facebook
googlePlus
Instagram_logo
pinterest
youtube
Workshop
envelope

Toucan Do it / Slimline Karte

Hallo Ihr Lieben,

heute zeige ich Euch meine neue Slimline Karte mit den süßen Toucan Do it Stempeln von Lawn Fawn, die natürlich auch im Shop von Stamp Corner erhältlich sind.

Für den Hintergrund habe ich ein Stück Bristol Smooth Cardstock mit den Distress Oxide Worn Lipstick, Spun Sugar, Fossilized Amber, Dried Marigold, Twisted Citron und Peeled Paint eingefärbt. Zum einfärben habe ich die Blender Brushes von Taylored Expressions verwendet. Anschließend habe ich ein paar Wasserkleckse mit dem Pinsel aufgetragen und nach kurzer „Einwirkzeit“ mit einem Taschentuch wieder abgetupft. Für meine weiße Grundkarte habe ich das Perfect Colouring Paper verwendet. Die Motive aus dem Toucan Do it, I like Naps und dem One in a Chameleon Flip Flop Sets habe ich nach dem stempeln mit Copics coloriert und mit der Schere ausgeschnitten. Den eingefärbten Hintergrund habe ich mit der Lawn Fawn Large Slimline with Sliders Stanze ausgestanzt.  Zusätzlich habe ich noch einen Teil des Tropical Leaves Backdrop mit der Slimline Stanze ausgestanzt und nach dem einfärben mit Twisted Citron und Peeled Paint auf den unteren Teil aufgeklebt. Die Motive habe ich zum Teil mit dem Tombow Multi Talent Liquid Glue und mit Foam Dots auf den Hintergrund geklebt und anschließend alles mit dem Stamp Corner Sticky Tape auf meine weiße Grundkarte geklebt. Die Texte habe ich mit einer Stempelhilfe direkt auf den Hintergrund gestempelt. Zum Abschluss habe ich noch ein paar Clear Drops aus meinem Bestand aufgeklebt.

Ich wünsche Euch noch einen kreativen Tag, Tschüssi und bis bald.

Liebe Grüße

Angela

Materialliste:

Weiterlesen

Verflixt und zugenäht!

Meine Lieben,

egal wie gut man sich organisiert, manchmal ist man mit seiner Geburtstagskarte einfach zu spät dran.
Diesem Kätzchen hier ist das sichtlich unangenehm und es ärgert sich tierisch. Verzeihen wir ihm?!

Für diese Karte durfte das süße Stamp Corner Set „Katzen 2“ herhalten. Zusätzlich ist meine Nähmaschine zum Einsatz gekommen.

 

Den Aufleger habe ich mit einer Slimline Büttenrandstanze von Crealies ausgestanzt und mit Distress Oxide und einem Hintergrundstempel von Marianne Design bestempelt.
Mit der Nähmaschine und buntem Garn bin ich einmal kreuz und quer über die Karte. Außerdem habe ich noch drei farblich passende Knöpfe angenäht. Es müssen ja nicht immer Enamel Dots sein und hier fand ich es sehr passend.
Das kleine Kätzchen habe ich auf Perfect Colouring Paper gestempelt und mit Polychromos koloriert.

Mit dem Alphabet Stanzset von Sunny Studio und dem Mini Bubble Alphabet von CCDesign habe ich mir noch den Schriftzug ausgestanzt. Zu guter Letzt habe ich mir aus dem CCDesign Jarn Stanzset noch die Nadeln aus Spiegelkarton ausgestanzt und angebracht.

Fertig ist die Karte.
Ich hoffe sie gefällt Euch und dass Ihr sie vielleicht mal nachbasteln möchtet.

Herzliche Grüße

Eure Nina

Weiterlesen

Miau

Hallo Ihr Lieben!
Miau – mehr Text brauchte diese Karte nicht. Und so ist sie wunderbar universell einsetzbar. Man braucht ja oft mal auf die Schnelle eine Karte.
Hier habe ich auf weißen Cardstock die Fischgräte und den Tatzenabdruck, die jeweils im gleichen Set wie das Katzenmotiv kommen, mit klarem Embossingpulver aufembosst. Und da ich rund um das Motiv mit BG-Copics einen Hintergrund kreiert habe, habe ich den weißen Cardstock mit Distress Oxide Salvaged Patina und Peacock Feathers gewischt. Ein paar türkisblaue Spritzer mit Metallic-Watercolor habe ich ebenfalls darüber verteilt.
Den so eingefärbten Cardstock habe ich dann einmal etwas kleiner als mein Kartenrohling zugeschnitten, aus dem restlichen Stück habe ich die Magic Picture Changer Add-On Stanze von LawnFawn ausgestanzt.
Den größeren Teil habe ich dann schwarz gemattet und auf einen weißen Kartenrohling geklebt.
Im Ausschnitt des Auflegers ist das Motiv zu sehen. Ich habe die Wollknäuel, die ein extra Stempel sind, abgestempelt, maskiert und dann die Katze dahinter gesetzt.
Coloriert habe ich mit Copics.
Das Miau habe ich mit dem Oliver’s Stitched ABCs Stanzenset von LawnFawn aus rotem und schwarzem Cardstock gestanzt, beide Buchstaben jeweils leicht versetzt aufeinander- und dann auf den Aufleger geklebt. Als I-Punkt und auch neben das U habe ich noch eine weitere Tatze gestempelt, coloriert, ausgeschnitten und aufgeklebt.
Und nachdem ich es schon erwähnt habe, dass ich die Magic Picture Changer Add-On Stanze benutzt habe, dürfte auch klar sein, dass sich in der Karte ein Magic Picture Changer verbirgt.
Den Bereich am Ziehtab, über dem der Pfeil ausgestanzt wird, habe ich mit Copics rot coloriert. Außerdem habe ich auch hier noch ein weiteres Motiv, diesmal die kleine Maus aus dem Katzenset, mit aufgeklebt.
Den Aufleger mit dem Mechanismus habe ich rot gemattet und mit 3D Tape auf den Hintergrund geklebt.
Und hier ist das geniale Motiv, das sich nach dem Ziehen am Tab zeigt. Das Motiv ist genau so im Stempelset enthalten – und da beide so wunderbar in das Fenster der Magic Picture Changer Stanze passen, hat sich diese Kartenart einfach angeboten. Die arme Katze kann einem fast ein wenig leid tun, wie sie da so total in der Wolle verheddert da sitzt. Sie scheint auf jeden Fall ordentlich sauer zu sein! Dabei war sie bei Bild 1 noch so fröhlich…. 😉
Als Deko habe ich noch ein paar rote Enamel Dots auf der Karte verteilt.
Habt alle einen tollen Tag! Eure Kathrin
Weiterlesen

Küstenkind mit Einhorn

Hallo 🙂

Heute kommt ein Sommerkärtchen mit Shaker-Element zu euch!
Die Sonnen sind von Lawn Fawn und super für Shaker-Karten. Den Hintergrund habe ich mit Distress Oxide verblendet und mit Perlen und Pailletten gefüllt. Hinter der Sonne ist 3D-Klebeband, so dass der Inhalt sich etwas bewegen kann. Die Folie ist ein Stück eines Kartenbeutels.

Das Küstenkind habe ich aus Glitzerpapier ausgestanzt und musste es teilen, damit es in mein Design passt.

Das Mädchen habe ich mit Copics coloriert und dann ausgeschnitten.

So ein aufblasbares Einhorn könnte ich auch gebrauchen. Nicht für den Pool oder das Meer, sondern um in dem Regen voran zu kommen.

Ich wünsche euch eine tolle Woche!
LG Natalie

Material

Stanzen: StampCorner „Küstenkind“; Lawn Fawn „Cuts Stitched Sun Frame“ und „Cuts Outside in Stitched Sun“; MFT „Ocean Motion“
Stempel: C.C. Designs „Beach Time“
Farbe: Copic; Distress Oxide; Ink on 3 „Blackout“
Papier: Glitzerpapier; Perfect Colouring Paper; Goldpapier;
Kleber

Weiterlesen

Make a Wish

Hallo Ihr Lieben!
Bestimmt kennen viele von Euch die Stempel von Purple Onion Design. Die musste ich bisher immer in den USA bestellen. Aber das ist vorbei. Bei Stampcorner gibt es die Stempel jetzt auch in Deutschland zu kaufen! Da musste ich natürlich zuschlagen. Ich hatte fast schon vergessen, wie es ist, mit echten Gummi-Stempeln zu stempeln…
Ich zeige Euch heute meine erste Karte mit einigen der Stempel – und einen meiner alten Stempel von Purple Onion habe ich auch noch dazu kombiniert.
Hier habe ich das Motiv Room with a View and Balcony verwendet. Der Balkon ist ein extra Stempel, so dass man das Haus auch ohne verwenden kann.
Ich habe das Haus auf ein Stück weißen Cardstock gestempelt und dann mit Masking Tape abgedeckt, um den Himmel mit Distress Oxide Tumbled Glass drumherum zu wischen.
Die Wolken am Himmel – ich hatte das Haus zu weit unten positioniert, also musste dort etwas hin – habe ich mit einem weißen Stempelkissen und einer Wolken-Schablone von Dutch Doobadoo aufgetupft.
Der Text ist eine Kombination eines Stempels aus dem Stempelset Offset Sayings Birthday von LawnFawn und einem gestanzten wish, gemacht mit einer Stanze von HeroArts. Ich habe es aus schwarzem Cardstock gestanzt und dann aus dem runden Rahmen, in dem es eigentlich gestanzt wird, herausgeschnitten. Die gestempelten Worte sind mit weißem Embossingpulver auf ein kleines Stück schwarzen Cardstock embosst.
Ich habe die Szene schwarz gemattet und auf einen weißen Kartenrohling geklebt.
Die Szene habe ich mit Copics coloriert.
Den Bären Jackson with Bubbles habe ich zuerst gestempelt und mit Masking Tape abgedeckt, dann habe ich das Haus gestempelt. Der Balkon ist dann über den Bären – ohne Tape – gestempelt, so dass man den Hintergrund durch die Streben des Balkongeländers sehen kann.
Die Seifenblasen habe ich ebenfalls schwarz über die Szene gestempelt und da die Blasen direkt an der Hauskante endeten, einen Teil gedreht nochmal daneben gestempelt, so dass die Spur weiterführt. Nach dem Colorieren des Hauses habe ich dann die Seifenblasen nur am Rand ein wenig regenbogenfarben eingefärbt und anschließend die schwarzen Stempellinien mit einem weißen Gelpen übermalt. So wirken die Blasen transparenter.
Und für mich gehören zu einem Balkon auch Balkonblumen. Nun, ich habe ja schon erwähnt, dass ich hier einen der Stempel mit verwendet habe, den ich schon länger besitze – das sind allerdings fast nur Winter- und Weihnachtsmotive. Also habe ich von einem Blumentopf mit Weihnachtssternen aus dem Set Door Decorations nur die Blumen ausgeschnitten, coloriert und über das obere Ende des Balkongeländers geklebt. Dabei habe ich auch einige der Blütenblätter grün coloriert, so sieht es gar nicht mehr nach Weihnachtsstern aus, finde ich.
Ich wünsche Euch allen einen wunderbaren Sommertag! Eure Kathrin
Weiterlesen

Lieblings-Geburtstagskind

Hallo meine Lieben,

habt Ihr schon das Supersüße neue Stempelset „Katzen 2“ entdeckt, das seit gestern erhältlich ist?
Ich habe das niedliche Kätzchen mit zwei Stanzen von Stamp Corner kombiniert.
Hierfür habe ich je einen Teil vom Schriftzug „Lieblingsmensch“ und „Küstenkind“ verwendet.

Außerdem durften die neuen Mini Slimcard Stanzen von Simple and Basic zum Einsatz kommen, sowie Distress Oxides und Hintergrundstempel von Marianne Design und BoBunny.

Aus Designpapier von Craft Consortium ist ein passender Umschlag entstanden.
Koloriert habe ich wieder mit den Polychromos.

Ich hoffe euch gefällt meine kleine Karte.

Herzliche Grüße

Eure Nina

Weiterlesen

Eine Wundertüte

Hallo Ihr Lieben!
Für meinen heutigen Post habe ich mal wieder eine Knalltüte gemacht – bzw. in diesem Fall eine Wundertüte. Und die ist neben Konfetti noch mit Gutscheinen in Form von kleinen Zettelchen gefüllt.
Auf dem ersten Bild hatte ich die Tüte ein wenig aufgezogen – nein, natürlich nicht aufgeblasen, soll ja noch verschenkt werden! Hier ist sie wieder flach gedrückt, so kann man sie besser sehen:
Ich habe eine Butterbrottüte verwendet und oben ein wenig eingekürzt. Dann habe ich sie mit dem tollen Tape von Stampcorner oben rundum zugeklebt und dabei ein kurzes Stück eines Papierstrohhalmes mit eingearbeitet. Um das habe ich ein wenig grünes Twine gewickelt und zur Schleife gebunden.
Um an den Inhalt zu kommen, muss die Tüte durch den Strohhalm aufgeblasen und dann „zerknallt“ werden. Das gibt einen schönen Konfettiregen…. 😉
Natürlich muss die Tüte vor dem Zuklebe gefüllt weden!
Und jetzt endlich mal zur Deko meiner Tüte! Butterbrottüten sind ja ein wenig beschichtet – das Wischen darauf geht super, die Stempelfarbe perlt aber ein wenig. Ich wollte aber auch nicht embossen, da ich Angst hatte, dass das dünne Papier sich zu sehr wellt.
Ich habe von der Ecke unten links die Tüte mit Distress Oxide Broken China, Evergreen Bough und Cracked Pistacchio gewischt. Dann habe ich den WTF Background von WhimsyStamps mit schwarzer Tinte daraufgestempelt.
Die geniale Schnecke ist aus dem Stempelset Nur kein Stress von Stampcorner. Die schaut so schön freudig überrascht, dass sie einfach perfekt für die Tüte war. Ich habe sie mit Copics coloriert, ausgeschnitten und aufgeklebt.
Die Text sind aus dem selben Stempelset. Ich habe sie mit weißem Embossingpulver auf schwarzen Cardstock embosst, ausgeschnitten und ebenfalls aufgeklebt.
Und das Wundertüte ist mit einer der eigenen Stanzen, die es jetzt ganz neu bei Stampcorner gibt, gemacht. Ich habe sie einmal aus schwarzem und einmal aus weißem Cardstock gestantzt, versetzt übereinander und dann auf die Tüte geklebt. Statt eines weißen Gelpens habe ich diesmal Highlights mit einem glitzernden Gelpen, ebenfalls von Sakura, gemacht.
Als Deko habe ich die Sternstanzen aus dem Hearts and Stars Skinny Tag von LawnFawn benutzt, Sterne aus hellgrünem und türkisfarbenem Cardstock gestanzt und auf die Tüte geklebt. Dazwischen habe ich dann noch ein paar silbern glitzernde Nuvo Drops gesetzt.
Habt alle einen Tag, wie eine Wundertüte! Eure Kathrin
Weiterlesen

Glücksbringer Gnome

Hallo Ihr Lieben,

heute bin ich wieder an der Reihe, um Euch eine Inspirationskarte zu zeigen. Ich habe mich für die süßen Glücksbringer Gnome von Stamp Corner entschieden und zusätzlich noch den Birch Tree Background von Purple Onion Designs verwendet.

Für den Hintergrund habe ich eín Stück Bristol Smooth Cardstock mit einer Stanze aus dem Heffy Doodle Imperial Stitched Rectangle Die Set ausgestanzt. Darauf habe ich dann mit einer Stempelhilfe den Birch Tree Hintergrund von Purple Onion Designs gestempelt. Da ich den Hintergrund mit den Distress Oxides einfärben wollte, habe ich die Bäume noch mal auf Maskierpapier gestempelt, ausgeschnitten und die Bäume maskiert. Zum einfärben des Hintergrunds habe ich die Distress Oxides Fossilized Amber, Dried Marigold und Distress Ink Worn Lipstick verwendet. Die Bäume habe ich mit den Copics C3,C2 und C1 coloriert. Den Rasen habe ich mit Distress Oxide Peeled Paint und Shabby Shutters eingefärbt. Die Gnome, Blumen und Käfer habe ich ebenfalls mit Copics coloriert und mit der Schere ausgeschnitten. Für meine Grundkarte habe ich das Perfect Colouring Paper verwendet. Die Texte habe ich mit einer Stempelhilfe zwischen die Bäume gestempelt. Das Herzlichen Glückwunsch ist aus dem Stamp Corner Koala Set und der zweite Text ist aus dem Glücksbringer Gnome Set. Zum Schluss habe ich die Motive mit Foam Dots aufgeklebt.

Ich wünsche Euch noch einen kreativen Tag, Tschüssi und bis bald.

Liebe Grüße

Eure Angela

Materialliste:

Weiterlesen

Muuh!

Hallo 🙂

heute habe ich noch mal eine Kuh-Karte. Dieses Mal ist die Kuh ausgestanzt.
Bei der Karte ist so gut wie alles gestanzt und nur der Hintergrund und die Nase der Kuh etwas coloriert.
Wie bei allen Stanz-Motiven muss man etwas Zeit fürs Stanzen und Kleben einplanen. Die Kuh besteht aber aus einer übersichtlichen Anzahl an Einzelteilen.

Der Spruchstempel ist aus dem Kuh-Stempelset von StampCorner.

Ich wünsche euch einen guten Start in die Woche!

LG Natalie

Material

Stempel: StampCorner „Kuh-Set“
Stanzen: Marianne Design „COL1426“; Crealies XXL „No. 106 – Parallogramm with double stitch“; Lawn Fawn „Mushroom Border“;
Farbe: Distress Oxide; Ink on 3 „Blackout“
Papier: Perfect colouring Paper; Cardstock; Glitzerpapier; Spiegelkarton

 

Weiterlesen