facebook
googlePlus
Instagram_logo
pinterest
youtube
Workshop

Hallo Küstenkind!

Hallo Ihr Lieben!
Es ist schon wieder Donnerstag, und das bedeutet, dass ich Euch heute eine neue Karte zeige. Und für die heutige Karte kam noch einmal das süße Set Matrosen Freunde 1 aus dem Mai-Release zum Einsatz. Die Tierchen sind aber auch zu goldig!
Bei maritim muss ich immer an blau-weiß denken, vor allem, wenn Matrosenanzüge bzw. -kragen im Spiel sind. Ich liebe sie und trage sie sogar in meinem „gestandenen“ Alter immer mal wieder, selbst zur Arbeit. Da kenne ich nichts! Und so ist auch diese Karte wieder in blau-weiß ausgefallen. Fürs nächste Mal nehme ich mir dann vor, zumindest etwas Rot mit hineinzubringen. Passt da ja auch immer super.
Ich habe hier einen Bogen schräg gestreiften Designpapiers aus dem Paper Pack 01 von Stampcorner zugeschnitten, kraftfarben gemattet und beides auf einen weißen Kartenrohling geklebt.
Mit einer Bannnerstanze habe ich aus zwei weiteren Bögen aus demselben Paper Pack kleine Banner zugeschnitten und mit einem Stück Twine aneinander „gebunden“. Eine dieser so entstandenen Girlanden habe ich dann im oberen Bereich direkt auf den Hintergrund geklebt.
Hier könnt Ihr den süßen kleinen Otter genauer sehen. Ich dachte ja erst, es wäre ein Bär und finde, auch als solcher geht er super durch. Ist es nicht toll, wenn Motive so frei einsetzbar sind?
Ich habe den Otter mit Copics coloriert, ausgeschnitten und in einen Polaroidrahmen wie diesen von Marianne Design gesetzt. Dahinter habe ich einige Wellen, gestanzt aus hellblauem Cardstock mit einer Wellenstanze von MFT, und dunkelblauen Cardstock als Himmel gesetzt. Dann habe ich das Polaroid mit kraftfarbenem Cardstock hinterlegt und mit dünnem 3D Tape auf die Karte geklebt.
Das zweite Banner habe ich dann so im oberen Bereich der Karte aufgeklebt, dass die einzelnen Fähnchen oben auf dem Polaroidrahmen aufliegen.
Für den Text habe ich erst ein hallo aus dem Stempelset Kleine Worte mit Archival Ink Vintage Photo auf den Polaroidrahmen geklebt. Darunter kam ein ausgestanztes Küstenkind, gemacht mit der Küstenkind-Stanze von Stampcorner. Dafür habe ich das Wort an sich dreimal aus kraftfarbenem Cardstock gestanzt und die Teile aufeinander geklebt. Das so verstärkte Wort habe ich dann auf dunkelblauen Cardstock geklebt und mit etwas Abstand zum Wort mit der Schere ausgeschnitten um einen Schatten zu erhalten. Die Highlights auf den Buchstaben sind mit eine weißen Gelpen gemacht. Das Wort habe ich dann wieder mit dickerem 3D Tape auf die Karte geklebt und dabei den oberen Teil mit dem Polaroidrahmen überlappen lassen.
Als kleinen Untertext habe ich noch ein „du fehlst mir“, ebenfalls aus dem Stempelset Kleine Worte, mit weißem Embossingpulver auf dunkelblauen Cardstock embosst, ausgeschnitten und unter dem Küstenkind auf die Karte geklebt.
Ganz zum Schluss kamen dann noch ein paar kleine hellblaue Stern-Pailetten als Deko auf die Karte. Sterne und maritim gehen doch auch immer perfekt zusammen, oder?
Habt alle einen tollen Tag! Eure Kathrin
Weiterlesen

Ein Gutschein im Tag

Hallo Ihr Lieben!
Manchmal darf es auch ein Gutschein als kleine Aufmerksamkeit sein. Dann muss der aber schön und passend verpackt sein! Eine solche Verpackung zeige ich Euch heute.
Und auf der Verpackung kam auch gleich eine weitere der neuen Wort-/Textstanzen von Stampcorner zum Einsatz. Und auch die ist wieder genau nach meinem Geschmack!
Für das Grundgerüst meiner Gutscheinverpackung habe ich die Surprise Tag Stanze von Modascrap benutzt. Die stanzt nicht nur einen normalen Tag, diesen Tag kann man aufklappen. Und das geniale daran: er ist so groß, dass innen eine handelsübliche Gutscheinkarte Platz hat! Das zeige ich Euch später noch.
Ich habe meinen Tag aus kraftfarbenem Cardstock gestanzt. Oben habe ich mit hellblauem Organzaband eine große Schleife aus dunkelrotem Organza angebunden, passend zu den Farben, die ich auch für die Deko meines Tags verwendet habe.
Für die Deko auf meinem Tag habe ich die Lovely Latte Stanze von LawnFawn benutzt und damit einen Shaker in Form einer Kaffeetasse gewerkelt.
Dafür habe ich die Tasse einige Male aus hellblauem Cardstock gestanzt, von einigen Teilen den obersten Rand/Rahmen weggeschnitten und anschließend alle Teile aufeinander geklebt. Unter dem obersten Rahmen befindet sich eine Lage Folie, die die Shakerteile an Ort und Stelle hält.
Oben in der Tasse habe ich eine Lage aus silber-braunem Glitzercardstock eingebaut, die wie der Inhalt der Tasse aussieht. Deswegen habe ich meinen Shaker auch mit kleinen braunen Pailetten und silberfarbenem Glitzer gefüllt.
Auch ein Sahnehäubchen durfte auf dem Kaffee nicht fehlen. Es ist ebenfalls aus mehreren Lagen, gestanzt aus weißem Cardstock, aufgebaut, die inneren Teile sind in unterschiedlichen Höhen angebracht, um auch dem Sahnehäubchen etwas Dimension zu verleihen.
In das Sahnehäubchen habe ich eine Schoko-Erdbeere gesteckt, zwei weitere liegen neben der Tasse. Die Erdbeere ist aus dem Stempelset Scent with Love Add-On von LawnFawn und mit Copics coloriert.
Unter die Tasse habe ich mit kraftfarbener Tinte einige Kaffeeflecken gestempelt. Dafür habe ich Stempel aus dem Set Kleckse von Stampcorner benutzt. Ohne sah mir der Tag an sich zu langweilig aus.
Das Wort Gutschein, das ich mit der schon erwähnten Gutschein-Stanze aus dem Februar-Release von Stampcorner aus rotem Cardstock gestanzt habe, musste ich ebenfalls einige Male aufeinander stapeln, damit es von der Höhe her an den Shaker herankam. Ich habe bei allen unteren Lagen den oberen Teil des T sowie die Schleife des H weggeschnitten, damit ich das Wort ganz nach an die Tasse kleben konnte. Der I-Punkt, der hier ein süßes kleines Herz ist, besteht hier nur aus zwei aufeinander geklebten Teilen, das reichte von der Höhe, da ich ihn oben auf die Tasse geklebt habe. Die übrigen kleinen Herzen habe ich als Streusel auf das Sahnehäubchen geklebt.
Unter das Wort Gutschein habe ich noch ein kleines Stück hellblauen Cardstocks aufgeklebt, auf das ich die Worte für dich aus dem Stempelset Träume aufgestempelt habe.
Als Deko habe ich noch einige der kleinen braunen Pailetten, die ich auch in den Shaker gefüllt habe, auf dem Tag verteilt.
Und hier noch ein Bild des geöffneten Tags. Wie Ihr seht, kann man mit zwei GlueDots perfekt eine Geschenkkarte innen festkleben, der Tag lässt sich trotzdem problemlos schließen. Hier kam mal wieder meine längst verbrauchte „Foto-Gutscheinkarte“ zum Einsatz, ich habe ein Stück Cardstock auf den Markennamen gelegt.
Und damit der obere Teil des Tags nicht so leer ist, habe ich hier noch einen Text aus dem Stempelset Kaffee 3 aufgestempelt. Dadurch, dass der obere Teil des Tags aufstand, wirkt er schief aufgestempelt – glaubt mir, ist er aber nicht!
Habt alle einen tollen Tag! Eure Kathrin
Weiterlesen

from our home to yours

Hallo Ihr Lieben!
Heute zeige ich Euch mal keine Karte. Stattdesssen habe ich eine Matchbox gewerkelt – und sie kommt im weihnachtlichen Design daher.
Hier habe ich wirklich farblich mal absolut klassisch in rot und grün gearbeitet. Eigentlich ja nicht meine Farbkombi, aber hier passte es einfach und gefällt sogar mir.
Für das Grundgerüst meiner Box habe ich die Matchbox-Stanze von Modascrap verwendet. Die hat mit etwa 6 x 8 cm eine tolle Größe. Beide Teile habe ich aus kraftfarbenem Cardstock gestanzt.
Die Hülle habe ich dann erst jeweils mit rotem Cardstock beklebt, darauf kam ein Stück des tollen rot-weiß gestreiften Designpapiers aus dem Cool Collab Paper Pad von MFT. Könnte mal bitte jemand einen Papierblock mit nur diesem Design entwerfen? Gerade für Weihnachten liebe ich es! Das Designpapier habe ich mit 3D Tape auf den roten Cardstock geklebt. Im Nachhinein hätte ich vielleicht etwas dünneres Tape verwenden sollen, denn der 3D Effekt ist schon sehr groß, aber es stört auch nicht wirklich.
Dekoriert habe ich die Oberseite der Hülle mit einem der Texte aus dem Magic Holiday Messages Stempelset von LawnFawn – und den Text mit einem Chalkboard-Look aufgebracht. Der hat es mir momentan angetan. Dabei wird der Stempel mit dem Frosted Crystal Embossingpulver von Ranger auf schwarzen Cardstock embosst und anschließend mit normaler Tafelkreide übermalt. Die wird mit dem Finger verwischt und so ergibt sich dieser tolle Tafel-Look. Die kleine Deko im Text war fast ein wenig zu fein für diese Technik. Aber ich habe die Ilexblätter einfach mit einem weißen Gelpen ausgemalt und bin nach dem Trocknen mit einem grünen Copic darübergegangen. Auf die gleiche Art, nur eben mit rotem Copic, habe ich auch das Wort happy ausgemalt. Die Beeren bei den Blättern habe ich mit roten Stickles gefüllt. So sind auch diese feinen Details gut erkennbar.
Den Text habe ich mit einer weiteren Kreisstanze aus dem Set von Crealies ausgestanzt und mit dünnem 3D Tape auf einen gewellten Kreis, gestanzt aus grünem Cardstock, geklebt und ebenfalls mit dünnem 3D Tape auf die Box geklebt. Zuvor habe ich noch ein Stück schwarzes Twine um die Box gewickelt und leicht rechts versetzt zur Schleife gebunden.
Der zweite Text auf dem Deckel ist aus dem Stempelset Winter Village von LawnFawn und mit weißem Embossingpulver auf schwarzen Cardstock embosst. Dann habe ich den Text in drei Teile geschnitten und auf die Box geklebt.
Im Inneren der Matchbox ist aber kein Platz für ein Geschenk – ich habe dort eine kleine Weihnachtsnacht-Szene gestaltet. So macht auch der „from our home to yours“ Text auf der Vorderseite mehr Sinn.
Hier habe ich eines der Paper Village Häuser von Sizzix verwendet und in ein Weihnachtshaus verwandelt. Ich habe es aus dem dunkelbraunen Woodgrain-Cardstock von LawnFawn gestanzt und ganz leicht weiße Stempelfarbe aufgewischt, um die Struktur des Cardstocks mehr hervorzuheben.Tür und Fensterrahmen – die muss man per Hand zuschneiden, geht aber gut – sind aus weißem Cardstock gemacht.
Die Schleife an der Tür und die Lichterkette im Dachgiebel sind aus dem Build a House Christmas Add-On Stanzenset von LawnFawn. Die Lichter der Lichterkette habe ich aus Vellum gestanzt und mit Glitzerkleber überzogen. Die Form der Lichterkette ist etwas anders als die Dachform des Hauses, aber man kann sie ganz leicht in Form biegen.
Das Haus hätte gerade so in die Box gepasst – es hat mir aber nicht gefallen, dass es so vorne an der Kante stand. Deswegen habe ich die Seitenteile einfach halbiert und beide Häuserhälften ineinander geklebt.
Für den Schnee habe ich die Grid Paste Snowfall aus dem Holiday Texture Paste Set von Ranger benutzt. Den habe ich auf das Dach, den Boden und auch die beiden Tannenbäume, die ich seitlich des Hauses noch angebracht habe, aufgetragen.
Bei der Box selbst habe ich vor dem Zusammenkleben die Rückseite – also eigentlich den Boden der Box – sowie die später sichtbaren Seiten der Seitenteile mit Distress Oxide Chipped Sapphire und Black Soot gewischt. Ein brauner Himmel hätte komisch ausgesehen… Ich habe ein paar Wassertropfen und anschließend silberfarbene Metallic-Watercolor aufgespritzt.
Der Weihnachtsmann am Himmel ist aus dem Set Ready, Set, Snow von LawnFawn. Den Mond habe ich einfach mit einer kleinen Kreisstanze aus gelbem Cardstock gestanzt. Damit sie besser in die Szene passen, habe ich sie mit 3D Tape aufeinander und in die Box geklebt.
Zum Schluss habe ich noch ein paar kleine silberen Stern-Pailetten auf den Himmel geklebt.
Vielleicht habt Ihr auf dem allerersten Bild im Post bereits das „Ding“ neben der Box gesehen. Das ist eine kleine Lampe. Und die braucht  man, damit das Haus auch einladend leuchtet!
Ich habe in den Boden der Box sowie die Rückseite des Hauses ein Loch geschnitten, in das der vordere Teil der Lampe gerade eben hineinpasst. So leuchtet nur das Haus – und man kann auch erkennen, dass im Zimmer hinter dem linken Fenster bereits ein Weihnachtsbaum steht… Den habe ich aus schwarzem Cardstock gestanzt und einfach innen ins Haus geklebt.
Habt alle einen wundervollen Tag! Eure Kathrin
Weiterlesen

70

Hallo ihr Lieben,

heute gibt es eine simple Karte zum 70. Geburtstag. Meinem Vater hat sie gut gefallen, allerdings meinte er, die Zahl sei zu groß, das müsste ja nicht jeder sofort wissen. Aber ab einem gewissen Alter muss alles etwas größer sein, weil die Augen nicht mehr die besten sind.  😉

Wie gesagt war die Karte für meinen Vater, deswegen wollte ich mich mit Farben und Schnickschnack etwas zurückhalten.

Als erstes habe ich die BigShot ausgepackt und losgelegt. Ich habe Blätter ausgestanzt, die 70 aus Glitzerpapier und den Hintergrund. Den habe ich rechteckig gestanzt, aber auch noch ein Muster mit einer Hintergrundstanze hinein gestanzt. Ein Embossingfolder tut es natürlich auch.

Um dem ganzen noch etwas mehr pep zu geben, habe ich die weißen Blätter mit etwas VersaMark betupft und mit goldenem Embossingpulver bestreut.

Die Zahlen und teilweise die Blätter habe ich mit 3D-Klebepads aufgeklebt. und dann alles auf eine bräunliche Karte geklebt.

Ich wünsche euch einen guten Start in die Woche!

LG Natalie 🙂

Material

Stanzen: Crealies „Numbers 7 and 8“ und „Numbers 0 and 1/2“ und „XXL  No. 95 – Rectangles with rough edges“; Moda Scrap „Branch 9“; Pflanzenstanzen
embossing: goldenes EmbossingpulverVersaMark
Papier: Aquarellpapier; Glitzerpapier; Kraft Cardstock;

Weiterlesen

Eine Buchgutschein-Verpackung

Hallo Ihr Lieben!

Heute zeige ich Euch eine Verpackung. Oft ist es schwer, den Überblick zu behalten, welches Buch jemand schon kennt – vor allem, wenn derjenige oft in die Bücherei geht. Also wird lieber ein Gutschein für den  Buchladen verschenkt. Und die Verpackung habe ich, passend zum Gutschein, auch wie ein Buch gestaltet.

Das Buch habe ich aus dunkelrotem Cardstock gewerkelt und mit goldenen Akzenten dekoriert. An den Ecken habe ich goldene Buchecken aus Metall angebracht.
Auf dem Deckel habe ich erst einen Rahmen aus goldenem Spiegelcardstock aufgeklebt, darauf kam ein Stück Cheesecloth.
Das  süße Motiv aus dem Stempelset Freunde 4 habe ich mit Copics coloriert und ausgeschnitten. Dann habe ich es mittig auf einen Kreis aus weißem Cardstock geklebt, den ich vorher von unten her mit Distress Oxide Hickory Smoke und Pumice Stone gewischt habe. Über die beiden Leseratten habe ich dann ein paar Buchstaben aus dem Alphabet Mini Stempelset von WhimsyStamps mit grüner Tinte aufgestempelt. Um den Kreis habe ich dann noch einen Rahmen aus kraftfarbenem Cardstock aufgeklebt.
Der Text ist aus dem Stempelst Cozy Companions von MFT und ebenfalls mit grüner Tinte gestempelt. Dann habe ich ihn mit goldenem Spiegelcardstock gemattet und unterhalb des Motives quer über den Kreis geklebt.
Im Inneren des Buches befindet sich eine Schachtel, in die der Gutschein passt.
Dafür habe ich die Streichholzschachtel von ModaScrap aus weißem Cardstock gestanzt und die Seiten von Schublade und Hülle mit Distress Oxide Hickory Smoke ein wenig eingefärbt.
Die Matchbox hab ich dann in das Buch geklebt. Das Buch bzw. die Außenseite ist einfach aus einem Streifen Cardstocks gemacht. Ich habe zu Länge und Breite der Box jeweils 2 cm hinzugerechnet, dieses Maß mal zwei genommen und die Höhe der Matchbox verdoppelt. Den mittleren Teil habe ich über die Tischkante gezogen, um ihn ein wenig zu biegen und dann die Box einfach oben und unten innen am Buch angeklebt. So entsteht dann auch der abgerundete Buchrücken.
Auch den Buchrücken habe ich ein wenig dekoriert. Ich liebe in weinrotes Leder gebundene Bücher mit Golddekor. Also habe ich auch hier zwei Streifen aus goldenem Spiegelcardstock um die Rundung geklebt und mittig ein weiteres Stück längs aufgeklebt.
Und weil ein so schön gebundenes Buch auch ein Lesezeichen braucht, habe ich an der hinteren Außenseite der Matchbox noch ein Stück weinrotes Satinband angeklebt, das ich unten am Buch herausschauen lassen habe.
Habt alle einen tollen Tag! Eure Kathrin
Weiterlesen

saumäßig gute Umarmung

Hallo 🙂

vielleicht hast du meine Karte schon bei der Challenge diesen Monat gesehen, aber ich wollte sie noch einmal genauer vorstellen.
Da das Thema Frühling ist, habe ich meine Stempelsammlung nach guten Motiven durchsucht und bin auf das Ferkel und das Schaf gestoßen, die ich noch nicht genutzt hatte. Ich habe das Motiv mit Memento Tuxedo Black auf Perfect Colouring Paper gestempelt und mit Copics angemalt. Den Hintergrund habe ich nur mit grünen und blauen Punkten angedeutet. Dann ging es ans Stanzen. Ich habe den Polaroidrahmen, verschiedene Blätter und die Pilze ausgestanzt. Die Pilze sind eigentlich auf einem Hügel, aber ich habe sie abgeschnitten.
Damit das Motiv etwas mehr Dimension bekommt, habe ich mit grüner Distress Oxide Ink den Hintergrund etwas verblendet und meine Stanzteile darauf arrangiert. Als alles gut klebte, habe ich noch den Spruch embossed und für ein paar goldene Akzente gesorgt, um das Gold aus dem Embossing noch einmal aufzugreifen.
Zum Schluss habe ich noch zwei Ecken abgerundet und fertig war die Karte.

Ich hoffe, sie gefällt euch und ich seh eure Werke in unserer Challenge!
LG Natalie 🙂

Stempel: My Favorite Things „Hug it out“; Craft Emotion „verschiedene Texte“
Stanzen: My Favorite Things „Polaroid Shaker Frame“; Craft Emotions „getrocknete Blumen“; Moda Scrap „Fern“; Lawn Fawn „Mushroom Border“
Farbe: Copics; Distress Oxides; goldenes Embossingpulver; VersaMark; Memento „Tuxedo Black“; Goldener Gelstift
Papier: Perfect Colouring Paper; grünes Glitzerpapier

Weiterlesen

Valentinstagskarte ohne stempeln

Hallo 🙂

Valentinstag ist nur noch ein paar Tage entfernt, aber man kann ja auch zur anderen Gelegenheiten seine Liebe zeigen. Meine heutige Karte lässt sich auch super für Muttertag, Vatertag, Hochzeiten und Jahrestage nutzen.

Heute wird mal nicht gestempelt, sondern nur ausgestanzt. Ich hab die Big Shot gekurbelt, bis mein Arm fast abfiel: verschiedene Blätter in weiß und Silber, die Buchstaben in Silber und das Puzzleherz mit rotem Spiegelkarton. Die Puzzelteile lassen sich auseinandernehmen nach dem Stanzen, also habe ich sie sofort auf der Rückseite mit Klebeband verbunden. Dann habe ich verschiedene Blätter-Arrangements versucht, bis ich zufrieden war und habe es auf die Karte geklebt. Die Buchstaben passten genau nebeneinander, das hatte ich schon vorher ausprobiert, sonst hätte ich kleine Buchstabenstanzen benutzt oder die Karte quer genommen.

Ich hoffe, die Karte gefällt euch! Habt einen schönen Tag!
LG Natalie 🙂

Stanzen: Whimsy Stamps „Bold ABC Die Set“; Moda Scrap „Fern“; Moda Scrap „Branch 9“; Craft Emotions „Getrocknete Blumen Stanze“Pink & Main „Heart Puzzle Die“
Papier: Glitter Cardstock; Perfect Colouring Paper; Spiegelkarton;

 

Weiterlesen

süßes Rentier

Hallo 🙂

Den Hipster-Santa von Moda Scrap hatte ich euch ja schon vorgestellt, nun ist es zeit für Santas süße Helfer. Einer der 3er Gruppe ist das süße Rentier. Es besteht nur aus wenigen Teilen und ist ruck zuck ausgestanzt und zusammengeklebt. Vor dem Kleben habe ich einige der Ränder noch mit etwas Distress Ink abgedunkelt, um es nicht so flach wirken zu lassen. Ich habe aus Goldpapier und grünem Papier noch Blätter ausgestanzt. Die grünen Blätter habe ich ebenso wie die Kartenbasis mit Distress Inks bearbeitet.

Dann habe ich noch Merry Christmas ausgestanzt und das weiße Hintergrundmuster. Das besteht aus zwei Teilen, die man übereinander kleben oder einzeln nutzen kann. Ich habe es zusammengeklebt, so dass ein Sternmotiv entsteht.
Ich habe alles zusammen geklebt und fertig war die Karte. Durch das ganze Kurbeln der Big Shot war es nicht nur Bastelzeit, sondern auch noch Sport. Rede ich mir zumindest ein! 😀

LG Natalie 🙂

Material

Stanzen: Moda Scrap „Santa’s Friends“; Time for Tea „Merry“ and „christmas“; Docrafts Xcut „Leaves“; Craft Emotions „Dried Flowers“; Altenew „Layered Snowflake Stars Cover Die Plate A & B“
Farbe: Distress Inks
Papier: Gold-Spiegelkarton; weißer Cardstock; farbiges Papier

Weiterlesen

Merry Christmas, Santa

Hallo ihr Lieben 🙂
In gut 2 Monaten müssen die Weihnachtskarten los und ich nutze die Herbstferien, um die Produktion ans Laufen zu bekommen.

Heute habe ich wieder eine Karte mit einem Santa Claus Kopf und wem die Stanze von Sizzix zu viele Kleinteile enthält, was ich voll und ganz verstehen kann, dem kann ich diese hier von Moda Scrap empfehlen. Mit nur 9 Teilen hat man einen knuffigen Santa gebastelt und wer möchte, kann noch eine (Sternen-)Lichterkette dazu machen.
Ich habe aber stattdessen ein Merry Christmas aus Goldpapier ausgestanzt.
Für den Hintergrund habe ich den MFT Karo Hintergrund in Gold embossed und mit Aged Mahogany verblendet. Für einen schöneren Abschluss habe ich es noch rechteckig ausgestanzt und auf eine rote Karte geklebt. Ich habe alles flach auf die Karte geklebt, so dass sie gut und sicher durch die Post gehen wird.

Ich bin schon sehr auf eure Weihnachtskarten gespannt! 🙂

LG Natalie

Material

Stanzen: Moda Scrap „Santa“; time for tea „merry“ und „christmas“; CreaLies „XXL Double Stitched Rectangles“;
Stempel: My Favorite Things „All Lined Up Diagonally Background“;
Stempelfarbe: Distress Oxide „Aged Mahogany“; VersaMark;
Embossing: Papermania „Gold“;
Papier: Goldpapier; weißes und buntes Papier;

 

Weiterlesen