facebook
googlePlus
twitter
pinterest
Instagram_logo
Workshop
envelope

Geburtstags-Shaker

 Hallo Ihr Lieben!

Heute zeige ich Euch eine Shaker-Card. Momentan haben die es mir irgendwie angetan.

Bei dieser Karte ist der Shaker in der Kartenfront eingebaut, durch die man dann die Innenseite der Karte und somit das Motiv sehen kann.

Hier habe ich die Schüttelelemente mal für Euch unten angesammelt. So könnt Ihr auch das süße Walross schon mal sehen.

Die Kartenfront ist mit Designpapier mit Papierbootmuster beklebt. Für den Shaker habe ich mit zwei durch Tesa zusammengehaltene Kreisstanzen mehrere Ringe aus weißem Cardstock und einen aus silbergrauem Cardstock ausgestanzt. Unter dem Designpapier befindet sich eine Lage Folie, darauf kleben die weißen Cardstockringe, alle aufeinander geklebt. Die nächste Schicht bildet ein Kreis aus Folie, darauf kommt dann der silbergraue Ring. Den Shaker habe ich mit kleinen Sternen und Mini-Kügelchen gefüllt.

Auf den silbernen Ring habe ich ein paar ganz kleine ausgestanzte Schraubenköpfe aufgeklebt, so dass der Ring ein wenig wie ein Bullauge aussieht. Die Schrauben sind mit der CrafTables Silver Selection Stanze von Marianne Design gemacht.

Als Deko habe ich hier noch das Vögelchen, die Partygirlande und den Luftballon, alles aus dem Stempelset Partytiere, aufgeklebt. Die Schnur am Ballon ist per Hand vom Ballon zum Vögelchen gemalt. Coloriert sind die Motive mit Copics.

So sieht die Karte geöffnet aus. Durch den Shaker sieht man nun den Foto-Hintergrund, während das Walross auf der rechten Seite in voller Pracht zu sehen ist.

Auch das Walross ist aus dem Partytiere-Stempelset, das unverkennbar wieder von Treeebird designed ist. Auf diesem Bild seht Ihr dann auch, dass das Walross nicht so blass ist, wie es auf den ersten Bildern gewirkt hat. Das liegt einfach an den zwei Lagen Folie, durch die es fotografiert ist.

Der Hintergrund hier ist die Ausstanzung aus dem Designpapier, mit dem ich die Vorderseite beklebt habe. Das war nämlich praktischerweise doppelseitig.

Das Walross ist ebenfalls mit Copics coloriert, ausgeschnitten und auf den Kreis aufgeklebt.

Darunter habe ich noch einen Text aus demselben Stempelset aufgestempelt, der aber nur bei geöffneter Karte zu sehen ist.

Ich wünsche Euch allen einen fröhlichen Tag! Eure Kathrin

Weiterlesen

Merry Cat-mas

Dieser Beitrag enthält Werbung

Hallo ihr Lieben!

Ich brauchte eine Weihnachtskarte für die Züchter unserer „kleinen“ Pepper und wollte da gerne eine Katze in eine weihnachtliche Szene setzen. (Wer es noch nicht weiß: Pepper ist eine 2 jährige Maine Coon Dame und wir haben immer noch Kontakt zu den Züchtern und ich hoffe das bleibt auch weiterhin so! Nun aber weiter im Text 😉 )

Da ich aber keine Stempel in der Art habe, hab ich selber aus verschiedenen Stempelsets von „My Favorite Things“ eine eigene zusammen gesetzt.

Das hört sich jetzt vielleicht viel komplizierter an als es eigentlich ist. Man braucht nur die diversen Stempel und Masken, die man sich ganz leicht selber machen kann.

Ich verwende für solche Sachen mein Stamping Buddy Pro von Nellie Snellen, mit dem kann man noch einmal exakt auf die gleiche Stelle stempeln, falls der Abdruck nicht sauber, oder zu hell wird. Außerdem fällt einem so das Positionieren der einzelnen Stempel leichter.

Man fängt immer mit dem Stempel an, der komplett abgestempelt werden soll. Der sozusagen im Vordergrund steht. In meinem Fall war es die Mütze (aus dem Set Beast Friends). Die wird also nun als erstes gestempelt:

       

Mit einem weiteren Abdruck der Mütze auf einem Stück dünnem Schmierpapier, den man dann sauber an den Kanten ausschneidet, wird eine Maske erstellt. Am Besten fixiert man diese Maske mit einem wieder ablösbarem Kleber (Ich nehme da gerne einen Kleberoller) .

Der Zweite Abdruck wird die Katze selber, deren Kopf sollte in der Mütze stecken. Also legt man den Stempel, er sollte sauber sein (!) damit man sich das Papier nicht versaut, auf die maskierte Mütze und schaut das es passt. Das ist ein bissl fummelig, aber mit etwas Geduld geht es.

Auch von der Katze wird ein Abdruck auf dünnem Schmierpapier gemacht, dieser wird auch sauber ausgeschnitten und wie die Mütze auf dem Abdruck mit wieder ablösbarem Kleber fixiert, um diesen zu schützen.

Nun kommt noch der Tannenbaum (aus dem Set Happy Pawlidays) an die Reihe. Der wird leicht versetzt über alles gestempelt. Durch die Masken wird am Ende nur der Teil auf dem Markerpapier zu  sehen sein, den man sehen möchte. Der Rest ist auf dem Schmierpapier, welches man dann ablösen und verstauen kann. Man kann diese Masken mehrfach verwenden und muss sie nicht jedes mal neu erstellen.

So sieht dann am Ende meine fertige Szene „nackig“ und koloriert aus:

 

Ich habe wieder mit Copics auf Perfect Colouring Paper koloriert. Ich wollte gerne, dass die Katze ein wenig unserer Pepper ähnelt. Aus dem Grund habe ich mich für diese Farben entschieden. Das Fell habe ich immer vom Rand aus, in fedrigen Strichen zur Mitte hin, koloriert. So laufen die Striche ganz von selber aus und es entsteht der Eindruck die Katze hat wirklich fluffiges Fell. Das bedarf etwas Übung, aber wenn man es raus hat, geht es wie von selber.

Das geht übrigens auch mit anderen Stiften, nicht nur mit Copics!

Ich schneide das Motiv dann mit einer kleinen Schere aus. Ich lasse dabei gerne einen ganz schmalen weißen Rand. So fallen kleinen Dellen nicht so auf und die Gefahr ins Motiv rein zuschneiden ist geringer.

Danach beginne ich mit der Gestaltung der eigentlichen Karte.

Dazu habe ich mir ein paar Hintergrund Stempel von Marianne Design und ein Distress Oxide Stempelkissen, in der Farbe „Vintage Photo„,  raus gesucht und auf die Grundkarte gestempelt. Dann noch ein paar Fähnchen hier und ein paar Halbperlen da und…

…so sieht nun die fertige Karte aus:

Ein wenig näher:

Ich habe hinter den Polaroidrahmen (Papier ist von Echo Park) Transparentpapier geklebt um den Hintergrund etwas abzuschwächen. Dieser war mir dann doch ein wenig zu dominant geraten. So konnte ich auch noch auf selbiges den Gruß stempeln. So hat fast alles auch seine guten Seiten 😉

Ich hoffe euch hat der Beitrag gefallen und wir sehen uns bald wieder!

Liebe Grüße eure Cinni

Weiterlesen

Santa auf der Dose

*Dieser Beitrag kann Spuren von Werbung enthalten

 

Einen wunderschönen Guten Morgen wünsche ich euch allen!

 

Na schon das Türchen aufgemacht 😉 Das ist ja immer so mein Erstes was ich im Dezember mache. Man ist ja nie zu alt für einen Adventskalender. Aber darum soll es hier gar nicht gehen, sondern um eine gepimpte Metalldose.

Und so schaut sie aus:

Ich habe sie relativ schlicht gehalten, da das Papier schon wild genug ist 😉 Ich habe nur eine große ausgestanzte Schleife aufgeklebt

Das Hauptmotiv ist der süße Santa von CC.Designs. Den habe ich gesehen und es war um mich geschehen.- Mal wieder. Aber bei C.C Design kann ich mittlerweile nur noch schwer vorbei gehen. 😉

Bei einer Koloration fange ich meistens mit der Haut an und gehe dann zu den Haaren über. Wenn ihr Stifte benutzt, die flüssig ist, solltet ihr die Stifte nicht direkt über dem Bild öffnen, sonst kann es leicht passieren, das kleine Tropfen auf euren Abdruck kommen. Gerade bei rot ist dies schwer zu korrigieren!

 

Der Spruch ist von Efco, ich habe ihn nur etwas anders gestempelt. Also ich habe erst die obere Reihe und danach die untere Reihe gestempelt, da mit der Abstand zu groß war und ich die Zeilen auch mittig untereinander wollte.

Dazu einfach erst den unteren Teil abkleben (z.B. mit Washi) oder abdecken, mit Stempelkissenfarbe betupfen, die Abdeckung entfernen und stempeln, das mit der oberen Zeile wiederholen. Schon hat man den Spruch so wie man es möchte.

 

Verschenkt ihr auch gerne so kleine Verpackungen? Ich finde da machen Kleinigkeiten gleich noch mehr her.

Liebe Grüße eure Cinni

Weiterlesen

3 ATC im Winterlichen Kleid

Hallo ihr Lieben,

heute bin ich wieder an der Reihe und freue mich auch schon darauf euch meine 3 ATC zu zeigen.

 Ich habe drei der Stempel aus dem Viva Deco Stempelset genommen und auf Kraft-Karton gestempelt. Vorher hatte ich diesen noch ein wenig mit Distress Ink und Distress Oxide bearbeitet. An den Oxiden mag ich besonders den kreidigen Effekt. Allerdings habe ich gemerkt, dass dieser auch sehr viel Farbe „Schluckt“ ich musste die Motive mehrfach stempeln, sonst wären sie viel zu schwach geworden. Dazu empfehle ich so eine Stempelhilfe, dass erleichtert das platzieren ungemein!

 Als das alles gut getrocknet war, habe ich noch Schneeflocken mit einem Embossingstempelkissen aufgestempelt und silbernes Pulver schmelzen lassen.

Noch ein näherer Blick und auch einer auf die Rückseite.

Ich hoffe euch hat der kleine winterliche Spaziergang gefallen und wir sehen uns bald hier wieder!

Liebe Grüße eure Cinni

Weiterlesen

Hello There

Hallo und einen wunderbaren herbstlichen Guten Morgen wünsche ich  euch!

Obwohl…bei mir ist heute schon Winter 😉 und ich nehme euch mit zum Schlittschuh laufen. Ich kann das zwar nicht und ich würde mehr auf dem Hintern sitzen, aber ihr hättet was zum lachen 😉

Solange darf der kleine Bär laufen. Der ist zusammen mit dem Spruch aus dem Set „Polar Bear Pals“ von My Favorite Things

Polar Bear Pals

Seht ihr die kleinen silbrigen Spritzer? Das habe ich mit der Farbe „Weißgold“ aus der Gansai Tambi – Starry Colors Palette gemacht.

Dazu habe ich ein wenig Farbe angelöst (man braucht wirklich nur einen Tropfen oder zwei), diese auf einen Arcylblock getropft und dann mit dem Pinsel die Farbe über die Kante gespritzt. Dadurch entsteht dieser relativ feine Nebel.

Die Landschaft im Hintergrund ist eine Stanzschablone von Marianne Design. Ich findet sie, wenn ihr HIER klickt

Und so zieht er seine Runden und grüßt alle recht freundlich. 😉

Das mache ich jetzt auch- ich ziehe für heute weiter und schaue was der Tag so bringt.

Liebe Grüße eure Cinni

Weiterlesen

Karten vom Jubiläum

Hallo!

Diese Karten sind entstanden am Jubiläumstag von Stamp Corners Ladengeschäft in Schleswig. Und euch möchte ich die Karten natürlich nicht vorenthalten!

Text Stanze weiss ich leider nicht…

Viva Decor Designo Papier

Stempelkissen Distress Oxide

Text Stempel efco

Hirsch Stanze weiss ich leider nicht

Viva Decor Designo Papier

Danke an alle die uns in Schleswig besucht haben!

Bis bald

Eure Sissi

Weiterlesen