facebook
googlePlus
Instagram_logo
pinterest
youtube
Workshop
envelope

Süßes oder Saures / Halloween Karte

Hallo Ihr Lieben,

heute zeige ich Euch die nächste Halloween Karte. Für diese Karte habe ich diesmal Stempel aus dem Süßes oder Saures Stamp Corner Set verwendet.

Für die Karte habe ich ein Stück Neenah Cardstock mit der größten Stanze aus dem Heffy Doodle Set Imperial Stitched Rectangle Dies ausgestanzt. Darauf habe ich mittig den Text Süßes oder Saures mit Distress Oxide Carved Pumpkin gestempelt, anschließend mit dem VersaMark Stempelkissen drüber gestempelt und mit goldenem Ranger Embossingpulver heiß embosst. Nachdem das Embossingpulver abgekühlt war, habe ich das MFT Watercolor Wash Free Form Stencil über den Cardstock gelegt und die Form mit den Distress Oxides Wilted Violet, Seedless Preserve und Black Soot eingefärbt. Danach habe ich auf dem Cardstock noch ein paar farblich passende Farbkleckse aufgetragen. Gemattet habe ich den weißen Cardstock mit schwarzem Cardstock und anschließend alles auf meine weiße Grundkarte geklebt. Die Motive aus dem Süßes oder Saueres Set habe ich mit Copics coloriert, mit der Schere ausgeschnippelt und mit dem Lawn Fawn Glue Tube aufgeklebt. Zum Schluss habe ich noch en paar goldene Sequins aus meinem Bestand aufgeklebt.

Ich wünsche Euch noch einen kreativen Tag, Tschüssi und bis bald.

Liebe Grüße

Eure Angela

Materialliste:

Weiterlesen

Ups!

 

 

 

 

Hallo Ihr Lieben!

Heute habe ich meine erste Weihnachtskarte für dieses Jahr für Euch.

 

Offensichtlich ist Santa gut durch den Sommer gekommen! Da ist er doch kopfüber im Schornstein stecken geblieben. Aber ich tippe darauf, dass er bestimmt alle Geschenke pünktlich anliefert. Da braucht die kleine Dame sich keine Sorgen zu machen.

Der Nikolaus ist aus dem Stempelset „Stuffed Santa“ von MFT. Den Hintergrund habe ich mit Distress Oxide „Faded Jeans“ gewischt und dann mit Wasser bespritzt und abgetupft. Daduch entstehen die hellen Flecken.

Der Text ist im Stempelset enthalten. Coloriert habe ich wieder mit Polychromos.

Ich hoffe, Ihr habt Spaß an der Karte …

Liebe Grüße

Anja

Weiterlesen

Gute Besserung!

 Hallo Ihr Lieben!
Kennt Ihr schon die geniale Wichtel-Mumie von Stampcorner? Ich finde die ja zu genial. Und dass sie nicht nur für Halloweenkarten geeignet ist, zeige ich Euch heute.
Für meine Karte habe ich ein Stück weißen Cardstocks schwarz gemattet und beide Lagen auf einen weißen Kartenrohling geklebt.
Und wie Ihr seht, ist es eine Gute-Besserungs-Karte geworden. Das Spinnennetz, das sich eigentlich an der Mütze des Wichtels befindet, habe ich einfach nach dem Stempeln weggeschnitten.
Und hier seht Ihr auch gleich noch einen der genialen Texte aus einem ebenfalls neuen Stempelset. Darin sind verschiedene Texte enthalten, alle in der tollen Schreibschrift geschrieben. Ich habe meinen Text mit schwarzem Embossingpulver auf einen Streifen Vellum embosst und den quer über die Karte geklebt – natürlich erst, nachdem ich den weißen Cardstock dekoriert habe.
Auf den weißen Cardstock habe ich erst ein paar Mal ein „alles Gute für Dich“ weiß aufembosst. Dafür habe ich zwei Stempelteile aus dem Set Wir Gratulieren kombiniert.
Anschließend habe ich die Watercolor Wash Free Form Stencil von MFT auf den Cardstock gelegt und mit Distress Oxide Barn Door eingefärbt. Die Farbe konnte ich hinterher ganz einfach vom Embossingpulver abwischen, so dass der Text weiß bleibt.
Neben dem Wichtel habe ich verschiedene Arzneien aufgeklebt. Dafür habe ich Stempel aus den Sets Germ Free Bear, Purrfectly Wicked, Plan on It und Get Well Before ’n‘ After von LawnFawn verwendet. Die Motive sind alle mit 3D Tape aufgeklebt.
An den Rändern des rot gewischten Hintergrundes habe ich noch ein paar kleine hellblaue Herzchen sowie kleine rote Glitzersteine aufgeklebt.
 Und hier ist endlich der arme Mumien-Gnom. Meiner hatte offenbar einen wirklich schlimmen Unfall und ist von Kopf bis Fuß eingebunden. Nur die Nase und der Bart sind noch zu sehen.
Coloriert habe ich alle Motive wie immer mit Copics.
Nun ja, man mag mir nachsagen, dass ich böse bin. Aber kennt Ihr das – genau dort, wo Ihr nicht hinkommt, juckt es. Nun ja, der arme Gnom kann sich ganz offensichtlich so überhaupt nicht bewegen. Das nutzt die freche Fliege aus und kitzelt ihn an der Nase…. Sorry, ich konnte nicht widerstehen. Die Fliege ist aus dem Stempelset Toad-ally Awesome von LawnFawn.
Habt alle einen tollen Tag! Eure Kathrin
Weiterlesen

Witch Way is the Candy

 

Guten Abend Ihr Lieben!

So langsam sollte jetzt der Herbst einziehen und mit ihm seine tollen Farben. Zum Herbst gehört für mich einfach „Halloween“ dazu. Schade, dass es in Deutschland nicht so verbreitet ist. Trotzdem habe ich heute für Euch eine Halloween-Karte gemacht.

 

 

Verwendet habe ich wieder eins der neuen „alten“ Stempelsets von MFT. Das Stempelset „Witch Way is the Candy“ gab es schon einmal und wurde jetzt wieder neu aufgelegt. Genau so, wie das Set, das ich in meinem letzten Beitrag auf diesem Blog verwendet habe.

Coloriert habe ich mit Polychromos. Für den Hintergrund habe ich den Stencil Nr. 18 von StampCorner verwendet. Gewischt habe ich mit Distress Oxide „Hickory Smoke„.

Alles andere stammt aus meinem Fundus.

Liebe Grüße

Anja

Weiterlesen

Weihnachtskarte mit Schablonen gestalten

Hallo Ihr Lieben,

heute zeige ich Euch das Ergebnis einer Challenge, die ich mir selbst gestellt habe. Ich wollte eine Karte machen, bei der ich hauptsächlich Stencil verwende, bei der kein koloriertes Motiv zum Einsatz kommt und die ich dann auch schön und vollständig finde.

 

Der tolle neue Stencil von Stamp Corner hat sich perfekt angeboten.
Zusätzlich habe ich noch den Wolken-Stencil von MFT verwendet, Distress Oxide, einen weißen Gelstift und ein Slimline Stanzset von Simple and Basic.
Der Spruch ist aus dem Stamp Corner Stempelset „Adventszeit“.

Ich hoffe Euch gefällt meine Weihnachtskarte.

Liebe Grüße,

Eure Nina

Weiterlesen

Dream sweet Dreams

Hallo Ihr Lieben!
Heute zeige ich Euch nochmal eine Karte mit einem Motiv aus dem süßen Baby Bunny Stempelset. Bisher hatte ich ja erst eines der Motive aus dem Set verwendet, und dabei sind sie doch alle so süß! Heute hat es der schlafende Hase auf dem Mond auf die Karte geschafft.
Es ist wieder eine Slimline Card geworden. Je mehr ich davon mache, desto mehr mag ich sie! Aber schuld war die Slimline Clouds Stanze von WhimsyStamps. Die war einfach perfekt für dieses Motiv!
Ich habe ein Stück weißen Cardstock in der Größe der Stanze zugeschnitten und von unten mit Stormy Sky, Prize Ribbon, Chipped Sapphire und Black Soot gewischt. Dann habe ich erst etwas Wasser und anschließend weiße Acrylfarbe über den Cardstock gespritzt.
Die nächste Lage bildete die Slimline Clouds Stanze, gestanzt aus weißem Cardstock. Ich habe die Wolken ein wenig mit Copics schattiert und dann etwas Nuvo Shimmer Powder Lunar darüber gesprüht. Dafür habe ich einfach ein klein wenig des Pulvers in einen Mini Mister gegeben, mit Wasser aufgefüllt, geschüttelt und dann über den Cardstock gesprüht. Nach dem Trocknen habe ich den Wolkenhintergrund mit 3D Tape auf den vorher gewischten Untergrund geklebt.
Außenherum habe ich dann noch einen schwarzen Rahmen hinzugefügt. Dafür habe ich einfach die Slimline Cloud Stanze nochmal aus schwarzem Cardstock gestanzt und die Wolken herausgeschnitten. Auch dieser Rahmen ist mit 3D Tape aufgeklebt.
Den süßen Hasen habe ich ebenfalls mit Copics coloriert. Dann habe ich ihn ausgeschnitten und auf die Wolken geklebt. Dabei habe ich den oberen und unteren Rand jeweils auf einer Wolke befestigt, so dass der Hase die selbe Höhe wie die Wolken hat.
Die Sterne im Hintergrund sind ebenfalls aus dem Baby Bunny Stempelset und mit Copics coloriert. Ich habe sie einzeln ausgeschnitten und zwischen den Wolken auf dem Hintergrund verteilt.
Einen Text brauchte meine Karte natürlich auch. Hier habe ich die Spell Anything Alphabet Stanzen von MFT benutzt. Die finde ich mit dem Mix aus Groß- und Kleinbuchstaben einfach klasse. Allerdings waren sie größer/breiter, als ich gedacht hatte. Deswegen musste ich die Buchstaben doch sehr überlappend aufkleben, damit sie auf die Breite meiner Karte passten. Ich habe die Buchstaben ebenfalls aus weißem Cardstock gestanzt und mit Copics coloriert. Die kleinen Punkte sind mit Spica Pens von Copics sowie einem weißen Gelstift gemacht. Dadurch sieht es so aus, als würde das Wort glitzern. Den Rest des Textes habe ich aus einer Kombination zweier Stempel aus den Sets Dandy Day und Tiny Gingerbread von LawnFawn gemacht. Die Worte sind mit weißem Embossingpulver auf schwarzen Cardstock embosst und dann auf die Karte aufgeklebt.
Zusammen mit der Slimline Cloud Stanze kommen noch einige einzelne Wolkenstanzen. Davon habe ich ebenfalls drei aus weißem Cardstock gestanzt, ein wenig schattiert und, teilweise außen auf dem Rahmen, aufgeklebt.
 Und hier habe ich noch ein weiteres Bild, auf dem man die verschiedenen Lagen und die Dreidimensionalität der Karte sowie den Schimmer auf den großen Wolken gut erkennen kann.
Habt alle einen tollen Tag! Eure Kathrin
Weiterlesen

Happy Birthday Fee

Hallo meine Lieben,

heute habe ich eine kleine Inspiration mit einer der süßen C.C.Design-Feen.

Wenn man sich nicht entscheiden kann welchen Stencil man nutzen möchte, nimmt man einfach beide.

Farbenfrohe Geburtstagskarten kommen doch meist gut an, oder!?

Ich hoffe Euch gefällt meine Inspiration.

Liebe Grüße

Ich Eure Nina

Weiterlesen

Ich will doch nur spielen….

Hallo Ihr Lieben!
Kennt Ihr das – man verweigert sich einem Produkt so lange, dass es für alle anderen schon ein alter Hut ist. Und dann stolpert man über ein Projekt, das einen total fasziniert – und ja, das ist genau mit diesem Produkt gemacht. Und dann braucht man es doch. So ging es mir mit den Distress Sprays. Ich als Kontrollfreak konnte mir einfach nicht vorstellen, damit glücklich zu werden. Und dann bin ich vor kurzem über ein Video von AmyR gestolpert, in dem dieser Hintergrund mit Distress Sprays gemacht wird. Was soll ich sagen – einige Einkäufe später ist dann diese Karte von meinem Tisch gehüpft….
Für diesen Hintergrund kamen die Sprays Peeled Paint, Mowed Lawn und Black Soot zum Einsatz. Aber ich habe gleich noch mehr in anderen Farbtönen gemacht. Für den Mond wird vor dem Aufsprühen der Farbe ein Kreis aus Yupo auf das Watercolor Paper gelegt, nachdem der Hintergrund gesprüht ist, wird der Kreis abgenommen und ganz leicht ebenfalls mit Wasser besprüht – dadurch zieht sich die Farbe so toll in den Kreis hinein. Für Halloweenkarten einfach perfekt!
Ich habe noch ein wenig weiße Acrylfarbe über den Hintergrund gespritzt und dann einen ausgestanzten Rahmen mit Trauerweide, gestanzt aus schwarzem Cardstock, darüber gelegt.
Hier könnt Ihr den Mond nochmal besser sehen. Für die grüne Farbe im Mond habe ich übrigens den getrockneten Hintergrund noch einige Male vorsichtig in die noch nassen Farbflecken, die noch auf meiner Media Mat waren, gedrückt.
Hier könnt Ihr auch gleich den Text meiner Karte sehen. Ich habe eine der Sprechblasen aus dem Comic Speech Bubbles Stanzenset von WhimsyStamps aus Vellum gestanzt und dann den Text mit schwarzem Embossingpulver aufembosst.
Und hier ist er – der geniale Tod aus einem neuen Stempelset von Stampcorner, designed von Oma Plott. In den habe ich mich sofort verliebt! Und neben dem auf meiner Karte benutzten Text gibt es im Set noch einen, der lautet „So viele Idioten und nur eine Sense.“. Den finde ich auch klasse, für meine Karte war er aber einfach zu groß. Bei dem hier verwendeten Text, bin ich mir nicht ganz sicher, ob der Tod todtraurig ist, weil alle vor ihm davonlaufen, oder ob es eventuell ein Lockruf sein soll.
Ich habe den Tod, genauso wie die anderen Motive, mit Copics coloriert und dabei hauptsächlich dunkle Farben verwendet. Auf meiner Karte ist schließlich gerade Nacht. Die Highlights sind wieder mit einem weißen Gelpen gemacht.
Die Grabsteine hinter dem Mond sind aus einem recht alten Stempelset von MFT mit dem Namen Grave Situation. Es waren die einzigen, die ich hatte, die von der Größe her gut zum Tod passten. Und der Rabe auf einem der Steine ist natürlich genial. Nicht mal er traut sich, den Tod anzusehen.
Ich wünsche Euch allen einen tollen, gruselfreien Tag! Eure Kathrin
Weiterlesen

Verrücktes Geburtstags-Huhn!

Hallo Ihr Lieben,

heute gibt es eine kleine Inspiration zu dem neuen Stamp Corner Stempelset, das von Oma Plott designt wurde und morgen erscheint.

Unter anderem findet Ihr dieses verrückte Huhn auf dem neuen Set.
Zusätzlich habe ich folgende Produkte verwendet:

Stamp Corner Stanzschablone Geburtstagskind

Stamp Corner Stencil 6

C.C.Design Borders

My Favorite Things – Black&White Stripes Paper Pack 6×6″

Mama Elephant Speech Bubbles

Distress Oxide 

Copics

Polychromos

 

Ich hoffe Euch gefällt das neue Set genauso gut wie mir.

Ganz liebe Grüße,

Eure Nina

Weiterlesen

Ein Lesezeichen

Hallo Ihr Lieben!
Heute zeige ich Euch ein Werk mit einem der tollen neuen Stempelsets aus dem August-Release von Stampcorner. Und weil es sich bei dem von mir gewählten Motiv einfach angeboten hat und mir außerdem mal nach etwas anderem als eine Karte war, ist ein Lesezeichen entstanden.
Mein Lesezeichen ist gut 23 cm lang geworden. Ich habe die Basis aus weißem Cardstock geschnitten, darauf kam ein Stück Designpapier mit Buchstaben-Stempeln, den ich in meiner Restkiste gefunden habe. Ich war mir sicher, irgendwo ein Stück mit Büchern zu haben – und bin es immer noch – aber ich habe es einfach nicht gefunden und so habe ich die Buchstaben gewählt, die doch auch ganz gut passen.
Der lange schmale Streifen ist aus schwarzem Cardstock geschnitten. Mit dem Word Punch Board von We’R’Memory Keepers habe ich en Text „es war einmal“ daraus ausgestanzt und dabei zwischen es und war soviel Platz gelassen, dass ich dort mein Motiv aufkleben konnte. Den schwarzen Streifen habe ich dunkelgelb gemattet, am linken Ende nach hinten gefalzt und zwischen den weißen Cardstock und das Designpapier des Lesezeichens geklet. Am rechten Ende des schmalen Streifens befindet sich ein Magnet zwischen den beiden Lagen, das Gegenstück ist unter dem Designpapier auf dem weißen Cardstock versteckt.
Am linken Ende habe ich drei Kreise aufgeklebt, einen weißen, einen gelben und einen schwarzen. Aus dem schwarzen Cardstock habe ich vor dem Zusammenkleben einen Stern ausgestanzt. Also Deko habe ich einen gelben Glitzerstein sowie eine kleine weiße Schleife aufgeklebt. Die gestackten Kreise habe ich am linken Ende des Lesezeichens angeklebt und von hinten noch einen weiteren Kreis dagegen geklebt.
Hier könnt Ihr das Motiv endlich besser sehen. Der süße Hase liest dem Bären eine spannende Geschichte vor. Und die will die kleine Ente natürlich nicht verpassen! Die Ente ist ein extra Motiv aus dem Set, aber die beiden Motive ließen sich so wunderbar kombinieren.
Coloriert habe ich mit Copics und nach dem Ausschneiden die Motive nur auf dem schmalen schwarzen Streifen aufgeklebt.
Die Sterne im Hintergrund sind ebenfalls aus dem neuen Stempelset. Ich habe sie auf dem Designpapier angeordnet und ein paar gelbe Glitzersteine mit dazugeklebt.
Und so würde das Lesezeichen dann in einem Buch aussehen. Ich hatte gerade keines zur Hand, also habe ich einen Bogen Designpapier verwendet. Die Basis des Lesezeichens befindet sich hinter der Seite, der schmale Streifen mit dem Motiv darauf. Die Magnete halten das Lesezeichen an Ort und Stelle, so dass es nicht herausfallen kann. Und durch die Kreise, die oben über das Buch überstehen, weiß man sofort, wo sich das Lesezeichen befindet.
Habt alle einen tollen Tag! Eure Kathrin
Weiterlesen