facebook
googlePlus
Instagram_logo
pinterest
youtube
Workshop

Let it Snow

Hallo Ihr Lieben!
So mitten im November sollte man sich dann schon Mal in Gedanken auf den Schnee vorbereiten. Das geht am besten, indem ich das Thema basteltechnisch umsetze. Und so zeige ich Euch heute diese winterliche Karte.
 Diese Karte ist inspiriert von einer Karte, die GinaK in einem Video vor einiger Zeit gemacht hat. Ich habe andere Farben und Embossingfolder verwendet, sie hat einen Shaker eingebaut, ich habe dafür ein Motiv auf meine Karte gesetzt. Aber so von der Grundidee her….
Ich habe hier ein Stück weißen Cardstock mit Distress Oxide Shaded Lilac, Stormy Sky, Faded Jeans und Chipped Sapphire eingefärbt. Dann habe ich mit einer Ovalstanze mittig ein Oval ausgestanzt, das ich dann später umgedreht – also die dunklere Farbe nach oben – wieder eingesetzt habe.
Und weil das irgendwie noch ein wenig langweilig aussah, habe ich den Sweater Embossingfolder von Sizzix verwendet und dieses tolle Strickmuster in den Cardstock geprägt. Ich finde, das passt super zur großen Strickmütze meines Motives.
Auf das ausgestanzte Oval habe ich mit dem Copic Opaque White dann einige Spritzer als Schnee aufgetragen, dann habe ich es mittig auf ein Stück weißen Cardstock geklebt.
Darüber habe ich zwei Reihen Tannen gesetzt, die obere Lage habe ich mit 3D Tape aufgeklebt. Ich habe dafür die ältere Tree Line Stanze von Sizzix benutzt, es gibt aber ähnliche Stanzen von anderen Firmen, z .B. diese hier von Studio Light. Außerdem habe ich stellenweise Stickles aufgetragen, damit die verschneiten Tannen ein wenig glitzern.
Ich habe dickeres 3D Tape benutzt und den embossten Cardstock ebenfalls auf den weißen Cardstock geklebt. So liegt der Winterwald ein wenig tiefer. Mit der selben Ovalstanze und einer etwas größeren habe ich anschließend einen Rahmen aus weißem Cardstock gestanzt und ihn auf den embossten Cardstock geklebt.
Als Motiv habe ich mich für dieses süße Bärenmädchenaus dem Set Schnubbis entschieden. Da ich das Farbschema der Karte so toll fand, wollte ich es unbedingt beibehalten und habe das Motiv daher mit Copics ganz zart in Lila- und Grautönen sowie einem etwas kräftigeren Blau coloriert. Die Highlights sind mit einem weißen Gelstift gemacht.
Der Text ist aus dem selben Stempelset. Ich habe ihn mit weißem Embossingpulver auf einen Streifen schwarzen Cardstocks embosst und mit einem weißen Gelstift einen feinen Rahmen aufgemalt, da der schwarze Cardstock sich sonst zu schlecht vom hier doch recht dunklen Untergrund abgehoben hat. Dann habe ich Motiv und Banner wieder mit 3D Tape auf die Karte geklebt.
Den Kartenrohling habe ich aus dunkelblauem Shimmer Cardstock geschnitten und darauf meinen Aufleger aufgeklebt.
Als Deko kamen ein paar matt-silberne Pailetten von Simple and Basic zum Einsatz – ausnahmsweise mal nur ganz wenige -, außerdem habe ich auch auf den Flügeln an den Schuhen und das Herz an der Mütze des Motivs ebenfalls noch eine dünne Lage klarer Stickles aufgetragen.
Habt alle einen tollen Novembertag! Eure Kathrin
Weiterlesen

I love snowflakes

 

 

Guten Morgen Ihr Lieben!

Heute darf ich Euch eine Karte mit einem weiteren Motiv aus dem Stempelset „Schnubbis“ vorstellen.

 

 

Der kleine Darche – Ja, es ist ein Drache! – hat sich extra warm angezogen, um draußen Schneeflocken zu fangen.

Coloriert habe ich mit Polychromos. Für den Hintergrund habe ich die Auflegerstanzen aus dem Set „Wonky“ sowie die Kreis aus dem Stanzenset „Scalop Circle“ verwendet.

Die Schneeflocken und das Designpapier sind aus meinem Fundus.

Ich wünsche Euch ein tolles Wochenende …

Liebe Grüße

Anja

Weiterlesen

Ich liebe Umarmungen

 

 

 

Guten Abend Ihr Lieben!

 

Heute mal zu später Stunde … aber besser spät als gar nicht! … darf ich Euch meine Inspirationskarte vorstellen.

Selbstverständlich habe ich etwas ganz Besonderes für Euch! Denn bereits seit gestern dürfen wir vom Designteam die ersten Sneaks auf das Oktober-Release zeigen. Ich habe mich sofort in das süße Stempelset verliebt, das in Kooperation mit Schnubbirella entstanden ist. Deshalb habe ich auch eins der Motive auf meiner heutigen Karte verarbeitet.

 

Ich habe mich für eine DIN-lang-Karte entschieden. Den Hintergrund habe ich in Brauntönen gestempelt. Dazu habe ich ein älteres Stempelset von Marianne Design verwendet. Leider gibt es das Set nicht mehr. Aber Ihr könnt jeden anderen Hintergrundstempel dazu verwenden. Einfach mehrfach übereinander abstempeln, nicht nachdenken und fertig.

Coloriert habe ich den Schneemann und das Rentier mit Polychromos. Der Text ist ebenfalls in dem Stempelset enthallten und auch die Schneeflocken.

Ich wünsche Euch ein schönes Wochenende …

Liebe Grüße

Anja

Weiterlesen

Kuschelzeit

Hallo Ihr Lieben!
Im Winter, wenn es früh dunkel wird, macht man es sich gerne in eine warme Decke eingemummt gemütlich. Da sind wir Menschen nicht anders als die Tiere – naja, zumindest als die kleine Maus auf meiner Karte, die ich Euch heute zeige.
Hier habe ich den unteren Teil der Karte mit einem Post It abgedeckt und den Himmel mit Distress Oxide Faded Jeans, Chipped Sapphire und Black Soot gewischt. Oben an den Rand der Karte habe ich einen Cardstock-Kreis gelegt, so dass dort ein Mond entstanden ist. Den habe ich mit Distress Oxide Pumice Stone ein wenig abgedunkelt, dann habe ich einige große Wassertropfen darauf verteilt, damit der Mond auch ein paar Krater bekommt. Dann habe ich silberfarbene Schimmer-Watercolor über den Himmel gespritzt.
Dann habe ich die Maus auf meinen Cardstock gestempelt und dabei das No-Line Kissen von InkOn3 verwendet. Den Schnee am Boden habe ich mit Distress Oxide Stormy Sky gewischt und es dabei die Maus mit Masking Tape abgedeckt. Es sollte so aussehen, als läge sie in einer mit Schnee gefüllten Kuhle.
Unten auf den Schnee habe ich dann noch mit Versafine Clair Morning Mist das Wort „Kuschelzeit“ aus dem Eisbär Stempelset  aufgestempelt.
Die süße Maus in der Kiste ist Joyce von PurpleOnion. Ich habe sie mit ZIG Markern coloriert und anschließend ein paar feinere Details mit Polychromos hinzgefügt. Die Highlights sind mit einem weißen Gelpen von Sakura gemacht.
Den Tannenbaum, unter dem es sich die Maus gemütlich gemacht hat, habe ich mit dem Tannenzweig-Motiv aus dem Slimline Pines Stempelset vom WhimsyStamps und Versafine Clair Rain Forest auf den Himmel über der Maus gestempelt. Die Tannennadeln sind bei diesem Stempel nicht gefüllt, so dass man den Himmel hindurch sehen konnte. Deswegen habe ich einen dunkelgrünen Polychromo verwendet und die Nadeln grob gefüllt. Dabei muss man auf keinen Fall jede Nadel einzeln colorieren, einfach grob in Nadelrichtung über das Motiv gehen reicht vollkommen.
Ich wollte meine Tanne noch mit Schnee bedecken. Das Versafine Clair trocknet so langsam, dass mir der weiße Gelpen immer grünlich verfärbt wird. Deswegen habe ich das Motiv erst etwas mit dem Embossingföhn getrocknet und dann Embossing Glaze von Ranger auf die Zweige aufgetupft, das wie eine Art Versiegelung wirkt. Darauf konnte ich dann mit einem weißen Gelpen den Schnee aufmalen – und er blieb wunderbar weiß.
Habt alle einen kuscheligen Tag! Eure Kathrin
Weiterlesen

Es schneit!

Hallo Ihr Lieben!
Weihnachten ist nicht mehr weit – aber noch näher ist der offizielle Winteranfang. Und deswegen teile ich heute mit Euch eine Winterkarte, die ganz dem Thema Schnee gewidmet ist.
Und ich habe mal etwas anderes als eine rein rechteckige Karte gemacht – trotzdem passt sie in einen ganz normalen Briefumschlag. Die Inspiration kommt – mal wieder – von Jennifer McGuire.
Für die Kartenbasis habe ich mit der Snowflakes Edge Essentials Stanze von StudioLight die untere Kante eines Kartenrohlings gestanzt. Auch die obere Kante habe ich damit gestanzt, allerdings so, dass der Falz an einigen Stellen erhalten bleibt. Bei dem Stanzenset sind die Outlines und Schneeflocken separate Stanzen. Das macht das Werkeln dieser Kartenart noch einfacher.
Da an der oberen Kante ja die Form entlang der Schneeflocken nicht komplett gestanzt wird, habe ich die von mir erstellte Kartenform nochmal aus dunkel-türkisfarbenem Cardstock gestanzt und daraus auch die Schneeflocken gestanzt. Die habe ich mit heller türkisfarbenem Cardstock hinterlegt. Zuvor habe ich den dunklen Cardstock von den Rändern her mit Distress Ink Prize Ribbon und Chipped Sapphire gewischt, den helleren Cardstock habe ich mit Distress Ink Peacock Feathers ein wenig abgedunkelt, da der Kontrast zwischen den beiden eigentlichen Tönen zu intensiv war.
Der süße Schneemann ist aus dem Stempelset Schneemann von Stampcorner – allerdings habe ich ihn ein wenig modifiziert. Er war einfach nicht hoch genug für meine Karte. Deswegen habe ich ihm die untere Kugel samt Füßen eines der anderen Schneemänner aus dem Set einfach unten angebaut. Und ich finde es nicht schlimm, dass die unterste Kugel ein kleines bisschen kleiner als die mittlere ist. Außerdem habe ich dem Schneemann die Nase eines anderen Schneemannes aus dem Set gegeben. Eigentlich ist er auch ohne süß – aber ich habe es nicht übers Herz gebracht, von Küsschen auf die Nasenspitze auf der Karte zu schreiben und dann hat der arme Kerl gar keine.
Coloriert habe ich das Motiv mit Copics und dann per Hand ausgeschnitten. Es ist mit 3D Tape auf die Karte geklebt.
Der Text ist aus einer Mischung aus gestanzten Buchstaben und embosstem Stempel gemacht.
Für das „es schneit“ habe ich die einzelnen Buchstaben aus helltürkis farbenem Cardstock ausgestanzt und auf die Karte geklebt. Mit einem weißen Gelpen habe ich ihm kleine Schneehauben verpasst.
Der Text darunter ist aus dem Stempelset Schneemann. Ich habe ihn mit weißem Embossingpulver auf die Karte embosst und dabei die beiden oberen Zeilen des eigentlich dreizeiligen Textes nebeneinander gestempelt. So gefiel mir die Anordnung besser.
Zum Schluss habe ich noch Glitzersteine auf meiner Karte verteilt und sie dabei fast ausschließlich auf die ausgestanzten Schneeflocken geklebt.
Und weil ich noch die Schneeflocken, die aus dem türkisfarbenen Cardstock ausgestanzt wurden, übrig hatte, habe ich drei davon ins Innere der Karte geklebt und auch dort einen Text aufgestempelt. Der Text „frostige Grüße“ ist aus dem Set Eisbären, das „von uns allen“ ist aus dem Set Wir Gratulieren.
Und hier kann man auch gut erkennen, wie die Kartenbasis nur an einigen Stellen am Falz zusammenhält. Sie ist aber trotzdem ausreichend stabil.
Habt alle einen tollen Tag! Eure Kathrin
Weiterlesen

Have a snowy happy day

 

 

Einen wunderschönen guten Morgen, Ihr Lieben!

Schon wieder ist Freitag, schon wieder eine Woche, wie im Flug vergangen … und Weihnachten rückt immer näher! Deswegen gibt es heute wieder von mir eine Weihnachts-/Winterkarte.

In das Motiv von Colorado Craft Company habe ich mich sofort verliebt. Ich mag die Stempel ja sowieso sehr gern, aber dieser gefällt mir ganz besonders gut.

 

 

Wie bereits gesagt bzw. geschrieben, der Stempel ist von Colorado Craft Company und coloriert habe ich – wie immer – mit Polychromos. Den Hintergrund habe ich mit Distress Oxides gewischt („Mustard Seed„, „Tattered Rose“ und „Spiced Marmalade“ … von unten nach oben“). Der Text ist ebenfalls in dem Set enthalten.

So, Ihr Lieben, nun wünsche ich Euch noch einen schönen Freitag, ein tolles Wochenende und vielleicht konnte ich Euch ja zu einer Karte inspirieren!?

Liebe Grüße

Anja

Weiterlesen

Let it Snow

Hallo Ihr Lieben!
Irgendwie bin ich immer noch nicht bereit für den Winter, aber man kann es nicht mehr leugnen: er steht vor der Tür. Na, dann wollen wir ihn mal begrüßen. Das mache ich mit dieser Karte.
Für diese Karte habe ich ein relativ einfaches Design gewählt – der Schneemann ist in einem so tollen Comicstil gezeichnet, dass viel Chi Chi auf der Karte einfach nicht passen würde.
Ich habe ein Stück grau-blaues Designpapier mit weißen Punkten von Reprint passend zugeschnitten und auf einen weißen Kartenrohling geklebt. Mit einem weißen Gelmarker habe ich einen Rahmen per Hand aufgemalt.
Den unteren Teil der Karte habe ich mit einem verschneiten Boden versehen. Dafür habe ich aus einem der Papiere aus dem Watercolor Wishes Rainbow Paper Pad von LawnFawn ausgestanzt und darauf einen der Texte aus dem Eisbären-Stempelset von Stampcorner mit blauer Tinte aufgestempelt. Anschließend habe ich das Designpapier mit aufgedoppeltem 3D Tape auf den Hintergrund geklebt.
Der Text ist mit der Giant Let it Snow Stanze von LawnFawn gemacht. Ich habe ihn aus einem weißen Bogen mit silber folierten Schneeflocken aus dem Let it Shine Snowflakes Paper Pad ausgestanzt und zudem einmal aus weißem Cardstock, den ich hinter das Stanzteil aus dem Designpapier geklebt habe. Dann habe ich dünnes 3D Tape verwendet, um den Text auf die Karte zu kleben.
Der Schneemann ist aus dem neuen Schneemann Stempelset von Stampcorner. Ich habe ihn mit Copics coloriert und bewusst – bis auf die Backen – keine weitere Farbe als Blau verwendet. So ergibt die komplette Karte ein stimmiges Bild. Nach dem Colorieren habe ich ihn ausgeschnitten und über das O in Snow geklebt, so dass er es quasi ersetzt.
Zum Schluss habe ich ein paar klare Glitzersteine auf der Karte verteilt und dafür einen besonders großen als I-Punkt verwendet.
Habt alle einen tollen Winter(?)-Tag! Eure Kathrin
Weiterlesen

Ob die Geschenke reichen?

Hallo und fröhlichen 2. Advent! 🙂

Na? Hast du schon alle Geschenke zusammen? Ich bin im Endspurt, was beruhigend ist.

Für meine heutige Karte habe ich ein ein Stempelset von MFT benutzt und die Figuren mit Alkoholmarkern coloriert und ausgeschnitten. Santas Mütze habe ich mit Nuvo Glitter Drops verziert, damit der Pelz schön glitzert. Während es trocknete, habe ich grauen Leinen-Carstock rechteckig gestanzt und die Sternchen mit einer Schablone und Distress Oxides verblendet. In der oberen Ecke habe ich „merry christmas“ embossed und es auf eine schwarze Karte geklebt. Dann habe ich die Motive mit 3D Klebepads aufgeklebt.

Ich wünsche euch allen noch eine schöne Adventszeit und ein besinnliches Weihnachtsfest!
Wir sehen uns nächstes Jahr hier im Blog wieder!
Also auch einen guten Rutsch! 🙂
LG Natalie

Material
Stempel: My Favorite Things „Jingle all the Way“; Altenew „Mini Christmas“
Dies: CreaLies XXL „Nr. 24 Stitched Rectangles“
Stencil: Altenew „Milky Way“
Farbe: Distress Oxides; Copics; Nuvo Hybrid „Black Shadow“ Ink Pad
Embossing: VersaMark; Ranger Super Fine Detail Copper
Papier: JoyCrafts Black Cardstock; Perfect Colouring Paper; graues Papier
Glitter: Nuvo Glitter Drops „White Blizzard“

Weiterlesen

BuJo: frostiger Januar

 

 Hallo  ihr Lieben!
Zum Jahresabschluss habe ich mit meinem neuen Bullet Journal begonnen. 2018 hatte ich eins mit Linien, für 2019 habe ich mir eins mit Punkten zugelegt. Ich habe bisher noch nicht viele Seiten gemacht, aber die Januar-Seite und -Übersicht und das Grundgerüst der ersten Woche sind fertig. 2018 war mein Bullet Journal eher praktisch, dieses Jahr versuche ich es auch etwas schöner und kreativer zu gestalten. Dabei muss ich aber auch schauen, dass ich rechtzeitig die Bremse ziehe und nicht zu viele mache. 🙂

Für die Januar-Seite habe ich zuerst die Buchstauben aus Lawn Fawn Papier ausgestanzt und auf die Seite geklebt.          

Dann habe ich mir die Altenew Schablone genommen und mit „peacock feathers“ Distress Ink etwas Farbe um den Monatsnamen aufgebracht.

Da mir die Seite zu leer vorkam, habe ich mit dem Schneeflocken Stempelset von MFT noch die Ränder verziert. (Die Stempel sind von einigen Dye Inks verfärbt, das wird zwar nie wieder weg gehen, macht aber den Stempeln und dem Stempelergebnis auch nichts aus.)
Hier hätte es vielleicht auch etwas weniger sein können, aber als ich einmal dabei war, war ich wie in so einem „flow“. Hier passt noch etwas hin. hier auch, uh, da ist noch Platz,… .

 Dennoch bin ich mit dem Ergebnis zufrieden. Ich befinde mich ja auch noch in einem Lernprozess und eins meiner Ziele für 2019 ist es, den inneren Perfektionismus zu bändigen. Zufriedener zu sein. Das ist wichtig.

Auf der nächsten Seite habe ich eine Monatsübersicht gemacht, wo ich schon mal die wichtigsten Sachen eintragen kann. Ein Kalender-Layout mit Quadraten gefällt mir auch gut, das probier ich dann in einem späteren Monat mal aus. Hier konnte ich mich bei den Schneeflocken etwas besser beherrschen.

 Um die Wochenenden zu markieren, habe ich mir eine kleine Schablone gebastelt und etwas Distress Ink über die Tage verblendet.

Fertig war die Monatsübersicht.

Als nächstes ging es an die Wochenübersicht:

Mit Finelinern in den gleichen Farben, die ich schon in der Monatsübersicht genutzt habe, habe ich die erste Woche eingezeichnet.

Als Verzierung habe ich erst einmal ein paar Pfeile aufgestempelt. Der Rest wird noch folgen, wenn ich den Kalender mit meinen Terminen und To do’s fülle.
Da ich diese Woche noch frei habe, steht auch nicht viel an, so dass ich es noch nicht eilig hatte, alles einzutragen. Für die kommende Woche muss ich aber auf jeden Fall rechtzeitig beginnen.

Bei Instagram und Pinterest habe ich nach Bullet Journal Ideen gesucht und bin immer wieder auf Mood Tracker gestoßen. Tracker gibt es ja eine Menge. Aber viele benötige ich nicht. Ich trinke ausreichend, für Sport brauche ich auch keinen, also schien mir einer, wie meine Laune ist, ganz gut. Jetzt muss ich nur noch daran denken, ihn auch täglich auszufüllen. 😀

Ich hoffe, ihr kommt alle gut ins neue Jahr!
Guten Rutsch und alles Gute für 2019!
Bis nächstes Jahr!

LG Natalie

 

Material: 

Stempel: My Favorite Things „Simply Snowflakes“; Craft Emotions „Bullet Journal – Signs Big“; BoBunny „Emoji Stamp“
Stencil: Altenew „Sunburst“
Dies: Altenew „Calligraphy Alpha Die“
Stempelfarben: VersaFine „Onyx Black“; VersaColor „505 Icicle“; Distress Ink „Peacock Feathers“
Papier: Lawn Fawn „perfectly plaid rainbow“

Weiterlesen

Have yourself a merry little christmas!

 

 

Hallo ihr Lieben und frohe Weihnachten!

Ich habe das Gefühl, Weihnachten kommt jedes Jahr schneller, aber vielleicht liegt es nur daran, dass ich älter werde.Ich habe zeitig alle Weihnachtkarten fertig bekommen und rechtzeitig abgeschickt. Sie sollten letzte Woche alle bei ihren Empfängern angekommen sein.
Neben einigen aufwendigen Karten, wie meiner Box-Karte von vor zwei Wochen, habe ich auch einige eher einfache Karten gemacht. Aber auch wenn sie in der Herstellung vielleicht schnell gehen, braucht man doch manchmal eine Zeit. bis man sich ein gutes Layout überlegt hat.

Für meine heutige Karte habe ich einen Hirschkopf aus spiegelndem Goldpapier ausgestanzt. Der Hirsch erhielt dann noch eine rote Nase mit Ranger Enamel Accents, das eine Zeit zum Trocknen benötigt.

In der Zeit habe ich die Karte embossed und einen Spruch auf einem Stück Vellum embossed. Den Kleber habe ich hinter dem Embossing versteckt, da man die meisten Kleber durch Vellum durchscheinen sieht. Dann habe ich Das Banner und den Hirsch auf die Karte geklebt.
Fertig!

 

Ich wünsche euch allen ein frohes Fest und besinnliche Feiertage!

LG Natalie

 

Material:

Docrafts xCut – Woodland Stag Wreath
Gerda Steiner – Little Reindeer

 

Sizzix Embossing Folder
Ranger – Super Fine Detail Gold Embossing Powder
Ranger – Enamel Accents Classic Cherry

 

 

 

 

 

 

 

 

Weiterlesen