facebook
googlePlus
Instagram_logo
pinterest
youtube
Workshop

Glückspost

Hallo Ihr Lieben!
Heute zeige ich Euch noch eine Karte mit guten Wünschen für das neue Jahr. Da ich sie nicht persönlich übergeben konnte und sie mit der Post kam, ist es im wahrsten Sinne des Wortes eine Glückspost geworden. Und das habe ich dann auch darauf geschrieben.
Ich habe hier aus einem Stück Designpapier aus dem Watercolor Wishes Rainbow Paper Pad von LawnFawn das blaue Papier für meine Karte geschnitten. Den tollen Büttenrand habe ich mit einer der Deckle Edge Slimline Dies von Stampcorner gemacht. Der Rand ist hier ja nicht gerade – aber man kann trotzdem – oder gerade deswegen – Partial Die Cutting mit der Stanze machen. Und so habe ich mit der drittgrößten Stanze im Set ganz einfach eine Mini-Slimline Größe zugestanzt.
Die Ränder des Designpapieres habe ich dann mit Distress Oxide Stormy Sky ein wenig gewischt. Und das selbe Kissen habe ich auch verwendet, um die Punkte mit Hilfe der Infinity Stencil von WhimsyStamps aufzuwischen.
Die schwarze Karte, auf die ich das Designpapier aufgeklebt habe, habe ich per Hand aus schwarzem Cardstock geschnitten.
Für den Text habe ich ein 2022 und ein Glückspost jeweils aus silbernem Glittercardstock und dunkelgrauem Cardstock gestanzt und die Stanzteile aufeinander geklebt.
Für die Zahlen habe ich das Stanzenset Finley’s 123s von LawnFawn verwendet, das tolle Wort Glückspost ist eine Stanze von Stampcorner.
In die Null habe ich das süße Schweinchen aus dem Stempelset Wir Gratulieren von Stampcorner gesetzt. Ich habe es mit Copics coloriert. Die Füße sind extra ausgeschnitten und mit aufgeklebt – so sieht das Schweinchen einfach süßer aus, wie es da aus seinem Loch schaut.
Unter das Wort Glückspost habe ich, ebenfalls aus dem Stempelset Wir Gratulieren, noch die Worte Alles Gute von uns für Dich aufgestempelt und dafür das Morning Mist Stempelkissen von Versafine Clair verwendet.
Auf den oberen Bildern kann man es nicht erkennen, deswegen habe ich hier noch ein weiteres Bild für Euch aufgenommen. Denn auf die rechte Seite des Designpapieres habe ich noch das vierblättrige Kleeblatt aus dem Stempelset Glücksset von Stampcorner aufgestempelt und es anschließend mit leicht glitzerndem, klarem Embossingpulver embosst.
Zum Schluss habe ich als Deko noch einige silberne Sternchen auf der Karte verteilt.
Habt alle einen tollen Tag! Eure Kathrin
Weiterlesen

Glückspost

Hallo Ihr Lieben!
Ein wundervolles, gesundes, aufregendes und kreatives Jahr wünsche ich euch allen!
Ich hoffe Ihr seid gut reingekommen und hattet einen fantastischen Abend.

Zum neuen Jahr schicke ich euch eine große Portion Glück.

Das kleine Schweinchen bringt nicht nur ganz viel Glück, es bringt auf dem neuen Stempelset „Oops“ auch noch drei tierische Freunde mit.

Zusätzlich habe ich die Stamp Corner Stanze „Glückspost“,  den Kleeblatt-Stencil von CraftEmotions und Distress Oxide Mowed Lawn verwendet.

Herzliche Neujahrsgrüße,

Eure Nina

Weiterlesen

Have yourself a merry little Christmas!

Hallo Ihr Lieben!
Ich hoffe Ihr seid gut ins Wochenende gestartet.

Wenige Tage vor Weihnachten möchte ich Euch nochmal eine Weihnachtskarte zeigen.

Für diese Karte durften wieder die tollen Stamp Corner Slimline Deckle Edge Stanzen und die süße Weihnachtsmaus
zum Einsatz kommen.
Zusätzlich habe ich noch folgendes verwendet: 

Nellie‘s Choice Slimline Stencil Weihnachtskugeln

Marianne Design Stempel- und Stanzset Weihnachtslied

Distress Oxides

Polychromos

Glitzerndes Embossingpulver

Ich wünsche Euch einen schönen vierten Advent.

Ganz liebe Grüße,

Eure Nina

Weiterlesen

St. Martin!

Hallo Ihr Lieben!
Heute ist St. Martin! Meine Kinder sind inzwischen alle viel zu groß, um mit der Laterne um die Häuser zu ziehen, aber ich habe das immer toll gefunden, schon als Kind. Nun, eine Laterne wollte ich dann heute nicht zeigen, aber ein wenig wollte ich den heutigen Tag dann doch ehren. Und so ist diese Karte entstanden.
Ich gebe zu, auf den ersten Blick hat meine Karte nichts mit St. Martin zu tun. Und sie sieht auch eher einfach aus. Aber der Teufel steckt ja meist im Detail….
Ich habe hier ein Stück graues Designpapier mit Holzmuster aus dem Woodgrain Whimsy Paper Pad von MFT auf weißen Cardstock, der meine Kartenbasis bildet, geklebt.
Auf den oberen Teil der Karte habe ich ein schon etwas weihnachtlich geschmücktes Fenster geklebt. Ich habe es mit der Window Frame Stanze von LawnFawn aus weißem Cardstock gestanzt und mit Copics ein wenig schattiert.
Die Tannengirlanden-Deko habe ich mit dem Christmas Garland Stanzenset aus zwei verschiedenen grünen Cardstocks gestanzt. Auch die Girlandenteile habe ich mit Copics schattiert und anschließend auf den Fensterrahmen geklebt.
Die Schleife oben ist aus dem selben Stanzenset. Ich habe sie ebenfalls ein wenig mit Copics schattiert und dann noch Twinkle Stickles darauf aufgetragen. Leider habe ich später in den noch feuchten Kleber hineingefasst, so dass die Schleife ein wenig derangiert aussieht… Außerdem habe ich die Girlande mit einigen silbernen Halbperlen geschmückt.
Hinter das Fenster habe ich blauen Cardstock geklebt. Okay, nicht wirklich Cardstock, aber das verrate ich Euch später noch.
Auf dem Fensterbrett liegt noch die schlafende Katze aus dem Stempelset Christmas Dreams von LawnFawn, die Pflanze ist aus dem Set Virtual Friends Add-On.
Die Karte lässt sich wie eine Easel Card aufstellen. Der Boden, auf dem die Karte steht, ist aber nur etwa 5 cm tief. Er lässt sich bei geschlossener Karte ganz einfach nach innen klappen.
Auf den Boden habe ich etwas grauen Cardstock geklebt, darauf kam ein Stück weißer Cardstock. Auf den habe ich das Wort Kuschelzeit aus dem Eisbär Stempelset von Stampcorner gestempelt und mit einem silbernen Glitzer-Gelpen einen feinen Rahmen gemalt. Damit der Text den aufgestellten Teil der Karte gut hält, habe ich ihn mit dünnem 3D Tape aufgeklebt. Das genügt, um den stehenden Teil zu halten und ist trotzdem dünn genug, um bei geschlossener Karte nicht zu stören.
Und hier kommt mein Tribut an St. Martin: in die aufgestellte Karte passt ein kleines elektrisches Licht, das das Fenster beleuchtet. Also doch ein wenig wie eine Laterne.
Der dunkelblaue „Cardstock“ hinter dem Fenster ist dunkelblaues Vellum. Vor dem Aufkleben des Fensters habe ich durch das Designpapier und die Kartenbasis ein Rechteck geschnitten. Das Vellum habe ich direkt hinter das ausgestanzte Fenster geklebt. So kann das Licht schön durchscheinen.
Hinter dem Fenster befindet sich eine Skyline, gemacht mit einer der Stanzen aus dem Slimline Cityscapes Stanzenset von WhimsyStamps. Ich habe sie aus schwarzem Cardstock gestanzt und ebenfalls direkt hinter das Fenster geklebt. Das Vellum ist aber so dunkel, dass das schwarze Stanzteil bei unbeleuchteter Karte fast nicht sichtbar ist.
Dahinter befindet sich noch eine Lage weißen Vellums. Auf das habe ich mit Stencil Paste kleine Sterne aufgebracht, die nun bei beleuchteter Karte sichtbar sind. Das Vellum habe ich dann von innen gegen den Ausschnitt hinter der Karte geklebt. So sind auch die weißen Sterne, die doch eher sichtbar gewesen wären, nur bei beleuchteter Karte zu sehen.
Habt alle einen tollen St.-Martins-Tag! Eure Kathrin
Weiterlesen

Snow much fun!

Hallo Ihr Lieben,

heute musste ich unbedingt die erste Slimline Stanze von Stamp Corner verwenden, daher kommt mein Beitrag heute reichlich spät. Aus dem Briefkasten direkt auf den Basteltisch.

Ich habe den Aufleger aus hellblauem Cardstock ausgestanzt und ihn entlang des gestitchten Randes abgeklebt. Den Wolkenhintergrund habe ich mit Distress Oxide Chipped Saphire und Tumbled Glass und dem MFT Wolkenstencil gestaltet.
Ich habe ein wenig weiße Acrylfarbe mit Wasser vermischt und mit Hilfe eines Pinsels Schnee auf dem Aufleger verteilt.
Anschließend habe ich mit weißer Strukturpaste eine Schneelandschaft gestaltet.

Den Schriftzug „Snow“ habe ich drei mal ausgestanzt und aufeinandergeklebt, um ein wenig Dimension zu bekommen. Auch hierauf habe ich Schnee (Paste) verteilt und mit einem weißen Gelstift noch Akzente gesetzt. Genauso habe ich es mit dem süßen Stempelmotiv von C.C.Design gemacht nachdem ich es in einem Hautton gestempelt, mit Copics und Polychromos koloriert und anschließend ausgeschnitten habe.
Das „much fun“ habe ich mit einem kleinen Buchstaben-Set von efco ergänzt.

Ich hoffe Euch gefällt meine Inspiration.

Herzliche Grüße,

Eure Nina

Weiterlesen

Auszeit

Huhu!

Nein, natürlich nehme nicht ich eine Auszeit, sondern dieser niedliche Elefant! Ihr wisst ja mittlerweile, dass ich ein großer Fan dieses Stempelsets mit den Elefanten bin. Nach dem auf dem Sofa und dem Elefanten-Ballon kommt also jetzt noch der dritte im Bunde mit seiner Kaffeetasse daher.

 

Den Elefanten habe ich mit Ink on 3 gestempelt und mit Copics sowie Polychromos koloriert. Anschließend habe ich ihn von Hand mit der Schere ausgeschnitten.

Für das Tag habe ich eine Schablone von Stamp Corner auf ein weißes Stück Karton gelegt und dadurch mit Schwämmen dicke Kreise mit Distress Oxides Farbe aufgedrückt. Dann habe ich die Tagform ausgestanzt. Durch Stanzteile habe ich noch ein wenig aufgepeppt, das sind die abgeschnittenen Ovale, die Herzen im Hintergrund und das Label für den Schriftzug.

 

Habt Ihr auch schon mit den Elefanten Karten gemacht? Dann zeigt sie doch auch in unserer Facebook-Gruppe. Ich kann nicht genug von ihnen bekommen.

Herzliche Grüße von der stempelfrida

Weiterlesen

Süßes oder Saures / Halloween Karte

Hallo Ihr Lieben,

heute zeige ich Euch die nächste Halloween Karte. Für diese Karte habe ich diesmal Stempel aus dem Süßes oder Saures Stamp Corner Set verwendet.

Für die Karte habe ich ein Stück Neenah Cardstock mit der größten Stanze aus dem Heffy Doodle Set Imperial Stitched Rectangle Dies ausgestanzt. Darauf habe ich mittig den Text Süßes oder Saures mit Distress Oxide Carved Pumpkin gestempelt, anschließend mit dem VersaMark Stempelkissen drüber gestempelt und mit goldenem Ranger Embossingpulver heiß embosst. Nachdem das Embossingpulver abgekühlt war, habe ich das MFT Watercolor Wash Free Form Stencil über den Cardstock gelegt und die Form mit den Distress Oxides Wilted Violet, Seedless Preserve und Black Soot eingefärbt. Danach habe ich auf dem Cardstock noch ein paar farblich passende Farbkleckse aufgetragen. Gemattet habe ich den weißen Cardstock mit schwarzem Cardstock und anschließend alles auf meine weiße Grundkarte geklebt. Die Motive aus dem Süßes oder Saueres Set habe ich mit Copics coloriert, mit der Schere ausgeschnippelt und mit dem Lawn Fawn Glue Tube aufgeklebt. Zum Schluss habe ich noch en paar goldene Sequins aus meinem Bestand aufgeklebt.

Ich wünsche Euch noch einen kreativen Tag, Tschüssi und bis bald.

Liebe Grüße

Eure Angela

Materialliste:

Weiterlesen

Halloween Karte mit Stencil Hintergrund

Hallo Ihr Lieben,

ich musste ja leider krankheitsbedingt ein paar Tage / Wochen das Bett hüten, aber nun bin ich wieder da und kann Euch endlich eine neue Karte für Halloween zeigen. Die Katze und der Kürbis sind aus dem Süßes oder Saures Stamp Corner Stempelset und die Buchstaben aus dem Happy Halloween Stempelset.

Für den Hintergrund habe ich ein Stück Perfect Colouring Paper mit der My Favorite Things Wonky Stitched Rectangle Stax Die-namics ausgestanzt. Dann habe ich das Stencil Nr.26 (Spinnenweben Stencil)  über das Papier gelegt und den Hintergrund mit Carved Pumpkin, Wilted Violet, Seedless Preserve und Black Soot eingefärbt. Nach dem trocknen habe ich das eingefärbte Papier mit schwarzem Cardstock gemattet und auf meine weiße Grundkarte geklebt. Die Motive habe ich mit meinen Prismacolor Pencil coloriert, ausgeschnitten und mit Foam Dots aufgeklebt. Zum Schluss habe ich noch ein paar farblich passende Perlen aufgeklebt.

Ich wünsche Euch noch einen kreativen Tag, Tschüssi und bis bald.

Liebe Grüße

Eure Angela

Materialliste:

Weiterlesen

Gute Besserung!

 Hallo Ihr Lieben!
Kennt Ihr schon die geniale Wichtel-Mumie von Stampcorner? Ich finde die ja zu genial. Und dass sie nicht nur für Halloweenkarten geeignet ist, zeige ich Euch heute.
Für meine Karte habe ich ein Stück weißen Cardstocks schwarz gemattet und beide Lagen auf einen weißen Kartenrohling geklebt.
Und wie Ihr seht, ist es eine Gute-Besserungs-Karte geworden. Das Spinnennetz, das sich eigentlich an der Mütze des Wichtels befindet, habe ich einfach nach dem Stempeln weggeschnitten.
Und hier seht Ihr auch gleich noch einen der genialen Texte aus einem ebenfalls neuen Stempelset. Darin sind verschiedene Texte enthalten, alle in der tollen Schreibschrift geschrieben. Ich habe meinen Text mit schwarzem Embossingpulver auf einen Streifen Vellum embosst und den quer über die Karte geklebt – natürlich erst, nachdem ich den weißen Cardstock dekoriert habe.
Auf den weißen Cardstock habe ich erst ein paar Mal ein „alles Gute für Dich“ weiß aufembosst. Dafür habe ich zwei Stempelteile aus dem Set Wir Gratulieren kombiniert.
Anschließend habe ich die Watercolor Wash Free Form Stencil von MFT auf den Cardstock gelegt und mit Distress Oxide Barn Door eingefärbt. Die Farbe konnte ich hinterher ganz einfach vom Embossingpulver abwischen, so dass der Text weiß bleibt.
Neben dem Wichtel habe ich verschiedene Arzneien aufgeklebt. Dafür habe ich Stempel aus den Sets Germ Free Bear, Purrfectly Wicked, Plan on It und Get Well Before ’n‘ After von LawnFawn verwendet. Die Motive sind alle mit 3D Tape aufgeklebt.
An den Rändern des rot gewischten Hintergrundes habe ich noch ein paar kleine hellblaue Herzchen sowie kleine rote Glitzersteine aufgeklebt.
 Und hier ist endlich der arme Mumien-Gnom. Meiner hatte offenbar einen wirklich schlimmen Unfall und ist von Kopf bis Fuß eingebunden. Nur die Nase und der Bart sind noch zu sehen.
Coloriert habe ich alle Motive wie immer mit Copics.
Nun ja, man mag mir nachsagen, dass ich böse bin. Aber kennt Ihr das – genau dort, wo Ihr nicht hinkommt, juckt es. Nun ja, der arme Gnom kann sich ganz offensichtlich so überhaupt nicht bewegen. Das nutzt die freche Fliege aus und kitzelt ihn an der Nase…. Sorry, ich konnte nicht widerstehen. Die Fliege ist aus dem Stempelset Toad-ally Awesome von LawnFawn.
Habt alle einen tollen Tag! Eure Kathrin
Weiterlesen

Eine Mini Slimline Card zu Halloween

Hallo Ihr Lieben!
Heute zeige ich Euch meine erste Mini-Slimline Card. Ich mag die Slimline in „Normalgröße“ ja eigentlich echt gerne, aber die Mini Slimline finde ich vom Format her auch super interessant. Und so ist diese – im wahrsten Sinne des Wortes – kleine Halloween-Karte entstanden.
Inzwischen gibt es ja auch Mini-Slimline Stanzen, und die machen das Fertigen dieser kleinen Kärtchen noch schneller. Ich habe mir das Mini Slimline and Envelope Stanzenset von CarlijnDesign gekauft. Da ist neben verschieden großen Auflegern auch noch eine Stanze für einen passenden Umschlag dabei. Den habe ich hier zwar nicht verwendet, dafür aber einige der Aufleger.
Mit dem größten davon habe ich die Kartenbasis gewerkelt. Dafür habe ich ein Stück Cardstock mittig gefaltet und die Stanze so daraufgelegt, dass die Schneidkante direkt an der Falz liegt. Auf diese Weise habe ich rundherum einen gestitchten Rand und trotzdem eine seitlich aufklappbare Karte.
Darauf kam der gewellte Aufleger. Den habe ich aus schwarzem Cardstock gestanzt und die Ränder mit schwarzem Glitzer-Embossinpulver ganz unregelmäßig embosst. Schwarzer Glitter und Halloween gehen einfach perfekt zusammen..
Und dann habe ich die nächst kleinere Größe eines geraden Auflegers aus weißem Cardstock gestanzt. Darauf habe ich dann mit der Texture Paste Crackle von Ranger und dem tollen Blätterstencil von Stampcorner das Blattmuster aufgetragen. Nach dem Trocknen zeigen sich die Risse und ich habe meinen Aufleger mit Distress Oxide Crackling Campfire, Shabby Shutters und Scattered Straw gewischt. Anschließend habe ich großzügig Wasser darüber gesprüht. So läuft die Farbe in die Vertiefungen und Risse in der Paste. Nach dem Trocknen habe ich den Vorgang nochmal wiederholt, so sieht man auch auf der Paste Farbspritzer. Zum Schluss habe ich am Rand ein klein wenig Distress Oxide Black Soot aufgewischt/aufgetupft.
Und weil mir meine weiße Karte nun viel zu hart im Kontrast war, habe ich auch die mit Distress Oxide Crackling Campfire, Shabby Shutters und Scattered Straw fleckig eingewischt und die Ränder wieder mit Black Soot betupft.
Beim Aufeinanderkleben habe ich dann zwischen den schwarzen Cardstock und den Aufleger mit dem Blattmuster ein wenig Cheesecloth mit eingelegt.
Als Motiv habe ich diese beiden Süßen aus dem neuen Halloween-Set von Oma Plott verwendet. Beide sind mit Copics coloriert, bei der Farbwahl habe ich mich an den Farben, die ich auch für den Hintergrund verwendet habe, orientiert.
Die Highlights sind mit einem weißen Gelpen gemacht.
Ein Text durfte natürlich auch nicht fehlen.
Das Happy habe ich mit der Happy Stanze von WhimsyStamps einige Male aus weißem Cardstock und einmal aus schwarzem Glittercardstock gestanzt und alle aufeinander geklebt, die schwarze Glitter-Lage oben auf. Dann habe ich das gestanzte Wort auf den Hintegrund geklebt und den Text mit zwei Stempeln aus dem Spooky Village Stempelset von LawnFawn ergänzt. Die habe ich mit weißem Embossingpulver auf schwarzen Cardstock embosst und über bzw. unter das Happy aufgeklebt.
Habt alle einen tollen Tag! Eure Kathrin
Weiterlesen