facebook
googlePlus
twitter
pinterest
Instagram_logo
Workshop
envelope

Seebär sagt Danke

Hallo ihr Lieben,

heute habe ich ein Danke für euch!

Dies ist mein letzter Blogbeitrag als Designteammitglied bei Stamp Corner und hiermit möchte ich mich bei Manuela für die Chance und tolle 2 Jahre bedanken!

Natürlich geht auch ein dickes Danke an die anderen DT-Mitglieder und an euch für eure Unterstützung, den vielen Herzchen und lieben Kommentaren bei Instagram.

Ich habe hierfür einen Stempel aus einem meiner Lieblingssets von Stamp Corner verwendet.

Der Seebär ist auf Aquarellpapier gestempelt, mit Aquarellstiften koloriert und ausgeschnitten.

Für den Rahmen habe ich die Stanze Flurry Frame von Mama Elephant verwendet. Ihn habe ich mit der Smooching-Technik mit Distress Oxide Ink in Picked Raspberry und Seedless Preserves eingefärbt. Das Danke habe ich mit dem Captions Alphabet von MFT gestanzt.

Für den Hintergrund habe ich den Stencil Mermaid Fin von Echopark und Distress Oxide Ink in Peacock Feathers und Speckled Egg benutzt.

Den Rahmen habe ich rückseitig mit Foamtape versehen. Dieses habe ich doppelt gelegt, damit die Sternchen und Pailetten genug Platz zum Shaken haben.

Ihr Lieben – bleibt kreativ und vor allem gesund! Ich verabschiede mich mit einem ostwestfälischen Schöööööß!

Eure Friederike

Materialliste:

Stempel: Stamp Corner Seebande

Stanze: Mama Elephant Flurry Frame + MfT Captions Alphabet

Stencil: Echo Park Mermaid Fin

Stempelkissen: MfT Extreme Black, Distress Oxide Ink Seedless Preserves, Picked Raspberry, Peacock Feathers, Speckled Egg

Aquarellmarker

Foamtape

Folie

Aquarellpapier

Blending Brushes

Weiterlesen

Dancing Santa

Hallo 🙂

Heute habe ich eine Weihnachtskarte mit einem der Stencil von Stamp Corner für euch. Als ich die Schablone sah, fielen mir sofort die rot-weiß gestreiften Bonbons ein, die es besonders in den USA zu Weihnachten gibt. Sie schmecken nach Pfefferminz (bei uns gibt es sie mit Erdbeer oder Himbeer Geschmack) und sind quasi eine Miniversion einer Zuckerstange (Candy Cane). Also musste auch ein Santa Claus dazu.

Zuerst habe ich rote Distress Oxide Farbe durch die Schablone aufgetragen. Dann habe ich die Schablone gereinigt und um 90° gedreht, sodass die Plastikstreifen nun auf der roten Farbe lagen und die offenen Felder auf dem weißen Papier. Dann habe ich Nuvo Glimmer Paste in „Moonstone“ aufgetragen. Das muss dann erst einmal trocknen.

Ich habe den Santa gestempelt, mit Copics coloriert und ausgeschnitten. Den Polaroidrahmen ausgestanzt und mit Merry Christmas embossed.

Als die Paste trocken war, habe ich das Papier noch rechteckig ausgestanzt, auf eine Karte geklebt und den Santa und den Rahmen darauf geklebt.

Fertig! 🙂
Ich hoffe, die Karte gefällt euch und ihr habt einen guten Start in die Woche!

LG Natalie 🙂

Material

Stempel: My Favorite Things „Jingle all the Way“
Stanzen: My Favorite Things „Polaroid Shaker Frame“; CreaLies „XXL Rectangles with dots“
Stencil/Schablone: Stamp Corner „Monochrome“
Farben: Copics; Distress Oxides, Memento Tuxedo Black;
Embossing/Paste: goldenes Embossingpulver; VersaMark; Nuvo Glimmer Paste „Moonstone“

Weiterlesen

Unser süßer Eisbär

 

 

Hallo Ihr Lieben,

heute stelle ich Euch eine Karte mit dem StampCorner-Mini-Stempel „Eisbär“ vor.

 

 

Den Eisbär habe ich mit Polycromos coloriert. Der Hintergrund wurde mit Distress Oxides in den Farben „Stormy Sky“, „Spreckled Egg“ und „Hickory Smoke“ gewischt. Die Schablonen hierfür habe ich mir selbst geschnitten.

Ich wünsche Euch noch einen schönen Sonntag und bleibt gesund!

Liebe Grüße

Anja

Weiterlesen

Eisbär sendet Wintergrüße

Hallo Ihr Lieben,

eigentlich sollte dieser Post heute morgen schon hier auf dem Blog erscheinen, aber manchmal kommt es anders als man denkt. Aber ich hoffe Ihr freut Euch trotzdem noch über mein heutiges Posting. Ich zeige Euch Euch noch eine Karte mit dem süßen Stamp Corner Eisbären Set.

Den Hintergrund der Karte habe ich mit der kleinen Schneeflocke aus dem Eisbärenset mit einem VersaMark Stempelkissen gestempelt und dann jede einzelne mit weißem Embossingpulver heiß embosst. Damit der weiße Embossingpuder nicht auf der gesamten Karte klebt, benutze ich immer das EK Powder Tool und verteile vor dem stempeln den Puder auf meinem Hintergrund. Den Text habe ich ebenfalls heiß embosst. Nachdem der Hintergrund etwas abgekühlt war, habe ich ihn mit den Distress Oxides Tumbled Glass und Peacock Feathers eingefärbt. Zum ausstanzen habe ich die My Favorite Things Stitched Scallop Rectangle Framed Die-namics und die Double Stitched Circle STAX Die-namics verwendet und den HG auf meine weiße Grundkarte geklebt. Für meine weißen Grundkarten verwende ich meistens das Perfect Colouring Paper. Den Kreis in der Mitte habe ich mit etwas Foam Tape aufklebt. Koloriert habe ich den Eisbär mit Copics C1, C2, C3 und BG10 und mit der Schere ausgeschnitten. Aufgeklebt habe ich ihn dann mit den 1mm Foam Dots. Zum Schluss habe ich noch auf jede Schneeflocke einen kleinen bronzenen Glitzerstein geklebt.

Ich wünsche Euch noch ein kreatives Wochenende, Tschüssi und bis bald.

Liebe Grüße

Eure Angela

Materialliste:

Weiterlesen

Lasst die Korken knallen!

Hallo Ihr Lieben!
Ich denke, viele von Euch sind meiner Meinung – ich bin durch mit dem Jahr 2020. Und ich setze all meine Hoffnungen in 2021! Und das sieht man auf dieser Karte. Und ja, es ist schon eine Karte zum Neuen Jahr.
Ich habe mal wieder eine Shadow Box Card gemacht – habe ich seit Ewigkeiten nicht mehr! Und hier hat es sich angeboten, denn ich wollte eine Technik von Jennifer McGuire ausprobieren – mehr dazu gleich – und brauchte etwas Abstand zum Hintergrund.
Die Karte habe ich aus blauem Cardstock gewerkelt. Im Hintergrund habe ich mit goldener Glitzerpaste und einer der neuen Stampcorner-eigenen Stencil – „Monochrome“ hier – ein Muster aufgetragen.
Aus blauem Glitzercardstock habe ich mit einer der Stitched Rectangle Frames Stanzen von LawnFawn einen Rahmen gestanzt und aus dem blauen Cardstock, der die Oberseite der Shadow Box Card bildet, ein Rechteck in der Größe des Rahmeninneren ausgeschnitten.
Und das ist die Technik, die ich ausprobieren wollte. Kennt Ihr das – mit weißem Stempelkissen auf Folie stempeln ist so gut wie unmöglich, zumindest ohne Embossen. Jennifer hat eine Lösung dafür gefunden – und natürlich geht das auch mit anderen Farben, auch wenn mir weiß am besten gefällt. Dafür wird mit weißer Pigment-Stempelfarbe ins Innere einer Laminierfolie gestempelt, die Folie zusammengeklappt und dann duch den Laminierer geschoben. Und schon ist die Stempelfarbe in der Folie eingeschlossen und kann nicht mehr verwischen. Genial! Ich gebe zu, ich habe drei Anläufe gebraucht. Ich hatte ein nagelneues weißes Stempelkissen, das super saftig war. Ich habe hier das von LawnFawn benutzt. Nun ja, es war so viel Tinte auf der Folie, dass sie beim Laminieren einfach nur zu einheitlichem Brei zerdrückt wurde. Also, neuer Versuch. Diesmal habe ich erst einmal auf die versaute Folie aus dem ersten Versuch gestempelt, mit wenig Druck, und dann mit der Resttinte auf eine neue Folie. Hätte funktioniert – wenn ich nicht beim Schließen der Folie verrutscht wäre und die Abdrücke nicht mehr aufeinander gepasst hätten. Ich habe versucht, die Farbe vorsichtig mit Wasser abzunehmen. Sah gut aus – bis ich laminiert habe. Der obere Teil war gut, aber obwohl ich die Folie abgetrocknet hatte, war im unteren Bereich wohl immer noch genug Wasser, so dass hier die Tinte damit vermischt und somit unleserlich gemacht wurde. Außerdem hat man trotzdem die weißen Wischspuren vom Wegwischen der Tinte gesehen. Also, dritter Versuch. Ich habe es so gemacht, wie beim Zweiten und diesmal beim Zusammenklappen acht gegeben – und es hat geklappt!
Die laminierte Folie ist außerdem prima stabil und gibt so ein tolles Fenster in meiner Karte ab. Ich habe sie zwischen den blauen Cardstock und den Rahmen aus Glittercardstock geklebt.
Für den Text habe ich zwei verschiedene Stempel von Stampcorner benutzt: Lasst die Korken knallen sowie Einfach machen könnt ja… Beim ersten Stempel habe ich die Anordnung der Worte verändert, so dass sie alle mittig stehen. Außerdem habe ich den auf dem Stempel enthaltenen Korken nicht mit abgestempelt. Beim zweiten Text habe ich den ersten Teil nicht mit abgestempelt.
Dazwischen war Platz, um die Zahlen 2021 aufzukleben. Die habe ich mit den Aphanumeric Shadows Numbers von Sizzix aus normalem schwarzem sowie goldenem Glitter-Cardstock gestanzt. Außerdem habe ich per Hand noch einen Korken ausgeschnitten und ihn am oberen Text mit aufgeklebt. Die gestrichelte Linie ist per Hand mit einem weißen Gelmarker hinzugemalt – der hält auf der Folie super.
Habt alle einen tollen Tag – auch wenn er in 2020 liegt. 😉 Eure Kathrin
Weiterlesen

Stamp Corner Schablonen

Grüßt Euch, Ihr Lieben!

 

Ihr habt es bestimmt schon gesehen, von Stamp Corner gibt es jetzt Haus-eigene Schablonen. Heute ist eine dieser mein Hauptelement für die Karte. Die Schablone heißt Floral, aber habt Ihr die Herzen darin erkannt?

Sie war also perfekt dafür geeignet, das tolle Wort Herzensmensch darin einzubetten.

Für den Hintergrund habe ich die Schablone auf ein weißes Stück Karton gelegt und mit Distress Oxide Spray besprüht. Die verwendeten Farben findet Ihr wie immer auf meinem Blog gelistet (KLICK).

Aus der angefärbten Schablone habe ich übrigens auch noch einen Abdruck gemacht. Diesen gibt es dann ein andermal zu sehen 🙂

 

Ganz herzliche Grüße von der stempelfrida

Weiterlesen

Winter Songbird im Stickrahmen

Hallo ihr Lieben,

habt ihr auch Sachen zu Hause, mit denen ihr unbedingt mal etwas werkeln möchtet, aber da irgendwie nie zu kommt? So ging es mir mit dem Stickrahmen.

Der liegt nun schon länger und hat wahrscheinlich einfach auf die Winter Songbirds vom MfT gewartet.

Diesmal habe ich mir auch die Stanzen dazu gegönnt, damit ich nicht alles einzeln ausschnippeln muss.

 

 

Damit das Stanzen schneller geht, habe ich die einzelnen Stanzen nicht auseinandergeknipst, sondern ganz gelassen und mir ein Muster aus weißem Cardstock gestanzt. Dies habe ich in meine Stempelhilfe gelegt und die einzelnen Stempel in die vorhandenen Platzhalter gelegt. Anschließend habe ich alles mit MfT extreme Black abgestempelt, die komplette Stanzplatte positioniert und alles auf einmal gestanzt. Das klappt hervorragend und lässt sich natürlich beliebig oft wiederholen.

Die Stempelabdrücke habe ich dann mit Copics koloriert und auf dem Stickrahmen arrangiert. Die einzelnen Stifte, die ich benutzt habe, findet ihr in der Materialliste.

Für den Hintergrund habe ich den 3D- Embossingfolder Knitted vom Sizzix und etwas Designpapier benutzt.

Das Wort Winter habe ich mit eine .Alphabet vom Lawn Fawn gestanzt, das Happy ist eine Stanze von MfT.

Jetzt muss ich nur noch ein schönes Plätzchen dafür finden.

Welche Projekte schlummern auf euren Basteltischen?

Bis bald und lieben Gruß von

Friederike

 

Materialliste:

Stempel: MfT Winter Songbird

Stanze: MfT Winter Songbird + Lawn Fawn Oliver´s stiched ABCs + MfT Happy Birthday

Embossingfolder: Sizzix Tim Holz Knitted

Copics: E31, E33, E57, E79 + G14, G17 + N1, N3, N5 + R22, R35, R37 + Y15

Designpapier: MFT Positively Pepper Paper

Stempelhilfe: Nellies Choice Stamping Buddy Pro

 

Weiterlesen

Weihnachtsgrüße mit den X Mas-Freunden

 

 

Hallo Ihr Lieben!

Heute zeige ich Euch eine Weihnachtskarte mir dem Elefanten und seinem Häschenfreund aus dem Stempelset „Freunde X Mas“.

 

 

Der Text „Weihnachtsgrüße“ ist aus dem Stempelset „Adventszeit“

Die Karrte habe ich nach dem aktuellen Sketch in Facebookgruppe „Stampcorner – Die Stempelecke“ gemacht. Die Challenge dort läuft noch bis zum Ende des Monats. Schaut doch mal vor! Vielleicht konnte ich Euch ja ein bisschen inspirieren.

Liebe Grüße

Anja

Weiterlesen

Party Time – Lasst die Korken knallen

Hallo Ihr Lieben,

heute zeige ich Euch eine Geburtstagskarte mit dem Stamp Corner Textstempel  Lasst die Korken knallen. Die süßen Party Animals von Mama Elephant passen natürlich perfekt zum Text und bringen sich schon mal in Party Stimmung.

Für die Karte habe ich ein Stück Bristol Cardstock mit Distress Oxide Tumbled Glass eingefärbt. Anschließend habe ich den Text Lasst die Korken knallen mit dem VersaMark Stempelkissen gestempelt und mit goldenem Embossingpulver von Ranger heiß embosst. Anschließend habe ich ein Stück Cardstock mit der Lawn Fawn Meadow Backdrop Portrait Stanze ausgestanzt und auf den blauen Hintergrund geklebt. Für meine weiße Grundkarte habe ich ein Stück Perfect Colouring Paper verwendet. Die kleinen Noten habe ich mit einem kleinen Stanzer aus meinem Bestand aus goldenem Glitter Cardstock ausgestanzt. Die Party Animals von Mama Elephant habe ich mit Copics coloriert und mit der Schere ausgeschnitten. Aufgeklebt habe ich sie mit dem Tombow Multi Talent Liquid Glue und 1mm Foam Pads. Ich denke die kleinen Tierchen haben großen Spaß bei der Party und lassen es so richtig krachen.

Ich wünsche Euch noch einen kreativen Tag, Tschüssi und bis bald.

Liebe Grüße

Eure Angela

Materialliste:

Weiterlesen

Wer schaut denn da hinter der Tür hervor?

Hallo Ihr Lieben!
Heute zeige ich Euch eine Idee mit dem süßen Mini Weihnachtsmann. Und wie man sieht, ist der schon bereit für Weihnachten!
Ich habe hier ein Stück weißen Cardstock mit Distress Oxide Aged Mahogany und der Mauerstencil Small Brick Wall von MFT in eine Hauswand verwandelt. Den weißen Cardstock habe ich schwarz gemattet und auf einen weißen Kartenrohling geklebt.
Meine Karte hat ein etwas ungewöhnliches Format, aber ich wollte die Tür und Santa beide darauf unterbringen, ohne eine quadratische Karte zu machen. So ist sie nun 12 cm breit und 15 cm hoch, aber wenn man sie persönlich übergibt, macht das ja nichts.
Unten an der Tür habe ich eine Treppe angebracht – die besteht einfach aus einem Stück grauen Cardstocks, den ich oben etwas angeschrägt und unten mit Distress Oxide Hickory Smoke gewischt habe. Auf der Treppe steht eine kleine Laterne, gemacht mit einer Stanze aus dem Mushroom House Stanzenset von LawnFawn.
Hier ist der süße Santa – gut gelaunt mit Daumen hoch. Ob as wohl das Zeichen ist, dass alles bereit für die Bescherung ist? Ich habe ihn mit Copics coloriert, ausgeschnitten und hinter die Tür geklebt.
Die Tür ist aus braunem Cardstock gemacht, das ich mit Holzmuster bestempelt habe. Sie besteht aus einem Rechteck, für das ich eine Stanze von Crealies benutzt habe. Aus dem kompletten Rechteck habe ich das Fenster aus dem Stanzenset Slim Window Dressing von MamaElephant gestanzt.
Dann habe ich mit derselben Rechteckstanze sowie einer kleineren einen Rahmen gestanzt und aus dem Mittelteil noch die anderen Teile, für die ich jeweils Partial Diecutting gemacht habe, damit die gestitchten Linien auch auf diesen Teilen komplett vorhanden sind. Diese Teile habe ich dann ebenfalls mit Holzmuster bestempelt, teilweise längs, teilweise quer, damit sich die Teile besser voneinander abheben. Sie sind mit 3D Tape aufeinander geklebt.
Hinter das Fenster in der Tür habe ich eine Lage Vellum und ein Stück grauen Cardstock geklebt. Das Türschloss und der -knauf sind wieder aus dem Mushroom House Stanzenset von LawnFawn. Die Tür ist mit einem Kranz dekoriert, den ich mit Distress Oxide Lucky Clover ein wenig schattiert habe. Die Schleife mit dem Text habe ich frei Hand geschnitten, mit Copics coloriert und dann den Text ebenfalls frei Hand mit einem weißen Gelmarker darauf geschrieben.
Habt alle einen tollen Tag! Eure Kathrin
Weiterlesen