facebook
googlePlus
twitter
pinterest
Instagram_logo
Workshop
envelope

Traumfängerkarte

Hallo 🙂

Vor etwa zwei Wochen habe ich euch eine Eulenkarte mit ausgestanzten gelb-orangen Federn gezeigt. Heute zeige ich, was ich mit den Resten gemacht habe!

Ich habe nicht nur ein Stück Cardstock mit oranger, roter und gelber Distress Oxide Tinte verblendet, sondern zwei. Aus einem hatte ich Federn ausgestanzt und den Rahmen, der davon übrig blieb, habe ich auf da zweite Stück Cardstock geklebt. Und zwar gedreht, so dass nun rot und gelb übereinander liegen. Um dem Ganzen einen schönen Abschluss zu geben, habe ich eine rechteckige Stanze mit gemustertem Rand genutzt.

Ich habe den Mini-Traumfänger in schwarz gestempelt und mit Copics coloriert und ausgestanzt. Von den Federn hatte ich eine kleine, gelbe Feder übrig, die ich für diese Karte noch verwendet habe.

Ich habe zunächst zwischen einer gelben und einer orangen Karte geschwankt, aber es bot mir nicht genug Kontrast. Die pinke Karte gib dem ganzen noch mehr einen Sonnenuntergangs-Vibe. Beim Fotografieren fiel mir dann auf, dass es mit dem blauen Hintergrund auch super aussieht. Das werde ich dann nächstes Mal probieren, wie es auf einer blauen Karte aussehen würde.

Viel Spaß beim Basteln!

LG Natalie 🙂

Material

Stempel: Stampcorner „Minis Traumfänger“
Dies / Stanzen: Craft Emotions „Edges – Rectangles with round corners“; Docrafts „Xcut Feathers“; Crealies XXL „No. 95 – Rectangles with rough edges“
Farbe: Copics; Memento Tuxedo Black; Distress Oxides

 

Seien Sie der Erste, der einen Kommentar schreibt.

Schreibe einen Kommentar