facebook
googlePlus
Instagram_logo
pinterest
youtube
Workshop
envelope

Sending Hugs

 Hallo Ihr Lieben!
Heute zeige ich Euch eine weitere Karte mit Stanzen – und einem Stempel – von LawnFawn. Es gab im letzten Release ja auch zwei Stanzen, die ein fertigs Motiv stanzen. Ich war mir da nicht sicher, hab der Delightful Daisy Stanze aber eine Chance gegeben – und ich finde, sie macht als Motiv auf einer Karte doch einiges her.
Auf dieser Karte habe ich eine Technik probiert, über die ich bei den Splitcoaststampers gestolpert bin: die „floating stripes“ Technik. Die Streifen unter meinem Motiv sind erst auf Folie geklebt, die dann mit 3D Tape auf die Karte geklebt werden. So sieht es so aus, als würden sie über der Karte schweben. Im Nachhinein denke ich mir, man hätte sie auch ohne Folie direkt mit 3D Tape auf die Karte kleben können, aber so spart man zumindest etwas Tape.
Für den Hintergrund habe ich ein Stück weißen Cardstock mit dem Leaf Veins 3D Embossingfolder von Sizzix embosst und dann ein paar bronzefarbene Spritzer Metallik-Wasserfarbe darüber verteilt.
Den Hintergrund habe ich schwarz gemattet und auf einen weißen Kartenrohling geklebt.
Die Blume habe ich aus schwarzem Cardstock gestanzt, dann die inneren Teile nochmal aus jeweils passenden Cardstockfarben. Mit Copics habe ich die Teile ein wenig schattiert.
Die Blütenblätter des Gänseblümchens habe ich 3D aufgebaut – die kleinsten nur einfach, die anderen dann doppelt bzw. dreifach und das Blütenblatt in der Mitte sogar vierfach. Ich habe sie jeweils nur oben aufgeklebt und die unteren Enden ein wenig nach oben gebogen. So bekomt die Blüte einen tollen dreidimensionalen Look. Dann habe ich die Blume ebenfalls mit 3D Tape auf den Streifenhintergrund geklebt.
Für den Text habe ich das „sending“ aus dem Stempelset Virtual Friends Add-On mit weißem Embossingpulver auf schwarzen Cardstock embosst und auf die Karte geklebt.
Das Hugs habe ich mit der Giant Sending Big Hugs Stanze aus schwarzem Cardstock gestanzt und nur das Hugs draus ausgeschnitten/verwendet. Die Highlights habe ich mit einem weißen Gelpen hinzugefügt.
Zum Schluss habe ich noch ein paar orangefarbene Nuvo Drops auf der Karte verteilt.
Und hier habe ich die Blume mal noch ein wenig von unten fotografiert, so könnt Ihr die vielen Blütenblätter besser sehen.
Habt alle einen tollen Tag! Eure Kathrin
Weiterlesen

Eine Wundertüte

Hallo Ihr Lieben!
Für meinen heutigen Post habe ich mal wieder eine Knalltüte gemacht – bzw. in diesem Fall eine Wundertüte. Und die ist neben Konfetti noch mit Gutscheinen in Form von kleinen Zettelchen gefüllt.
Auf dem ersten Bild hatte ich die Tüte ein wenig aufgezogen – nein, natürlich nicht aufgeblasen, soll ja noch verschenkt werden! Hier ist sie wieder flach gedrückt, so kann man sie besser sehen:
Ich habe eine Butterbrottüte verwendet und oben ein wenig eingekürzt. Dann habe ich sie mit dem tollen Tape von Stampcorner oben rundum zugeklebt und dabei ein kurzes Stück eines Papierstrohhalmes mit eingearbeitet. Um das habe ich ein wenig grünes Twine gewickelt und zur Schleife gebunden.
Um an den Inhalt zu kommen, muss die Tüte durch den Strohhalm aufgeblasen und dann „zerknallt“ werden. Das gibt einen schönen Konfettiregen…. 😉
Natürlich muss die Tüte vor dem Zuklebe gefüllt weden!
Und jetzt endlich mal zur Deko meiner Tüte! Butterbrottüten sind ja ein wenig beschichtet – das Wischen darauf geht super, die Stempelfarbe perlt aber ein wenig. Ich wollte aber auch nicht embossen, da ich Angst hatte, dass das dünne Papier sich zu sehr wellt.
Ich habe von der Ecke unten links die Tüte mit Distress Oxide Broken China, Evergreen Bough und Cracked Pistacchio gewischt. Dann habe ich den WTF Background von WhimsyStamps mit schwarzer Tinte daraufgestempelt.
Die geniale Schnecke ist aus dem Stempelset Nur kein Stress von Stampcorner. Die schaut so schön freudig überrascht, dass sie einfach perfekt für die Tüte war. Ich habe sie mit Copics coloriert, ausgeschnitten und aufgeklebt.
Die Text sind aus dem selben Stempelset. Ich habe sie mit weißem Embossingpulver auf schwarzen Cardstock embosst, ausgeschnitten und ebenfalls aufgeklebt.
Und das Wundertüte ist mit einer der eigenen Stanzen, die es jetzt ganz neu bei Stampcorner gibt, gemacht. Ich habe sie einmal aus schwarzem und einmal aus weißem Cardstock gestantzt, versetzt übereinander und dann auf die Tüte geklebt. Statt eines weißen Gelpens habe ich diesmal Highlights mit einem glitzernden Gelpen, ebenfalls von Sakura, gemacht.
Als Deko habe ich die Sternstanzen aus dem Hearts and Stars Skinny Tag von LawnFawn benutzt, Sterne aus hellgrünem und türkisfarbenem Cardstock gestanzt und auf die Tüte geklebt. Dazwischen habe ich dann noch ein paar silbern glitzernde Nuvo Drops gesetzt.
Habt alle einen Tag, wie eine Wundertüte! Eure Kathrin
Weiterlesen

Lass uns mal wieder schnattern

Hallo Ihr Lieben,

heute bin ich wieder dran, um Euch ein neue Inspiration zu zeigen. Ich habe mich für das süße Enten Set von Stamp Corner entschieden, welches die lieben Nina für Stamp Corner designed hat. Für die Karte habe ich mir ein Stück Bristol Smooth Cardstock zurecht geschnitten und mittig die Ente die kopfüber im Wasser ist, mit Memento Ink Tuxedo Black gestempelt. Da ich den Hintergrund mit den Distress Oxide einfärben wollte, habe ich die Ente mit Maskier Papier abgedeckt. Den Hintergrund habe ich dann mit Distress Oxide Tumbled Glass, Mermaid Lagoon, Peacock Feathers und Salty Ocean eingefärbt. Für den unteren Teil habe ich Twisted Citron und Mowed Lawn verwendet.  Mit einem dünnen Pinsel habe ich dann Wassertropfen und Farbtropfen auf dem Hintergrund verteilt und alles trocknen lassen. Den Rasen habe ich mit einer Gras Stanze aus meinem Bestand ausgestanzt und ebenfalls mit Twisted Citron und Mowed Lawn eingefärbt.

Für den weißen Rahmen habe ich die Scalloped Stanze von Time for Tea Designs aus dem Perfect Colouring Paper ausgestanzt, den schmalen Rasen dahinter geklebt und alles auf meine weiße Grundkarte geklebt. Die Motive habe ich mit Copics coloriert und mit dünnen Foam Dots aufgeklebt. Den Text habe ich mit einer Stempelhilfe direkt auf den Hintergrund gestempelt. Zum Schluss habe ich noch ein ein paar durchsichtige Nuvo Clear Drops aufgetragen.

Ich wünsche Euch noch einen kreativen Tag, Tschüssi und bis bald.

Liebe Grüße

Eure Angela

Materialliste:

Weiterlesen

Mi Mi Mi

Hallo Ihr Lieben!
Kennt Ihr diese Tage, an denen man einfach für ALLES zu müde ist. Dem armen Dino auf dieser Karte geht es heute genauso.
Für diese Karte habe ich mal wieder meine Alcohol Inks ausgepackt. Ich habe auf ein Stück Yupo Pitch Black mit Blending Solution gemischt und mit dem Airblower Tool auf der Karte verteilt. An den Stellen, an denen die Farbe recht dünn ist, wird sie toll blaugrau und lila-pink. Das passte super zu meinem Dino, den ich vorher schon coloriert hatte.
Den Ghoulish Greetings Background von MFT habe ich dann mit dem Alcohol Lift Ink Stempelkissen eingefärbt und auf den trockenen Alcohol Ink Background abgedrückt. So kann die Tinte an den Stempellinien wieder entfernt werden und der Text erscheint hell auf der Alkoholtinte. Und die Worte, die der Stempel abdrückt, passen perfekt zu meinem Motiv, finde ich.
Das Yupo habe ich schwarz gemattet und auf einen weißen Kartenrohling geklebt.
Den Kaffee-Dino finde ich einfach genial. Ich habe ihn hier mit Copics in rot und rosa coloriert und Highlights mit einem weißen Gelpen hinzugefügt. Außerdem habe ich mit einem roten und einem dunkelbraunen Fineliner kleine Punkte auf die Haut des Dino aufgemalt. Schaut er nicht wirklich total fertig aus? Ob da eine Tassee Kaffee noch helfen kann?
Den tollen Text, ein neuer Mini von Stampcorner, habe ich mit hellrosafarbenem Embossingpulver auf das Yupo aufembosst. Auf dem Foto sieht man es in den hellen Bereichen nicht so klar, da es wirklich sehr hell ist, aber „in echt“ ist der Text gut lesbar.
Das Mi Mi Mi habe ich durch eines aus gestanzten Buchstaben ersetzt. Dafür habe ich das Oliver’s Stitched ABC von LawnFawn benutzt und auch die  Buchstaben mit kleinen Punkten versehen.
Zum Schluss kamen noch rote Nuvo Drops auf die Karte.
Habt alle einen tollen Tag! Eure Kathrin
Weiterlesen

Weihnachtsselfie-Anhänger

Hallo 🙂

Heute habe ich einen Weihnachtsanhänger für euch. Der ist ziemlich groß, so dass man auf die Rückseite noch eine längere Nachricht schreiben kann, wenn man möchte. Also quasi Anhänger und Karte in einem.

Ich habe mit dem Selfiestempel begonnen und das Motiv mit Copics angemalt. Die weißen Teile der Mütze habe ich mit Nuvo Glitter Drops verziert und trocknen lassen. Während der Trocknungszeit habe ich den Polaroid-Rahmen, die Sprechblase und die Sterne ausgestanzt. Die Sterne haben eine Größe Unterschied und ich habe den kleinen auf den großen geklebt und in einem Zacken gelocht. Ein rotes Band habe ich dann durch das Loch gefädelt und verknotet.
Auf die Sprechblase habe ich ein „Merry Christmas“ gestempelt und auf den Rahmen geklebt. Den Hintergrund des Rahmens habe ich mit 3D-Klebepads versehen und als die Nuvo Glitter Drops getrocknet waren, das Bild zurecht geschnitten und den Rahmen darauf geklebt. Zusammen kam es dann zentriert auf den Stern geklebt.

Ich wünsche euch eine schöne 2. Adventswoche!

LG Natalie 🙂

Material

Stempel: My Favorite Things „Christmas sELFies“
Stanzen: My Favorite Things „Polaroid Shaker Frame“; Whimsy Stamps „Comic Speech Bubbles Die Set“; CreaLies „XXL No. 89 – 8 point star“
Farbe: Memento „Tuxedo Black“; Copics; Nuvo Glitter Drops „Gold Coast“
Papier: Perfect Colouring Paper; grüner Cardstock; Spiegelkarton

Weiterlesen

Pinguin Slimline Karte

Hallo Ihr Lieben,

heute zeige ich Euch eine Slimline Karte mit den süßen Stempeln aus dem Stamp Corner Pinguin Set.

Ich liebe ja die Slimline Marquee Stanze von Whimsy Stamps und wollte unbedingt die süßen Stamp Corner Pinguine noch einmal verwenden. Für den Hintergrund habe ich auf einem Stück Perfect Colouring Paper das mittlere Fenster markiert und in diesem Fenster die Schneeflocken aus dem Set mit VersaMark Ink gestempelt und mit weißem Embossingpulver heiß embosst. Anschließend habe ich den Hintergrund mit Distress Oxide Faded Jeans und den Rand nochmal mit Chipped Sapphire eingefärbt und auf meine weiße Grundkarte geklebt. Die Pinguine habe ich mit Copics coloriert, ausgeschnitten und mit Foam Tape in die Öffnungen geklebt. Den Text habe ich mit VersaMark auf schwarzen Cardstock gestempelt und ebenfalls mit weißem Embossingpulver heiß embosst. Damit er in das mittlere Fenster passt, habe ich den Text einfach geteilt und schräg abgeschnitten. Zum Schluß habe ich noch ein paar  Nuvo Drops Ivory Seashell und zwei größere Perlen aufgeklebt.

Ich wünsche Euch noch einen kreativen Tag, Tschüssi und bis bald.

Liebe Grüße

Eure Angela

Materialliste:

Weiterlesen

Santa’s Wish

Hallo 🙂

Ich weiß, Weihnachten ist noch ein gutes Stück entfernt, aber wer kann so einem süßen Weihnachtsmann widerstehen? Ich auf jeden Fall nicht. Und so musste ich ihn nicht nur kaufen, sondern auch sofort ausprobieren.

Wenn man dem Produktlink unten in den Shop folgt, ist dort auch ein Anleitungsvideo verlinkt. Das ist ganz praktisch, wenn man ihn zum ersten Mal zusammenklebt. Mir ist ein kleiner Fehler passiert. Die Nase hätte auf der Brille und nicht unter der Brille sein müssen. Nun gut. Beim nächsten Mal mach ich es besser.

Das ganze Stanzen und Kleben dauert natürlich seine Zeit. Ich verwende dafür Flüssigkleber, weil es noch etwas Bewegungsfreiheit gibt, um Teile gerade zu rücken. Den fertigen Santa habe ich dann noch mit rötlichen und klaren Nuvo Glitter Drops verziert.

Für den Hintergrund habe ich zweimal das goldene Rechteck mit dem wolkigen Rand ausgestanzt und oben und unten an den Weihnachtsmann geklebt. Der rote Karton ist mit einer rechteckigen Stanze ausgestanzt und mit VersaMark habe ich ein Karo-Muster draufgestempelt. Man sieht es im Foto nicht gut, aber im RL gibt es dem Hintergrund ein wenig Struktur, ohne abzulenken oder die Karte zu vollgepackt wirken zu lassen.

Das alles habe ich dann auf eine grüne Karte geklebt und fertig war meine Weihnachtskarte. Klingt schnell, hat aber gedauert.
Mir machen diese Sizzix-Stanzen mit den vielen Kleinteilen unheimlich viel Spaß, aber es ist definitiv nichts für Last-Minute-Karten.

LG Natalie 🙂

Material

Stanzen: Sizzix „Santa’s Wish“; Crealies „XXL Double Stitch Rectangle“; Whimsy Stamps „FaDoodles Frames Scalloped Rectangles“
Stempel: My Favorite Things „BG All Lined Up Diagonally Background“
Papier
Stempelkissen: VersaMark
Glitzer: Nuvo Glitter Drops

 

Weiterlesen

Immer für Dich da

Hallo Ihr Lieben,

heute zeige ich Euch eine Karte mit einem süßen Elefanten aus dem Stamp Corner Freunde 2 Set und einem pinkfarbenen Hintergrund. Eigentlich wollte ich ja nochmal einen Drachen aus dem neuen Drachen Set verwenden, aber irgendwie hat mir das nicht gefallen und die süßen Elefanten gehen ja immer, oder?

Den Hintergrund habe ich mit Distress Oxide Spun Sugar, Worn Lipstick und Picked Raspberry eingefärbt. Nachdem trocknen habe ich ihn mit der größten Stanze aus dem Whimsy Stamps Zig Zag Rectangles Die Set ausgestanzt und nochmal einen weißen Hintergrund mit der gleichen Stanze ausgestanzt. Für den mittleren Kreis habe ich die zwei mittleren Stanzen aus dem My Favorite Things Double Stitched Circle Stax Dienamics verwendet und aus dem Hintergrund ausgestanzt, so dass ein schmaler runder Rahmen entsteht. Die kleinen Herzen sind aus dem Drachen Set, die ich mit dem VersaMark Embossing Stempelkissen gestempelt habe und mit weißem Lawn Fawn Embossingpulver heiß embosst habe. Dann habe ich den pinken Hintergrund mit dem Tombow Multi Talent Liquid Glue auf den weißen Hintergrund geklebt. Für meine weiße Grundkarte habe ich wieder das Perfect Colouring Paper verwendet. Den schmalen runden Rahmen habe ich mit Foam Dots aufgeklebt, damit es etwas plastischer wirkt. Den Text aus dem Stamp Corner Drachen Set habe ich mit meiner Stempelhilfe in Memento Tuxedo Black direkt auf die Karte gestempelt. Für den Elefant habe ich ebenfalls meine Stempelhilfe verwendet und ihn mittig in den Kreis gestempelt. Coloriert habe ich das Motiv mit Copics. Zum Schluß habe ich noch ein paar Nuvo Drops Ivory Seashell aufgetragen.

Ich wünsche Euch ein kreatives Wochenende. Tschüssi und bis bald.

Liebe Grüße

Eure Angela

Materialliste:

Weiterlesen

Blumige Grüße

 Hallo Ihr Lieben!

Heute habe ich eine Karte mit Blumen für Euch. Hier kamen endlich die tollen Dahlien zum Einsatz.

Ich habe hier auf Yupo Paper einen Hintergrund mit Aqua Alcohol Ink und viel Blending Solution gestaltet. Dort, wo die Farbe ganz „dünn“ wird, kippt das helle Türkis ins Grüne, was natürlich perfekt zu meinen Blumen passte.

Auf den fertigen Hintergrund habe ich einen Rahmen, gestanzt mit der größten der Stitched Rectangle Scalloped Frame Stanze von MFT aus weißem Cardstock, geklebt.

Dahlien gibt es in so vielen tollen Farben – ich konnte mich nicht entscheiden und habe sie dann von gelb innen nach rot außen im Farbverlauf coloriert. Sie sind dunkler geworden, als ich eigentlich geplant hatte. Aber wie Ihr seht, seht Ihr nichts. Ich habe mal wieder No-Line Coloring gemacht und da brauchten die einzelnen Blütenblätter genug Kontrast zum Nachbarn. Ich habe mit folgenden Copics coloriert. R29, R08, YR07, YR04, Y17 und Y13. Die kleinere der Blüten habe ich unter die größere geschoben, darüber kam die Knospe. Dank des No-Line Colorings konnte ich hier den Stängel problemlos verlängern, da mir so die Verteilung auf der Karte besser gefallen hat.

Links neben die große Blüte habe noch zwei weitere Blätter geklebt. Dafür habe ich einfach das Blatt, das nahe der Knospe ist, zwei weitere Male abgestempelt, coloriert, ausgeschnitten und aufgeklebt. Für die Blätter habe ich G29, G46, YG17, YG25, YG23 und YG03 verwendet – eigentlich meine Lieblings-Grünkombi wenn es um Pflanzen geht.

Das love ist mit einer uralten Stanze gestanzt, aber das gefiel mir hier so gut. Ich habe es aus türkisfarbenem Cardstock ausgestanzt und dahinter, leicht versetzt, eines aus schwarzem Cardstock geklebt. So sieht es nicht zu hart aus, der türkise Cardstock war aber dem Hintergrund zu ähnlich, um nur das zu verwenden.

 

Hier habe ich den oberen Teil der Karte auch noch einmal für Euch fotografiert. Hier könnt Ihr den Hintergrund – und auch das helle Grün, zu dem die Aqua Alcohol Ink „mutiert“, ganz gut sehen.

Zum Schluss habe ich noch ein paar klare Nuvo Drops mit silbernem Glitter auf der Karte verteilt.

Ich wünsche Euch allen einen tollen Sommertag! Eure Kathrin

Weiterlesen

Das Meer hat gerufen

 Hallo Ihr Lieben!

Was machen eigentlich Otter im Sommer? Na, sie fahren ans Meer! Glaubt Ihr nicht? Der Otter auf meiner Karte, die ich Euch heute  zeige, beweist es Euch.

Ich habe hier eine weiße Kartenbasis verwendet und ein etwas kleineres Stück schwarzen Cardstock darauf geklebt. Darauf kam hellblauer Cardstock, wieder ein wenig kleiner, der den Himmel bildet. Darauf kamen im Hintergrund zwei Lagen verschiedenen hellblauen Cardstocks, den ich jeweils mit einer Wellenstanze gestanzt und leicht versetzt aufeinander geklebt habe. Dafür habe ich die Wellenstanze aus dem Pop Up Wiper Card Stanzenset sowie eine der Stanzen aus dem Ocean Waves Set, jeweils von MFT, verwendet. Davor kamenzwei Lagen braunen Cardstocks, die hintere einen Tick dunkler. Auch hier habe ich mit Stanzen aus dem Surf and Turf Stanzenset von MFT die obere Kante in Form gestanzt, so dass es nun wie Sand aussieht.

Unten auf den Sand habe ich mit weißem Embossingpulver einen der Texte aufembosst, die im selben Set wie der Otter enthalten sind.

Und hier ist der Otter am Strand! Er scheint es zu genießen – wie auch nicht!

Der Otter ist aus dem Auszeit Stempelset, coloriert mit Copics. Ich habe hier E39, E99, E97, YR23 und E31 verwendet. Der Bauch ist mit C4, C1 und C00, die Backe mit R35 coloriert. Für die weißen Highlights habe ich einen weißen Gelmarker benutzt.

Der Otter schlüpft gerade durch das O im Wort Sommer. Das habe ich mit dem Alphabet and Numbers Stanzenset von XCut aus einem Alcohol Ink Hintergrund gestanzt. Dazu gleich mehr.

Hinter dem Otter steckt der Sonnenschirm, der natürlich am Strand nicht fehlen darf, im Sand. Hierfür habe ich einfach den Regenschirm aus dem Set Regenbogen benutzt, den Stiel abgeschnitten und durch einen längeren ohne Griff ersetzt – einfach eine Linie mit einem schwarzen Fineliner auf weißen Cardstock gezogen, ausgeschnitten und hinter den Schirm geklebt.

Zwischen den Buchstaben stecken ein paar Muscheln. Die habe ich aus dem Beach Scene Builder Stanzenset von MFT genommen, aus weißem Cardstock gestanzt und mit YR24, YR23 und Y21 coloriert. Die selben Farben habe ich auch für den Sonnenschirm benutzt. So passen alle  Motive perfekt zusammen.

Am Himmel schweben noch ein paar kleine Wolken, für die ich die Cute Cloud Outline Stanzen von MFT benutzt habe.

Und hier könnt Ihr die Buchstaben besser sehen. Wie gesagt, ich habe hier Yupo mit Alcohol Ink eingefärbt. Dafür habe ich nur eine Farbe benutzt Monsoon. Gemixt habe ich mit dem neuen Foundry Alloy. Das ist auf der Fläche silbern, bildet am Rand aber eine goldene Kante. Das sieht einfach klasse aus! Auch hier kam ein weißer Gelmarker zum Einsatz, um ein paar Highlights auf die Buchstaben aufzubringen.

Zum Schluss kamen noch ein paar Morning Dew Nuvo Drops auf die Karte.

Habt alle einen sonnigen Tag! Eure Kathrin

Weiterlesen