facebook
googlePlus
twitter
pinterest
Instagram_logo
Workshop
envelope

Ein Seelentröster

Hallo Ihr Lieben!

Manchmal braucht man ein paar Streicheleinheiten für die Seele – und dann ist es gut, wenn man einen Freund hat, der genau die zur Hand hat. Wir Bastler machen sowas natürlich selbst – und eine passende Idee dazu zeige ich Euch heute.

Ich habe eine zweiteilige Box aus hellgrauem Cardstock gewerkelt, die ich mit schon älterem türkis und weiß gestreiftem Designpapier von MFT beklebt habe. Da hatte ich noch passende Reststücke liegen.

Der kleine Bär aus dem Stempelset Bärige Grüße sieht so aus, als wäre er derjenige, der Aufmunterung braucht. Aber gerade das macht ihn so süß, finde ich. Und ich habe ihm immerhin einen Luftballon aus dem Partytiere Stempelset  gegeben. Den habe ich mit Papier Piecing „eingefärbt“. Coloriert habe ich  mit Copics in W und BG Tönen.

Der Seelentröster Stempel war eigentlich quer geplant, passte dann aber hochkant irgendwie besser. Oben am Himmel habe ich noch zwei graue Wolken aus dem Set Regenbogen aufgeklebt – wenn schon Trübsal, dann zumindest passendes Wetter!

Unten am Rand der Box klebt noch eine Grasbordüre von MFT.

Doch hier kommt Hilfe! Natürlich in Form von Schokolade. 😉

Der Deckel der Box kann nach oben abgezogen werden und hat auch zwei „Grifflöcher“. Dafür habe ich einfach zwei Halbkreise mit der 1/2″ Kreisstanze vor dem Zusammenkleben aus dem Deckel gestanzt.  Die Elemente auf dem größeren Teil der Box sind mit 3D Tape aufgeklebt, so dass der Deckel problemlos darunter geschoben werden kann, die Wolken sind direkt auf den Deckel geklebt. So bleibt bei geöffnetem Zustand jedes Teil ein wenig dekoriert.

In der Box steckt ein Schoko-Keks-Riegel. Den habe ich vorsichtshalber mal mit hellgrauem Cardstock umwickelt, um die Marke unkenntlich zu machen.

Habt alle einen süßen Tag! Eure Kathrin

Weiterlesen

Osterkarte mit Kombination verschiedener Stempelsets (keine klassischen Osterstempel)

Guten Morgen ihr Lieben!

Ostern naht und daher habe ich heute eine Osterkarte für euch! Ich habe dafür nicht einfach ein Oster Stempelset verwendet sondern zeige euch wie man durch Kombination verschiedener Stempelsets (die keine klassischen Oster Stempel sind) ganz einfach eine österliche Karte zaubern kann.

Hier seht ihr was ich alles verwendet habe:

 

 

My Favorite Things – Clear Stamps- Springtime Critters

My Favorite Things – Clear Stamps- Happy Hippos

Dixi Craft Clear Stamps – Oval

EFCO Stempel Geburtstag 1

C.C. Design – Stanze – Make a Card #17

Memento Fade restistant Dye Ink – Tuxedo Black

VersaMark Stempelkissen klein

Distress Ink Pad – Tumbled Glass

Distress Ink Pad – Twisted Citron (aktuell vergriffen)

Ranger – Mini Blending Tool

WOW – Embossing Powder – Midnight Dream (aktuell vergriffen)

Nuvo Glitter Drops – Midnight Sky

Nuvo Jewel Drops – Sea Breeze (aktuell vergriffen)

 

 

 

 

Wie es zu dieser Karte kam

Ich plane eine Karte anfangs immer im Kopf und suche mir alles raus, das ich für meine Idee benötige. Meist reifen dabei meine Pläne immer weiter aus oder werden auch mal komplett umgeworfen. Meine Idee war das Basteln einer Osterkarte. Da ich jedoch kaum Oster-Stempelsets besitze, habe ich mich durch meine Stempel gewühlt und wurde auch fündig. Das süße Häschen und den Schmetterling habe ich bei den My Favorite Things – Clear Stamps- Springtime Critters gefunden und die Küken bei den My Favorite Things – Clear Stamps- Happy Hippos.

 

 

Ein Hase und Küken schauen ja schon mal nach Ostern aus. Aber gefärbte Ostereier müssen auch sein…die 2 kleinen Ostereier habe ich aus einem alten Lawn Fawn Stempelset („Happy Easter“) genommen. Dies sind tatsächlich meine einzigen kleinen Ostereier. Nun wurde gestempelt, coloriert und ausgeschnitten.

Das tolle Dixi Craft Oval kann man doch gut als Osterei nehmen, oder? Ich habe es mit VersaMark gestempelt und dann mit dem tollen WOW Embossing Powder embosst. Das glitzert sooo toll! Mein Sentiment stammt aus EFCO Stempel Geburtstag 1 und wurde mit dem gleichen Embossing Powder auf Cardstock in der Farbe meiner Grundkarte embosst und dann mit einem Fähnchen von C.C. Design – Stanze – Make a Card #17 ausgestanzt. Dieses Stanzenset ist übrigens sooo toll! Ich zeige es euch hier gleich mal. Da ich so gut wie immer Stitch-Rahmenstanze verwende, bin ich happy, dass bei diesen Stanzen Fähnchen Stanzen enthalten sind, die auch gestitched sind! Also ganz klare Kaufempfehlung von mir. 😉 Der Preis ist eh unschlagbar für so viele Stanzen!

 

 

Nach dem Embossen habe ich das Innere des Ovals ganz vorsichtig mit Distress inks gewischt. Aber da muss man echt aufpassen, dass man das glitzernde Oval nicht beschädigt.

Die Motive habe ich dann nach längerem Hin- und Herschieben auf den weißen Cardstock geklebt, der danach dann auf die Grundkarte geklebt wurde. Mein Sentiment habe ich dann mit Foam Tape aufgeklebt. Wenn meine Karten so gut wie fertig sind, kommt immer der sehr aufregende Part: kleine Details wie hier die Nuvo Drops.

 

 

 

Ich habe immer Angst meine Karte damit zu ruinieren, wobei ich sagen muss, dass mir das mit den Nuvo Drops noch nie passiert ist! Bevor die Nuvo Drops auf den Markt kamen, habe ich u.a. Liquid Pearls verwendet. Und wie oft ich meine Karten damit am Ende ruiniert habe…

 

 

Nun wünsche ich euch einen guten Start in die neue Woche und hoffe, dass euch meine Karte gefällt!

Liebe Grüße und bis bald,

Anja

 

Weiterlesen

Geburtstagsgrüße

Hallo Ihr Lieben!

Auch im Winter gibt es Geburtstagskinder!

Und so habe ich mir den tollen Pinguinstempel

von Woodware Craft Collection geschnappt und los gelegt.

Das ist mal ein Überblick über das Material!

 

Ihr seht, man braucht nicht viel!

Ich habe ein kleines Leporello-Kärtchen gemacht!

 

 

Für die Vorder und Rückseite benötigt Ihr

zwei Stück Cardstock der Größe 9 x 9 cm vom Florence Cardstock River

vier Stück Cardstock der Größe 8 x 8 cm vom Florence Cardstock Aqua

und für vorne noch ein Stück vom Florence Cardstock White Smooth in der Größe 7,5 x 7,5.

Wie Ihr die kleben müßt seht Ihr ja.

Die Pinguine stempelt Ihr auch auf weiß…der Streifen ist 20  x  6,5 cm.

Da der Pinguin in der Mitte eine Zuckerstange hält, habe ich diese mit Washi Tape abgeklebt

 

 

Nach dem Abkleben, färbt Ihr den Stempel ein und entfernt , bevor Ihr stempelt, das Washi Tape wieder!

Da der Stempel sehr lang ist, habe ich eine Stempelplattform benutzt.

Coloriert habe ich das Motiv mit Spectrum Noir Stiften.

Für ein wenig Glitzer habe ich die weißen Krempen Mützen mit einem Glitzerstift bemalt

Nach dem Colorieren wird das Motiv bei 5 , 10 und 15 cm geknickt.

 

Nun noch in die Vorder- und Rückseite kleben.

Vorne drauf habe ich den Text von Efco gestempelt

und eine Schneeflocke von Rayher  ( gerade ausverkauft ) aufgeklebt.

Als Alternative empfehle ich euch die von Xcut oder das Stanzenset von My Favorite things.

Ode Ihr nehmt eine Flocke aus Holz!

In die Mitte der Schneeflocke kommt ein Enamel Dot!

Über den Pinguinen habe ich noch kleine ausgestanzte Sterne verteilt.

Damit die Karte nicht aufgeht, habe ich eine Schleife drum gewickelt!

Ich wünsche Euch viel Spaß beim Nachbasteln!

Weiterlesen

Little Bear!

Guten Morgen!

Heute habe ich zwei Kärtchen mit dem niedlichen Bären von Waffle Flowers für Euch!

Folgende Materialien benötigt Ihr:

 

 

Den farblichen Cardstock habe ih nicht fotografiert,

da Ihr die Zweite Karte in verschiedenen Farben gestalten könnt!

Und hier ist die erste Karte:

 

 

 

Für die Karte wird aus Kraftpapier eine Karte zugeschnitten.

Dann schneidet Ihr aus dem Colouring Paper ein Streifen in den Maßen 14,9 x 5 cm zu.

Diese legt Ihr in die Mitte der Vorderseite und zieht mit Bleistift die beiden Seiten nach.

So seht Ihr beim Stempeln der Ranke, wo sie hin muß.

 

Diese stempelt Ihr mit Versamark Kissen und embosst sie dann weiß.

Anschließend malt Ihr die Ranke aus.

Dafür könnt Ihr Spectrum Noir Stifte oder chamäleons  nutzen!

Auf den weißen Streifen wird der Bär und der Spruch gestempelt , ausgemalt

und anschließend aufgeklebt.

Zum Schluß noch ein paar Blüten aufkleben,

ein bißchen Glitter mit dem Wink of Stella Stift auf die Blüten malen.

Fertig!

Hier ist das zweite Kärtchen!

 

Für die Karte schneidet Ihr folgende Papiere zu

Roter Cardstock 12,5 x 12,5 cm

Weißer Cardstock 12 x 12 cm

ein weiteren weißen Cardstock 11,5 x 11, 5 cm

In den 12  x 12 cm Cardstock stanzt  Ihr mit den Crealis XXL Kreisschablonen einen Kreis.

 

 

Nun klebt Ihr den 11,5 x 11,5 Cardstock hinter den Kreis.

Das wird dann auf den roten Cardstock geklebt und

dieser kommt auf eine Grundkarte mit den Maßen 13,5 x13,5 cm.

Anschließend malt Ihr einen Bären , 2 Ranken und die Blumen aus.

Hierbei habe ich die Blumen dann beim Ausschneiden der Ranke abgeschnitten, um sie einzeln aufkleben zu können.

Anschließend wird noch der Text von Efco gestempelt!

 

Viel Spaß beim Nachbasteln!

Eure Dani!

Weiterlesen

Schüttelkarte mit dem Fuse Tool und neuem MFT Release

Hallo ihr Lieben!

Habt ihr schon das neue My Favorite Things Release gesehen, das bereits im Shop eingezogen ist? Ich musste mir da ein paar Sachen bestellen und zeige euch heute gleich mal eine erste Karte mit einem neuen MFT Produkt: der Peek-a-Boo Striped Heart Die!

 

 

Hier eine Übersicht meiner verwendeten Produkte:

 

We R Memory Keepers Fuse Tool

My Favorite Things Peek-a-Boo Striped Heart Die

Efco Stempel Set „Herzlichen Glückwunsch“

VersaMark

Distress Oxide in Cracked Pistachio, Worn Lipstick, Iced Spruce

Pailletten

Aktenhülle (festere, glasklare, in meinem Fall: Durable Premium glasklar)

Ranger Embossing Powder White

 

Ich habe eine Schüttelkarte gebastelt. Schüttelkarten mache ich immer mit meinem Fuse Tool von We R Memory Keepers. Das Fuse Tool macht das Basteln von Schüttelkarten echt einfach, wenn man mal raus hat wie viel Druck man anwenden muss und wie schnell/langsam man mit dem Tool fahren muss. Ich zeige euch nun erst mal die Karte und dann zeige ich euch Schritt für Schritt wie sie entstanden ist.

 

 

 

 

1. Ich habe die MFT Die auf weißem Cardstock durch die Big Shot gekurbelt.

 

 

2. Mit den verschiedenen Distress Oxides habe ich dann ein zweites Stück Cardstock, das den Hintergrund bilden sollte, eingefärbt.

 

 

3. Nun kam das Fuse Tool ins Spiel. Ich habe mir ein Stück Aktenhülle zugeschnitten (also 2x, für Vorder- und Rückseite). Ich fuse dann immer erst mal 3 Seiten und lasse 1 Seite offen, um dann meine Pailletten und Perlen einzufüllen. Danach fuse ich auch die 4. Seite vollständig zu. Ich hatte anfangs so meine Probleme mit dem Fuse Tool. Als ich es gekauft habe, gab es die Originalmatte noch gar nicht im Handel (ich habe das Fuse Tool schon recht lange). Nach vielem Ausprobieren und Belesen im Netz habe ich mir dann eine Glasschneideunterlage gegönnt. Auf dieser arbeite ich seitdem immer und mit dem Fuse Tool klappt es bei mir auch am besten darauf.

 

 

4. Das Schüttelfenster habe ich dann mit starkem doppelseitigen Klebeband auf die Rückseite hinter das gestanzte Herz geklebt.

 

 

5. Nun habe ich dies mit Foamtape auf den Cardstock, den ich mit den Oxides eingefärbt habe, geklebt.

 

6. Nun alles auf eine Grundkarte kleben und einen passenden Spruch mit VersaMark auf schwarzen Cardstock stempeln und weiß embossen.

 

Ich hoffe, euch gefällt meine Schüttelkarte und ihr habt nun auch Lust so eine zu basteln? Zeigt eure Schüttelkarten doch dann hier in den Kommentaren! Wir würden uns freuen!

Bis bald, liebe Grüße,

Anja

Weiterlesen

Neu im Shop: Penny Black Stamps

Hallo ihr Lieben!

Im Shop sind ja viele neue Penny Black Stamps eingetroffen. Habt ihr die schon entdeckt? Wenn nicht dann guckt mal HIER!

Bei dem süßen Set „Star Gazing Friends“ kam ich gleich mal nicht dran vorbei. Ich zeige euch heute auch eine Karte mit den 2 goldigen Freunden. Wie immer erst mal eine Übersicht und Verlinkung der Produkte, die ich verwendet habe.

 

 

Penny Black „Star Gazing Friends“

Efco Stempel Geburtstgg 1

Memento Tuxedo Black

Distress Oxide in seedless preserves, broken china (gerade vergriffen), faded jeans und black soot (gerade vergriffen)

Mini Blending Tool

Papermania Embossing Powder „Holographic“

VersaMark

Card Deco Designer Sheets Classic Edition Ultramarine

Wink of Stella Clear

 

 

Mein erster Schritt war der Kartenhintergrund. Ich habe mit einem Tape einen Rahmen um meinen weißen Cardstock geklebt, da ich gerne einen weißen Rand haben wollte. Sonst habe ich eigentlich immer eine weitere Lage Cardstock, der kleiner war als die erste Lage, genommen und die distresst. Aber im Moment gefällt mir das als Onelayer voll gut. Ich habe meine geliebten Distress Oxides genommen und zwar in folgender Reihenfolge (von oben nach unten): black soot, fadede jeans, broken china und seedless preserves.

 

 

 

Unten blieb es weiß, da dies eine Schneelandschaft werden sollte (da habe ich mir einfach eine „Hügelstanze“ genommen und eine Schablone draus gestanzt). Im nächsten Schritt habe ich die Sterne aus dem Stempelset mit VersaMark gestempelt und dann mit dem Holographic Embossingpulver embosst. Ich habe sooo viele Bilder geschossen, weil ich die Sterne und das Glitzern und Schimmern für euch gut einfangen wollte. Leider bekommt man das nicht so gut hin. Also in echt sieht das embosste mit dem Holographic Pulver noch viel toller aus!! Da es nun so schön glitzerte und schimmernde habe ich noch zu meinem Wink of Stelle in clear gegriffen, denn glitzern kann es ja nie genug! 😉 Mit Wink of Stella habe ich dann noch die Schneelandschaft zum Glitzern gebracht.

 

 

 

Als Sentiment habe ich das „Alles Liebe“ aus dem Efco Set Geburtstag 1 genommen. Alles Liebe geht nämlich immer, nicht nur an Geburtstagen o.ä. Auch das habe ich mit VersaMark gestempelt und dann aber weiß embosst, damit man es auch gut lesen kann. Da mir dann beim Sentiment noch was fehlte, habe ich noch einen passenden, schmalen Banner aus den Card Deco Sheets Classic zurecht geschnitten. Die 2 Freunde habe ich mit Alkoholmarkern coloriert und dann ausgeschnitten.Und das war es – nur noch alles zusammenkleben (die Banner und die Star Gazing Friends habe ich mit Foam Dots aufgeklebt) und fertig! 🙂

 

 

 

 

Ich wünsche euch viel Spaß beim Nachbasteln!

Liebe Grüße und bis bald,

Anja

Weiterlesen

3 kleine Rentierkinder

*Dieser Beitrag kann Spuren von Werbung enthalten

 

Hallo und einen wunderbaren Tag!

Ihr habt vielleicht Urlaub und hockt mit der Familie zusammen am Frühstückstisch und genießt die Zeit zusammen. Das macht ihr richtig!

Dennoch möchte ich euch heute an meinen Basteltisch entführen und zeigen was von selbigem gehüpft ist. 😉

Es sind diese 3 kleinen Verpackungen mit Stempelmotiven von CC Designs und dem Spruchstempel von Efco

 

Koloriert habe ich wieder mit Copics auf meinem absoluten Lieblings-Markerpapier. Da kommt wirklich nix ran.

Ich kaufe da auch immer gleich die Großpackung, da ich wirklich sehr viel koloriere und es günstiger ist als die kleinere.

Die Hanfkordel seht ihr in letzter Zeit ja auch oft bei mir, Ich hatte mal andere und lange nach einem guten

Ersatz gesucht und nun habe ich ihn in dieser Schnur gefunden. Das macht mich froh und aus dem Grund verwende ich sie auch sehr oft.

Falls wir uns nicht noch einmal lesen, wünsche ich euch einen Guten Rutsch!

Liebe Grüße eure Cinni

 

Weiterlesen

Kleiner Willkommensgruß!

Hallo Ihr Lieben!

Kurz vorm Jahreswechsel habe ich einen kleinen Willkommensgruß für Euch

 

Hier ist das Material:

 

 

Zuerst habe ich mit dem Stanzalphabet von CraftEmotions die Buchstaben aus schwarzem Cardstock ausgestanzt.

Die habe ich dann mit Hilfe des Stick Tools und eines Klebers auf weißen Cardstock geklebt.

Darunter kommen noch die Kleeblätter aus dem CraftEmotions Stanzset.

Das Schild habe ich auf Grün und dann auf Rot geklebt.

 

 

 

Die Zahlen sind mit der Sihouette Cameo aus grünem Glitzerkarton geschnitten.

Die habe ich mit Leinenfaden aneinander geknotet.

Dann noch Glückssymbole drauf kleben!

Die stammen aus einem Efco Set und einem Stanzset von Craftemotions.

Viel Spaß beim Nachmachen!

Ich wünsche Euch einen guten Rutsch ins neue Jahr!

 

Weiterlesen

Santa auf der Dose

*Dieser Beitrag kann Spuren von Werbung enthalten

 

Einen wunderschönen Guten Morgen wünsche ich euch allen!

 

Na schon das Türchen aufgemacht 😉 Das ist ja immer so mein Erstes was ich im Dezember mache. Man ist ja nie zu alt für einen Adventskalender. Aber darum soll es hier gar nicht gehen, sondern um eine gepimpte Metalldose.

Und so schaut sie aus:

Ich habe sie relativ schlicht gehalten, da das Papier schon wild genug ist 😉 Ich habe nur eine große ausgestanzte Schleife aufgeklebt

Das Hauptmotiv ist der süße Santa von CC.Designs. Den habe ich gesehen und es war um mich geschehen.- Mal wieder. Aber bei C.C Design kann ich mittlerweile nur noch schwer vorbei gehen. 😉

Bei einer Koloration fange ich meistens mit der Haut an und gehe dann zu den Haaren über. Wenn ihr Stifte benutzt, die flüssig ist, solltet ihr die Stifte nicht direkt über dem Bild öffnen, sonst kann es leicht passieren, das kleine Tropfen auf euren Abdruck kommen. Gerade bei rot ist dies schwer zu korrigieren!

 

Der Spruch ist von Efco, ich habe ihn nur etwas anders gestempelt. Also ich habe erst die obere Reihe und danach die untere Reihe gestempelt, da mit der Abstand zu groß war und ich die Zeilen auch mittig untereinander wollte.

Dazu einfach erst den unteren Teil abkleben (z.B. mit Washi) oder abdecken, mit Stempelkissenfarbe betupfen, die Abdeckung entfernen und stempeln, das mit der oberen Zeile wiederholen. Schon hat man den Spruch so wie man es möchte.

 

Verschenkt ihr auch gerne so kleine Verpackungen? Ich finde da machen Kleinigkeiten gleich noch mehr her.

Liebe Grüße eure Cinni

Weiterlesen

Wild Rose Pinguin

Hallo Ihr Lieben!

Heute gibt es mal wieder eine Karte von mir!

 

Den Pinguin von Wild Rose Studio habe ich mit Aquamarkern auf Aquarellpapier ( findet Ihr hier  ) coloriert.

Hier eignen sich super die Spectrum Aqua.

In das obere Designpapaier ( ist von Reprint ) habe ich mit den Crealis XXL 33 einen passenden Kreis gestanzt.

Dahinter wird das Motiv geklebt.

Nun kommt noch eine Lage rotes Papier darunter.

Bevor alles auf die Karte geklebt wird, habe ich eine Kordel um das Papier gewickelt.

Hier passt auch super die silberne Kordel von Manuela.

An die Schleife werden die Glöckchen ( ihr bekommt verschiedene Variationen im Laden )

und der Spruch ( von My Favorite Things ) geknotet.

Efco hat auch wunderbare und günstige Sets mit Weihnachtssprüchen

Nun wird alles auf die Klappkarte geklebt.

Ein paar Sternchen als Deko, ein bißchen Glitter in der Mütze – fertig!

Die Sternchen könnt Ihr mit einem Locher stanzen oder Ihr nehmt die Schönen von docrafts!

Gibt es in Gold und Silber!

Viel Spaß beim Nachwerkeln!

Eure Dani

 

Weiterlesen