facebook
googlePlus
Instagram_logo
pinterest
youtube
Workshop

Moin!

Hallo Ihr Lieben!
Ich bin wohl zu sehr süddeutsch, um mit dem Wort Moin etwas anderes als „guten Morgen“ zu verbinden. Deswegen habe ich die kleine Robbe auch auf eine Karte mit Sonnenaufgangsszene gepackt.
Ich habe hier zur Abwechslung mal zwar mit mehreren Lagen, aber ohne 3D Tape gearbeitet. Die Karte ist für meine Verhältnisse also ziemlich flach.
Die komplette Szene ist schwarz gemattet und auf einen weißen Kartenrohling geklebt.
Für den Sonnenaufgangshimmel habe ich einen Kreis aus Masking Tape auf ein Stück weißen Carstock geklebt und dann den Himmel drumherum mit Distress Oxide Barn Door, Mustard Seed und Tumbled Glass gewischt. Zwischen dem gelben und dem blauen Bereich habe ich einen feinen Streifen weiß stehenlassen. Anschließend habe ich das Masking Tape abgezogen und die Sonne mit Squeezed Lemonade gewischt. Dabei habe ich ein klein wenig in die angrenzenden Bereiche mit hineingewischt. Ein paar Wassertropfen und einige wenige Spritzer goldener Metallic-Watercolor und schon war der Hintergrund fertig.
Mit der Palmtrees Stanze von Crealies habe ich dann die drei Palmen und die Insel gestanzt.
Die Palmen sind aus schwarzem Cardstock gestanzt. Ich habe dann eine einfache weiße Tafelkreide genommen und damit einige Striche auf jeweils die Hälfte der Plamenblätter aufgetragen. Dann habe ich sie mit dem Finger verwischt. So bekommen die Palmen ein wenig Struktur.
Die Insel ist aus kraftfarbenem Cardstock gestanzt. Mit Copics, einem weißen Gelstift und einem goldenen Stift habe ich einige Sandkörner aufgetupft, anschließend habe ich die Palmen und die Insel auf den Sonnenaufgang geklebt.
Vor die Insel kam dann noch eine Lage Meereswasser. Das habe ich aus grau-türkisfarbenem Cardstock mit einer Wellenstanze ausgestanzt und aufgeklebt.
Und hier ist die süße Robbe, natürlich wieder aus dem Set Hallo Sommer. Sie ist extra früh morgens aufgestanden, um einen Gruß in den Sand zu scharren. Dafür hat sie sich sogar schick gemacht und sich den Hut des Hasens aus dem Stempelset Matrosen Freunde 2 ausgeliehen. Das Schreiben des Grußes war so anstrengend, dass die Robbe anschließend am Strand eingeschlafen ist.
Robbe und Hut sind wieder mit Copics coloriert, dann ausgeschnitten und später auf die Karte geklebt.
Für das Moin habe ich den Stempel aus dem Set Matrosen Freunde 1 verwendet. Ich habe es mit Fade Out Ink auf ein weiteres Stück kraftfarbenen Cardstock gestempelt. Dabei habe ich jeden Buchstaben einzeln gestempelt und den Cardstock jeweils ein Stück seitlich geschoben, so dass die Buchstaben weiter auseinander stehen. Sonst wäre die Coloration als in den Sand geritzes Wort nicht möglicht gewesen. Die Linien zwischen den Buchstaben habe ich einfach beim Colorieren verlängert. Als I-Punkt habe ich statt der Möwen ein Herz aus dem Set Glückskäfer verwendet.
Ich habe das Wort mit braunen Copics nachgemalt und dann mit etwas Abstand wieder kleine braune Punkte mit Copics sowie einige goldene und weiße mit Gelstiften gemacht. Auf die selbe Art habe ich auch noch einige Hügel in den Sand sowie den Schatten unter der Robbe gemacht.
Ich wünsche Euch allen einen guten Morgen und einen tollen Tag! Eure Kathrin
Weiterlesen

Good things are going to happen

Hallo Ihr Lieben!
Heute habe ich eine weitere blumige Karte zu zeigen. Ich liebe Magnolien, leider sind sie im Garten bereits verblüht. Aber auf meiner Karte kann ich sie wieder aufblühen lassen.
Für meine Karte habe ich die tolle Magnolia A2 Stanze von WhimsyStamps benutzt. Ich finde die wunderbar, und auch wenn es eher eine Hintergrundstanze ist, kann man damit auch ohne weitere Motive eine wunderschöne Karte machen. Ich habe hier aber doch noch etwas dazu kombiniert, so wirkt die Karte noch frühlingshafter.
Die besagte Magnolien-Stanze habe ich viermal aus weißem Cardstock gestanzt und die Lagen aufeinander geklebt. Die Blütenblätter und Blätter einer der gestanzten Lagen habe ich mit Copics sowie einem weißen Gelstift coloriert und dann wieder in das Muster eingeklebt. Das dauert zwar ein wenig, der Effekt ist aber klasse. Anschließend habe ich alles auf schwarzen Cardstock gesetzt, der lässt die Motive so richtig herausstechen.
Die Lagen habe ich hellgrün gemattet und anschließend alles auf einen weißen Kartenrohling geklebt.
 Hier könnt Ihr die colorierten Blüten besser erkennen. Die Blumenmitten habe ich außerdem gelb coloriert.
Der tolle Schmetterling ist aus dem Winged Wonders Stempelset von MFT. Ich wollte schon lange Schmetterlinge in dieser Art, da kam mir deren April-Release gerade recht.
Ich habe den Schmetterling mit dem No-Line Ink Stempelkissen von InkOn3 abgestempelt und dann den Schmetterling mit Copics coloriert. Da man an den dunkler grünen Bereichen aber das Muster des Stempels nicht mehr richtig gesehen hat, habe ich anschließend das Motiv mit dem selben Stempelkissen nochmal über die Coloration gestempelt. Zum Glück hatte ich den Stempel vorsichtshalber in meinem Stempeltool gelassen. Nun sieht man trotz No-Line Coloring alle fein detailierten Linien auf den Schmetterlingsflügeln. Anschließend habe ich den Schmetterling ausgeschnitten und im oberen Bereich auf meine Karte geklebt.
Nun fehlte noch ein Text für meine Karte. Den habe ich wieder mit einem Mix aus gestanzten Buchstaben und gestempeltem Text gemacht.
Für das Wort smile habe ich die einzelnen Buchstaben mit einem Alphabet-Stanzenset von CraftEmotion aus hellgrünem Cardsdtock gestanzt, alles auf schwarzem Cardstock zusammengesetzt und dann so mit der Schere ausgeschnitten, dass ein schmaler schwarzer Schatten rund um die Buchstaben stehen blieb.
Der andere Text ist mit einem Stempel aus dem Wind me Up Stempelset von Tracey Hey. Ich habe ihn mit schwarzer Tinte auf zwei Streifen des hellgrünen Cardstocks verteilt und diese unter das Wort smile gesetzt.
Als Deko habe ich dann noch einige goldene Pailetten auf der Karte verteilt.
Und hier kann man die Tiefe, die die Karte hat, noch einmal besser sehen.
Ich wünsche Euch allen einen tollen Tag mit vielen Gründen zum Lächeln! Eure Kathrin
Weiterlesen

Kuschelzeit

Hallo Ihr Lieben!
Im Winter, wenn es früh dunkel wird, macht man es sich gerne in eine warme Decke eingemummt gemütlich. Da sind wir Menschen nicht anders als die Tiere – naja, zumindest als die kleine Maus auf meiner Karte, die ich Euch heute zeige.
Hier habe ich den unteren Teil der Karte mit einem Post It abgedeckt und den Himmel mit Distress Oxide Faded Jeans, Chipped Sapphire und Black Soot gewischt. Oben an den Rand der Karte habe ich einen Cardstock-Kreis gelegt, so dass dort ein Mond entstanden ist. Den habe ich mit Distress Oxide Pumice Stone ein wenig abgedunkelt, dann habe ich einige große Wassertropfen darauf verteilt, damit der Mond auch ein paar Krater bekommt. Dann habe ich silberfarbene Schimmer-Watercolor über den Himmel gespritzt.
Dann habe ich die Maus auf meinen Cardstock gestempelt und dabei das No-Line Kissen von InkOn3 verwendet. Den Schnee am Boden habe ich mit Distress Oxide Stormy Sky gewischt und es dabei die Maus mit Masking Tape abgedeckt. Es sollte so aussehen, als läge sie in einer mit Schnee gefüllten Kuhle.
Unten auf den Schnee habe ich dann noch mit Versafine Clair Morning Mist das Wort „Kuschelzeit“ aus dem Eisbär Stempelset  aufgestempelt.
Die süße Maus in der Kiste ist Joyce von PurpleOnion. Ich habe sie mit ZIG Markern coloriert und anschließend ein paar feinere Details mit Polychromos hinzgefügt. Die Highlights sind mit einem weißen Gelpen von Sakura gemacht.
Den Tannenbaum, unter dem es sich die Maus gemütlich gemacht hat, habe ich mit dem Tannenzweig-Motiv aus dem Slimline Pines Stempelset vom WhimsyStamps und Versafine Clair Rain Forest auf den Himmel über der Maus gestempelt. Die Tannennadeln sind bei diesem Stempel nicht gefüllt, so dass man den Himmel hindurch sehen konnte. Deswegen habe ich einen dunkelgrünen Polychromo verwendet und die Nadeln grob gefüllt. Dabei muss man auf keinen Fall jede Nadel einzeln colorieren, einfach grob in Nadelrichtung über das Motiv gehen reicht vollkommen.
Ich wollte meine Tanne noch mit Schnee bedecken. Das Versafine Clair trocknet so langsam, dass mir der weiße Gelpen immer grünlich verfärbt wird. Deswegen habe ich das Motiv erst etwas mit dem Embossingföhn getrocknet und dann Embossing Glaze von Ranger auf die Zweige aufgetupft, das wie eine Art Versiegelung wirkt. Darauf konnte ich dann mit einem weißen Gelpen den Schnee aufmalen – und er blieb wunderbar weiß.
Habt alle einen kuscheligen Tag! Eure Kathrin
Weiterlesen

Glückwunsch, meine Kuh!

Hallo 🙂

heute zeige ich euch die Karte, die ihr vielleicht schon in der neuen Challenge gesehen habt. (Hast du schon mitgemacht?)
Ich habe die coolen Köpfe gestempelt und mit Copics coloriert. Nach dem Ausschneiden habe ich mir die Stanzmaschine geschnappt und den Rahmen und Spruch ausgestanzt. Mit einem neuen Stencil (wird bald erscheinen!), habe ich den Hintergrund mit Distress Oxides verblendet. Ich habe alles zusammengeklebt und hinter die Kuh kam noch ein Action Wobble, damit sie sich bewegt. Aus rotem Karton habe ich eine Slimeline-Karte geschnitten und gefaltet.

warum ist es immer so schnell beschrieben, aber nicht so schnell gebastelt? 🤨

Ich wünsche euch einen kreativen Tag!

LG Natalie

Material

Stempel: StampCorner „Echt jetzt!?“
Stanzen: StampCorner „Glückwunsch“; Whimsy Stamps „Slimline Observation Deck Die“
Stencil: StampCorner
Farbe: Copics; Ink on 3 „Blackout“; Distress Oxides
Papier: Perfect Colouring Paper; roter Karton; oranger Glanzkarton

Weiterlesen

Ab zum Mond! – Weihnachtsmann-Edition

Hallo 🙂

Ich würde ja gerne sagen, dass die Weihnachtskartenproduktion in vollem Gange ist, aber das wäre gelogen.

Und doch ist ein Weihnachtskärtchen vom Basteltisch gehüpft. Na gut, es hatte Raketenantrieb.

Zuerst habe ich den Weihnachtsmann coloriert. Ich überlegte, wo ich ihn tanzen lassen könnte und dann kam ich auf die Idee, ihn zum Mond zu schießen. Ich will ihn nicht loswerden, ich denke nur, dass er echt viel zu tun hat und so eine Rakete schneller sein könnte als die Rentiere. Also habe ich auch eine Rakete und einen Mond gestempelt und angemalt. Alles ausgeschnitten und dann einen Galaxy-Hintergrund gemacht. Mit Distress Inks habe ich angefangen, aber das schwarz war nicht dunkel genug, also noch mit schwarzer Distress Oxide abgedunkelt.
Weiße Acrylfarbe als Sterne und goldener Gelstift für Akzente.

Dann habe ich den Spruch ausgestanzt und den Hintergrund. Alles zusammengeklebt und dabei dem Santa und der Rakete noch eine Verbindungsschnur gegeben. Fertig! 🙂

Ich wünsche euch ein schönes und kreatives Wochenende!

LG Natalie

Material

Stempel: My Favorite Things „Jingle All the Way“ und „Space Explorer“
Stanzen: Crealies „XXL – Rectangles with rough edges“; Time for Tea „Merry“ und „Christmas“
Farben: Ink on 3 „Blackout“; Distress Inks; Distress Oxides; goldener Gelstift; Copics
Papier: schwarzer Karton; Perfect Colouring Paper;

 

Weiterlesen

Wunschliste

Hallo 🙂

heute gibt es ein Weihnachtskärtchen. Die Zeit rennt. 😀
Ich habe zunächst den tollen Stempel vom Weihnachtsmann coloriert. Dann habe ich mir Gedanken über den Hintergrund gemacht. Ich habe den Ofen gestempelt und angemalt, den Hintergrund gestanzt und etwas verblendet und wollte schon alles zusammensetzen. Aber da fehlte etwas. Also habe ich noch einen Boden mit einem Stencil und etwas Farbverblendung angedeutet, um etwas mehr Raum zu schaffen. Den Kamin habe ich direkt auf die Karte geklebt und den Sessel mit 3D-Klebepads.

Auf den Kamin kam noch ein weiß embosstes „Christmas“ und ein ausgestanztes „merry“, das ich auch mit 3D Klebepads erhöht habe.

Mit einem goldenen Stift habe ich die Gürtelschnalle und den Kamin verziert.

Ich hoffe, ihr habt ein schönes Wochenende!

LG Natalie

Material

Stempel: Stampingbella „tiny townies on Santa’s Lap“; My Favorite Stamps „Happy Pawlidays“; Time to Tea „Home Sweet Home“;
Stanzen: Time for Tea „Merry sentiment die“; Lawn Fawn „Stitched Woodgrain Backdrop“
Stencil: My Favorite Things „Punched Pattern“
Farbe:  Ink on 3 „Blackout“VersaMark; weißes EmbossingpulverCopicsDistress Inks; goldener Gelstift

Weiterlesen

Happy Haunting

Hallo 🙂

ich weiß, dass es noch ein bisschen dauert, bis Halloween ist, aber ich hatte Lust, schon mal etwas zu basteln. Denn bald muss ich mit den Weihnachtskarten beginnen…

Als erstes habe ich die Tierchen gestempelt und angemalt. Den Hintergrund habe ich mit Distress Oxides verblendet und mit Copic Opaque White bespritzt. Während das ein bisschen trocknete, habe ich das Geisterhaus ausgestanzt und mit Flüssigkleber versehen. Ich habe die das Haus gut aufgepresst, damit es auch gut zusammenklebt und dann habe ich die Tierchen mit 3d Foampads aufgeklebt, nachdem ich sie ausgeschnitten hatte. Es gibt auch passende Stanzen für die Mama Elephant Stempel.

Ich wünsche euch einen ungruseligen Start in die Woche 🙂

LG Natalie

Material

Stempel: Mama elephant „Happy Haunting“
Stanze: Whimsy Stamps „Slimline Hill House“
Farbe: Ink on 3 „Blackout“, Distress Oxides; Copics; Copic „Opaque White“
Papier: Perfect Colouring Paper; schwarzer Karton

Weiterlesen

Geschenkanhänger

Hallo 🙂

Heute habe ich Geschenkanhänger für euch.
Ich habe Stempel von verschiedenen Herstellern verwendet und mit Copics angemalt. Das Mädchen im Schwimmring habe ich ausgeschnitten und aufgeklebt, die anderen Motive sind alle direkt auf die Anhänger gestempelt worden. Der Nachteil daran ist aber, dass die Farbe der Copics durchzieht und von hinten zu sehen ist. Wen das stört, weil er hinten noch etwas draufschreiben möchte, dafür habe ich folgenden Tipp: Den Anhänger noch mal ausstanzen und von hinten drauf kleben. 🙂

Die Sprüche sind embossed. Ein paar Details habe ich noch mit Glitzer verziert, aber das kommt leider nicht so gut auf Fotos rüber.

Ich wünsche euch eine schöne Woche!
LG Natalie

Material

Stempel: Craft Emotions „Handletter – Hurra / Danke“ und „Handletter – diverse Texte“; Sunny Studio „Tool Time“; Whimsy Stamps „Animals Tiles – Across the Pond“; C.C. Design „Beach Time“
Farbe: Ink on 3 „Blackout“; VersaMark; goldenes Embossingpulver; weißes Embossingpulver; Copics; Distress Inks
Stanze: My Favorite things „Tall Tag Duo“
Papier: Perfect Colouring Paper
Bänder

Weiterlesen

Gans viel Glück!

Hallo 🙂

Für die heutige Karte habe ich einen Stempel von Purple Onion verwendet. Das ist das erste Mal, dass ich so einen genutzt habe, wenn ich mich recht entsinne. Ich habe die Gans gestempelt, coloriert und ausgeschnitten. An so einer Gans gibt es nicht all zu viel anzumalen.
Dann habe ich mir eine Schablone ausgesucht und den Hintergrund verblendet. Dafür habe ich Aquarellpapier genommen, weil ich mir noch nicht sicher war, ob ich nicht noch mit Wasser spritzen möchte. Das habe ich dann aber gelassen und das Papier rechteckig ausgestanzt. Außerdem habe ich noch einen Kreis aus Vellum ausgestanzt, in den die Gans bequem hinein passt.

Für etwas mehr Kontrast habe ich den Spruch auf schwarz embossed und dann musste ich nur noch alles zusammenkleben.

Ich wünsche euch einen guten Start in die Woche und viel Erfolg bei euren Projekten! 🙂
LG Natalie

 

Material

Stempel: purple onion „Gerti“; Craft Emotions „Handletter – verschiedene Texte“
Stanzen: CreaLies „XXL – Stitched Circles“ und „Rectangles with rough Edges“
Stencil: Gina K. „Sun Spots“
Farbe: Copics; Distress Inks; goldenes Embossingpulver; VersaMark; Ink on 3 „Blackout“
Papier: Vellum; Aquarellpapier; pinker Karton, schwarzer Karton; perfect colouring paper

Weiterlesen

Bambi

Hallo 🙂

Heute habe ich eine Karte in Naturtönen für euch. Eigentlich bin ich ja eher auf der bunten Seite, aber das Reh und Häschen haben das provoziert. Mir ist dabei auf jeden Fall aufgefallen, dass ich noch ein paar hellere Rotbraun-Töne brauche. Das Reh war auch nach dem Trocknen noch recht dunkel.
Das Motiv habe ich dann ausgestanzt und als die Maschine hier stand, direkt noch einige Dinge für den Hintergrund gestanzt: ein paar goldene Äste, ein goldenes Glückwunsch, ein etwas größerer Kreis und ein Holzhintergrund. Den habe ich mit dunkler Stempelfarbe verblendet, um das Muster noch hervorzuheben.
Dann habe ich alles zusammengeklebt.

Ich wünsche euch einen schönen Tag!
LG Natalie 🙂

Material
Stempel: My Favorite Things „a very sweet somebunny“;
Stanzen: Crealies „XXL No. 41 – Circles with dots“; Craft Emotions „Glückwunsch“; NHH Design „Blade IV“; My Favorite things „Fab Foliage“; Lawn Fawn „Stitched woodgrain Backdrop“
Farbe: Copics; weißer Gelstift; Ink on 3 „Blackout“; braune Stempelfarbe;
Papier: Perfect Colouring Paper; Kraft Paper; Goldpapier

Weiterlesen