facebook
googlePlus
twitter
pinterest
Instagram_logo
Workshop
envelope

Wertvoll

Hallo Ihr Lieben!
Es gibt Menschen, für die würde man alles tun. Einfach, weil man sie als so wertvoll erachtet. Und das sollte man sie hin und wieder wissen lassen. Zum Beispiel mit so einer Karte, die ich Euch heute zeige.
Hier habe ich auf ein Stück weißen Cardstock die Strahlen mit der Sunrise Radiating Rays Stencil von MFT sowie Distress Oxide Kitsch Flamingo und Spun Sugar aufgewischt. Darunter habe ich mit Hickory Smoke einen Boden angedeutet.
Der tolle Text auf der Karte ist ein neuer Mini von Stampcorner. Und der ist super von der Größe her. Es passt ein Motiv auf die Karte, trotzdem ist der Text groß genug, um sofort ins Auge zu fallen.
Den Cardstock habe ich dann schwarz gemattet und auf einen weißen Kartenrohling geklebt.
Für die vielen Briefe und Pakete, die voll sind mit Herzen und Liebe, habe ich die Stempelsets Special Delivery und Special Delivery Box Add-On von LawnFawn benutzt. Ich habe die Szene durch Maskieren zusammengesetzt und mit Copics coloriert. Mit einem weißen Gelpen habe ich die Highlights hinzugefügt.
Die Herzen auf der Karte sind zudem mit Glossy Accents überzogen, ebenso das Klebeband auf den beiden noch geschlossenen Paketen.
Zum Schluss habe ich noch ein paar kleine Herz-Pailetten zwischen die größeren gestempelten geklebt.
Habt alle einen tollen Tag! Eure Kathrin
Weiterlesen

Kuh müsste man sein!

Hallo Ihr Lieben!
Ach ja, Kuh müsste man sein! Die können kein Corona kriegen und dürfen so frei reisen. Und weil sie sonst immer ein wenig schief am Strand angeschaut wird, hat die Kuh die Chance auf fast leere Strände genutzt und ist in den Süden geflogen! Und von dort hat sie diese Karte geschickt, die ich Euch heute zeige.
Naja, das ist natürlich alles nur ein Witz und ich habe mit dieser Karte ein wenig meinen Traum von einem Strandurlaub ausgelebt.
Für den Hintergrund habe ich den Sunburst Backdrop von LawnFawn aus weißem Cardstock gestanzt und dann mit Distress Oxide Squeezed Lemonade, Wild Honey, Broken China und Blueprint Sketch gewischt. Die Flecken sind mit einfachen Wassertropfen gemacht.
Vor den Sonnenhintergrund habe ich zwei Lagen Wellen, gemacht mit den Stitched Waves Borders, geklebt, eine dunkel- und eine hellblaue.
Am Himmel schweben noch zwei der Simple Puffy Cloud Frames.
Darüber kam dann der Tropical Backdrop. Ich habe ihn aus kraftfarbenem Cardstock gestanzt und die Palmen dann einzeln nochmal aus dunkelbraunem und grünem Cardstock gestanzt. Die Teile der Bäume habe ich mit Copics ein wenig schattiert, auf den Sandboden habe ich Distress Ink Ground Espresso und Gathered Twigs sowie weiße Acrylfarbe aufgespritzt.
Und hier ist die „kuhle“ Kuh. Sie hat sich sogar extra einen neuen Bikini gegönnt! Und so liegt sie nun mit Sonnenbrille unter einer Palme im Sand und wedelt sich kühle Luft zu. Sogar die Fliegen, die sie immer umschwirren, hat sie mit in den Urlaub genommen!
Ich finde diese Kuh einfach super genial. Ich habe sie mit Copics coloriert, die Gläser der Sonnenbrille sind mit Glossy Accents überzogen.
Für die Highlights habe ich einen weißen Gelmarker benutzt.
Zum Schluss habe ich noch den Text, der ebenfalls im Kuh-Set enthalten ist, abgestempelt und zweigeteilt auf der Karte verteilt.
Habt alle einen kuhlen Tag! Eure Kathrin
Weiterlesen

Happiness

Hallo Ihr Lieben!
Heute zeige ich auf Euch eine Karte mit dem süßen Gnom in der Tasse. Und da bot sich generell das Thema Kaffee natürlich an!
Ich habe hier ein Stück weißen Cardstock schwarz gemattet und auf einen weißen Kartenrohling geklebt.
Im Hintergrund habe ich mit der Radiating Sunrise Stencil von MFT und Distress Oxide Tumbled Glass ein paar Strahlen aufgewischt, die hinter dem Gnom leuchten.
Unter der Tasse habe ich zwei Streifen Designpapier aufgeklebt, die ich aus zwei Bögen des tollen Maritim Designpapierpack von Stampcorner geschnitten habe.
Den Text auf der Karte habe ich am PC geschrieben und das Wort Coffee mit einer Stanze geschrieben. Das habe ich je einmal aus schwarzem und weißem Cardstock gestanzt und leicht versetzt übereinander geklebt, so dass es sich gut genug vom dunklen Designpapier abhebt.
Hier ist der süße Gnom in der Tasse! Ich habe ihn mit Copics in blau und rosa coloriert und ein paar Highlights mit einem weißen Gelpen hinzugefügt.
Zum Schluss habe ich noch kleine, rosafarbene Herzen-Pailette auf der Karte verteilt.
Habt alle einen tollen Tag! Eure Kathrin
Weiterlesen

Ostergnome

Hallo Ihr Lieben!
Ostern steht vor der Tür! Und im Fall meiner Karte sitzen die Ostergnome vor der Tür bzw. dem Pilzhaus. Ich finde die Gnome genial und mal was anderes als „immer nur Hasen“.
Hier habe ich für den Hintergrund die neue Sunburst Backdrop Stanze von LawnFawn benutzt und aus weißem Cardstock gestanzt. Dann habe ich von der Mitte her Distress Oxide Worn Lipstick und Spun Sugar aufgewischt und mit weißer Acryl- und pinkfarbener Metallic Watercolor Spritzer auf dem Hintergrund verteilt.
Dann habe ich das süße Mushroom House von LawnFawn zum Gnomhaus gemacht. Es ist größtenteils durch die Gnome verdeckt, dennoch sieht man, dass es nicht nur ein normaler Pilz ist, und das nicht nur durch den Schornstein am Pilzhut.
Die nächste Lage davor bildet ein Grashügel, gestanzt aus grauem Cardstock. Dafür habe ich die Slimline Grassy Hills Stanze benutzt und mir den Teil des langen Stanzteils für meine Karte ausgesucht, der für mich am besten passte.
Ihr seht schon, farblich habe ich mich hier an Grau, Rosa und Rot gehalten. Trotzdem finde ich die Karte schön fröhlich und frühlingshaft.
Und hier sind die tollen Gnome mit den Hasenohren. Ich finde, sie haben einen grandiosen Job beim Bemalen der Eier gemacht!
Coloriert habe ich sie mit Copics, dann habe ich sie ausgeschniten und vor den grauen Grashügel geklebt.
Nun fehlte noch ein Text. Dafür habe ich die Worte Frohe Ostern aus weißem und rotem Cardstock gestanzt. Ich habe dafür ein Alphabet-Stanzenset von MFT benutzt, das dem Bitty Banners Alphabet Set sehr ähnlich ist, auch von der Größe her.
Ich habe die roten auf die weißen Buchstaben geklebt, die Worte vor bzw. teilweise auf den Gnomen aufgebracht und um Schluss mit einem weißen Gelpen Highlights gesetzt.
Ich wünsche Euch allen ein wunderschönes Osterfest! Eure Kathrin
Weiterlesen

Monströse Geburtstagspost

Hallo Ihr Lieben!
Letztens bin ich im Shop mal wieder um das Monsters Stempelset von CC Designs geschlichen. Die sind so genial! Und dann überkam mich ein „Moment mal, hast Du die nicht vor einiger Zeit schon gekauft“-Gefühl. Tja, und tatsächlich. Laut meiner Archivierung im Mai 2020. Oops. Aber dann durften sie gleich auf eine Geburtstagskarte, die ich Euch heute zeige.
Hier habe ich auf ein Stück weißen Cardstock mit orangefarbener und helltürkisfarbener Stempelfarbe Kleckse aufgestempelt. Die dafür verwendeten Stempel sind ein Mix aus dem Kleckse Stempelset von Stampcorner und dem Distressed Patterns Stempelset von MFT. In der Mitte der Karte habe ich beide Farben im selben Klecks überlappen lassen, um einen Farbwechsel von orange rechts zu türkis links zu erhalten.
Aus dem Distressed Patterns Stempelset ist auch der Streifenstempel, den ich mit grauer Tinte zweimal über die Karte gestempelt habe.
In die Mitte der Karte habe ich ein großes Happy geklebt .Das ist mit der Happy Stanze von Whimsy Stamps aus schwarzem Cardstock gestanzt und dick mit Glossy Accents überzogen.
Für den Rest des Textes habe ich einen der Texte aus dem Stempelset Monsters von CC Designs auf drei Teile verteilt weiß auf schwarzen Cardstock embosst und rund um das Happy geklebt.
Und hier könnt Ihr meine Monster nochmal besser sehen. Zuerst das Orangefarbene. Beide sind ganz rudimentär mit Copics coloriert, dann habe ich das Fell sowie die Schatten mit Polychromos und einem weißen Gellypen hinzugefügt.
Und hier das türkisfarbene Monster.
Bei beiden Monstern habe ich auch auf die Augen eine dicke Schicht Glossy Accents aufgetragen.
Die Pfeile, die ich auf die Karte aufgeklebt habe, sind uralt und noch von Whiff of Joy. Aber sie waren einfach perfekt für meine Karte. Den gebogenen Pfeil habe ich vom Wort Monster zum türkisfarbenen Monster zeigen lassen, der andere unter dem Wort happy hat die Karte einfach schön ausbalanciert.
Zum Schluss habe ich noch ein paar schwarze Enamel Accents auf der Karte verteilt und alles auf eine – ausnahmsweise mal – schwarze Karte geklebt.
Ich wünsche Euch allen einen monstermäßig schönen Tag! Eure Kathrin
Weiterlesen

drachige Geburtstagsgrüße

Happy Sunday 🙂

Wir haben heute wunderschönen Sonnenschein und deswegen möchte ich euch auch gar nicht lange aufhalten, falls es euch auch nach draußen zieht.

Ich zeige heute eine Geburtstagskarte mit Drachen. Da das Motiv sehr groß ist, braucht man gar nicht viele Zutaten und es ist auch leicht anzumalen.

Zunächst habe ich den Drachen gestempelt und mit Copics coloriert. Ein paar Akzente habe ich mit einem goldenen Gelstift gesetzt. Dann habe das Motiv rechteckig ausgestanzt und den Spruch in Gold darauf embossed. Zum Schluss kam alles auf eine rote Karte und das war’s auch schon. Man kann es natürlich noch mehr verzieren, mit Glossy Accents oder Glitzer oder Pailletten, doch der goldene Spruche und ein paar goldene Flecken auf dem Drachen haben mir gereicht.

Ich wünsche euch einen schönen Sonntag!
LG Natalie 🙂

 

Stempel: Crafter’s Companion „Lee Holland – Hello You“ and „Lee Holland – From me to you“
Farbe: Ink on 3 „Blackout“; Sakura Gelstift Gold; Copic; Embossingpulver Gold
Stanzen/Dies: Crealies „XXL No. 44 Rectangles with dots“
Papier: Perfect Colouring Paper; roter Cardstock

Weiterlesen

Gnome sweet Gnome

Hallo Ihr Lieben!
Heute zeige ich Euch eine Karte mit einem der brandneuen Stempelsets für Februar. Es ist voller süßer Gnome samt Zubehör und Texten.
Hier habe ich für den Hintergrund ein Stück weißen Cardstock mit Distress Oxide Tumbled Glass, Mermaid Lagoon und Salty Ocean gewischt und anschließend ein wenig Wasser über das Papier gesprenkelt.
Den Hintergrund habe ich schwarz gemattet und auf einen weißen Kartenrohling geklebt.
Im oberen Bereich der Karte habe ich – bereits vor dem Wischen – zweimal das Wort Gnome weiß aufembosst. Es gibt einen Text „gnome sweet gnome“ im Stempelset, ich wollte das „sweet“ aber durch ein gestanztes Wort ersetzen. Also habe ich nur das Wort Gnome zweimal abgestempelt und dabei den Abstand zwischen den beiden Zeilen vergrößert, damit mein gestanztes Wort auch dazwischen passt.
Das Sweet ist mit der Sweet-Stanze von MFT aus weißem Cardstock gestanzt und aufgeklebt.
Unter dem Text habe ich noch ein kleines Herz aus rotem Cardstock aufgeklebt.
Und rund um den Text war Platz für ein paar hellblaue Glitzersteine.
Und hier könnt Ihr endlich den Gnom samt Wohnort genau sehen!
Ich habe alle Motive abgestempelt, mit Copics coloriert und ausgeschnitten. Dann habe ich sie so an der unteren Kante der Karte arrangiert, dass sie die komplette Breite der Karte abdecken. Den Boden habe ich dann noch mit einem grauen Copicmarker dazugemalt.
Ganz zum Schluss habe ich noch mit einem weißen Gelmarker einen Rahmen aus zwei Strichen entlang der undekorierten Kanten der Karte gemalt.
Ich wünsche Euch allen einen tollen Tag! Eure Kathrin
Weiterlesen

Happy 2021!

 


Hallo 🙂

Nun ist 2020 tatsächlich fast rum. Wer hätte Anfang des Jahres gedacht, was für ein Jahr das wird?!
Was uns im Moment nur bleibt, ist die Hoffnung, dass das kommende Jahr besser wird. Ich habe nie Neujahrskarten verschickt. Ich schreibe in meine Weihnachtskarten immer „… und einen guten Rutsch ins neue Jahr!“ und das war’s. Doch dieses Jahr ist anders. Ich habe es zwar dennoch in die Weihnachtskarten geschrieben, aber ich möchte einigen Menschen noch eine Neujahrskarte schicken, mit den besten Wünschen und der Hoffnung, dass 2021 besser wird. Für viele kann es nur besser werden und dennoch hat man immer im Hinterkopf „schlimmer geht immer“.
Aber ich möchte optimistisch ins neue Jahr blicken und diese Hoffnung teilen. Deswegen die Neujahrskarten. Von der Idee her sind alle gleich, aber ich habe mit verschiedenen Farbkombinationen und Hintergründen gearbeitet. Manche sind besser gelungen als andere. Es gab auch Farbkombinationen, die ich gar nicht zu Ende gearbeitet habe.

Zuerst habe ich die Motive gestempelt und mit Copics coloriert. Später habe ich mit einem weißen Gelstift noch Akzente gesetzt. Da ich zu dem Set die passenden Stanzen habe, habe ich die Motive ausgestanzt. Während die Maschine auf dem Schreibtisch stand, habe ich auch den Slimline-Hintergrund und farblich passende Zahlen ausgestanzt. Da ich sonst keinen Bling an der Karte habe, wollte ich für die Zahlen Glitzer- oder Spiegelkarton verwenden. Es geht aber auch Motivpapier, einfarbiges Papier oder etwas selbst gestaltetes.

Für den Hintergrund habe ich Distress Oxides oder Distress Inks verblendet und mit einem Stencil oder mit Wassertropfen ein Muster gemacht. Das Slimline-Stanzteil habe ich mit 3D-Foampads versehen. Eine Menge davon, damit es stabil bleibt, wenn es durch die Post geht. Ich habe es auf die Karte geklebt, die Zahlen in die Fenster geklebt und die Motive am Rand angebracht. Wo sie in das Fenster reichen, habe ich ihnen auch 3D-Klebepads als Verstärkung gegeben. Das war’s!

 Bleibt gesund! Bleibt kreativ!
LG und guten Rutsch! 🥳

Natalie 🙂

 

Material

Stempel: Mama Elephant „Lion Dance“
Stanzen: Mama Elephant „Lion Dance“; Whimsy Stamps „Slimline Pillows Die“; Altenew „Bold Numerals“
Farbe: Distress Oxide; Copic; Ink On 3 „Blackout Hybrid Detail“; Memento „Tuxedo Black„; weißer Gelstift
Stencil: My Favorite Things „Geometric Stars“; Gina K. Designs „Sun Spots“; Altenew „Diamond Builder“
Papier: Perfect Colouring Paper; Glittercardstock Gold und Rot; Motivpapiere & glänzende Kartons; weißer Cardstock
Tools: Klebstoff; Falzbrett; Blending Tools

 

Weiterlesen

Eine weitere Weihnachtskarte

Hallo Ihr Lieben!
Es ist Dezember – und die Weihnachtskartenproduktion läuft auf Hochtouren. Eine weitere zeige ich Euch heute.
Ich habe zur Abwechslung mal wieder eine Slimline Karte gemacht. Mal ehrlich, hätte mir vor einem Jahr jemand gesagt, dass ich die so toll finden würde, hätte ich ihm nicht geglaubt. Aber man hat einfach so viel mehr Platz in der Breite – oder Höhe, je nachdem.
Die Karte selbst ist aus weißem Cardstock  mit aufgeklebtem Aufleger.
Für den Himmel habe ich hier mal Distress Oxide Speckled Egg, Hickory Smoke und Black Soot benutzt. Mir war mal nicht nach dunkelblau. Ich habe ein paar Wassertropfen darauf gespritzt und anschließend noch goldene Perfect Pearls als Sterne.
 Hier fliegt Santa in seinem Schlitten über den Himmel. Ich habe hier die Stempelsets Little Santa Agenda und Little Reindeer Agenda von Mama Elephant kombiniert. Ich hatte ein paar Rentiere mehr coloriert, aber das sah zu voll aus. Also haben es nur fünf vor den Schlitten geschafft.
Coloriert habe ich wie immer mit Copics.
Für die Highlights habe ich einen weißen Gelmarker benutzt, die Dekoration am Schlitten ist mit einem goldenen Glitzergelmarker gemacht.
Unter den Schlitten habe ich noch eine Glitzerspur mit einem silberfarbenen Gelmarker aufgetupft.
Für die Skyline habe ich eine der Stanzen aus dem Slimline Cityscapes Stanzenset von Whimsy Stamps benutzt. Sie ist aus schwarzem Cardstock gestanzt, die Fenster habe ich bewusst nicht hinterlegt, so dass der Hintergrund hindurch zu sehen ist.
Die tolle Christmas Stanze ist ebenfalls von Whimsy Stamps. Ich habe sie aus goldenem Glitzercardstock gestanzt und über die Skyline geklebt.
Ergänzt habe ich den Text dann mit einem „wishing you a wonderful merry“, das ich mit weißem Embossingpulver auf schwarzen Cardstock embosst und gold hinterlegt habe. Ich habe keine Ahnung, ob man das so sagen kann. Aber für eine Slimline Card braucht man eben einen langen Text. Ich habe hier zwei Stempel aus den Stempelsets Reveal Wheel Sentiments und Offset Sayings Christmas von LawnFawn kombiniert.
Habt alle einen tollen Tag! Eure Kathrin
Weiterlesen