facebook
googlePlus
twitter
pinterest
Instagram_logo
Workshop
envelope

You’re a limited edition

 Hallo Ihr Lieben!

Vor Jahren schon habeich diese Kartenart gemacht – aber manchmal braucht man eine Erinnerung an längst Vergessenes. Und manchmal kommen diese Erinnerungen genau im richtigen Moment. So ging es mir als ich diese Karte, die ich Euch heute zeige, im Kopf geplant habe.

Hier kam ein weiterer – oder weiteres? – der süßen Axolotl zum Einsatz.

Die Karte ist aus dunkellila farbenem Cardstock gewerkelt und hat einen tollen Tiefeneffekt. Den ovalen Ausschnitt habe ich noch hell-lila hinterlegt.

Auf die Außenseite der Karte habe ich ein paar klare Glitzersteine aufgeklebt sowie mit einem weißen Gelmarker Sterne hinzugefügt.

Der Text hier ist aus dem Unicorns and Glitter Stempelset von MFT. Ich habe ihn mit silbernem Embossinpulver auf dunkellila farbenen Cardstock embosst und mit dem Cardstock in hellerem Lila hinterlegt.

Hier seht Ihr den süßen Axolotl besser. Ich habe ihn in softem Türkis coloriert und einige Details in kräftigem Pink hinzugefügt. Und weil er ja schlecht fliegen kann, habe ich ihn nach dem Ausschneiden auf eine der Puffy Clouds von MFT gelegt. Davon befinden sich noch mehrere auf der Karte – im Hintergrund sowie zwischen den Ovalen, die das Fenster bilden. Die Wolken im Hintergrund habe ich mit Copics ebenfalls ein wenig schattiert.

Hinter dem Axolotl, der übrigens mit einem Streifen Folie zwischen den beiden Lagen der Karte fixiert ist und so zu schweben scheint, hat sich ein Regenbogen gespannt. Der war auch, womit die ganze Kartenidee startete – ich hatte noch Streifen von einem anderen Projekt übrig. Deswegen fehlt hier auch der kleinste, lilafarbene Bogen. Aber ich denke, auf der Karte ist ansonsten genug lila vorhanden. Der Regenbogen ist mit der schon älteren Sunny Skies Stanze von MFT gemacht.

Den Himmel im Hintergrunde habe ich mit Sternen, ebenfalls aus dem Unicorns and Glitter Stempelset, silbern embosst und auch hier weiße Punkte, diesmal mit verdünnter Acrylfarbe und einem Pinsel, aufgespritzt. Und was man hier nur schlecht sehen kann – ich habe im Hintergrund den lilafarbenen Cardstock teilweise mit Distress Oxide Black Soot und Seedless Preserves gewischt, so dass ein Galaxie-Hintergrund entsteht.

Und hier habe ich noch ein weiteres Bild, bei dem man die verschiedenen Lagen der Karte besser sehen kann.

Habt alle einen grandiosen Tag! Eure Kathrin
Weiterlesen

Maritime Schüttel Karte

Hallo Ihr Lieben,

habt Ihr die neuen Stamp Corner Stempel Set’s schon gesehen? Hach da sind wieder so schöne Motive dabei. ♥ Ich habe mich ja gleich in das Maritime Stempelset verguckt und habe damit eine Shaker Karte gwerkelt, die ich Euch heute zeige.

Für meine Unterwasser Shaker Karte habe ich mit den Nuvo Shimmer Powder Atlantis Burst und Blue Blitz den Hintergrund gestaltet. Ich mag diese Shimmer Powder sehr gerne, da die Ergebnisse immer unterschiedlich sind und sie so unfassbar schön glitzern und glimmern.

Nachdem trocknen habe ich noch einen Sandhügel mit Distress Oxide Antique Linen gestaltet und einige Muscheln und Seesterne aus dem Lawn Fawn Life is Good Stempel Set aufgeklebt. Den Hintergrund habe ich dann auf meine weiße Grundkarte geklebt. Mit der My Favorite Things Stitched Rectangle Scallop Frames Die-namics habe ich mehrere Rahmen aus dem Perfect Colouring Paper gestanzt und übereinander geklebt. Auf die Rückseite der letzten „Lage“ habe ich ein Stück Folie geklebt. Mit dem EK Powder Tool habe ich dann alles abgepudert (damit die Sequins nicht an den Seiten „kleben“ bleiben) und einige Sequins (Pailletten) auf dem Hintergrund verteilt. Zum Schluss habe ich die Rahmen aufgeklebt und schon kann das schütteln beginnen. Die Motive habe ich mit meinen Alkoholmarkern coloriert und ausgeschnitten. Damit die Motive gut auf der Folie kleben, nehme ich sehr gerne doppelseitiges Klebeband. Für den Text aus dem Lawn Fawn Mermaid For You Stempel Set habe ich ein Banner aus dem Simple Wavy Banner Set verwendet.

Ich wünsche Euch noch einen kreativen Tag, bleibt gesund und bis bald.

Liebe Grüße

Eure Angela

Materialliste:

Weiterlesen

Kino Gutschein

Hallöchen ihr Lieben,

zur Zeit ist zwar das öffentliche Leben relativ still gelegt, aber umso wichtiger ist es, die lokalen Geschäfte und Betriebe nach Corona zu untestützen. Dazu passt das neue Stempelset Kino aus dem April Release. Meine Mama liebt es ins Kino zu gehen und da sie demnächst Geburtstag hat, hab ich ihr einen Gutschein gebastelt.

Dafür habe ich mir meinen Hintergrund mit Washitape zunächst begrenzt und mit verschieden Stempeln aus dem Set ein schwarzweißes Design erstellt. Dann habe ich die Grenze zwischen gestempelten und weißem Hintergrund mit einem Streifen schwarzem Cardstock dekoriert und auf diesem die colorierten Stempelabdrücke positioniert. Zum Schluß musste ich nur noch den „Gutschein“ aufstempeln. Um dem ganzen noch einen Rahmen zu geben, habe ich schwarzen Cardstock als Hintergrund-Matte darunter gelegt.

ich wünsch euch einen tollen Tag, kreative Grüße und – bleibt gesund!

Marina

Weiterlesen

Hamsterkarte zum Frühling

 

 

Guten Morgen zusammen!

Heute bin ich schon wieder dran, Euch einen Beitrag vorzustellen!

Da ich nicht schon wieder eine Osterkarte zeigen möchte und mich auch bei dem ganzen Corona-Thema eher bedeckt halte, habe ich mich für eine Frühlingskarte entschieden. Den süßen Hamster-Stempel bekommt Ihr aktuell bei einer Bestellung von 30 EUR und mehr als Goodie geschenkt.

 

 

Ich finde den sowas von goldig!!!

Coloriert habe ich, wie fast immer, mit Prismacolor.

Den Hintergrund habe ich mit zwei unterschiedlichen Grüntönen gewischt und dann noch mit einem Orangeton die Klekse gestempelt. Der Spruch ist aus einem der neuen LawnFawn-Sets. Diesen habe ich mit weiß auf schwarzem Cardstock embosst.

Dem kleinen Hamster habe ich dann noch, sozusagen als Krönung, einen kleinen Blumenkranz aufgesetzt.

Vielleicht kann ich Euch ja mit meiner Karte inspirieren?

Liebe Grüße und bleibt schön gesund …

Anja

 

 

Materialliste:

Weiterlesen

Bleib gesund

Hallöchen ihr Lieben,

ist euch auch schon aufgefallen, dass man nicht mehr nur „Tschüß“ sagt, sondern meistens auch jemanden ein „Bleib gesund“ zum Abschied wünscht? Das hat mich dann tatsächlich zu dieser Karte inspiriert und damit reihe ich mich dann mal in der #stayathome Bewegung ein.

Für diese Karte hab ich mit meiner liebsten Hintergrundtechnik gearbeitet: Mit dem Distress Oxide Broken China  habe ich auf eine Folie Farbe gestempelt und mit einer Wasserflasche mit genügend Abstand leicht besprüht. Dann brauchte ich die Folie nur noch auf meinen Cardstock tupfen um diesen Effekt zu bekommen. So lange wiederholen, bis man zufrieden ist. Dann habe ich mit der Eclipse Technik das Stayathome erarbeitet und auf schwarzem Cardstock den Spruch Bleib gesund weiß embosst. Für mich passt der kleine süße Krake  perfekt dazu. Dekoriert habe ich dann noch mit den kleinen Schiffchen aus dem Wal Liebe  und ein paar schwarzen Nuvo Drops.

Ich wünsche euch allen einen guten Start in die Woche… kreative Grüße und – bleibt gesund!

Marina

 

 

Weiterlesen

Trauerkarte mit Blumen

Hallo 🙂

Ich hoffe, es geht euch allen gut und die Quarantäne, bzw. der Stress da draußen geht euch nicht zur sehr an die Substanz. Es ist nicht einfach im Moment und da ist basteln natürlich eine tolle Abwechslung. Heute habe ich allerdings etwas, wovor ich mich immer gerne drücke, bzw. was mir beim Basteln nicht ganz so viel Spaß macht: eine Trauerkarte.

Ich bin kein religiöser Mensch, deswegen sucht man bei meinen Trauerkarten das Kreuz meist vergeblich, außer es wurde ausdrücklich gewünscht. Ich nutze lieber Blumen, Bäume, Pflanzen aller Art. Erstens holt man so mehr aus seinen Stempelsets heraus, zweitens hat man so keine Stempelsets, die nur für seltene Gelegenheiten herausgekramt werden und drittens ist es beim Basteln nicht so bedrückend. Ich bastel eine monochrome Karte. Fertig.
(Trick 17 mit Selbstüberlistung.)

Allerdings ergibt sich daraus das Problem, dass einem vielleicht ein passender Spruch fehlt, aber braucht man den? Ich habe mich also daran gewagt, mit meinem vorhandenen Material eine Trauerkarte zu basteln, ohne Spruch und ohne Kreuz.
In einer früheren Karte hatte ich bereits Blumen gestempelt, embossed und mit grauer Distress Oxide Farbe verblendet. Das fiel mir dann spontan ein und ich habe es mit unterschiedlichen Motiven wieder gemacht. Die Motive habe ich dann nah am Rand ausgeschnitten. Da mir vorher die Komposition nur grob im Kopf herum schwirrte, habe ich verschiedene Blumen gestempelt, so dass ich später kombinieren und probieren kann. So hat man auch direkt Material für mehrere Karten.

Ich wollte gerne etwas geometrisches im Hintergrund, ich hatte immer noch die Karte von August im Kopf, aber ich wusste, auch ohne sie herauszukramen, dass die Rautenstanzen zu klein sind und die Raute war mir auch zu ungleichmäßig. Da fiel mir in meinem Töpfchen mit gestanzten Teilen (Restposten) ein Polaroid-Rahmen in die Hände, den ich mal zu viel gestanzt hatte. Ich habe dann den breiteren, unteren Rand auf die gleiche Dicke das Rests gekürzt und fertig war ein quadratischer Rahmen. Natürlich kann man auch zwei Stanzen unterschiedlicher Größe nehmen und selbst einen Rahmen stanzen. Oder man macht es mit einem Messer und Lineal.

Um das Ganze noch etwas aufzulockern und lebendiger zu machen, habe ich noch Blätter und Ranken ausgestanzt und dann ging es ans zusammenfügen. Ich habe die Blumen, Blätter und Ranken immer wieder an und um den Rahmen gelegt, bis ich zufrieden war und habe dann alles zusammengeklebt und es dann als ein Motiv auf die Karte geklebt. Manche Elemente sind mit 3D-Klebepads befestigt, manche direkt aufgeklebt. So wirkt es noch räumlicher.

Zum Schluss habe ich weiße Nuvo Drops in unterschiedlicher Größe an den Blättern verteilt. Man kann auch, bevor man die Blumen aufklebt, den schwarzen Karton mit weißer Acrylfarbe bespritzen. Oder man mal mit einem weißen Gel-Stift ein paar Akzente. Und damit ist meine Karte fertig.

Bleibt gesund! Tut was gegen den Lagerkoller und wer noch da draußen arbeitet: Lasst euch nicht unterkriegen! Es kommen auch wieder bessere Zeiten! 🙂

LG Natalie

 

 

Stempel: Altenew „Smiles and Hugs“ und „Sweetest Peas“Craft Emotions „Leaf Wreath Christmas“
Dies: My Favorite Things „Polaroid Shaker Frames“; verschiedene Blätter-/Ranken-Stanzen
Farbe: Distress Oxide
Embossing: VersaMark; weißes Embossingpulver
Drops: NUVO Crystal Drops „Gloss White“

 

Weiterlesen

Einfach mal abhängen

Hallo Ihr Lieben,

erstmal hoffe ich, dass es Euch allen in dieser schwierigen Zeit gut geht und Ihr Euch die freie Zeit so angenehm wie möglich macht.

Bei so viel freier Zeit kann man ja einfach mal ein bisschen abhängen und die Seele baumeln lassen, wie die zwei Tierchen auf meiner neuen Karte.

Für die Karte habe ich als erstes ein Stück Perfect Colouring Papier mit ganz vielen verschiedenen Blätter Stempeln mit Memento Ink Tuxedo Black bestempelt. Die Blätter und die weißen Zwischenräume habe ich dann mit meinen Alkohol Marker coloriert. Anschließend habe ich den Hintergrund mit der Large Stitched 4 Rectangles Stanze von Lawn Fawn ausgestanzt. Danach habe ich die zwei Kreise mit der Double Stitched Circle Stax Stanze von My Favorite Things ausgestanzt. Hinter die zwei Kreise habe ich dann ein Stück Cardstock geklebt, den ich mit den Distress Oxide Dried Marigold und Picked Raspberry eingefärbt habe. Das süße Faultier 4 und den Koala habe ich ebenfalls mit meinen Alkohol Markern coloriert, mit der Schere ausgeschnitten und  jeweils in einen der Kreise mit Foam Tape geklebt. Den Text aus dem Koala Stempel Set habe ich auf ein Label aus dem Stitched Lables Set von Lawn Fawn gestempelt und ebenfalls mit Foam Tape zwischen beide Kreise geklebt. Den Hintergrund habe ich dann auf Kraft Cardstock und anschließend alles auf meine weiße Grundkarte geklebt. Zum Abschluß habe ich noch ein paar Glitzersteine aufgeklebt.

Ich hoffe ich konnte Euch mit meiner Karte etwas inspirieren und wünsche Euch noch einen schönen Tag. Passt auf Euch auf und bleibt gesund.

Liebe Grüße

Eure Angela

Materialliste:

Weiterlesen

bunte Ostergrüße

Hallo Ihr Lieben,

dies ist mein letzter Blog Post für stampcorner online. Ich habe die Zeit hier sehr genossen und möchte Manuela ein ganz großes Dankeschön sagen, dass sie mich in ihr Team geholt hat.

Da ich es bunt mag, gibt es zum Abschied eine bunte Osterkarte.

Benutzt habe ich das supersüße Set von Lawn Fawn: easter before an afters. Außerdem die tolle Stanze Shadow Box von Lawn Fawn. Der 3 D Effekt ist super schön. Um Grüße zu schreiben nutzt man einfach die Rückseite!

Wie man sieht habe ich die Motive mehrfach auf Alkoholmarker freundlichem Papier aufgestempelt und in verschiedenen Farben mit meinen Alkoholmarkern koloriert. Das ganze ausgeschnitten (kauft die Stanzen – lol) und in der Shadow Box positioniert.

Der Wolken- und Grashügelhintergrund wurde mit Distress Oxide Inks und zwei Schablonen/Stencils von mft  und meinem Blendingtool kreiert.

Zum Schluss noch den Spruch mit weißem Embossingpulver embosst und fertig ist die Karte.

Ich wünsche euch in dieser unruhigen ud schwierigen Zeit alles Liebe und vor allem bleibt gesund!

Eure Silvia

restliche Materialliste:

Stencils/ Schablonen Mft drifts and Hills; mini cloud edges

Distress Oxide Inks: Tumbled glass; twisted citron; peeled paint

Wow Embossingpulver Weiß

Versamark

 

 

Weiterlesen

Du bist einzigartig!

Hallo Ihr Lieben!

Viele Motive gibt es ja in verschiedenen Varianten von vielen Stempelfirmen. Aber ein Axolotl-Set ist mir bisher noch nicht untergekommen. Bis jetzt, denn seit März gibt es ein solches Axolotl Set von Stampcorner! Und wie meine erste Karte damit ausgefallen ist, zeige ich Euch heute.

Ich bin jetzt nicht gerade ein Axolotl-Experte, daher musste ich erstmal Bilder anschauen. Die „possierlichen Tierchen“, um es mit einem bekannten Tierfilmer auszudrücken, gibt es ja in diversen Kreuzungen. Ausgewachsen finde ich sie jetzt nicht so doll, farblich gesehen. Aber wenn sie jung sind…. zu süß! Ich habe mich für eine hellrosafarbene Variante mit dunkel rosafarbenen – äh, was sind das eigentlich, was da seitlich am Kopf wächst? – entschieden. Ihr wisst, was ich meine.

Die Karte an sich ist bewusst dezent gehalten, damit das Motiv wirken kann. Ich habe nur ein Stück weißen Cardstock mit dem Text, der ebenfalls im Set enthalten ist, bestempelt, schwarz gemattet und auf eine weiße Gundkarte geklebt.

Dann habe ich einen Kreis auf der Karte skizziert und den Axolotl hineingestempelt. Ich habe gelernt, dass es sie eigentlich nur in zwei Seen in Mexiko gab. Gab, denn einer davon wurde inzwischen trockengelegt. Nun ja, ein See ist vielleicht nicht ganz so dunkel wie mein Wasser, aber mein Axolotl macht eben einen Abstecher in tiefere Gefilde.

Der Axolotl ist mit Copics coloriert. Auf die dünne Haut um den Schwanz herum habe ich Stickles aufgetragen. Und weil viele der Axolotl, die ich auf den Bildern gesehen habe, so süße Punkte im Gesicht hatten, habe ich die nach dem Colorieren auch noch hinzugefügt.

Auch das Wasser ist mit Copics in veschiedenen Grau- und Blautönen coloriert.

Leicht neben den Kreis und in ihn hineinragend habe ich dann eine ausgestanzte und mit Schatten versehene Wasserpflanze wachsen lassen und darunter und nach links hin weitergezogen habe ich grüne Mini-Pailetten in zwei verschiedenen Grüntönen als Grund aufgeklebt.

Auf dem Wasser befinden sich noch ein paar Blubberblasen, gemacht mit Glossy Accents. Vielleicht hätte ich darunter die Copics etwas aufhellen sollen, dann wären sie noch besser sichtbar gewesen. Aber so finde ich es auch ganz gut.

Habt alle einen einzigartigen Tag! Eure Kathrin

Weiterlesen

Floss like a Birthday Boss

Hallo ihr Lieben,

habt ihr schon die genialen Stempel vom Whimsy im Shop gesehen?

An den Ottern kam ich nicht vorbei!

 

Für die heutige Karte, habe ich den Otter und die Torte in MfT extreme black gestempelt und mit Aquarellstiften koloriert und ausgeschnitten.

Der Hintergrund ist mit dem Stencil Candy Stripes von MfT und Distress Oxide Inks in Squeezed Lemonade, Mowed Lawn und Blueprint Sketch entstanden.

Anschließend habe ich die Quadrate gestanzt und ein Shakerelement kreiert. Für den Rahmen habe ich einfach 2 Quadratstanzen auf den Hintergrund gelegt und gestanzt. Das Gleiche habe ich mit Craftfoam gemacht, als Abstand, damit die Pailetten auch genug Platz zum Shaken haben.

Alternativ kann man den Rahmen auch mehrmals aus Cardstock stanzen und übereinander kleben.

Statt Folie habe ich diesmal weißen Tüll verwendet.

Für das Zwischenblatt habe ich das Stempelkissen in Squeezed Lemonade auf eine Folie gedrückt, mit Wasser besprüht und den weißen Cardstock darauf gelegt. Kurz gefönt und das ganze wiederholt, bis mir das Erlebnis gefiel. Anschließend habe ich noch ein bisschen Konfetti in der gleichen Farbe gestempelt.

Die Sprüche sind auch aus dem Stempelset. Für sie habe ich Cardstock in Blueprint Sketch gefärbt und die Sprüche weiß embosst und zurecht geschnitten.

Ihr Lieben –  bleibt bitte gesund, bleibt zu Hause und wir sehen uns hier bald wieder!

Lieben Gruß von

Friederike

 

Materialliste:

Stempel: Whimsy Stamps Birthday Otters

Stencil: MfT Candy Stripes

Stanze: Crealies

Stempelkissen: MfT Extreme Black, Versamark, Distress Oxide Ink

Embossing Pulver: WOW! Opaque Bright White

Mini Ink Blending Tool

Tombow

Aquarellstifte

Heißluftfön

 

 

Weiterlesen