facebook
googlePlus
Instagram_logo
pinterest
youtube
Workshop
envelope

Verrücktes Geburtstags-Huhn!

Hallo Ihr Lieben,

heute gibt es eine kleine Inspiration zu dem neuen Stamp Corner Stempelset, das von Oma Plott designt wurde und morgen erscheint.

Unter anderem findet Ihr dieses verrückte Huhn auf dem neuen Set.
Zusätzlich habe ich folgende Produkte verwendet:

Stamp Corner Stanzschablone Geburtstagskind

Stamp Corner Stencil 6

C.C.Design Borders

My Favorite Things – Black&White Stripes Paper Pack 6×6″

Mama Elephant Speech Bubbles

Distress Oxide 

Copics

Polychromos

 

Ich hoffe Euch gefällt das neue Set genauso gut wie mir.

Ganz liebe Grüße,

Eure Nina

Weiterlesen

Tropische Grüße

Hallo Ihr Lieben!
Heute zeige ich Euch diese tropische Slimline Card, auf der ich jede Menge Stempel und Stanzen aus dem letzten Release von LawnFawn verwendet habe. Das fand ich absolut sensationell, und ich konnte mich einfach nicht entscheiden, was auf die Karte darf und was nicht. Also wurde sie etwas voller…
Fangen wir mit dem Hintergrund an. Ich habe hier die Tropical Leaves Background Stencil benutzt. Da ich ja eine Slimline Card gemacht habe, der Stencil aber dafür nicht lang genug war, habe ich ihn so platziert, dass die Nahtstellen vom dem Blätter-Kreis verdeckt werden und musste dabei nur darauf achten, am Rand keine halben Blättern zu haben. Hat super geklappt. Den einen Teil der Blätter habe ich mit Distress Oxide Bundled Sage, den anderen mit Iced Spruce auf meinen türkisfarbenen Cardstock aufgewischt. Mit einem weißen Gelpen habe ich dann noch ein paar Highlights gesetzt. Dann habe ich noch türkis- und goldfarbene Metallik-Wasserfarbe über den Hintergrund gespritzt.
Ich habe drei Bilder gemacht, auf denen ich die Länge der Karte aufgeteilt habe. So könnt Ihr die Details auch alle sehen.
Auf der linken Seite der Karte – und nicht nur dort, sondern über die komplette Breite der Karte – habe ich einige der Tropical Vines Borders von oben herunterhängen lassen. Die sind aus grünem Cardstock gestanzt und mit Distress Ink Peeled Paint ein wenig gewischt.
Quer über die Karte verläuft mein Text. Ich habe mit den Finley’s ABCs Stanzen die Buchstaben für das Wort tropical gestanzt, wobei ich das O durch den Blätterkreis ersetzt habe. Die Buchstaben habe ich jeweils aus hell- und dunkelgrünem Cardstock gestanzt, versetzt aufeinander geklebt und mit 3D Tape auf die Karte geklebt.
Das Wort summer ist aus dem Stempelset Tree Before ’n‘ Afters. Ich habe es mit weißem Embossingpulver auf dunkelgrünen Cardstock embosst, schwarz mattet und unter die Buchstaben geklebt, wieder mit 3D Tape.
Auf den Buchstaben sitzt einer der Tukane aus dem Stempelset Toucan Do It, coloriert mit Copics.
Und dann war noch Platz für einige Hibiskusblüten. Die sind aus dem Stanzenset Magic Iris Tropical Leaves Add-On und aus dem rosafarbenen Bogen aus dem Watercolor Wishes Rainbow gestanzt. So haben sie nicht alle dieselbe Einheitsfarbe. Für die Mitte der Blumen habe ich dunkelrosafarbenen Cardstock, für die Stempel orangefarbenen Cardstock benutzt.
Sicherlich das auffälligste Element auf der Karte ist der Blätterkreis. Wie schon erwähnt, habe ich dafür die Magic Iris Tropical Leaves Add-On Stanze benutzt und den Kreis aus grünem Cardstock gestanzt. Dann habe ich ihn mit Distress Ink Peeled Paint und Fores Moss schattiert. Ich habe hier bewusst die Inks statt die Oxides verwendet, da die Grüntöne einfach satter und in meinen Augen tropischer sind. Man hätte aber natürlich genauso gut die Oxides verwenden können. Auch über den Kreis habe ich goldene Metallik-Wasserfarbe gespritzt.
Auf den Blättern befinden sich die Eidechse aus dem Toucan Do It Stempelset und unten rechts die Schlange aus dem Set Critters in the Jungle. Bei der war ich ein wenig unsicher, ich verrate Euch später warum. Außerdem sind hier weitere Hibiskusblüten auf und unter den Blättern aufgeklebt.
Im Kreis versteckt sich eine Magic Iris. Ich habe die Magic Iris Add-On Stanze von LawnFawn für die Ausstanzung in der Mitte meiner Karte benutzt und musste ein wenig mit Partial Diecutting tricksen, damit sie auch auf meine Slimline Card passte. Aber es hat dann doch funktioniert – das einzige, woran man das wirklich erkennt, ist die tatsache, dass die gestitchten Linien nur oben am Tab sowie jeweils ein kleines Stück ober- und unterhalb des Blätterkreises zu sehen sind. Darum habe ich einfach mit einem Fineliner einen schwarzen Rand rund um die Karte gemalt und so fallen die gestitchten Details nicht mehr so auf.
Für den Mechanismus habe ich natürlich die Magic Iris Stanze benutzt und alle Teile aus dem selben türkisfarbenen Cardstock gestanzt, den ich auch für den Hintergrund benutzt habe. Ich habe den Mechanismus zusammengebaut, geschlossen und dann auf die geschlossene Linse ebenfalls Blätter aufgewischt. So passt die Linse in geschlossenem Zustand perfekt zum Hintergrund.
Auf der rechten Seiten der Karte setzt sich der Text fort. Hier habe ich die restlichen Buchstaben für das Wort tropical aufgeklebt, das Wort Greetings aus dem Stempelset Special Delivery ist wieder weiß auf dunkelgrünen Cardstock embosst und schwarz gemattet.
Ein weiterer Tukan sowie ein  Schmetterling, beide aus dem Toucan Do It Stempelset, fliegen hier herum, es gibt weitere Hibiskusblüten und noch mehr der Tropical Vines hängen vom oberen Rand der Karte herab.
Und so sieht die Karte dann mit geöffneter Linse aus – für mich gehört türkisfarbenes Meer einfach auch in die Tropen. Und so habe ich das hinter der Magic Iris versteckt. Außerdem bin ich momentan im Flamingo-Fieber, also musste auch davon einer mit auf die Karte.
Hier eine weitere Nahaufnahme. Ich war mir erst nicht sicher, ob es bei geöffneter Linse so aussehen würde, als ob die Schlange dem Flamingo gleich ins Bein beißen würde, deswegen wollte ich sie anfangs gar nicht verwenden. Aber bei geschlossener Linse fehlte dort unten einfach etwas auf der Karte. Und nach einigem Hin- und Herschieben der Motive, fand ich, dass es doch passt. Außerdem schaut die Schlange so freundlich, die beißt bestimmt nicht. Ist wohl eine Würgeschlange…. 😉
Der Flamingo und die Palme sind aus dem Stempelset Flamingo Together, die Sonne mit der Wolke aus dem Set Happy Village. Hinter den Ausschnitt im Kartenaufleger habe ich erst hellblauen Cardstock geklebt, darüber kam dann hell-türkisfarbener Cardstock, dessen obere Kante ich mit einer der Ocean Wave Accents Stanze wellenförmig zugeschnitten habe. Darauf kamen dann Flamingo und Palme.
Ich wünsche Euch allen einen fantastischen Tag! Eure Kathrin
Weiterlesen

Hab’ Dich zum Schlecken gern!

Hallo Ihr Lieben,

heute gibt es nochmal einen kleinen Vorgeschmack auf mein neues Set, das ab morgen erhältlich ist.

Dieses Kätzchen durfte Platz nehmen auf einem mit Distress Oxide gewischten Hintergrund. Dazu habe ich mir vorher die Ränder abgeklebt und dann mit Hilfe von Blending Brushes drauf los gewischt. Ich habe einige Wasserspritzer auf den Hintergrund gegeben und diese mit einem trockenen Tuch wieder abgetupft.
Nachdem ich das Klebeband entfernt hatte, habe ich noch mit Wasser, Distress Oxide und Schimmerpuder gemischte Spritzer auf der Karte verteilt.

Die Pfeile und die Herzsprechblase habe ich aus Cardstock ausgestanzt und Glossy Accents darüber gegeben. Das Kätzchen habe ich auf 3D-Pads aufgeklebt, vorher aber noch Garn daruntergelegt.

Ich hoffe Euch gefällt meine Karte und natürlich auch das neue Set.

Herzliche Grüße,

Eure Nina

Weiterlesen

Verflixt und zugenäht!

Meine Lieben,

egal wie gut man sich organisiert, manchmal ist man mit seiner Geburtstagskarte einfach zu spät dran.
Diesem Kätzchen hier ist das sichtlich unangenehm und es ärgert sich tierisch. Verzeihen wir ihm?!

Für diese Karte durfte das süße Stamp Corner Set „Katzen 2“ herhalten. Zusätzlich ist meine Nähmaschine zum Einsatz gekommen.

 

Den Aufleger habe ich mit einer Slimline Büttenrandstanze von Crealies ausgestanzt und mit Distress Oxide und einem Hintergrundstempel von Marianne Design bestempelt.
Mit der Nähmaschine und buntem Garn bin ich einmal kreuz und quer über die Karte. Außerdem habe ich noch drei farblich passende Knöpfe angenäht. Es müssen ja nicht immer Enamel Dots sein und hier fand ich es sehr passend.
Das kleine Kätzchen habe ich auf Perfect Colouring Paper gestempelt und mit Polychromos koloriert.

Mit dem Alphabet Stanzset von Sunny Studio und dem Mini Bubble Alphabet von CCDesign habe ich mir noch den Schriftzug ausgestanzt. Zu guter Letzt habe ich mir aus dem CCDesign Jarn Stanzset noch die Nadeln aus Spiegelkarton ausgestanzt und angebracht.

Fertig ist die Karte.
Ich hoffe sie gefällt Euch und dass Ihr sie vielleicht mal nachbasteln möchtet.

Herzliche Grüße

Eure Nina

Weiterlesen

Küstenkind mit Einhorn

Hallo 🙂

Heute kommt ein Sommerkärtchen mit Shaker-Element zu euch!
Die Sonnen sind von Lawn Fawn und super für Shaker-Karten. Den Hintergrund habe ich mit Distress Oxide verblendet und mit Perlen und Pailletten gefüllt. Hinter der Sonne ist 3D-Klebeband, so dass der Inhalt sich etwas bewegen kann. Die Folie ist ein Stück eines Kartenbeutels.

Das Küstenkind habe ich aus Glitzerpapier ausgestanzt und musste es teilen, damit es in mein Design passt.

Das Mädchen habe ich mit Copics coloriert und dann ausgeschnitten.

So ein aufblasbares Einhorn könnte ich auch gebrauchen. Nicht für den Pool oder das Meer, sondern um in dem Regen voran zu kommen.

Ich wünsche euch eine tolle Woche!
LG Natalie

Material

Stanzen: StampCorner „Küstenkind“; Lawn Fawn „Cuts Stitched Sun Frame“ und „Cuts Outside in Stitched Sun“; MFT „Ocean Motion“
Stempel: C.C. Designs „Beach Time“
Farbe: Copic; Distress Oxide; Ink on 3 „Blackout“
Papier: Glitzerpapier; Perfect Colouring Paper; Goldpapier;
Kleber

Weiterlesen

Lieblings-Geburtstagskind

Hallo meine Lieben,

habt Ihr schon das Supersüße neue Stempelset „Katzen 2“ entdeckt, das seit gestern erhältlich ist?
Ich habe das niedliche Kätzchen mit zwei Stanzen von Stamp Corner kombiniert.
Hierfür habe ich je einen Teil vom Schriftzug „Lieblingsmensch“ und „Küstenkind“ verwendet.

Außerdem durften die neuen Mini Slimcard Stanzen von Simple and Basic zum Einsatz kommen, sowie Distress Oxides und Hintergrundstempel von Marianne Design und BoBunny.

Aus Designpapier von Craft Consortium ist ein passender Umschlag entstanden.
Koloriert habe ich wieder mit den Polychromos.

Ich hoffe euch gefällt meine kleine Karte.

Herzliche Grüße

Eure Nina

Weiterlesen

Lieblingsmensch

Hallo Ihr Lieben!

Bereits vor ein paar Tagen habe ich eine Kartenart gemacht, über die ich beim Scrollen auf YouTube gestoßen bin. Und weil das Machen so viel Spaß gemacht hat, ist mir gleich noch eine weitere dieser Art vom Tisch gehüpft. Und die möchte ich Euch heute hier zeigen.

Diesmal ist die Karte ganz in schwarz, weiß und rot gehalten.
Für den Hintergrund habe ich weißen Cardstock mit Distress Oxide Black Soot, Fired Brick und Crackling Campfire gewischt und ein wenig Wasser darüber gespritzt für die tollen oxidierten Flecken.
Nach dem Gestalten des Mechanismus habe ich alles schwarz gemattet und auf einen weißen Kartenrohling geklebt.
Oben am Ziehstreifen habe ich mit der Crop-a-Dile ein weißes Eyelet angebracht und dort etwas weißes Twine sowie eine rote Schleife angebracht.
Auf dieser Karte habe ich ganz viele Herzen untergebracht. Dafür habe ich aus zwei Blättern aus dem Designpapier Pack 2 von Stampcorner sowie schwarzem und weißem Cardstock verschieden große Herzen ausgestanzt, unter anderem mit einigen der Stanzen aus dem Set Whole Lotta Hearts von HeffyDoodle. Die habe ich dann neben – und übereinander auf den Folienstreifen aufgeklebt und als Deko ein paar größere schwarze sowie kleinere rote Pailetten mit auf den Herzen verteilt.
Zum Verstecken des Mechanismus habe ich diesmal eine Bordürenstanze verwendet. Ich habe die Bubble Border von LawnFawn aus rotem Cardstock gestanzt, mit den selben Farben, die ich auch für den Hintergrund verwendet habe, die Blase ein wenig schattiert und die Bordüre hinter einen Streifen weißen Cardstocks geklebt. Auf dem befindet sich eine der tollen neuen Textstanzen von Stampcorner. Ich habe mich für das Lieblingsmensch entschieden, weil es so toll zu den vielen Herzen passt.
Ich habe das Wort einmal aus rotem, einmal aus schwarzem Cardstock gestanzt, beide leicht versetzt übereinander geklebt und sie dann auf den weißen Cardstock geklebt. Um den habe ich noch per Hand einen Rahmen mit einem schwarzen Fineliner gemalt.
Aber das Besondere an dieser Karte kommt erst noch – und was das ist, zeige ich Euch in diesem Video:

So macht das Lieblingsmensch doch gleich noch viel mehr Sinn!
Und hier der Vollständigkeit halber noch ein Bild der „geöffneten“ Karte.
Das Du und das bist mein sind Stempel aus dem Set Danke von Stampcorner. Ich habe das Du mit Copics rot coloriert und dann ausgeschnitten. Das Wort Schatz, das eigentlich hinter dem bist mein gestempelt wird, habe ich weggeschnitten und dann den weißen Cardstock, auf den ich gestempelt habe, unterhalb des Du auf den Hintergrund aufgeklebt.
Ich wünsche Euch allen einen tollen Tag – am besten mit Eurem Lieblingsmenschen! Eure Kathrin
Weiterlesen

Big waving Hugs

Ihr Lieben,

bei der Hitze gibt es heute eine kleine Abkühlung, denn ich habe dieses süße Kerlchen aus dem Octopi Guys-Stempelset von Whimsy Stamps für Euch.

Den Aufleger habe ich mit der Slimeline-Stanze von Simple and Basic ausgestanzt.
Den Wasserhintergrund habe ich mit Copics gemalt und mit einem weißen Gelroller und Glossy Accents etwas Struktur reingebracht.

Für den Oktopus habe ich Perfect Colouring Paper, Copics und Polychromos genutzt. Die einzelnen Tentakel konnte ich so zusammensetzen wie es mir gefällt. Mit der Big Hugs Stanze, ebenfalls von Whimsy Stamps, habe ich den Schriftzug ausgestanzt und mit Blasen aus dem Stamp Corner Set Mermaid 1 bestempelt. Dafür habe ich Distress Oxide Tumbled Glass genutzt. Glossy Accents habe ich auch auf die Blubberblasen gegeben.

Auf Vellum durfte noch das „Waving“ aus dem Octopi Guys Stempelset, dieses habe ich mir zurechtgerissen und mit Tombow an den Schriftzug geklebt.
Fertig ist Eure abkühlende Umarmung.

Herzliche Grüße

Eure Nina

Weiterlesen