facebook
googlePlus
twitter
pinterest
Instagram_logo
Workshop
envelope

Ja ist denn heute schon Ostern?

Hallo Ihr Lieben!

Nein, natürlich nicht! Aber es kann ja nicht schaden, schon mal das noch nicht so schöne Wetter zu nutzen und die Osterbasteleien zu starten. Dann kann man die ersten Sonnenstrahlen draußen ruhigen Gewissens genießen. Und darum zeige ich heute auf dem Stampcorner Blog dieses kleine Ostergoodie. Ich finde, es ist eine nette und schnelle Idee für Kollegen oder Klassenkameraden.

Hier habe ich den süßen Hase 2 eingeweiht. Er sitzt im grünen Gras und genießt das Leben. In meinem Fall bringt er sogar noch Süßigkeiten mit. Die sind in ein langes, schmales Zellophanbeutelchen gesteckt, das ich mit einem Banner verziert habe.

Der Hase ist mit Copics coloriert und ausgeschnitten.

Das Banner habe ich aus rosafarbenem Designpapier mit weißen Punkten geschnitten und oben am Tütchen festgetackert. Dabei habe ich ein Stück Twine eingefasst, das ich dann zur Schleife gebunden habe.

Der Hase ist auf das Banner geklebt, dahinter habe ich zwei Wolken, gemacht mit der Cute Cloud Outlines Stanze von MFT, geklebt.

Natürlich durfte auch ein Text nicht fehlen. Ich habe kurzerhand den „na dann… frohes Fest!“ Stempel aus dem Stempelset Advent, Advent zweckentfremdet. Ich habe den Text zweimal auf weißen Cardstock gestempelt und jeweils mit möglichst viel Abstand zu den Worten Frohes und Fest ausgeschnitten. Dazwischen kam ein grünes Banner, rosafarben hinterlegt, aus dem ich mit dem Word Punch Board von We’R’Memory Keepers das Wort Ostern ausgestanzt habe.

Habt all einen fröhlichen Tag! Eure Kathrin

Weiterlesen

Bee strong

Guten Morgen!
Heute habe ich mal keine Karte für euch sondern etwas für Schnupfennasen oder Tränenaugen.
Ich habe mal wieder eine Taschentücherbox mit dem 1-2-3 Punchboard gemacht.
Die Idee kam mir spontan, als ich den tollen Stempel von Gerda Steiner in Händen hielt.
 Die Grundbox habe ich aus Kraft-Cardstock gemacht und mit Papier aus dem Papieblock 109 von Santoro’s London beklebt. Bei dem Papier habe ich vorher die Kanten noch mit Distress Ink gewischt.
Dekoriert habe ich es dann mit Dingen aus meinem Fundus.
Man könnte die Box auch ohne die Banderole verwenden, ich finde es nur schöner, wenn die Taschentücher etwas geschützter sind und man hat so mehr Platz für die Deko. Und wer mich kennt, weiß das ich gerne dekoriere. 😉
Für alle die das Pech haben Krank zu sein: Gute Besserung! Für die es nicht sind: Bleibt gesund!
Liebe Grüße eure Cinni
Weiterlesen

Eine Kleinigkeit mit dem Punchboard

Jeder hat sie im Schrank liegen – Punchboards
Bei dem ein oder anderen sind sie vermutlich schon etwas eingestaubt.
Ich möchte euch mit meinem Beitrag animieren, eure Punchboards rauszuholen, einmal rüberzupusten und loszulegen.
Im heutigen Beitrag das Punchboard für Pillowboxen

Ich habe mir Designerpapier in 6″x 6″ zugeschnitten (Die Größe ist ganz praktisch, denn damit bekommt ihr aus einem Bogen 4 Boxen).
Das Papier laut Anweisung mit dem Punchboard falzen, stanzen und zusammenkleben und dann kommt das Verzieren dran.
In meinen Beispielen habe ich dazu das Stempelset Sweets von WaffleFlower genommen, passend dazu gibt es Dies.
Coloriert habe ich mit Spectrum Aqua (Die Stanzteilchen habe ich auf Aquarellpapier gemacht). Dazu kam das Wort Kleinigkeiten (auch eine Stanze)

Ein paar Bänder noch drumrum und ihr habt eine tolle kleine Geschenkpackung für Süßigkeiten als Mitbringsel

Weiterlesen