facebook
googlePlus
twitter
pinterest
Instagram_logo
Workshop
envelope

Eine Wasserfallkarte

Hallo Ihr Lieben!

Bei dieser Karte habe ich mal keinen Stampcorner-Eigendesign-Stempel verwendet. Stattdessen kam endlich das A Bug Deal Stempelset von LawnFawn zum Einsatz. Das hatte ich mir gleich bei Erscheinen im Februar gekauft, denn ich finde es klasse. Aber immer, wenn ich es verwenden wollte, fehlte mir die zündende Idee und ich habe doch zu einem anderen Stempelset gegriffen. Jetzt ist es zum Glück so, dass LawnFawn immer ein paar Sketche zu jedem Stempelset mit veröffentlicht. Und einen davon habe ich jetzt einfach umgesetzt. So ist diese Waterfall Card entstanden. Und die würde auch perfekt zu unserer aktuellen Sommer-Challenge passen, fällt mir gerade so auf.

Für den Wasserfall-Mechanismus habe ich die Flippin‘ Awesome Stanze von LawnFawn verwendet. Ich habe hier wohl irgendwie die Stanzensets durcheinander gebracht, denn mein Cover für den Tab ist irgendwie größer und stammt wohl aus dem Magic Picture Changer Set. Aber das macht doch gar nichts.

Für den Hintergrund habe ich einen Bogen aus dem 6″ x 6″ Dandy Day Paperpad verwendet. Darauf habe ich ein paar kleine Wolken, Löwenzähne und etwas Gras aufgeklebt. Und wiederum darauf dann den schwarz und weiß gematteten Waterfall Mechanismus.

Außerdem habe ich hier den Ast vom ersten Waterfall-Bild seitlich fortgeführt. Der passt von der Position zwar nur zum ersten Bild, das ganze war für mich aber so stimmiger.

Hier habe ich die vier Bilder, die auf dem Waterfall Mechanismus nacheinander zu sehen sind, mal zusammengesetzt. Es zeigt quasi die Verwandlung von der Raupe zum Schmetterling. Die Motive habe ich wieder mit Copics coloriert. Den Ast mit E47, E44, E43 und E42, die Blätter mit G46, YG17, YG25 und YG03. Für den Himmel habe ich BG05, BG02, BG01 und BG000 benutzt, die Raupe und Schmetterling sind mit Y15, Y13, YG21 und Y11 coloriert. Ich habe hier sowohl auf die Raupe als auch auf den Schmetterling blaue Punkte gemacht – so kann man die Verbindung zwischen Raupe und Schmetterling auch hier sehen. Bleibt noch die Schmetterlingspuppe. Hiefür habe ich E37, E35, E31 und E30 benutzt. Die leere Puppe auf dem letzten Bild habe ich ohne E37 coloriert und anschließend mit BG000 übermalt, so dass sie halb durchsichtig wirkt.

Das große Teil, das beim Ziehen zum Vorschein kommt, habe ich mit einem weiteren Papier aus dem Dandy Day Paper Pad beklebt. Darauf habe ich einen Text gestempelt. Der ist aus dem – inzwischen leider nicht mehr erhältlichen – Stempelset The greatest Show von MFT, aber er passte hier einfach zu perfekt. Dann habe ich hier noch eine Pusteblume aus dem Stempelset Dandy Day aufgestempelt. Ich habe dabei das „meant“ abgedeckt und den Stängel der Pusteblume etwas verlängert. Aus demselben Stempelset sind auch die Löwenzahnblumen auf derm Hintergrund. Die Samen habe ich mit einem weißen Gelmarker nachgemalt und zwar so, dass man die schwarzen Stempellinien trotzdem noch erkennen kann. Das gefiel mir für die Pusteblume einfach besser.

Ich wünsche Euch allen einen wunderschönen Tag! Eure Kathrin

Seien Sie der Erste, der einen Kommentar schreibt.

Schreibe einen Kommentar