facebook
googlePlus
Instagram_logo
pinterest
youtube
Workshop

Piep, Piep!

Hallo Ihr Lieben!
Heute habe ich eine weitere frühlingshafte Karte im Gepäck. Und auch, wenn sie ohne Rosa und fast ohne Rot auskommt, wäre es auch eine tolle Karte für den Valentinstag.
Für den Hintergrund meiner Karte habe ich meine Alcohol Inks mal wieder ausgepackt und eine Technik von Jennifer McGuire ausprobiert. Dabei wird Alcohol Ink mit Blending Solution auf Yupo getropft, dann wird ein weiteres Stück Yupo darübergelegt und beide zusammengepresst. Je nachdem, wie oft man den Vorgang wiederholt, entstehen unterschiedliche Effekte. Ich habe hier die Alcohhol Ink Farben Aqua und Turquoise und viel Blending Solution verwendet, da ich einen zart-blauen Hintergrund wollte.
Die Herzen darauf habe ich dann mit Lift Ink Technik gemacht. Ich habe etwas von der Lift Ink Tinte auf ein Stück Filz gegeben und sie dann durch die Lots of Hearts Background Stencil von LawnFawn gedrückt. Zuerst hatte ich das mit dem Lift Ink Kissen versucht, das gab aber nicht so einen tollen Effekt. Also habe ich ein paar Tropfen des Lift Ink Reinkers auf das Schwämmchen/Filz aufgetragen, und damit klappte es super! Nach dem Wegtupfen/-wischen der Lift Ink Tinte, waren die Herzen wunderbar erkennbar! Natürlich nicht so gut, wie mit farbiger Tinte, aber das ist eben der Effekt der Lift Ink Tinte, und genau so ein subtiles Muster wollte ich Hintergrund.
Für das Motiv habe ich den Wellensittich aus dem Oops Stempelset aus dem Januar-Release benutzt. Allerdings ist es bei mir kein Wellensittich, sondern ich habe ihn eher wie eine Mischung aus Rotkehlchen und Rotschwanz coloriert. Wellensittiche sitzen doch eher selten in Nestern im Garten. Aber genau das hatte ich vor.  Ich habe den Vogel mit Copics coloriert und ein paar Details mit einem weißen Gelpen hinzugefügt.
Für das Nest habe ich die Tasse aus dem Lovely Latte Stanzenset von LawnFawn benutzt! Ich habe die gefüllte Tasse zweimal aus braunem Cardstock gestanzt, dann jeweils die Henkel sowie einen Teil der Rundung unten weggeschnitten. Bei einem der Teile habe ich außerdem die obere Kante in die andere Richtung gerundet. Das geht ganz einfach mit Hilfe der schmalen Ovalstanze aus dem Set. Dann habe ich das vordere Teil mit dem Intertwine 3D-Embossingfolder von Sizzix geprägt. Damit das Muster besser rauskommt, habe ich diesen Teil des Nestes mit Distress Oxide Gathered Twigs gewischt, den hinteren Teil habe ich mit Ground Espresso abgedunkelt. Dann habe ich beide Teile mit 3D Tape aufeinander geklebt.
 Auch für den Ast, auf dem das Nest steht, habe ich etwas um die Ecke gedacht – es ist eigentlich ein Baum aus dem Slimline Meadow Stanzenset von WhimsyStamps! Ich habe ihn aus dem dunkelbraunen Woodgrain Cardstock von LawnFawn gestanzt und mit einem weißen Stempelkissen die Details ein wenig hervorgehoben. Den hinteren Ast habe ich per Hand abgeschnitten und etwas nach rechts versetzt hinten gegen das Nest geklebt. Der andere Teil des Astes ist vorne auf das Nest geklebt.
Dann habe ich den Vogel ins Nest gesetzt und einige der kraftfarbenen geshredderten Papierstreifen hinter den vorderen Teil des Nestes geklebt, dass sie in alle Richtungen wegstehen.
Ich habe den Vogel samt Nest und Ast auf den Hintergrund geklebt. Über das Motiv kam der Text, der ebenfalls aus dem Oops Stempelset ist. Ich habe ihn mit schwarzer Tinte auf braunen Cardstock gestempelt und aufgeklebt.
Zwischen Text und Motiv habe ich noch drei Herzen, gestanzt aus rotem Cardstock mit den Herzenstanzen aus dem Hearts and Stars Skinny Tag Stanzenset von LawnFawn, aufgeklebt.
Und weil der Vogel so nur vor blauem Hintergrund ein wenig verloren aussah, habe ich noch einen Blätterrahmen hinzugefügt. Der bringt dann auch den frühlingshaften Touch auf die Karte.
Ich habe die Lots of Leaves Cover-Up Stanze von MFT aus hellgrünem Cardstock gestanzt, dann habe ich ihn vom Rand her mit Distress Oxide Mowed Lawn und Rustic Wilderness abgedunkelt.
Und auch ein paar Spritzer durften nicht fehlen. Hier habe ich goldene Schimmer-Watercolor und weiße Acrylfarbe aufgespritzt.
Dann habe ich den Rahmen mit 3D Tape auf den Hintergrund und alles auf einen weißen Kartenrohling geklebt.
Habt alle einen tollen Tag! Eure Kathrin
Weiterlesen