facebook
googlePlus
twitter
pinterest
Instagram_logo
Workshop
envelope

Auf zur Geburtstagsparty!

 Hallo Ihr Lieben!

Auf dem Stampcorner-Blog zeige ich heute eine Karte, auf der ich einige der Stempel und Stanzen aus dem Mai-Mini-Release von Lawn Fawn verarbeitet habe.

Da ich rund um das Straßennetz noch Platz für Motive brauchte, hat die Karte mit 13 x 16 cm ein etwas eigenartiges Maß. Aber da sie eh nicht verschickbar ist, ich erkläre Euch später warum, macht das überhaupt nichts aus.

Für den Text konnte ich unter meinen Lawn Fawn Stempeln nichts passendes finden. Also habe ich zwei Texte aus dem Bitty Birthday Wishes Stempelset von MFT kombiniert. Sie sind mit weißem Embossingpulver auf den grünen Cardstock embosst, den Bindestrich zwischen den Texten habe ich mit einem weißen Gelmarker gemalt.

Ich habe aus grünem, leicht strukturiertem Cardstock ein Rechteck geschnitten und daraus die Straßen mit der Slide on Over Maze Stanze ausgestanzt. Rund um die Straßen habe ich dann die Motive aufgeklebt. Die sind ein Mix aus den Stempelsets Village Heros und Happy Village. Coloriert habe ich alle Motive mit Copics.

Unten links am Straßenrand steht eine der kleinen Mäuse aus dem Stempelset Dandy Day. Ich habe ihr einen Partyhut aus dem Stempelset Really High Five aufgesetzt und ihr auch zwei Ballons, aus demselben Set, in die Hand gegeben.

Das Auto mit den beiden Bären ist aus dem ebenfalls neuen Stempelset Car Critters. Eigentlich schneide ich Motive lieber mit der Hand aus, da es hier aber auch eine passende Stanze für die Windschutzscheibe gibt, die dann auch zur Reveal Whell Add-On Stanze passt, habe ich mir das Stanzenset für dieses Stempelset gekauft und dann hier auch benutzt.

Ihr ahnt es sicher schon, die beiden Bären sind unterwegs zur Geburtstagsparty bei der kleinen Maus. Auf das Autodach haben sie Geschenke und eine Torte geladen. Das kleinere Geschenk ist wieder aus dem Stempelset Really High Five, Torte und das – minimal – größere Geschenk aus dem Beam Me Up Stempelset.

Hinter das Auto habe ich einen Streifen Folie geklebt, der rechts über die Karte hinaussteht. Er ist etwa 10 cm lang – und daher ist die Karte auch nicht verschickbar, außer eventuell in einem DinA5 oder sogar DinA4 Umschlag. Unter dem Folienstreifen befinden sich zwei Kreise aus Cardstock, dazwischen ist ein Stück dickes Plastik, das in den Straßen dahingleitet. Der grüne Cardstock ist mit 3D Tape auf grauen Cardstock geklebt, so dass die Straßen asphaltiert aussehen. Mit einem weißen Gelmarker habe ich die Mittellinien eingezeichnet.

Und so sieht es dann aus, wenn die beiden unterwegs sind:

Natürlich hätte man auf den Folienstreifen verzichten können, ich wollte aber doch, dass die beiden gut und sicher und ohne Überschlag bei der Party ankommen. Daher kam eine normale Kullerkarte für mich nicht infrage. 😉

Ich wünsche Euch allen einen tollen Tag! Eure Kathrin

Weiterlesen

Blumige Grüße

 Hallo Ihr Lieben!

Heute habe ich eine Karte mit Blumen für Euch. Hier kamen endlich die tollen Dahlien zum Einsatz.

Ich habe hier auf Yupo Paper einen Hintergrund mit Aqua Alcohol Ink und viel Blending Solution gestaltet. Dort, wo die Farbe ganz „dünn“ wird, kippt das helle Türkis ins Grüne, was natürlich perfekt zu meinen Blumen passte.

Auf den fertigen Hintergrund habe ich einen Rahmen, gestanzt mit der größten der Stitched Rectangle Scalloped Frame Stanze von MFT aus weißem Cardstock, geklebt.

Dahlien gibt es in so vielen tollen Farben – ich konnte mich nicht entscheiden und habe sie dann von gelb innen nach rot außen im Farbverlauf coloriert. Sie sind dunkler geworden, als ich eigentlich geplant hatte. Aber wie Ihr seht, seht Ihr nichts. Ich habe mal wieder No-Line Coloring gemacht und da brauchten die einzelnen Blütenblätter genug Kontrast zum Nachbarn. Ich habe mit folgenden Copics coloriert. R29, R08, YR07, YR04, Y17 und Y13. Die kleinere der Blüten habe ich unter die größere geschoben, darüber kam die Knospe. Dank des No-Line Colorings konnte ich hier den Stängel problemlos verlängern, da mir so die Verteilung auf der Karte besser gefallen hat.

Links neben die große Blüte habe noch zwei weitere Blätter geklebt. Dafür habe ich einfach das Blatt, das nahe der Knospe ist, zwei weitere Male abgestempelt, coloriert, ausgeschnitten und aufgeklebt. Für die Blätter habe ich G29, G46, YG17, YG25, YG23 und YG03 verwendet – eigentlich meine Lieblings-Grünkombi wenn es um Pflanzen geht.

Das love ist mit einer uralten Stanze gestanzt, aber das gefiel mir hier so gut. Ich habe es aus türkisfarbenem Cardstock ausgestanzt und dahinter, leicht versetzt, eines aus schwarzem Cardstock geklebt. So sieht es nicht zu hart aus, der türkise Cardstock war aber dem Hintergrund zu ähnlich, um nur das zu verwenden.

 

Hier habe ich den oberen Teil der Karte auch noch einmal für Euch fotografiert. Hier könnt Ihr den Hintergrund – und auch das helle Grün, zu dem die Aqua Alcohol Ink „mutiert“, ganz gut sehen.

Zum Schluss habe ich noch ein paar klare Nuvo Drops mit silbernem Glitter auf der Karte verteilt.

Ich wünsche Euch allen einen tollen Sommertag! Eure Kathrin

Weiterlesen

Eine Wasserfallkarte

Hallo Ihr Lieben!

Bei dieser Karte habe ich mal keinen Stampcorner-Eigendesign-Stempel verwendet. Stattdessen kam endlich das A Bug Deal Stempelset von LawnFawn zum Einsatz. Das hatte ich mir gleich bei Erscheinen im Februar gekauft, denn ich finde es klasse. Aber immer, wenn ich es verwenden wollte, fehlte mir die zündende Idee und ich habe doch zu einem anderen Stempelset gegriffen. Jetzt ist es zum Glück so, dass LawnFawn immer ein paar Sketche zu jedem Stempelset mit veröffentlicht. Und einen davon habe ich jetzt einfach umgesetzt. So ist diese Waterfall Card entstanden. Und die würde auch perfekt zu unserer aktuellen Sommer-Challenge passen, fällt mir gerade so auf.

Für den Wasserfall-Mechanismus habe ich die Flippin‘ Awesome Stanze von LawnFawn verwendet. Ich habe hier wohl irgendwie die Stanzensets durcheinander gebracht, denn mein Cover für den Tab ist irgendwie größer und stammt wohl aus dem Magic Picture Changer Set. Aber das macht doch gar nichts.

Für den Hintergrund habe ich einen Bogen aus dem 6″ x 6″ Dandy Day Paperpad verwendet. Darauf habe ich ein paar kleine Wolken, Löwenzähne und etwas Gras aufgeklebt. Und wiederum darauf dann den schwarz und weiß gematteten Waterfall Mechanismus.

Außerdem habe ich hier den Ast vom ersten Waterfall-Bild seitlich fortgeführt. Der passt von der Position zwar nur zum ersten Bild, das ganze war für mich aber so stimmiger.

Hier habe ich die vier Bilder, die auf dem Waterfall Mechanismus nacheinander zu sehen sind, mal zusammengesetzt. Es zeigt quasi die Verwandlung von der Raupe zum Schmetterling. Die Motive habe ich wieder mit Copics coloriert. Den Ast mit E47, E44, E43 und E42, die Blätter mit G46, YG17, YG25 und YG03. Für den Himmel habe ich BG05, BG02, BG01 und BG000 benutzt, die Raupe und Schmetterling sind mit Y15, Y13, YG21 und Y11 coloriert. Ich habe hier sowohl auf die Raupe als auch auf den Schmetterling blaue Punkte gemacht – so kann man die Verbindung zwischen Raupe und Schmetterling auch hier sehen. Bleibt noch die Schmetterlingspuppe. Hiefür habe ich E37, E35, E31 und E30 benutzt. Die leere Puppe auf dem letzten Bild habe ich ohne E37 coloriert und anschließend mit BG000 übermalt, so dass sie halb durchsichtig wirkt.

Das große Teil, das beim Ziehen zum Vorschein kommt, habe ich mit einem weiteren Papier aus dem Dandy Day Paper Pad beklebt. Darauf habe ich einen Text gestempelt. Der ist aus dem – inzwischen leider nicht mehr erhältlichen – Stempelset The greatest Show von MFT, aber er passte hier einfach zu perfekt. Dann habe ich hier noch eine Pusteblume aus dem Stempelset Dandy Day aufgestempelt. Ich habe dabei das „meant“ abgedeckt und den Stängel der Pusteblume etwas verlängert. Aus demselben Stempelset sind auch die Löwenzahnblumen auf derm Hintergrund. Die Samen habe ich mit einem weißen Gelmarker nachgemalt und zwar so, dass man die schwarzen Stempellinien trotzdem noch erkennen kann. Das gefiel mir für die Pusteblume einfach besser.

Ich wünsche Euch allen einen wunderschönen Tag! Eure Kathrin
Weiterlesen

Post für Dich!

Hallo Ihr Lieben!

Auf meiner Karte, die ich Euch heute zeige, gibt es mal eine Luftpost der anderen Art. Ein Brief, der an schillernden Luftballons befestigt angeschwebt kommt.

Ich habe hier die Extraordinaire Rectangle Stencil von MFT benutzt und dann den inneren Bereich des weißen Cardstocks mit Distress Oxide Tumbled Glass und Broken China ganz dezent gewischt.

Der Post für Dich Text ist schwarz auf einen Streifen weißen Cardstocks gestempelt, hellblau hinterlegt und unter das gewischte Rechteck geklebt.

Dann habe ich alles blau gemattet und auf einen weißen Kartenrohling geklebt.

Der Luftballon ist aus dem Stempelset Partytiere. Ich habe ihn fünf mal abgestempelt und mit Copics coloriert. Ich wollte, dass sie ein wenig wie Seifenblasen schillernd aussehen. Die Ballons sind mit V5, V1, V000, BG13, BG10, BG000 und ein klein wenig Y000 coloriert. Anschließend habe ich sie noch mit Glossy Accents überzogen.

Der Brief ist aus dem Stempelset Love Letters von LawnFawn. Er ist mit W5, W2, W1 und W00 coloriert, plus nochmal V5, V1 und V000 für das Herz.

Die Wolke ist aus dem Stempelset Regenbogen – den Regenbogen habe ich einfach weggeschnitten. Hier habe ich C4, C1 und C00 zum Colorieren verwendet.

Hinten an jedem Ballon habe ich ein Stück silberne Schnur angeklebt, dann habe ich die Ballons mit 3D Tape hinter-/übereinander geklebt. Die Schnüre habe habe ich unten zusammenlaufen lassen und am unteren Ende dann den Brief angeklebt, ebenfalls mit 3D Tape.

Die colorierte Wolke ist unter die Ballons geschoben. Zusätzlich habe ich noch die kleinste der Cute Cloud Outline Wolken von MFT aus weißem Cardstock gestanzt und Außenlinie und Innenteil separat voneinander auf die Karte geklebt.

Ich wünsche Euch allen einen tollen Tag! Eure Kathrin

 

Weiterlesen

Das Meer hat gerufen

 Hallo Ihr Lieben!

Was machen eigentlich Otter im Sommer? Na, sie fahren ans Meer! Glaubt Ihr nicht? Der Otter auf meiner Karte, die ich Euch heute  zeige, beweist es Euch.

Ich habe hier eine weiße Kartenbasis verwendet und ein etwas kleineres Stück schwarzen Cardstock darauf geklebt. Darauf kam hellblauer Cardstock, wieder ein wenig kleiner, der den Himmel bildet. Darauf kamen im Hintergrund zwei Lagen verschiedenen hellblauen Cardstocks, den ich jeweils mit einer Wellenstanze gestanzt und leicht versetzt aufeinander geklebt habe. Dafür habe ich die Wellenstanze aus dem Pop Up Wiper Card Stanzenset sowie eine der Stanzen aus dem Ocean Waves Set, jeweils von MFT, verwendet. Davor kamenzwei Lagen braunen Cardstocks, die hintere einen Tick dunkler. Auch hier habe ich mit Stanzen aus dem Surf and Turf Stanzenset von MFT die obere Kante in Form gestanzt, so dass es nun wie Sand aussieht.

Unten auf den Sand habe ich mit weißem Embossingpulver einen der Texte aufembosst, die im selben Set wie der Otter enthalten sind.

Und hier ist der Otter am Strand! Er scheint es zu genießen – wie auch nicht!

Der Otter ist aus dem Auszeit Stempelset, coloriert mit Copics. Ich habe hier E39, E99, E97, YR23 und E31 verwendet. Der Bauch ist mit C4, C1 und C00, die Backe mit R35 coloriert. Für die weißen Highlights habe ich einen weißen Gelmarker benutzt.

Der Otter schlüpft gerade durch das O im Wort Sommer. Das habe ich mit dem Alphabet and Numbers Stanzenset von XCut aus einem Alcohol Ink Hintergrund gestanzt. Dazu gleich mehr.

Hinter dem Otter steckt der Sonnenschirm, der natürlich am Strand nicht fehlen darf, im Sand. Hierfür habe ich einfach den Regenschirm aus dem Set Regenbogen benutzt, den Stiel abgeschnitten und durch einen längeren ohne Griff ersetzt – einfach eine Linie mit einem schwarzen Fineliner auf weißen Cardstock gezogen, ausgeschnitten und hinter den Schirm geklebt.

Zwischen den Buchstaben stecken ein paar Muscheln. Die habe ich aus dem Beach Scene Builder Stanzenset von MFT genommen, aus weißem Cardstock gestanzt und mit YR24, YR23 und Y21 coloriert. Die selben Farben habe ich auch für den Sonnenschirm benutzt. So passen alle  Motive perfekt zusammen.

Am Himmel schweben noch ein paar kleine Wolken, für die ich die Cute Cloud Outline Stanzen von MFT benutzt habe.

Und hier könnt Ihr die Buchstaben besser sehen. Wie gesagt, ich habe hier Yupo mit Alcohol Ink eingefärbt. Dafür habe ich nur eine Farbe benutzt Monsoon. Gemixt habe ich mit dem neuen Foundry Alloy. Das ist auf der Fläche silbern, bildet am Rand aber eine goldene Kante. Das sieht einfach klasse aus! Auch hier kam ein weißer Gelmarker zum Einsatz, um ein paar Highlights auf die Buchstaben aufzubringen.

Zum Schluss kamen noch ein paar Morning Dew Nuvo Drops auf die Karte.

Habt alle einen sonnigen Tag! Eure Kathrin

Weiterlesen

Es regnet Konfetti!

Hallo Ihr Lieben!

Heute regnet es Konfetti – zumindest für die süße Robbe auf meiner Karte.

Die Robbe ist aus dem neuen Stempelset Auszeit von Stampcorner. Darin sind noch mehr süße maritime Tiere enthalten – aber mir war bei der „Armhaltung“ der Robbe klar, dass sie perfekt für meine Idee zu dieser Karte war.

Für den Hintergrund habe ich mit der Mini Clouds Stencil von MFT und Distress Oxide Tumbled Glass Wolken auf weißen Cardstock gewischt, darunter kam das Meer, gemacht mit Distress Oxide Salty Ocean und der Wave Maker Stencil von MFT. Darauf kam die Robbe, aufgeklebt mit 3D Tape, darüber eine weitere Lage Wellen, diesmal mit einer der  Ocean Waves Stanze von MFT aus blauem Cardstock gestanzt und wiederum mit 3D Tape aufgeklebt.

I

Ich habe die Robbe auf den Felsen aus  dem Stempelset Mermazing von MFT maskiert und dann mit Copics coloriert. Ich habe C5, C4, C3, C2, C1 sowie C8 (für die Punkte) für den Körper der Robbe verwendet, der hellere Bauch ist mit W5, W3 und W1 gemacht. Für die Backen habe ich R35 und R32 benutzt.

Der Stein ist mit W7, W5, W3, W2 und W1 coloriert.

Für die Highlights habe ich wie immer einen weißen Gelmarker benutzt.

Und wo sind jetzt die Konfetti? Na hier:


Der Mechanismus der Karte hat mich einiges Denken und einige Nerven gekostet. Im Prinzip befindet sich hinter der Lage mit dem Motiv eine weitere Schicht Cardstock, auf die der Hintergrund nur am Rand angeklebt ist. Darin steckt eine dünne Folie mit den Konfetti, die ich mit Acrylfarbe aufgetupft habe. Die Folie läuft oben über eine Rolle, gemacht mit Schaschlickspieß, Strohhalm und zwei Eyelets, und verdeckt auch das komplette Fenster. Zieht man nun unten am Tab, kann man die Folie hinter dem Motiv über die Rolle vor dem Motiv nach unten ziehen. Und schon regnet es Konfetti! Sorry, den Mechanismus genau zu erkären würde hier den Rahmen sprengen…

Und ja, es ist natürlich biologisch abbaubares Konfetti, wir wollen ja das Meer nicht verschmutzen!

Seht Ihr, wie sehr sich die Robbe freut?

Für den Text habe ich den Ich lass Konfetti Stempel von Stampcorner zweizeilig auf weißen Cardstock gestempelt und dabei nur für das Wort Konfetti rote Tinte benutzt. Aus diesem weißen Cardstock habe ich ein Rechteck ausgestanzt und es dann als oberste Lage der Karte verwendet. Durch das Fenster sieht man Robbe und Hintergrund. Hinter dem Rest sowohl oben als auch unten verstecken sich Teile des Mechanismus.

Ich wünsche, dass es heute für Euch Konfetti regnet! Eure Kathrin

Weiterlesen

Knuddelgrüße

Hallo Ihr Lieben!

Heute darf ich Euch wieder eine Karte zeigen – und entstanden ist dafür diese maritime „Liebeskarte“.

Die Szene ist mit Copics gestaltet – und ich wollte möglichst wenig Gedöns auf die Karte packen, damit nur die Szene wirkt. Selbst beim Text habe ich überlegt… Dann habe ich aber doch den Fühl Dich Gedrückt Text von Stampcorner  mit silbernem Embossingpulver auf ein Banner aus Vellum embosst und auf die fertige Karte geklebt.

Basis ist hier eine weiße Grundkarte, auf die ich ein etwas kleineres Stück lilafarbenen Cardstock geklebt habe. Darauf kam die fertige Szene und darüber ein Rahmen aus weißem Cardstock. Das gefiel mir besser, als das Bild passend zuzuschneiden.

Und hier sind die kuschelnden Wale. Ich habe dafür den Stempel Wal mit Baby von Stampcorner verwendet. Rabiat wie ich bin, habe ich den Stempel auseinander geschnitten, so dass ich die Wale anders positionieren konnte – eigentlich schwimmt der kleinere in anderer Richtung unterhalb der Mutter. Ich habe sie übereinander maskiert und dann zu den Copics gegriffen. Für die Wale habe ich BV29, BV25, BV23, BV20 sowie N5, N3 und N1 verwendet. Das Wasser ist mit B97, B95, B93, B91 und B00 gemacht. Das Herz ist per Hand dazugemalt und mit R59, R29, R14 und R12 coloriert. Die Highlights sind mit einem weißen Gelmarker gemacht.

Für den Himmel habe ich mit der Cloud Stencil von MFT und Distress Oxide Tumbled Glass zwei Wolkenreihen über dem Wasser aufgewischt.

Ich wünsche Euch allen einen liebevollen Tag! Eure Kathrin

 

Weiterlesen

Ist schon Zeit für Maritimes?

Hallo Ihr Lieben!

Als ich vor kurzem durch meine Stempelsets gegangen bin, habe ich festgestellt, dass ich die geniale Krabbe noch gar nicht benutzt hatte! Na, das wolle aber sofort nachgeholt werden. Und so ziert sie nun diese Karte. Da inzwischen Mai ist und nun auch bei mir als „bayrisches Mädel“ das Meer langsam wieder Thema wird, ging das.

Ja, hier waren wieder Alcohol Inks im Spiel… Ich komme immer mehr auf den Geschmack – und nein, das meine ich natürlich nicht wörtlich!

Als Basis habe ich einen weißen Kartenrohling verwendet, darauf ein etwas kleineres Stück schwarzen Cardstock und obenauf ein nochmal kleineres Stück aus ganz hell aqua farbenem Cardstock geklebt. Darauf kam dann die Deko.

Für den Alcohol Ink Hintergrund habe ich ein Stück Yupo mit Blending Solution beträufelt und darauf nur auf die linke Kante Alcohol Ink Laguna aufgetropft. Mit dem Air Blower von Tim Holtz habe ich die Farbe dann nach rechts verblasen. Ich hatte ja so einiges getestet – ein Spritzing Tool, Strohhalm, Heißluftfön. Aber ich muss sagen, dieser Air Blower macht den besten Job!

Die oberen Kante des Yupo habe ich dann mit der Wellenstanze aus dem Wiper Card  Components Stanzenset von MFT zugeschnitten. Auf der linken Seite habe ich mit der Snowfall Horizontal Schablone von MFT und Strukturpaste noch ein paar Blubberblasen aufgetragen.

Darauf kam eine etwas schmälere Lage Vellum, ebenfalls mit der Stanze wellenförmig zugeschnitten.

Der geniale Krebs und auch der Luftballon sind mit Copics coloriert. Ich habe RV69, RV29, R14, R02 und R00 benutzt.

Den Krebs habe ich dann auf einen aus Yupo gestanzten Kreis geklebt. Auch den habe ich mit Blending Solution und Alcohol Ink Laguna eingefärbt und hier noch etwas von dem Sterling Alloy mit aufgetragen. Somit glitzert es schön silbern. Diesen Kreis habe ich mit grauem Cardstock gemattet.

Links nebem dem Krebs durften ein paar Unterwasser-Accessoires nicht fehlen. Ich habe hier die Muschel aus dem selben Set Watt ’n Wurm, aus dem auch der Krebs ist, verwendet. Das Set konnte ich gerade online nicht findet, aber es gibt den Krebs auch als einzelnes Motiv.  Dazu kamen ein paar aus weißem Cardstock gestanzte und ebenfalls mit Copics colorierte Pflanzen und Steine.

Für die Muschel habe ich die Farbtöne BG49, BG23 und G00 benutzt. Die große Pflanze ist mit G29, BG49, YG45 und YG41 coloriert, die Koralle mit R24, R12, YR02 und YR01. Zum Schluss kamen noch zwei Steine dazu, die mit T5, T2 und T0 coloriert sind.

Für die Highlights auf allen Motiven habe ich einen weißen Gelmarker benutzt.

Dann habe ich alles aufeinander geklebt. Der Ballon ist mit einem Stück Schnur versehen, dessen anderes Ende ich um die Schere des Krebses gewickelt habe. Außerdem habe ich über dem Krebs noch ein paar weitere Blubberblasen, wie oben beschrieben, angebracht.

Die Texte, ebenso wie der Luftballon aus dem Stempelset Partytiere, sind mit weißem Embossingpulver auf schwarzen Cardstock embosst und auf der Karte verteilt aufgeklebt.

Zum Schluss kamen noch ein paar türkisfarbene Enamel Accents auf die Karte.

Habt alle einen fantastischen Tag! Eure Kathrin

Weiterlesen

Auf und davon

Hallo Ihr Lieben!

Auf und davon – das würde ich momentan gerne, einfach mal einen Umgebungswechsel. Da das aber nicht geht, habe ich dem Bär auf meiner Karte die Möglichkeit dazu gegeben.

Für den Hintergrund habe ich auf Yupo Papier mit zwei der neuen Alcohol Ink Farben von Ranger gearbeitet – Cobalt und Vineyard – und sie mit dem ebenfalls neuen Sterling Alloy kombiniert. Um die Farben schön verlaufen zu lassen, habe ich mit Blending Solution gearbeitet.

Ein Stück Vellum in der Mitte der Karte tönt den Hintergrund ein wenig ab, damit man das Motiv besser sehen kann. Hinter und auf dem Vellum habe ich einige der Cute Clouds von MFT aufgeklebt. Die habe ich aus matt silbernem Spiegelkarton und weißem Cardstock gestanzt und die schmalen Außenlinien des silbernen Cardstocks mit den weißen Innenteilen kombiniert. Außerdem habe ich einmal nur die weißen Außenlinien verwendet.

Der Text ist mit weißem Embossingpulver auf einen Streifen schwarzen Cardstock embosst und quer über das Vellum aufgeklebt. Dabei habe ich den Text nach links verschoben, so dass rechts das Motiv überlappen konnte und auch ein Herz aus lilafarbenem Glitzercardstock.

Oben links habe ich noch einen Mini-Regenbogen aus nur drei Farben, silber, lila und blau, gestanzt aus Glitzercardstock, aufgeklebt. Der Glitzercardstock passte so toll zu dem silbernen Alloy.

Für das Motiv habe ich das süße Really High Five Stempelset von LawnFawn verwendet. Es ist aus dem Februar-Release. Ich hatte mir da einige Sets gekauft und ich bin ehrlich, dieses hier war erst nicht darunter. Aber dann fand ich es doch echt süß und habe es nachgeordert. Und was soll ich sagen – bis jetzt habe ich das am häufigsten verwendet. Auch der Text ist übrigens aus diesem Set.

Ich habe die Motive mit Copics coloriert. An die Ballons habe ich jeweils ein Stück weißes Twine geklebt und zum Arm des Bären hinuntergezogen.

Als Deko kamen dann noch ein paar klare Glitzersteine auf das Vellum.

Ich wünsche Euch einen tollen Tag! Eure Kathrin

Weiterlesen

NUTS

Hallo Ihr Lieben!

Ich arbeite ja immer etwas voraus was meine Blog- bzw.  DT-Beiträge angeht. So kann mir das Leben nicht dazwischenfunken. Darum weiß ich in diesem Moment, in dem ich den Beitrag vorbereite, nicht, wie sich die Situation inzwischen entwickelt hat. Aber eine Woche vor Ostern hat diese Karte den Wahnsinn einigermaßen zusammengefasst. Und heute zeige ich sie Euch – und hoffe, dass alles besser ist.

Hier habe ich einen weiteren der neuen Mini-Stempel verwendet. Es ist ein Grrr-Text bei dem Motiv dabei – für mich schaut der kleine Kerl aber absolut erschrocken, ja fast schon panisch aus. Oder eben kurz vorm Durchdrehen. 😉

Ich habe hier auf schwarzen Cardstock mit pinkfarbener Hotfoil einen Rechteck-Rahmen auffoliert. Darüber habe ich Kreise von 1/2″ über 3/4″ und 1 1/4“ bis 1 3/4″, gestanzt aus weißem und helltürkis farbenem Cardstock verteilt. Die bilden den Hintergrund für die Motive.

Das Wort NUTS habe ich mit dem Alphabet and Numbers Stanzenset von XCut aus pinkfarbenem Cardstock gestanzt und über einen Streifen weißen Cardstocks, türkisfarben gemattet, geklebt. Auf den habe ich vorher mit dem Drucker den Rest des Textes gedruckt.

Und hier ist der arme kleine Kerl. Ich habe ihn dreimal abgestempelt, jeweils in pink und türkis coloriert und dann in unterschiedlicher Position hinter einen Polaroid-Rahmen aus dem Say Cheese Again Stanzenset von LawnFawn gesetzt. Und damit man auch weiß, warum es ihm so geht, hat sich doch glatt eines der kleinen Aliens, das hier als Virus fungiert, mit auf die Karte geschlichen. Das ist ebenfalls in Pink gestempelt – außen dunkler, innen heller.

Als Deko kamen dann noch ein paar pinkfarbene Enamel Accents auf die Karte.

Ich wünsche Euch allen einen tollen Tag! Eure Kathrin

Weiterlesen