facebook
googlePlus
twitter
pinterest
Instagram_logo
Workshop
envelope

Glaub an deine Träume

Hallo Ihr Lieben!
Heute habe ich mal wieder eine interaktive Karte zu zeigen – auch wenn der Effekt nur ganz klein ist.
Ich zeige Euch erstmal ein Video:
Könnt Ihr erkennen, wie der Stern in verschiedenen Silber- und Pinktönen schimmert?
Für diese Karte habe ich im Hintergrund mit Distress Oxide Dried Marigold, Pink Raspberry und Blueprint Sketch einen Sonnenuntergangs-Himmel gewischt. Die Sterne sind mit silberfarbener Schimmer-Wasserfarbe aufgespritzt.
Aus dem Hintergrund habe ich einen Stern ausgestanzt.
Für den Mechanismus habe ich die Reveal Wheel Stanze von LawnFawn benutzt. Den äußeren Rand des Rades habe ich mit Distress Oxides Blueprint Sketch gewischt, auf den inneren Teil habe ich silbernen Glitzercardstock geklebt. Den habe ich dann mit verschiedenen Copics teilweise pink eingefärbt und dabei versucht einen Farbverlauf zum Silber hinzubekommen.
Auf den Hintergrund habe ich dann die Palm Tree Border von LawnFawn, gestanzt aus schwarzem Cardstock, aufgeklebt. Die bildet die Hintergrundkulisse für den süßen Elefanten und die Hasen. Die sind aus dem Stempelset Freunde 3 und mit Copics coloriert. Dann habe ich sie ausgeschnitten und mit 3D Tape auf die Karte geklebt. Darunter kam eine weitere Lage schwarzen Cardstocks, auf den ich den Text aufgebracht habe. Der ist aus dem Stempelset Träume. „Glaub an deine“ habe ich mit weißem Embossingpulver auf den schwarzen Cardstock embosst. Das Wort Träume habe ich auf weißen Cardstock gestempelt und mit Copics, farblich passend zum Himmel, coloriert. Dann habe ich das Wort ausgeschnitten und auf den schwarzen Cardstock aufgeklebt.
Ich wünsche Euch allen einen Tag voller Träume! Eure Kathrin
Weiterlesen

Ein Tag voller Abenteuer

Hallo Ihr Lieben!

Ich bin ja ein totaler Meer-Mensch. Ich liebe und brauche das Meer – bitte dort, wo es schön warm ist – und deswegen sind wir auch mehrmals im Jahr dort. Eigentlich. Aus bekannten Gründen fällt das dieses Jahr flach. Ich weiß,  wir könnten fahren. Aber bei den Einschränkungen möchten wir einfach nicht. Oder möchten schön, aber finden es besser, wenn nicht. Wie auch immer, ich tue mich dieses Jahr mit maritimen Karten schwer, denn sie verstärken meine Sehnsucht noch. Aber natürlich konnte ich auch an den vielen tollen Meeres-Stempelsets, die es jeden Sommer gibt, vorbei. Und so habe ich heute eine Unterwasser-Karte gemacht. Da ich nicht so oft tauche oder schnorkle, ist das Meeres-Thema für mich hier gerade noch aushaltbar.

Angefangen hat alles mit der Idee, die neue Castle Stanze von LawnFawn als Unterwasserschloss zu gestalten. Und 3D sollte es werden. Zuerst dache ich an eine Card in a Box, aber dafür war das Schloss dann doch zu groß. Und so habe ich diese Variante gewählt – keine Ahnung, wie die nun wieder heißt. Oben und unten befinden sich Stege quer in der Karte, auf denen die Deko angebracht ist und die der Karte Stabilität geben.

Ich habe überlegt, wie so ein Unterwasserschloss aussehen könnte – und beschlossen, dass es aus Perlmutt gemacht sein muss. Also habe ich hellen Schimmercardstock verwendet und mit Copics ein paar Schattierungen aufgetupft. Türen und Fenster sind aus schimmernden Korallen und auch die Zinnen schimmern. Sind bestimmt aus besonderen, gepressten Algen. 😉

Ich habe hier vier verschiedene Stempelsets von LawnFawn verwendet: Ocean Shell-fie, Mermaid for you,  Ahoy Matey und Little Dragon (Text). Aus den Sets habe ich die verschiedenen Motive abgestempelt, die ich für meine Karte verwenden wollte, mit Copics coloriert und ausgeschnitten. Die Korallen und hohen Unterwasserpflanzen sind vollflächige Stempel. Die Korallen habe ich mit Archival Ink Spiced Marmelade komplett abgestempelt und dann den unteren Bereich mit Bright Tangelo nochmal darübergestempelt, so haben sie einen Farbverlauf. Das gleiche habe ich mit den Pflanzen gemacht, hier habe ich Versafine Spanish Moss und Shady Lane (Clair) benutzt.

An den Querstreifen im unteren Bereich der Karte habe ich den Sandboden aufgeklebt Dafür habe ich mit den Stitched Snow Drifts Stanzen von MFT aus hellbraunem Cardstock Streifen gestanzt und diese dann von unten her mit Distress Ink Brushed Corduroy gewischt. Dann habe ich mit der selben Farbe sowie Ground Espresso einige Spritzer aufgespritzt. Vor und hinter diesen Sandboden-Streifen habe ich dann die colorierten Motive angeklebt.

Einige der Motive sehen so aus, als würden sie frei in der Karte schweben. Dafür habe ich an den Querstreifen oben in der Karte, die ich versetzt zu denen unten angebracht habe, ein paar schmale Streifen Klarsichtfolie angebracht, sie von der Länge her passend zugeschnitten und dort diese Motive wie z. B. das Seepferdchen und die Meerjungfrau, aufgeklebt. Durch die versetzt angebrachten Streifen bekommt die Karte noch mehr Dimension.

Und hier noch ein Blick von der anderen Seite.

Für den Hintergrund habe ich ein Stück weißen Cardstock mit Distress Oxide Speckled Egg, Peacock Feathers und Chipped Sapphire eingefärbt. Zuvor habe ich die kleinen Fischschwärme aufgestempelt, beim Wischen mit Masking Fluid abgedeckt und anschließend coloriert. Die Sonnenstrahlen sind mit ganz wenig Distress Oxide Scattered Straw durch die Sunrise Radiating Rays Stencil von MFT aufgewischt. Dann habe ich diesen Cardstock auf die Rückseite der Karte – oder vielleicht passt Rahmen hier besser – aufgeklebt und auch hier noch einige Motive aufgeklebt.

Ich wünsche Euch einen abenteuerlichen Tag! Eure Kathrin

Weiterlesen

Einfach mal danke sagen

Hallo Ihr Lieben!

Heute zeige ich Euch wieder eine Karte. Und endlich kamen die süßen Elefanten und Hasen – naja, zumindest eines der Motive – aus dem Freunde #3 Stempelset zum Einsatz!

Das Design der Karte ist ganz einfach gehalten und besteht aus einer großen Szene mit Text darunter, das alles auf eine weiße Kartenbasis geklebt.

 Hier habe ich die Szene mal noch ein wenig größer für Euch.

Ich habe den Himmel mit Distress Oxide Blueprint Sketch, Chipped Sapphire und Black Soot gewischt. Mit Aquarellfarbe mit starken Glitzerpigmenten in Gold und Silber habe ich Punkte als Sterne aufgespritzt.

Die Lage mit Text und Motiven ist davorgeklebt.

So, und hier sind die süßen Tierchen dann ganz nah.

Ich habe sie mit Copics coloriert und das Gras nach unten heller auslaufen lassen. Da mich die weiße Linie vom  Ausschneiden des Motivs gestört hätte, habe ich hier einfach vor dem Ausschneiden einen Streifen mit blauen Copics, das ungefähr zum Blueprint Sketch passte, drumherumgemalt.

Den Schimmer rund um den Stern habe ich vor dem Aufkleben auf die passende Stelle mit Shimmer Chalk gemacht. .Das habe ich auch für den Schein auf den Tierchen benutzt.

Den Text habe ich – bevor ich das Grün im unteren Bereich aufgemalt habe – unter das Motiv gestempelt. Er ist aus zwei Stempeln zusammengesetzt, die beide zusammen mit noch vielen mehr aus dem Stempelset Danke sind. Ich habe das Danke golden coloriert und mit verschiedenen Spica Pens und einem weißen Gelmarker kleine Punkte aufgetragen, so dass es ein wenig so aussieht, als würde die Schrift glitzern.

Ich wünsche Euch allen einen tollen Tag! Eure Kathrin

Weiterlesen

Post für Dich!

Hallo Ihr Lieben!

Auf meiner Karte, die ich Euch heute zeige, gibt es mal eine Luftpost der anderen Art. Ein Brief, der an schillernden Luftballons befestigt angeschwebt kommt.

Ich habe hier die Extraordinaire Rectangle Stencil von MFT benutzt und dann den inneren Bereich des weißen Cardstocks mit Distress Oxide Tumbled Glass und Broken China ganz dezent gewischt.

Der Post für Dich Text ist schwarz auf einen Streifen weißen Cardstocks gestempelt, hellblau hinterlegt und unter das gewischte Rechteck geklebt.

Dann habe ich alles blau gemattet und auf einen weißen Kartenrohling geklebt.

Der Luftballon ist aus dem Stempelset Partytiere. Ich habe ihn fünf mal abgestempelt und mit Copics coloriert. Ich wollte, dass sie ein wenig wie Seifenblasen schillernd aussehen. Die Ballons sind mit V5, V1, V000, BG13, BG10, BG000 und ein klein wenig Y000 coloriert. Anschließend habe ich sie noch mit Glossy Accents überzogen.

Der Brief ist aus dem Stempelset Love Letters von LawnFawn. Er ist mit W5, W2, W1 und W00 coloriert, plus nochmal V5, V1 und V000 für das Herz.

Die Wolke ist aus dem Stempelset Regenbogen – den Regenbogen habe ich einfach weggeschnitten. Hier habe ich C4, C1 und C00 zum Colorieren verwendet.

Hinten an jedem Ballon habe ich ein Stück silberne Schnur angeklebt, dann habe ich die Ballons mit 3D Tape hinter-/übereinander geklebt. Die Schnüre habe habe ich unten zusammenlaufen lassen und am unteren Ende dann den Brief angeklebt, ebenfalls mit 3D Tape.

Die colorierte Wolke ist unter die Ballons geschoben. Zusätzlich habe ich noch die kleinste der Cute Cloud Outline Wolken von MFT aus weißem Cardstock gestanzt und Außenlinie und Innenteil separat voneinander auf die Karte geklebt.

Ich wünsche Euch allen einen tollen Tag! Eure Kathrin

 

Weiterlesen

Honigsüß

Heute habe ich eine honigsüße Versuchung für Euch, schön, dass Ihr vorbei schaut.

Dieser niedliche Bär ist einer der tollen Minis von Stamp Corner.

Koloriert habe ich den Süßen mit Copics. Den Hintergrund hinter dem Anhänger, also die Kartenbasis, habe ich mit Distress Oxides gestaltet. Wie immer könnt Ihr alles genau auf meinem Blog nachlesen, wenn Ihr möchtet. Unten habe ich aber für Euch auch die Liste mit den Dingen, die ich aus dem Shop verwendet habe, angehängt mit Links direkt zum Shop.

Hier findet Ihr meinen Blog: KLICK.

Ganz süße Grüße von der stempelfrida

 

Verwendete Materialien aus dem Shop

Stempelset Minis – Honigbär
Stempelkissen Distress Oxides
Copics
Weiterlesen

Es regnet Konfetti!

Hallo Ihr Lieben!

Heute regnet es Konfetti – zumindest für die süße Robbe auf meiner Karte.

Die Robbe ist aus dem neuen Stempelset Auszeit von Stampcorner. Darin sind noch mehr süße maritime Tiere enthalten – aber mir war bei der „Armhaltung“ der Robbe klar, dass sie perfekt für meine Idee zu dieser Karte war.

Für den Hintergrund habe ich mit der Mini Clouds Stencil von MFT und Distress Oxide Tumbled Glass Wolken auf weißen Cardstock gewischt, darunter kam das Meer, gemacht mit Distress Oxide Salty Ocean und der Wave Maker Stencil von MFT. Darauf kam die Robbe, aufgeklebt mit 3D Tape, darüber eine weitere Lage Wellen, diesmal mit einer der  Ocean Waves Stanze von MFT aus blauem Cardstock gestanzt und wiederum mit 3D Tape aufgeklebt.

I

Ich habe die Robbe auf den Felsen aus  dem Stempelset Mermazing von MFT maskiert und dann mit Copics coloriert. Ich habe C5, C4, C3, C2, C1 sowie C8 (für die Punkte) für den Körper der Robbe verwendet, der hellere Bauch ist mit W5, W3 und W1 gemacht. Für die Backen habe ich R35 und R32 benutzt.

Der Stein ist mit W7, W5, W3, W2 und W1 coloriert.

Für die Highlights habe ich wie immer einen weißen Gelmarker benutzt.

Und wo sind jetzt die Konfetti? Na hier:


Der Mechanismus der Karte hat mich einiges Denken und einige Nerven gekostet. Im Prinzip befindet sich hinter der Lage mit dem Motiv eine weitere Schicht Cardstock, auf die der Hintergrund nur am Rand angeklebt ist. Darin steckt eine dünne Folie mit den Konfetti, die ich mit Acrylfarbe aufgetupft habe. Die Folie läuft oben über eine Rolle, gemacht mit Schaschlickspieß, Strohhalm und zwei Eyelets, und verdeckt auch das komplette Fenster. Zieht man nun unten am Tab, kann man die Folie hinter dem Motiv über die Rolle vor dem Motiv nach unten ziehen. Und schon regnet es Konfetti! Sorry, den Mechanismus genau zu erkären würde hier den Rahmen sprengen…

Und ja, es ist natürlich biologisch abbaubares Konfetti, wir wollen ja das Meer nicht verschmutzen!

Seht Ihr, wie sehr sich die Robbe freut?

Für den Text habe ich den Ich lass Konfetti Stempel von Stampcorner zweizeilig auf weißen Cardstock gestempelt und dabei nur für das Wort Konfetti rote Tinte benutzt. Aus diesem weißen Cardstock habe ich ein Rechteck ausgestanzt und es dann als oberste Lage der Karte verwendet. Durch das Fenster sieht man Robbe und Hintergrund. Hinter dem Rest sowohl oben als auch unten verstecken sich Teile des Mechanismus.

Ich wünsche, dass es heute für Euch Konfetti regnet! Eure Kathrin

Weiterlesen

Seelentröster

Ganz herzlich willkommen hier bei uns, Ihr Lieben!

Als ich diese wunderschöne Fee auf dem Mond gesehen habe, da wollte ich so gerne eine Karte mit ihr machen. Zusammen mit dem Text finde ich, dass sie ganz viel Trost und Hoffnung spenden kann.

Meinen Hintergrund habe ich mit Distress Oxides gestaltet und dann die Fee mit Versamark auf dem gut getrockneten Hintergrund gestempelt und in schwarz embosst.

Alle Details zur Karte könnt Ihr auch gern auf meinem Blog nachlesen. Ich freue mich über jeden Besuch (KLICK).

Herzlich
die stempelfrida

 

Verwendete Materialien aus dem Shop

Fee auf dem Mond
Seelentröster
Distress Oxides
Versamark
Weiterlesen

Smooshing mit Distress Oxides

Ein blaues Hallo an Euch alle!

Heute wird es bei mir maritim! Ich möchte Euch gerne eine Technik erklären, mit der man interessante Hintergründe gestalten kann. Schaut mal, hier ist ein Beispiel für einen solchen Hintergrund.

Den Hintergrund für meine Karte habe ich mit Distress Oxides Stempelkissen gemacht. Die Farbe habe ich jeweils vom Stempelkissen direkt auf eine Folie aufgetragen, dann mit Wasser bespritzt und dann die Folie auf das Papier getupft. Dann wurde es getrocknet und das Ganze mit der nächsten Farbe wiederholt. Diese Technik nennt man „Smooshing“. Man macht das so lange, bis man zufrieden ist mit dem Ergebnis.

Nach dem Trocknen habe ich mit einer Stanze den Wellenrand abgeschnitten und versetzt aufgeklebt. Auf das Wasser habe ich außerdem noch Glaspunkte in zwei verschiedenen Größen geklebt.

Hier geht es auch zu meinem Blog, wo Ihr die Beschreibung ausführlich findet (KLICK).

Herzliche Grüße von der stempelfrida

 

Verwendete Materialien aus dem Shop

Mir ist nach Meer zumute
Mir ist nach Meer zumute
Distress Oxides stormy sky
Distress Oxides chipped sapphire
Distress Oxides faded jeans
Weiterlesen