facebook
googlePlus
twitter
pinterest
Instagram_logo
Workshop
envelope

Oma und Opa

Hallo 🙂

Nachdem ich gesehen haben, dass die Farbkombi für 2021 gelb-grau ist, hatte ich Lust, eine passende Karte zu basteln. Ich mag die Kombi, eigentlich kann jede Farbe mit grau gut aussehen.

Zuerst hatte ich die Idee für den Hintergrund. Ich habe VersaMark durch den Stencil auf das graue Papier aufgebracht, klar embossed und ausgestanzt. Dann habe ich die süße Oma und den Opa gestempelt, angemalt und ausgeschnitten. Die Oma habe ich mit flachen 3D-Foampads aufgeklebt und den Opa mit etwas höheren, so dass die die Hand der Oma hinter ihm sein kann.

Mit den gelben Copics, die ich auch für die Kleidung genutzt habe, habe ich etwas weißen Cardstock coloriert und das Glückwunsch ausgestanzt. Alles zusammen auf eine gelbe Karte geklebt und das wars.

Ich wünsche euch einen guten Start in die Woche!
LG Natalie 🙂

 

Material

Stempel: My Favorite Things „Old Friends“
Stanzen: Crealies XXL „Rectangles with rough edges“; Craft Emotions „Glückwunsch“
Stencil/Schablone:  Stamp Corner „Flora 1“
Farbe: Ink on 3 „Blackout„; Copic; VersaMark; Embossing Puder „clear“
Papier: Perfect Colouring Paper;

Weiterlesen

Happy 2021!

 


Hallo 🙂

Nun ist 2020 tatsächlich fast rum. Wer hätte Anfang des Jahres gedacht, was für ein Jahr das wird?!
Was uns im Moment nur bleibt, ist die Hoffnung, dass das kommende Jahr besser wird. Ich habe nie Neujahrskarten verschickt. Ich schreibe in meine Weihnachtskarten immer „… und einen guten Rutsch ins neue Jahr!“ und das war’s. Doch dieses Jahr ist anders. Ich habe es zwar dennoch in die Weihnachtskarten geschrieben, aber ich möchte einigen Menschen noch eine Neujahrskarte schicken, mit den besten Wünschen und der Hoffnung, dass 2021 besser wird. Für viele kann es nur besser werden und dennoch hat man immer im Hinterkopf „schlimmer geht immer“.
Aber ich möchte optimistisch ins neue Jahr blicken und diese Hoffnung teilen. Deswegen die Neujahrskarten. Von der Idee her sind alle gleich, aber ich habe mit verschiedenen Farbkombinationen und Hintergründen gearbeitet. Manche sind besser gelungen als andere. Es gab auch Farbkombinationen, die ich gar nicht zu Ende gearbeitet habe.

Zuerst habe ich die Motive gestempelt und mit Copics coloriert. Später habe ich mit einem weißen Gelstift noch Akzente gesetzt. Da ich zu dem Set die passenden Stanzen habe, habe ich die Motive ausgestanzt. Während die Maschine auf dem Schreibtisch stand, habe ich auch den Slimline-Hintergrund und farblich passende Zahlen ausgestanzt. Da ich sonst keinen Bling an der Karte habe, wollte ich für die Zahlen Glitzer- oder Spiegelkarton verwenden. Es geht aber auch Motivpapier, einfarbiges Papier oder etwas selbst gestaltetes.

Für den Hintergrund habe ich Distress Oxides oder Distress Inks verblendet und mit einem Stencil oder mit Wassertropfen ein Muster gemacht. Das Slimline-Stanzteil habe ich mit 3D-Foampads versehen. Eine Menge davon, damit es stabil bleibt, wenn es durch die Post geht. Ich habe es auf die Karte geklebt, die Zahlen in die Fenster geklebt und die Motive am Rand angebracht. Wo sie in das Fenster reichen, habe ich ihnen auch 3D-Klebepads als Verstärkung gegeben. Das war’s!

 Bleibt gesund! Bleibt kreativ!
LG und guten Rutsch! 🥳

Natalie 🙂

 

Material

Stempel: Mama Elephant „Lion Dance“
Stanzen: Mama Elephant „Lion Dance“; Whimsy Stamps „Slimline Pillows Die“; Altenew „Bold Numerals“
Farbe: Distress Oxide; Copic; Ink On 3 „Blackout Hybrid Detail“; Memento „Tuxedo Black„; weißer Gelstift
Stencil: My Favorite Things „Geometric Stars“; Gina K. Designs „Sun Spots“; Altenew „Diamond Builder“
Papier: Perfect Colouring Paper; Glittercardstock Gold und Rot; Motivpapiere & glänzende Kartons; weißer Cardstock
Tools: Klebstoff; Falzbrett; Blending Tools

 

Weiterlesen

Santa is here!

Hallo 🙂

Der Endspurt hat begonnen und Weihnachten kann man schon riechen, schmecken und sehen. Da ist es nicht verwunderlich, wenn einem der Weihnachtsmann über den Weg läuft.

Ich war dieses Jahr sehr aktiv, was Stanzen angeht und wer zu Hause etwas für seine Armmuskulatur tun möchte und gerne Pinzette und kleinen Klebstofftropfen arbeitet, während er die Luft anhält, dem kann ich das hie empfehlen! 😀
Aber Scherz beiseite, so schlimm ist es nicht. Man sollte die Zeit und Arbeit nicht unterschätzen, die 11 Stanzen und über 50 Einzelteile machen. Wer aber die Zeit investiert, sich da hinein zu arbeiten, kann den zweiten, dritten Santa schon wesentlich schneller zusammensetzen. Und für mich hat es auch etwas meditatives, was mir ein Erfolgsgefühl am Ende eines stressigen Tages gibt.
Wem das zu viel ist, für den gibt es auch Stanzen mit weniger Teilen, die tolle Ergebnisse erzielen, wie die von Moda Scrap oder Sizzix. Wenn ich sonst auch kein Fan von Flüssigklebstoff bin, bei solchen Projekten würde ich es auf jeden Fall empfehlen. Man kan es leichter dosieren, man etwas Spielraum, um die Details an die richtige Stelle zu bekommen und man kann sich am Ende sicher sein, dass es hält. 🙂

Im Hintergrund habe ich Eiskristalle/Schneeflocken gestempelt und rechteckig ausgestanzt.
Der Santa ist so groß, dass er auf eine Karte kommt, die in einen B6-Umschlag passt. Das ist dann noch normales Porto. wenn man es mit der Post verschicken möchte, allerdings muss, aufgrund des Gewichts, doch ein bisschen mehr Porto darauf kommen.

Ich wünsche euch allen ruhige und besinnliche Feiertage!
Bleibt gesund. 🙂
LG Natalie

 

Material
Stanzen: Sizzix Thinlits „Jolly St. Nick – 664198“; Crealies XXL „No. 95 – Rectangles with rough edges“
Stempel: My Favorite Things „Simply Snowflakes“
Farbe: Distress Oxides
Papier
Klebstoff

 

Weiterlesen

Weihnachtswichtel

Hallo Ihr Lieben!
Nur noch 10 Tage bis Weihnachten – und so langsam ist die Weihnachtskartenproduktion abgeschlossen. Aber eine habe ich noch! Und auf der tummeln sich zwei kleine Wichtel.
Angefangen hat hier alles mit der Quilt Square Cover Up Stanze von MFT. Die ist ja eigentlich recht alt, wurde aber vor kurzem wieder aus dem Tresor geholt. Das Muster ist recht unruhig, aber trotzdem wollte ich sie unbedingt für diese Weihnachtskarte benutzen. Ich habe die Außenteile aus weißem Cardstock gestanzt – zweimal, denn die Linien sind aufgedoppelt, so entsteht mehr Tiefe im Muster. Die inneren Teile habe ich aus verschiedenen Designpapieren aus dem Let It Shine Papierblock und dem Snow Days Remix Petit Block von LawnFawn in veschiedenen Rot- und Rosatönen gestanzt.
 Als Deko habe ich zwei der Little Agenda Gnomes von MamaElephant benutzt. Die Kerlchen sind einfach zu putzig! Hier kommen sie in Weihnachtslaune daher – mit Lichterkette und Weihnachtskranz. Sie sind mit Copics coloriert.
Der Text ist teilweise mit dem Dymo geschrieben bzw. aus goldenem Spiegelcardstock gestanzt. Das Gnome habe ich aus einzelnen Buchstaben gestanzt und aufgeklebt. Für das schön geschwungene Christmas habe ich die Stanze von WhimsyStamps benutzt.
Als Deko kamen noch ein paar schwarze Pailetten sowie kleine schwarze Sternchen aufgeklebt.
Und auf diesem Bild seht Ihr den Spiegelcardstock noch besser – den von oben zu fotografieren ist ja immer nicht so einfach. Aber er passt perfekt zu dem roten Papier mit den goldenen Folienpünktchen.
Habt alle einen tollen Tag! Eure Kathrin
Weiterlesen

Weihnachtsselfie-Anhänger

Hallo 🙂

Heute habe ich einen Weihnachtsanhänger für euch. Der ist ziemlich groß, so dass man auf die Rückseite noch eine längere Nachricht schreiben kann, wenn man möchte. Also quasi Anhänger und Karte in einem.

Ich habe mit dem Selfiestempel begonnen und das Motiv mit Copics angemalt. Die weißen Teile der Mütze habe ich mit Nuvo Glitter Drops verziert und trocknen lassen. Während der Trocknungszeit habe ich den Polaroid-Rahmen, die Sprechblase und die Sterne ausgestanzt. Die Sterne haben eine Größe Unterschied und ich habe den kleinen auf den großen geklebt und in einem Zacken gelocht. Ein rotes Band habe ich dann durch das Loch gefädelt und verknotet.
Auf die Sprechblase habe ich ein „Merry Christmas“ gestempelt und auf den Rahmen geklebt. Den Hintergrund des Rahmens habe ich mit 3D-Klebepads versehen und als die Nuvo Glitter Drops getrocknet waren, das Bild zurecht geschnitten und den Rahmen darauf geklebt. Zusammen kam es dann zentriert auf den Stern geklebt.

Ich wünsche euch eine schöne 2. Adventswoche!

LG Natalie 🙂

Material

Stempel: My Favorite Things „Christmas sELFies“
Stanzen: My Favorite Things „Polaroid Shaker Frame“; Whimsy Stamps „Comic Speech Bubbles Die Set“; CreaLies „XXL No. 89 – 8 point star“
Farbe: Memento „Tuxedo Black“; Copics; Nuvo Glitter Drops „Gold Coast“
Papier: Perfect Colouring Paper; grüner Cardstock; Spiegelkarton

Weiterlesen

Wunderschöne Winterzeit

Hallo Ihr Lieben!
Heute zeige ich Euch endlich eine Karte mit den zuckersüßen neuen Eisbären von Stampcorner! Und die fühlen sich am Nordpol zwischen Eis und Schnee so richtig wohl. Gekuschelt wird trotzdem!
Ich würde so gerne mal Nordlichter sehen – da es dort aber so kalt ist, habe ich sie hier auf meine Karte gepackt. Das geht eigentlich ganz einfach. Ich habe hier Distress Oxide Squeezed Lemonade, Seedless Preserves und Cracked Pistacchio verwendet. Dabei habe ich eines der runden Blending-Schwämmchen benutzt, die Farbe aber nur auf die Kante aufgetragen und dann in kleinen Strichen auf weißen Cardstock gewischt. Auf die selbe Art habe ich dann Chipped Sapphire und Black Soot rund um die farbigen Streifen aufgetragen, um den Nachthimmel zu gestalten. Ich habe alle Farben zwei Mal aufgetragen. Dann habe ich auf die bunten Stellen mit dem Glitter Pen von LawnFawn Glitterstreifen in der Richtung aufgetragen, in der ich vorher auch die Farbe aufgewischt habe. Das verbindet die Farben irgendwie, verstärkt die Streifen optisch und zusätzlich wirkt der Glitzer natürlich toll. In die dunklen Bereiche habe ich dann mit einem weißen Gelmarker noch kleine Sterne aufgemalt.
Dann habe ich den weißen Cardstock schwarz gemattet und auf einen weißen Kartenrohling geklebt.
Auf den Hintergrund habe ich dann Schneehügel, gestanzt mit den Stitched Slimline Snow Stanzen von MFT, aufgeklebt und sie mit Copics ein wenig schattiert.
Die süßen Eisbären kuscheln auf einem angenehm kühlen Schneehügel. Sie sind wieder mit Copics coloriert.
Und auch wenn Eisbären Schnee und Kälte mögen – ein Heim brauchen sie doch. Also habe ich ihnen eine Höhle gebaut. Dafür habe ich mit den Stitched Dens Stanzen von LawnFawn – hier den beiden kleinsten Stanzen – den äußeren Teil der Höhle aus dunkelgrauem Cardstock gestanzt und mit schwarzem Cardstock hinterlegt. Außerdem habe ich die größere Höhle noch einmal aus weißem Cardstock gestanzt, per Hand zugeschnitten und als Schnee auf die Höhle aufgeklebt. Auch der ist wieder mit Copics schattiert.
Unten auf den vordersten Schneehügel habe ich dann noch einen Text aus dem selben Stempelset aufgestempelt.
Ich wünsche Euch allen einen kuscheligen Tag! Eure Kathrin
Weiterlesen

Dancing Santa

Hallo 🙂

Heute habe ich eine Weihnachtskarte mit einem der Stencil von Stamp Corner für euch. Als ich die Schablone sah, fielen mir sofort die rot-weiß gestreiften Bonbons ein, die es besonders in den USA zu Weihnachten gibt. Sie schmecken nach Pfefferminz (bei uns gibt es sie mit Erdbeer oder Himbeer Geschmack) und sind quasi eine Miniversion einer Zuckerstange (Candy Cane). Also musste auch ein Santa Claus dazu.

Zuerst habe ich rote Distress Oxide Farbe durch die Schablone aufgetragen. Dann habe ich die Schablone gereinigt und um 90° gedreht, sodass die Plastikstreifen nun auf der roten Farbe lagen und die offenen Felder auf dem weißen Papier. Dann habe ich Nuvo Glimmer Paste in „Moonstone“ aufgetragen. Das muss dann erst einmal trocknen.

Ich habe den Santa gestempelt, mit Copics coloriert und ausgeschnitten. Den Polaroidrahmen ausgestanzt und mit Merry Christmas embossed.

Als die Paste trocken war, habe ich das Papier noch rechteckig ausgestanzt, auf eine Karte geklebt und den Santa und den Rahmen darauf geklebt.

Fertig! 🙂
Ich hoffe, die Karte gefällt euch und ihr habt einen guten Start in die Woche!

LG Natalie 🙂

Material

Stempel: My Favorite Things „Jingle all the Way“
Stanzen: My Favorite Things „Polaroid Shaker Frame“; CreaLies „XXL Rectangles with dots“
Stencil/Schablone: Stamp Corner „Monochrome“
Farben: Copics; Distress Oxides, Memento Tuxedo Black;
Embossing/Paste: goldenes Embossingpulver; VersaMark; Nuvo Glimmer Paste „Moonstone“

Weiterlesen

Wer schaut denn da hinter der Tür hervor?

Hallo Ihr Lieben!
Heute zeige ich Euch eine Idee mit dem süßen Mini Weihnachtsmann. Und wie man sieht, ist der schon bereit für Weihnachten!
Ich habe hier ein Stück weißen Cardstock mit Distress Oxide Aged Mahogany und der Mauerstencil Small Brick Wall von MFT in eine Hauswand verwandelt. Den weißen Cardstock habe ich schwarz gemattet und auf einen weißen Kartenrohling geklebt.
Meine Karte hat ein etwas ungewöhnliches Format, aber ich wollte die Tür und Santa beide darauf unterbringen, ohne eine quadratische Karte zu machen. So ist sie nun 12 cm breit und 15 cm hoch, aber wenn man sie persönlich übergibt, macht das ja nichts.
Unten an der Tür habe ich eine Treppe angebracht – die besteht einfach aus einem Stück grauen Cardstocks, den ich oben etwas angeschrägt und unten mit Distress Oxide Hickory Smoke gewischt habe. Auf der Treppe steht eine kleine Laterne, gemacht mit einer Stanze aus dem Mushroom House Stanzenset von LawnFawn.
Hier ist der süße Santa – gut gelaunt mit Daumen hoch. Ob as wohl das Zeichen ist, dass alles bereit für die Bescherung ist? Ich habe ihn mit Copics coloriert, ausgeschnitten und hinter die Tür geklebt.
Die Tür ist aus braunem Cardstock gemacht, das ich mit Holzmuster bestempelt habe. Sie besteht aus einem Rechteck, für das ich eine Stanze von Crealies benutzt habe. Aus dem kompletten Rechteck habe ich das Fenster aus dem Stanzenset Slim Window Dressing von MamaElephant gestanzt.
Dann habe ich mit derselben Rechteckstanze sowie einer kleineren einen Rahmen gestanzt und aus dem Mittelteil noch die anderen Teile, für die ich jeweils Partial Diecutting gemacht habe, damit die gestitchten Linien auch auf diesen Teilen komplett vorhanden sind. Diese Teile habe ich dann ebenfalls mit Holzmuster bestempelt, teilweise längs, teilweise quer, damit sich die Teile besser voneinander abheben. Sie sind mit 3D Tape aufeinander geklebt.
Hinter das Fenster in der Tür habe ich eine Lage Vellum und ein Stück grauen Cardstock geklebt. Das Türschloss und der -knauf sind wieder aus dem Mushroom House Stanzenset von LawnFawn. Die Tür ist mit einem Kranz dekoriert, den ich mit Distress Oxide Lucky Clover ein wenig schattiert habe. Die Schleife mit dem Text habe ich frei Hand geschnitten, mit Copics coloriert und dann den Text ebenfalls frei Hand mit einem weißen Gelmarker darauf geschrieben.
Habt alle einen tollen Tag! Eure Kathrin
Weiterlesen

Gechillte Weihnachten

Hallo Ihr Lieben!
Ich denke, wir alle kennen das: die „stille“ Zeit vor Weihnachten ist von Hektik geprägt und selbst an Heiligabend gibt es so viel zu tun. Dass es auch anders geht, zeigt Euch das kleine Faultier auf meiner Karte. Und vielleicht sollten wir es uns alle – zumindest ein wenig – zum Vorbild nehmen.
 Ich habe hier mit einer der Stitched Scallop Basic Edges 2 von MFT ein Stück weißen Cardstock am linken Seitenrand zugestanzt und dann den Cardstock so klein geschnitten, dass rechts und links noch etwas von dem grünen Designpapier mit den weißen Punkten aus dem Let it Shine Papierpack von LawnFawn, das ich hinter den weißen Cardstock geklebt habe, zu sehen war. Dann habe ich den Hintergrund auf einen weißen Kartenrohling geklebt.
Dann habe ich mit Distress Ink Crackling Campfire einen Kreis auf den weißen Cardstock gewischt und außen am Rand noch etwas Candied Apple aufgetragen, um das Rot dort zu intensivieren.
Das süße Weihnachts-Faultier hat es sich auf einem Tannenzweig gemütlich gemacht. Eigentlich liegt es auf einem normalen Ast – ich habe den als Guideline benutzt und mit Copics einfach kleine grüne Striche davon wegführend gemalt. Schon wird aus dem Zweig ein Tannenzweig – nur das Ausschneiden des Motives war so etwas frickeliger. Dafür sieht es nun so aus, als läge der Kleine im Weihnachtsbaum. Um den Eindruck noch zu verstärken, habe ich noch eine Zuckerstange aus dem Set Freunde X-Mas ausgeschnitten und in den Zweig gehängt. Ich habe einen kleinen Schlitz in den Tannenzweig geschnitten und die Zuckerstange dort durchgesteckt.
Mit den Alphanumeric Shadows Lower Stanzen von Sizzix habe ich das Wort xmas ausgestanzt. Die Außenlinien sind aus schwarzem Cardstock gestanzt, die inneren Teile aus rot-weiß gestreiftem Designpapier, ebenfalls aus dem Let it Shine Papierpack, gestanzt und eingeklebt.
Durch zwei kleine schwarze Cardstockstücke habe ich dann den Text ergänzt. Das Let’s Chill ist aus dem Penguins in Paradise Stempelset von MFT, das It’s aus dem Sky High Stempelset. Beide sind mit weißem Embossingpulver aufembosst.
Mit goldener Glitterpaste und der Card-Sized Star Confetti Stencil habe ich dann ein paar Sterne über der Karte verteilt und zum Schluss auch noch ein paar Schneeflocken aufgeklebt. Die sind aus dem Magic Iris Snow Globe Add-On Stanzenset von LawnFawn – und sie lagen noch von meinem letzten Projekt auf meinem Schreibtisch.
Ich wünsche Euch allen einen gechillten Tag! Eure Kathrin
Weiterlesen

Sending Smiles

Hallo ihr Lieben,

heute habe ich eine Slimline Karte für euch mit lieben Grüßen.

Hierfür habe ich die Stanze Slim Window Dressing von Mama Elephant verwendet.

Die Basis ist aus dunkelblauem Cardstock gestanzt, darüber befindet sich ein Streifen aus hellgrauem Carstock,

auf den ich mit dem Stencil Small Brick Wall und Distress Oxide Ink in Chipped Sapphire das Mauerwerk aufgebracht habe.

Die kleinen Critter sind aus dem Stempelset Better Together von MfT. Sie sind mit MfT extreme Black gestempelt, mit Aquarellmarkern koloriert und ausgeschnitten.

Die Stanzen für die Fenster sind im Set enthalten. Für die Gardinen habe ich Designpapier genommen und alle Rahmen mit dem gleichen dunkelblauen Cardstock gestanzt. Für das mittlere Fenster habe ich die Streben einfach entfernt, damit der Spruch gut zu lesen ist.

Das Hello ist ebenfalls von Mama Elephant. Ich habe es 3x gestanzt und übereinander geklebt.

Anschließend habe ich es in mein Versamark Stempelkissen getunkt und mit dem Pulver Sandcastle von WOW! 2x embosst.

Das Pulver enthält u.a. goldene Glitzerpartikel und lässt das Hello richtig toll glitzern und strahlen.

Ich hoffe, es muss niemand von euch in Quarantäne – aber falls doch, habe ich schonmal ein Kärtchen da, um demjenigen vielleicht eine kleine Freude zu bereiten.

Bleibt gesund und bis bald,

lieben Gruß von

Friederike

 

Materialiste:

Stempel: MfT Better together + Lawn Fawn Reveal Wheel Circle Sentiments

Stanze: Mama Elephant Slim Window Dressing + Mama Elephant Hello Script

Stencil: MfT Small Brick Wall

Cardstock: MfT Summertime Polka Dots + Dunkelblau + Weiß

Stempelkissen: Versamark + MfT Extreme Black

Embossing Pulver: WOW! Sandcastle

Aquarellmarker

Gelstift: Sakura Gelly Roll

Weiterlesen