facebook
googlePlus
Instagram_logo
pinterest
youtube
Workshop

Ahoi

 

 

Guten Morgen Ihr Lieben!

 

Der Herbst befindet sich im Anmarsch und das mit großen Schritten. Bevor ich nun komplett mit Herbst und Halloween durchstarte, habe ich noch eine maritime Karte für Euch.

 

 

Ich habe ich noch einmal das süße Küken aus dem Stempelset „Meerverliebt“ coloriert und in Szene gesetzt! Coloriert habe ich mal wieder mit Polychromos.

Den Schriftzug „Ahoi“ habe ich zweimal ausgestanzt und dann die dunklere Ausstanzung leicht versetzt als Schatten unter die hellere Ausstanzung geklebt. Ich finde, das gibt dann mehr Tiefe.

Ich wünsche Euch ein wundervolles, kreatives Wochenende …

Liebe Grüße

Anja

Weiterlesen

Meerglück

Hallo Ihr Lieben!
Eigentlich hatte ich ja die Herbst-Bastelsaison bereits eröffnet. Und das bedeutet für mich als Bayer, dass maritim bis nächsten Sommer auf Eis gelegt wird. Aber man hält sich ja nicht immer an seine eigenen Regeln. Und für diesen süßen Bären macht man doch gerne eine Ausnahme! Und so zeige ich Euch heute meine definitiv letzte maritime Karte dieses Jahr.
Falls Euch der Hintergrund ein wenig bekannt vorkommt – er ist dem meiner anderen Karte, für die ich Motive aus dem selben Stempelset verwendet habe, sehr ähnlich. Und eigentlich war er sogar für diese andere Karte mit dem süßen Entchen gedacht! Aber dafür war er mir zu dunkel geraten. Wegwerfen wollte ich ihn dann aber auch nicht. Und so darf er nun als Hintergrund für den süßen Bären dienen. Da passt er viel besser.
Ich habe hier ein Stück Watercolor Cardstock mit Distress Ink Stormy Sky in Aquarelltechnik in mehreren Lagen eingefärbt, nach dem Trocknen habe ich fast pure Tinte aufgespritzt.
Auf dieser Karte kamen auch drei Bögen aus dem neuen Paper Pad zum Einsatz. Ich habe aus zweien mit den beiden kleinsten der Fishtail Banner Stitch Stanzen kleine Fähnchen ausgestanzt und sie übereinander an den oberen linken Rand der Karte geklebt. Das dritte hier verwendete Design habe ich zum Matten meines Cardstocks benutzt.
Hier ist der süße Bär in Nahaufnahme. Ich habe ihn in E70er Tönen von Copic coloriert. Eigentlich nicht unbedingt meine erste Wahl für einen Bären, aber die Farbe passt perefkt zum Ton des Designpapieres, das ich nicht nur für das Fähnchen oben am Kartenrand, sondern auch für den Sand unter seinen Füßen verwendet habe. Dafür habe ich eine der Grounding Elements Stanzen von MFT benutzt.
Hinter dem Bären befindet sich eine Lage Vellum, deren oberen Rand ich mit einer der Slimline Nature Borders Stanzen von SunnyStudio in Wellenform gestanzt habe. Ich wollte unbedingt ein paar Wellen mit auf der Karte haben, gleichzeitig aber nicht zu viel vom Hintergrund überdecken. Vellum war da die perfekte Lösung. Die Klebestellen habe ich hinter den Motiven versteckt und außerdem den Rand des Vellums umgeknickt und auf der Rückseite des Hintergrunds angeklebt.
Den Text, aus dem selben Stempelset wie das Motiv, habe ich mit weißem Embossingpulver direkt auf das Vellum embosst.
Und am Himmel habe ich noch zwei kleine Wolken, gemacht mit den Cloudy Stanzen von MFT aus weißem Cardstock, aufgeklebt.
Wieder mal kam 3D Tape zum Einsatz, um die verschiedenen Elemente auf den Hintergrund zu kleben. Als Deko habe ich noch ein paar silberfarbene Pailettensterne auf der Karte verteilt.
Habt alle einen schönen Tag! Eure Kathrin
Weiterlesen

Ahoi – Box

Hallo Ihr Lieben!

Ich freue mich so sehr, dass ich Euch heute schon ein Motiv aus einem neuen Stempelset aus dem September-Release vorstellen darf. Die liebe Manuela hat es tatsächlich möglich gemacht und ist eine Cooperation mit Stuff deluxe eingegangen. Ich liebe die Motive ja schon lange und freue mich deshalb um so mehr, die auch als Stempel zu besitzen.

Heute habe ich die kleine Matrosen-Ente in Szene gesetzt!

 

Dieses Mal nicht auf einer Karte, sondern auf einer Box!

Um den Deckel der Box zu gestalten, habe ich die Aufleger-Stanze „Wave“ ein bisschen zweckentfremdet. Die Box selbst habe ich den Maßen entsprechend angepasst. Falls Interesse an einer Anleitung besteht, dann lasst doch eine Kommentar hier. Ich würde dann – nach meinem Urlaub – eine Anleitung erstellen.

Im Hintergrund habe ich Papier verwendet, dass ebenfalls aus der Cooperation mit Stuff deluxe entstanden und dann auch ab dem 01. September im Shop erhältlich ist.

Die „Ahoi-Stanze“ findet Ihr hier.

 

Coloriert habe ich den kleinen Matrosen mit Polychromos. Da ich keine passenden Naschis zur Hand hatte, habe ich den kleinen Bär mal in die Box gesetzt. Aber da könnt Ihr ja reingeben, was Ihr wollt 😉

Ihr seht also … im September kommt ein grandioses Release auf Euch zu! Seid gespannt!

Liebe Grüße

Anja

Weiterlesen

Warum nicht mal andersrum?

Hallo Ihr Lieben!
Momentan mache ich oft Karten mit großen Blumenmotiven – und dabei sind mir schon öfter Karten begegnet, bei denen der Hintergrund farbenfroh, das Motiv aber nicht coloriert und somit nur schwarz-weiß war. Als ich nun die Idee zu dieser Karte hatte, fiel mir auf, dass Papierboot, Möwen und Wolken ja auch hauptsächlich weiß sind. Und da dachte ich mir, warum die Motive nicht mal nur minimal in Grautönen colorieren und die Farbe hauptsächlich im Hintergrund verwenden? Nun, auch da findet sich einiges an weiß – aber hier ist die Karte, die nach dieser Idee entstanden ist.
Mit gefällt die Karte wirklich super. Und obwohl das Türkis eigentlich nur für den Text und die beiden Wellenlagen genutzt wurde, ist der Fokus der Karte auf den Motiven.
Am Himmel wollte ich dezente Sonnenstrahlen. Deswegen habe ich die Heavenly Glow Stencil von MFT benutzt, sie aber nicht mit Farbe gewischt, sondern in der Big Shot geprägt. Eigentlich wollte ich noch ein wenig Farbe darüber wischen, habe mich dann aber dagegen entschieden, denn so gefiel mir der Effekt besser. Man kann es auf dem Bild nicht ganz so toll erkennen, aber ich habe die Cardstockseite mit den eingeprägten Strahlen nach oben gelegt und dann zumindest ein paar türkisfarbene Spritzer mit Metallic Watercolor darüber gemacht.
Die Wolken sind aus dem Stempelset Möwen Pups. Sie sind nur mit Copics in C02 und C00 am unteren Ende ein wenig schattiert, dann habe ich sie ausgeschnitten und mit 3D Tape auf die Karte geklebt.
Die beiden Wellenlagen habe ich aus dunklerem und hellerem türkisfarbenem Cardstock gestanzt und die Spitzen der Wellen mit einem weißen Gelstift ein wenig mit Schaum versehen.
Zwischen die beiden Wellenlagen habe ich das Wort Ankerplatz gesetzt. Das ist aus einem mittleren Türkiston gestanzt – ich habe es dreimal gestanzt und die Teile aufeinander geklebt. Darunter befindet sich eine schwarze Schattenlage, die ich per Hand ausgeschnitten habe.
Rund um das Wort habe ich dann die Motive sowie einen weiteren Text verteilt.
Die beiden Möwen sind wieder aus dem Set Möwen Pups. Neben den C02 und C00 Markern habe ich nur noch die Nummer 100, C7, C4 und C1 für alle Motive verwendet.
Das Papierboot und der kleine Text sind aus dem Set Matrosen Freunde 2, der Anker aus dem Set Matrosen Freunde 1.
Ich habe die Motive ausgeschnitten und rund um den Text verteilt. Am Anker habe ich dabei ein Stück türkis-weißes Twine angebunden, dessen anderes Ende ich hinter dem t habe verschwinden lassen.
Der Text ist mit weißem Embossingpulver auf schwarzen Cardstock embosst, ausgeschnitten und dann ober- und unterhalb des gestanzten Textes aufgeklebt.
Die Möwe links unten war übrigens ein Last-Minute-Einfall, die war gar nicht eingeplant, aber irgendetwas fehlte hier. Und da hat sich ein kleiner Freund für die Möwe, die so gechillt auf dem Wort Ankerplatz liegt, doch angeboten.
Die verschiedenen Lagen und Motive der Karte habe ich wieder mit 3D Tape aufgeklebt. Anschließend habe ich alles schwarz gemattet und auf einen weißen Kartenrohling geklebt.
Und glaubt es oder nicht – auf dieser Karte findet sich nicht ein einziger Glitzerstein oder Pailette! Eine absolute Rarität auf meinen Karten…. 😉
Habt alle einen wundervollen Tag! Eure Kathrin
Weiterlesen

Moin!

Hallo Ihr Lieben!
Ich bin wohl zu sehr süddeutsch, um mit dem Wort Moin etwas anderes als „guten Morgen“ zu verbinden. Deswegen habe ich die kleine Robbe auch auf eine Karte mit Sonnenaufgangsszene gepackt.
Ich habe hier zur Abwechslung mal zwar mit mehreren Lagen, aber ohne 3D Tape gearbeitet. Die Karte ist für meine Verhältnisse also ziemlich flach.
Die komplette Szene ist schwarz gemattet und auf einen weißen Kartenrohling geklebt.
Für den Sonnenaufgangshimmel habe ich einen Kreis aus Masking Tape auf ein Stück weißen Carstock geklebt und dann den Himmel drumherum mit Distress Oxide Barn Door, Mustard Seed und Tumbled Glass gewischt. Zwischen dem gelben und dem blauen Bereich habe ich einen feinen Streifen weiß stehenlassen. Anschließend habe ich das Masking Tape abgezogen und die Sonne mit Squeezed Lemonade gewischt. Dabei habe ich ein klein wenig in die angrenzenden Bereiche mit hineingewischt. Ein paar Wassertropfen und einige wenige Spritzer goldener Metallic-Watercolor und schon war der Hintergrund fertig.
Mit der Palmtrees Stanze von Crealies habe ich dann die drei Palmen und die Insel gestanzt.
Die Palmen sind aus schwarzem Cardstock gestanzt. Ich habe dann eine einfache weiße Tafelkreide genommen und damit einige Striche auf jeweils die Hälfte der Plamenblätter aufgetragen. Dann habe ich sie mit dem Finger verwischt. So bekommen die Palmen ein wenig Struktur.
Die Insel ist aus kraftfarbenem Cardstock gestanzt. Mit Copics, einem weißen Gelstift und einem goldenen Stift habe ich einige Sandkörner aufgetupft, anschließend habe ich die Palmen und die Insel auf den Sonnenaufgang geklebt.
Vor die Insel kam dann noch eine Lage Meereswasser. Das habe ich aus grau-türkisfarbenem Cardstock mit einer Wellenstanze ausgestanzt und aufgeklebt.
Und hier ist die süße Robbe, natürlich wieder aus dem Set Hallo Sommer. Sie ist extra früh morgens aufgestanden, um einen Gruß in den Sand zu scharren. Dafür hat sie sich sogar schick gemacht und sich den Hut des Hasens aus dem Stempelset Matrosen Freunde 2 ausgeliehen. Das Schreiben des Grußes war so anstrengend, dass die Robbe anschließend am Strand eingeschlafen ist.
Robbe und Hut sind wieder mit Copics coloriert, dann ausgeschnitten und später auf die Karte geklebt.
Für das Moin habe ich den Stempel aus dem Set Matrosen Freunde 1 verwendet. Ich habe es mit Fade Out Ink auf ein weiteres Stück kraftfarbenen Cardstock gestempelt. Dabei habe ich jeden Buchstaben einzeln gestempelt und den Cardstock jeweils ein Stück seitlich geschoben, so dass die Buchstaben weiter auseinander stehen. Sonst wäre die Coloration als in den Sand geritzes Wort nicht möglicht gewesen. Die Linien zwischen den Buchstaben habe ich einfach beim Colorieren verlängert. Als I-Punkt habe ich statt der Möwen ein Herz aus dem Set Glückskäfer verwendet.
Ich habe das Wort mit braunen Copics nachgemalt und dann mit etwas Abstand wieder kleine braune Punkte mit Copics sowie einige goldene und weiße mit Gelstiften gemacht. Auf die selbe Art habe ich auch noch einige Hügel in den Sand sowie den Schatten unter der Robbe gemacht.
Ich wünsche Euch allen einen guten Morgen und einen tollen Tag! Eure Kathrin
Weiterlesen

Ahoi, liebe Möwenfreunde!

Ahoi, Ihr Lieben!

 

Und weiter geht es mit den wunderbaren Möwen aus dem neuen Release diesen Monats. Das Set Möwen-Pups mag ist sooo gern!

 

Meine Möwe habe ich dieses Mal in einem leichten Grauton von Memento gestempelt und dann mit Copics koloriert. Ich habe die kleinen Fähnchen ebenfalls mit Copics angemalt. Sie entstammen einem mega praktischen Set von Studio Light.

Den Rahmen meines Hintergrunds habe ich mit den Rahmenstanzen Wave von Stamp Corner gestanzt. Das Designpapier entstammt Set Nummer 04. Das Wort Ahoi kommt aus dem Stempelset Matrosen Freunde 2.

Macht´s gut, liebe Möwenfreunde, bis zum nächsten Mal!

Eure stempelfrida

Weiterlesen

Zu spät!

Hallo Ihr Lieben!
Mit dem Stempelset Hallo Sommer aus dem Juli-Release von Stampcorner habe ich ja jetzt schon drei Karten gezeigt. Deswegen habe ich heute mal das zweite neue Set Möwen Pups benutzt und diese Karte gewerkelt
Ich denke, in jeder Familie oder jedem Freundeskreis gibt es diese eine Person, auf die man immer warten muss, weil sie nie rechtzeitig da oder fertig ist. Daran musste ich denken, als ich diese Karte gemacht habe. Da sitzen alle Möwen pünktlich auf ihren Pollern, um dem Geburtstagskind ein Ständchen zu singen, aber eine Möwe kommt wieder zu spät. Das reiben ihr die anderen hier ordentlich unter die Nase, natürlich in Möwen-Manier….
Für den Hintergrund habe ich ein Stück weißen Cardstocks mit Distress Oxide Stormy Sky, Faded Jeans und Prize Ribbon gewischt und einige Wassertropfen darauf verteilt. Dann habe ich ein weiteres Stück weißen Cardstock mit Speckled Egg, Iced Spruce und Weathered Wood gewischt und die obere Kante mit einer Wellenstanze ausgestanzt. Das gibt ein tolles stürmisches Meer – das Wasser ist eben nicht überall tropisch-türkis. Und bei Möwen muss ich immer an die Nordsee denken…
Mit einem weißen Gelstift habe ich einige Lichtakzente oder auch Schaum auf der Wasseroberfläche verteilt und dann mit einer kleinen Wellenstanze von LawnFawn vier wellenförmige Schlitze hineingestanzt. Das Wasser habe ich mit 3D Tape auf den Himmel geklebt.
Und hier sind die genialen Möwen. Im Set sind noch viele mehr enthalten, für mich passten aber diese beiden hier am besten auf meine Karte.
Am Himmel ist der Übeltäter schon im Anflug. Aber das hindert die anderen Möwen nicht daran, lauthals „spät“ zu schreien. Ich habe drei kleine Sprechblasen aus weißem Cardstock gestanzt und darauf dann nur das Wort spät mit einem der Stempel aus dem Adventskalender 2020 mit schwarzer Tinte aufgestempelt. Dabei musste ich den Abstrich des P ein wenig kürzen – also mit Tape abdecken – damit der Text auch in die Sprechblase passt.
Für die Poller habe ich eine Stanze von CraftEmotions verwendet. Ich habe sie viermal aus weißem Cardstock gestanzt und mit Copics eingefärbt. Auf die Stelle, an der sich jeweils das Seil befindet, habe ich kleine Stücke Garn aufgeklebt. Dann habe ich die Poller durch die Schlitze im Wasser gesteckt und festgeklebt.
Die drei Möwen sind, ebenso wie die gerade anfliegende, mit Copics coloriert. Ich habe sie ausgeschnitten und jeweils auf einen Poller geklebt und dabei einen Poller frei gelassen.
Die Sprechblasen und die Möwe im Anflug sind wieder mit 3D Tape aufgeklebt.
Natürlich musste dann ein „nachträglich herzlichen Glückwunsch“ Text auf die Karte. Dafür habe ich das Herzlichen Glückwunsch aus dem Set Kleine Worte und das nachträglich aus dem Set Träume jeweils mit schwarzer Tinte auf weißen Cardstock gestempelt und ebenfalls mit 3D Tape unten auf meine Karte geklebt.
Ich wünsche Euch allen einen tollen Tag! Eure Kathrin
Weiterlesen

Die Möwen sind da!

Huhu!

Oh, wie mega geil (sorry) ist das denn? Es gibt ein Möwen-Set im neuen Release im Juli! Genau richtig für meinen Geburtstagsmonat, finde ich.

 

Ich habe ja für maritime Möwen eine nicht maritime Farbauswahl getroffen, aber für den Rand habe ich das Designpapier 04 mit den Ankern benutzt. Daraus habe ich mit den Rahmenstanzen Deckle Frames den inneren Rand ausgestanzt.

Die Möwen habe ich mit Ink on 3 gestempelt und mit Polychormos Buntstiften koloriert. Danach habe ich sie von Hand mit ein wenig weißem Rand ausgeschnitten. Den HIntergrund auf denen ich sie befestigt hatte habe ich  mal mit einer Strukturpaste und Acrylfarben gemacht. Die Ränder davon sind ein Stück weißer Karton, den ich mit einer Zick-Zack-Schere in Formgeschnitten habe.

Die Texte sind aus dem Set „Kleine Worte“. Ich habe sie mit Versamark gestemplt und in weiß embosst.

Liebt Ihr Möwen auch so sehr wie ich? Dann seid Ihr doch bestimmt auch schon ganz hibbelig auf den 1. Juli, oder?

 

Liebe Grüße von der stempelfrida

Weiterlesen

Ankerplatz

Hallo, Ihr Lieben!

 

Es freut mich, dass Ihr vorbei schaut. Heute habe ich eine Karte für Euch, bei der der Hintergrund besonders gestaltet wurde. Oft koloriere ich ja ein Element und setze es dann in Szene. Heute wollte ich mal mit den kleinen Stempeln, die so in einem Set noch mit enthalten sind einen Hintergrund schaffen für das Wort „Ankerplatz“, welches ich mit der entsprechenden Stanze gestanzt habe.

 

Als Stempelset habe ich mir eines meiner Lieblinge „Ahoi Freunde“ ausgesucht. Daraus habe ich den Anker und die Wortblase mit Ink on 3 viele Male auf weißem Karton gestempelt. Beide habe ich mit Polychromos Buntstiften koloriert. Den Hintergrund habe ich dann mit der größten Stanze aus dem Set Wave ausgestanzt. Das Wort Ankerplatz ist ebenfalls aus weißem Karton gestanzt und auf rotem aufgeklebt.

 

Wer ist Euer Ankerplatz?

Ahoi von der stempelfrida

Weiterlesen

Maritimer Bär

Hallo Ihr Lieben!
Heute wird es wieder maritim hier auf dem Blog. Denn heute habe ich eine weitere Karte mit dem Matrosen Set aus dem Juni-Release von Stampcorner für Euch. Dieser süße Bär ist nämlich auch im Set enthalten. Und der wollte natürlich auch auf eine Karte.
Als Hintergrund habe ich diesmal einen Bogen aus dem Paper Pack 04 von Stampcorner benutzt. Das ist türkisfarben mit weißem Ankerdruck. Und türkis-braungelb finde ich auch eine spannende Kombi. Das Papier habe ich dunkelgrau gemattet und auf einen weißen Kartenrohling geklebt.
Und hier seht Ihr den süßen Bär genauer. Ich habe ihn mit Copics coloriert und anschließend ausgeschnitten. Dann habe ich ihn in einen Polaroid-Rahmen, gestanzt aus weißem Cardstock, gesteckt. Den restlichen Ausschnitt des Rahmens habe ich mit einem Bogen aus dem Paper Pack 02 hinterlegt und anschließend alles ebenfalls grau gemattet.
Unten auf den Rahmen habe ich ein Papierschiffchen und ein gestempeltes Ahoi geklebt – beides ebenfalls aus dem Stempelset.
Auf der rechten Seite habe ich aus gelbem Cardstock mit einer Stanze von CraftEmotions gestanzte Rohrkolben hinter den Rahmen gesetzt. Die Kolben habe ich mit Copics braun eingefärbt.
Anschließend habe ich aus dem selben gelben Cardstock drei Sterne in unterschiedlichen Größen ausgestanzt und sie hinter dem Polaroid angeordnet. Der mittlere Stern ging irgendwie komisch in die Rohrkolben über, deswegen habe ich einen kleineren Stern aus dem grau-weiß gestreiften Designpapier geschnitten und ihn auf den gelben Stern geklebt. So passte das besser.
Da mir das Ahoi allein zu wenig Text war, habe ich noch zwei Stempel aus dem Set Kleine Worte verwendet und sie mit Versafine Clair Morning Mist, das ich auch zum Stempeln des Wortes Ahoi benutzt habe, auf schmale Streifen weißen Cardstocks gestempelt. Die habe ich oberhalb des Polaroids auf die Karte geklebt.
Zum Schluss habe ich dann noch grau-holografische Pailetten von Simple and Basic auf der Karte verteilt.
Habt alle einen tollen Tag! Eure Kathrin
Weiterlesen