facebook
googlePlus
twitter
pinterest
Instagram_logo
Workshop
envelope

Weihanchten mal anders (rum)

 Hallo Ihr Lieben!
Normalerweise läuft es doch so – der Christbaum ist geschmückt und alle warten darauf, dass endlich der Weihnachtsmann – bzw. hier in Bayern das Christkind – kommt und die Geschenke unter den Baum legt. Aber es geht auch anders. Und das zeigt Euch der kleine Hase auf dieser Karte
Der Hase dachte sich nämlich, dass es doch nur gerecht wäre, wenn der Weihnachtsmann mal nicht nur Geschenke verteilen würde, sondern auch selbst mal eins bekäme! Also ist er wach geblieben und EleSanta staunt nicht schlecht, als er durchs Fenster schaut um zu sehen, ob die Luft rein ist, und ihm dort der kleine Hase entgegenschaut und ihm ein Geschenk überreichen möchte.
Ich habe hier weißen Cardstock im oberen Bereich mit Distress Oxide Hickory Smoke ein wenig eingefärbt. Leider habe ich die Schwämmchen verwechselt und das für Black Soot benutzt, so dass das grau etwas dunkler ausgefallen ist als geplant. Aber es ist ja Nacht. Für den Boden habe ich erst eine feine Lage Brushed Corduroy aufgetragen, dann das Gathered Twigs Kissen leicht direkt über den Cardstock gewischt und anschließend noch Ground Espresso nur mit der Kante des Kissens aufgetragen. So entsteht ein toller Holzfußboden.
Der Tannenbaum ist aus dem Stempelset Merry Wishes von MFT und mit Copics coloriert. Die Kugeln der Kette habe ich mit silbernem Glitzer überzogen. Als Deko auf der Spitze habe ich einen der Sterne aus dem Stempelset Advent, Advent in hellem Grau coloriert und ebenfalls mit Glitzer dekoriert.
Unten auf die Karte habe ich ein Banner aus blauem Cardstock aufgeklebt, auf das ich mit weißem Embossingpulver den Weil ich dich mag Text von Stampcorner aufembosst habe.
Die komplette Lage ist schwarz gemattet und auf einen weißen Kartenrohling geklebt.
Und hier nun könnt Ihr den überraschten Santa und das liebe Häschen besser sehen. Beide sind aus dem Stempelset Freunde X-Mas von Stampcorner. Ich liebe diese Hasen-und-Elefant-Reihe so sehr! Eigentlich stehen die beiden direkt nebeneinander, ich habe sie aber getrennt voneinander ausgeschnitten. So konnte ich das Fenster dazwischenpacken. Coloriert habe ich die Motive ebenfalls mit Copics, schön dunkel, weil ja Nacht ist. Auch der Hintergrund um den Elefanten ist mit Copics gestaltet.
Mit der Classic Window Stanze von MFT habe ich das Fenster aus braunem Cardstock ausgestanzt und mit Copics die Holzmaserung dazugemalt. Dahinter kam dann der Elefant und die Schneelandschaft.
Der Hase war definitiv zu klein, um ans Fenster reichen zu können. Also hat er sich einen Hocker aus dem Cozy Companions Stempelset von MFT ausgeliehen und ist auf den geklettert. So kann ihn Santa auch sehen.
Ich wünsche Euch allen einen tollen Tag! Eure Kathrin
Weiterlesen

Fühl Dich gedrückt

Hallo Ihr Lieben,

heute zeige ich Euch eine für mich etwas untypische Karte. Aber auch nicht niedliche Karten braucht man ja ab und zu, einfach mal um jemandem zu zeigen, dass man an ihn denkt. Das Mandala von Stamp Corner eignet sich perfekt für diese Karte.

Den Hintergrund habe ich mit dem Nuvo Atlantis Burst Shimmer Powder gestaltet. Nach dem trocknen habe ich das Mandala mit dem VersaMark Stempelkissen auf den Hintergund gestempelt und mit weißem Embossingpulver heiß embosst. Den Text habe ich mit Hilfe einer Stempelhilfe direkt in die obere rechte Ecke gestempelt. Ausgestanzt habe ich den Hintergrund mit der My Favorite Things Stitched Scallop Rectangle Framed Die-namics und anschließend auf meine weiße Grundkarte aus dem Perfect Colouring Paper geklebt. Die Herzen habe ich mit einer Lawn Fawn Stanze aus dem Tropical Shimmer Cardstock gestanzt. Zum Schluss habe ich noch ein paar bronzene Glitzersteine aufgeklebt.

Ich wünsche Euch noch einen kreativen Tag, Tschüssi und bis bald.

Liebe Grüße

Eure Angela

Materialliste:

Weiterlesen

Ghostly Greetings

 Hallo Ihr Lieben!

Bereits Anfang des Monats habe ich schon ein Halloween-Projekt gezeigt, heute folgt das nächste. Irgendwie ist die Zeit dafür immer zu kurz und so viele Ideen wollen verwirklich werden. Und so zeige ich Euch heute diese Halloweenkarte.

Für den Hintergrund hier habe ich eine Technik von Jennifer McGuire ausprobiert, die schon einige Wochen auf meiner To-Do-Liste stand. Ein Stück weißer Cardstock wird dick mit Distress Ink eingefärbt, dann wird der, mit einem Stencil und einem halben Babyfeuchttuch bedeckt, durch die Stanzmaschine gekurbelt. Dadurch wird nicht nur die Schablone ins Papier gedrückt, fönt man den Cardstock trocken, sind die ausgesparten Teile der Schablone heller, man erhält quasi ein Negativ der Schablone. Und ich muss sagen – es funktioniert! Ich habe hier Black Soot und eine ältere Spinnennetz-Stencil von Dutch Doobadoo verwendet. Diesen Hintergrund habe ich dann orangefarben gemattet und auf einen weißen Kartenrohling geklebt.

Unten auf die Karte kam ein Text. Dafür habe ich einen der Texte aus dem Stempelset Ghostly Greetings mit weißem Embossingpulver auf ein Stück schwarzen Cardstock embosst. Beim Originalstempel sind Ghostly und Greetings gleich groß geschrieben – das war mir für meine Karte zu hoch. Also habe ich das Ghostly durch einen Stempel aus dem Stempelset Best Witches ersetzt. Dann habe ich auch diesen Cardstock orange gemattet und auf den Hintergrund aufgeklebt.

 Hier könnt Ihr den Effekt mit dem Babywipe nochmal besser sehen – ich finde es genial.

Als Deko habe ich zwei „normale“ Kürbisse aus dem Stempelset Autumn Blessings sowie einen Gruselkürbis aus dem Stempelset Ghostly Greetings abgestempelt, coloriert und nebeneinander geklebt. Man sieht es auf dem Bild ein wenig schlecht, aber unter die Kürbisse habe ich noch kleine Ovale aus schwarzem Cardstock geschoben, um ihren Schatten darzustellen.

Hinter den Kürbissen fliegt einer der süßen Geister vorbei, dahinter ziehen Nebelschwaden. Die habe ich aus Vellum mit den Cloud Cover Stanzen von MFT gestanzt und im Hintergrund aufgeklebt.

Und oben in der Ecke fliegt noch eine Fledermaus – äh, Eule. Die Fledermaus habe ich schwarz abgestempelt und kam dann auf die Idee, ihr orangefarbene Wackelaugen aufzukleben. Dadurch wirkt sie jetzt eher wie eine Eule. Aber mir gefällt das sogar prima. Wenn man von den Augen die Rückseite vorsichtig ablöst, kann man sie problemlos mit Copics einfärben und dann wieder aufkleben.

Habt alle einen tollen Tag! Eure Kathrin

Weiterlesen

Pinguin Slimline Karte

Hallo Ihr Lieben,

heute zeige ich Euch eine Slimline Karte mit den süßen Stempeln aus dem Stamp Corner Pinguin Set.

Ich liebe ja die Slimline Marquee Stanze von Whimsy Stamps und wollte unbedingt die süßen Stamp Corner Pinguine noch einmal verwenden. Für den Hintergrund habe ich auf einem Stück Perfect Colouring Paper das mittlere Fenster markiert und in diesem Fenster die Schneeflocken aus dem Set mit VersaMark Ink gestempelt und mit weißem Embossingpulver heiß embosst. Anschließend habe ich den Hintergrund mit Distress Oxide Faded Jeans und den Rand nochmal mit Chipped Sapphire eingefärbt und auf meine weiße Grundkarte geklebt. Die Pinguine habe ich mit Copics coloriert, ausgeschnitten und mit Foam Tape in die Öffnungen geklebt. Den Text habe ich mit VersaMark auf schwarzen Cardstock gestempelt und ebenfalls mit weißem Embossingpulver heiß embosst. Damit er in das mittlere Fenster passt, habe ich den Text einfach geteilt und schräg abgeschnitten. Zum Schluß habe ich noch ein paar  Nuvo Drops Ivory Seashell und zwei größere Perlen aufgeklebt.

Ich wünsche Euch noch einen kreativen Tag, Tschüssi und bis bald.

Liebe Grüße

Eure Angela

Materialliste:

Weiterlesen

Immer für Dich da

Hallo Ihr Lieben,

heute zeige ich Euch eine Karte mit einem süßen Elefanten aus dem Stamp Corner Freunde 2 Set und einem pinkfarbenen Hintergrund. Eigentlich wollte ich ja nochmal einen Drachen aus dem neuen Drachen Set verwenden, aber irgendwie hat mir das nicht gefallen und die süßen Elefanten gehen ja immer, oder?

Den Hintergrund habe ich mit Distress Oxide Spun Sugar, Worn Lipstick und Picked Raspberry eingefärbt. Nachdem trocknen habe ich ihn mit der größten Stanze aus dem Whimsy Stamps Zig Zag Rectangles Die Set ausgestanzt und nochmal einen weißen Hintergrund mit der gleichen Stanze ausgestanzt. Für den mittleren Kreis habe ich die zwei mittleren Stanzen aus dem My Favorite Things Double Stitched Circle Stax Dienamics verwendet und aus dem Hintergrund ausgestanzt, so dass ein schmaler runder Rahmen entsteht. Die kleinen Herzen sind aus dem Drachen Set, die ich mit dem VersaMark Embossing Stempelkissen gestempelt habe und mit weißem Lawn Fawn Embossingpulver heiß embosst habe. Dann habe ich den pinken Hintergrund mit dem Tombow Multi Talent Liquid Glue auf den weißen Hintergrund geklebt. Für meine weiße Grundkarte habe ich wieder das Perfect Colouring Paper verwendet. Den schmalen runden Rahmen habe ich mit Foam Dots aufgeklebt, damit es etwas plastischer wirkt. Den Text aus dem Stamp Corner Drachen Set habe ich mit meiner Stempelhilfe in Memento Tuxedo Black direkt auf die Karte gestempelt. Für den Elefant habe ich ebenfalls meine Stempelhilfe verwendet und ihn mittig in den Kreis gestempelt. Coloriert habe ich das Motiv mit Copics. Zum Schluß habe ich noch ein paar Nuvo Drops Ivory Seashell aufgetragen.

Ich wünsche Euch ein kreatives Wochenende. Tschüssi und bis bald.

Liebe Grüße

Eure Angela

Materialliste:

Weiterlesen

Glaub an deine Träume

Hallo Ihr Lieben!
Heute habe ich mal wieder eine interaktive Karte zu zeigen – auch wenn der Effekt nur ganz klein ist.
Ich zeige Euch erstmal ein Video:
Könnt Ihr erkennen, wie der Stern in verschiedenen Silber- und Pinktönen schimmert?
Für diese Karte habe ich im Hintergrund mit Distress Oxide Dried Marigold, Pink Raspberry und Blueprint Sketch einen Sonnenuntergangs-Himmel gewischt. Die Sterne sind mit silberfarbener Schimmer-Wasserfarbe aufgespritzt.
Aus dem Hintergrund habe ich einen Stern ausgestanzt.
Für den Mechanismus habe ich die Reveal Wheel Stanze von LawnFawn benutzt. Den äußeren Rand des Rades habe ich mit Distress Oxides Blueprint Sketch gewischt, auf den inneren Teil habe ich silbernen Glitzercardstock geklebt. Den habe ich dann mit verschiedenen Copics teilweise pink eingefärbt und dabei versucht einen Farbverlauf zum Silber hinzubekommen.
Auf den Hintergrund habe ich dann die Palm Tree Border von LawnFawn, gestanzt aus schwarzem Cardstock, aufgeklebt. Die bildet die Hintergrundkulisse für den süßen Elefanten und die Hasen. Die sind aus dem Stempelset Freunde 3 und mit Copics coloriert. Dann habe ich sie ausgeschnitten und mit 3D Tape auf die Karte geklebt. Darunter kam eine weitere Lage schwarzen Cardstocks, auf den ich den Text aufgebracht habe. Der ist aus dem Stempelset Träume. „Glaub an deine“ habe ich mit weißem Embossingpulver auf den schwarzen Cardstock embosst. Das Wort Träume habe ich auf weißen Cardstock gestempelt und mit Copics, farblich passend zum Himmel, coloriert. Dann habe ich das Wort ausgeschnitten und auf den schwarzen Cardstock aufgeklebt.
Ich wünsche Euch allen einen Tag voller Träume! Eure Kathrin
Weiterlesen

Aquarell-Pfingstrose

 


Hallo 🙂

Heute habe ich wieder eine Aquarellkarte für euch. Der Pfingstrosenstempel von MFT ist noch recht neu und auch wenn ich schon gefühlt tausende Blumenstempel habe, gehen Blumen eigentlich immer. Ich habe die Pfingstrose mit Versamark auf Aquarellpapier gestempelt. Dabei ist eine Stempelhilfe ganz nützlich, damit wirklich in jede Vertiefung des Papieres Embossingtinte kommt. Ich habe es dann weiß embossed und mit Aquarellfarbe ausgemalt. Nach dem Trocknen habe ich es rechteckig ausgestanzt. Es ist sinnvoll, das nach dem Malen zu machen, so wird das Papier noch mal etwas glatter, sollte es sich durch das Wasser etwas wellen.

Ich habe dann aus pinkem Spiegelkarton ein „Glückwunsch“ ausgestanzt. Da es mir aber alleine zu einsam aussah, habe ich es auf Vellum und Glitzerpapier geklebt.
Das ganze kam dann auf eine pinke Karte. Ich bin zwar der Meinung, dass Farben nichts mit Geschlecht zu tun haben, aber ich weiß auch, dass das nicht jeder so sieht. Deswegen noch der Tipp: mit anderen Farben, vielleicht einem dunklen rot oder auch in schwarz-weiß oder sepia, macht sich die Karte auch gut für Männer.

LG Natalie 🙂

Material

Stempel: My Favorite Things „Peony Perfection“
Stanzen: CreaLies „XXL No. 95 – Rectangles with rough edges“; Craft Emotions „Gkückwunsch“
Farbe: Aquarellfarbe
Embossing: VersaMark; weißes Embossingpulver
Papier: Aquarellpapier; Glitzerpapier; Vellum

Weiterlesen

Mach mal Pause, kleines Faultier!

Hallo 🙂
vielleicht habt ihr ja die neuen Stempel von StampCorner schon entdeckt. Als ich die süßen Baby Faultiere sah, war es Liebe auf den ersten Blick. Das Faultier ist an sich nicht so mein Tier, aber sind die Babys nicht soo süß?

Ich wusste von Anfang an, dass ich das Tierchen in den Polaroidrahmen steckte wollte, musste aber erst einmal googeln, welche Farben ein Faultier so hat. Auf den meisten Bildern sah es etwas gräulicher aus, aber ich habe mich für ein helles braun entschieden.
Neben dem Rahmen habe ich auch noch die Honigwaben und den Ast mit Blättern ausgestanzt und alles zusammengeklebt. Ich hatte noch einen Rest Glitzerpapier, der farblich gut zum Faultier passte, also wurde auch er genutzt. Zuerst wollte ich dann alles auf eine weiße Karte kleben, aber das war mir zu langweilig, also habe ich ein passendes Papier herausgesucht und den Spruch in einer passenden Farbe embossed.

3D-Klebepads geben hier und da etwas Dimension.

Ich hoffe, euch gefällt das Baby Faultier genau so gut wie mir. 🙂

LG Natalie

Stempel: Stampcorner „Baby Faultier 2“; Stampcorner „Urlaub am Meer“
Stanzen: Pink Fresh Studio „Leafy Branch“; Whimsy Stamps „Honeycomb pattern die“; My Favorite Things „Polaroid Shaker Die“
Farbe: Copics; Memento Tuxedo Black
Embossing; VersaMark; Lawn Fawn Embossing Powder „rose gold“
Papier: Perfect Colouring Paper; Paper Favourites „Honeybee Ephemera“

Weiterlesen

Auf zur Geburtstagsparty!

 Hallo Ihr Lieben!

Auf dem Stampcorner-Blog zeige ich heute eine Karte, auf der ich einige der Stempel und Stanzen aus dem Mai-Mini-Release von Lawn Fawn verarbeitet habe.

Da ich rund um das Straßennetz noch Platz für Motive brauchte, hat die Karte mit 13 x 16 cm ein etwas eigenartiges Maß. Aber da sie eh nicht verschickbar ist, ich erkläre Euch später warum, macht das überhaupt nichts aus.

Für den Text konnte ich unter meinen Lawn Fawn Stempeln nichts passendes finden. Also habe ich zwei Texte aus dem Bitty Birthday Wishes Stempelset von MFT kombiniert. Sie sind mit weißem Embossingpulver auf den grünen Cardstock embosst, den Bindestrich zwischen den Texten habe ich mit einem weißen Gelmarker gemalt.

Ich habe aus grünem, leicht strukturiertem Cardstock ein Rechteck geschnitten und daraus die Straßen mit der Slide on Over Maze Stanze ausgestanzt. Rund um die Straßen habe ich dann die Motive aufgeklebt. Die sind ein Mix aus den Stempelsets Village Heros und Happy Village. Coloriert habe ich alle Motive mit Copics.

Unten links am Straßenrand steht eine der kleinen Mäuse aus dem Stempelset Dandy Day. Ich habe ihr einen Partyhut aus dem Stempelset Really High Five aufgesetzt und ihr auch zwei Ballons, aus demselben Set, in die Hand gegeben.

Das Auto mit den beiden Bären ist aus dem ebenfalls neuen Stempelset Car Critters. Eigentlich schneide ich Motive lieber mit der Hand aus, da es hier aber auch eine passende Stanze für die Windschutzscheibe gibt, die dann auch zur Reveal Whell Add-On Stanze passt, habe ich mir das Stanzenset für dieses Stempelset gekauft und dann hier auch benutzt.

Ihr ahnt es sicher schon, die beiden Bären sind unterwegs zur Geburtstagsparty bei der kleinen Maus. Auf das Autodach haben sie Geschenke und eine Torte geladen. Das kleinere Geschenk ist wieder aus dem Stempelset Really High Five, Torte und das – minimal – größere Geschenk aus dem Beam Me Up Stempelset.

Hinter das Auto habe ich einen Streifen Folie geklebt, der rechts über die Karte hinaussteht. Er ist etwa 10 cm lang – und daher ist die Karte auch nicht verschickbar, außer eventuell in einem DinA5 oder sogar DinA4 Umschlag. Unter dem Folienstreifen befinden sich zwei Kreise aus Cardstock, dazwischen ist ein Stück dickes Plastik, das in den Straßen dahingleitet. Der grüne Cardstock ist mit 3D Tape auf grauen Cardstock geklebt, so dass die Straßen asphaltiert aussehen. Mit einem weißen Gelmarker habe ich die Mittellinien eingezeichnet.

Und so sieht es dann aus, wenn die beiden unterwegs sind:

Natürlich hätte man auf den Folienstreifen verzichten können, ich wollte aber doch, dass die beiden gut und sicher und ohne Überschlag bei der Party ankommen. Daher kam eine normale Kullerkarte für mich nicht infrage. 😉

Ich wünsche Euch allen einen tollen Tag! Eure Kathrin

Weiterlesen

Essenseinladung mit MFT

Hallo 🙂

die Zeit der großen Feste ist zwar noch nicht gekommen, aber den ein oder anderen kann man ja schon wieder einladen. Deswegen habe ich ein Kärtchen für eine Essenseinladung gemacht. An sich super simpel und schnell gemacht. Ich habe einen Hintergrundstempel in weiß embossed, rechteckig ausgestanzt und mit gelber und oranger Distress Oxide Ink darüber verblendet. Dann habe ich aus goldenem Glitzerpapier die Waben ausgestanzt und darauf geklebt. Den Koch habe ich mit Memento Tuxedo Black gestempelt und mit Copics coloriert und ausgeschnitten. Mit 3D-Klebepads wurde er aufgeklebt und auf einem Stück Vellum habe ich noch in Gold „Einladung“ embossed, Zunächst wollte ich es auf eine gelbe Karte kleben, aber das ließ die Farben der Karte zu blass wirken. Auf einer orangen Karte poppte das gelb viel mehr. 🙂

Ich wünsche euch einen guten Start in die Woche! Bleibt gesund und esst gut!
LG Natalie

 

Material
Stempel: Craft Emotions „Handletter – verschiedene Texte“; My Favorite Things „Recipe for Happiness“; Pinkfresh Studio „Background – Abstract Cube“
Stanzen: CreaLies „XXL No. 95 – rectangles with rough edges“; Whimsy Stamps „Honeycomb Pattern Die“
Farbe: Copics; Distress Oxide; Memento „Tuxedo Black“
Embossing: VersaMark; goldenes Embossingpulver, weißes Embossingpulver
Papier: Perfect Colouring Paper; Vellum; goldenes Glitzerpapier;

 

 

Weiterlesen