facebook
googlePlus
twitter
pinterest
Instagram_logo
Workshop
envelope

Wunderschöne Winterzeit

Hallo Ihr Lieben!
Heute zeige ich Euch endlich eine Karte mit den zuckersüßen neuen Eisbären von Stampcorner! Und die fühlen sich am Nordpol zwischen Eis und Schnee so richtig wohl. Gekuschelt wird trotzdem!
Ich würde so gerne mal Nordlichter sehen – da es dort aber so kalt ist, habe ich sie hier auf meine Karte gepackt. Das geht eigentlich ganz einfach. Ich habe hier Distress Oxide Squeezed Lemonade, Seedless Preserves und Cracked Pistacchio verwendet. Dabei habe ich eines der runden Blending-Schwämmchen benutzt, die Farbe aber nur auf die Kante aufgetragen und dann in kleinen Strichen auf weißen Cardstock gewischt. Auf die selbe Art habe ich dann Chipped Sapphire und Black Soot rund um die farbigen Streifen aufgetragen, um den Nachthimmel zu gestalten. Ich habe alle Farben zwei Mal aufgetragen. Dann habe ich auf die bunten Stellen mit dem Glitter Pen von LawnFawn Glitterstreifen in der Richtung aufgetragen, in der ich vorher auch die Farbe aufgewischt habe. Das verbindet die Farben irgendwie, verstärkt die Streifen optisch und zusätzlich wirkt der Glitzer natürlich toll. In die dunklen Bereiche habe ich dann mit einem weißen Gelmarker noch kleine Sterne aufgemalt.
Dann habe ich den weißen Cardstock schwarz gemattet und auf einen weißen Kartenrohling geklebt.
Auf den Hintergrund habe ich dann Schneehügel, gestanzt mit den Stitched Slimline Snow Stanzen von MFT, aufgeklebt und sie mit Copics ein wenig schattiert.
Die süßen Eisbären kuscheln auf einem angenehm kühlen Schneehügel. Sie sind wieder mit Copics coloriert.
Und auch wenn Eisbären Schnee und Kälte mögen – ein Heim brauchen sie doch. Also habe ich ihnen eine Höhle gebaut. Dafür habe ich mit den Stitched Dens Stanzen von LawnFawn – hier den beiden kleinsten Stanzen – den äußeren Teil der Höhle aus dunkelgrauem Cardstock gestanzt und mit schwarzem Cardstock hinterlegt. Außerdem habe ich die größere Höhle noch einmal aus weißem Cardstock gestanzt, per Hand zugeschnitten und als Schnee auf die Höhle aufgeklebt. Auch der ist wieder mit Copics schattiert.
Unten auf den vordersten Schneehügel habe ich dann noch einen Text aus dem selben Stempelset aufgestempelt.
Ich wünsche Euch allen einen kuscheligen Tag! Eure Kathrin
Weiterlesen

Dancing Santa

Hallo 🙂

Heute habe ich eine Weihnachtskarte mit einem der Stencil von Stamp Corner für euch. Als ich die Schablone sah, fielen mir sofort die rot-weiß gestreiften Bonbons ein, die es besonders in den USA zu Weihnachten gibt. Sie schmecken nach Pfefferminz (bei uns gibt es sie mit Erdbeer oder Himbeer Geschmack) und sind quasi eine Miniversion einer Zuckerstange (Candy Cane). Also musste auch ein Santa Claus dazu.

Zuerst habe ich rote Distress Oxide Farbe durch die Schablone aufgetragen. Dann habe ich die Schablone gereinigt und um 90° gedreht, sodass die Plastikstreifen nun auf der roten Farbe lagen und die offenen Felder auf dem weißen Papier. Dann habe ich Nuvo Glimmer Paste in „Moonstone“ aufgetragen. Das muss dann erst einmal trocknen.

Ich habe den Santa gestempelt, mit Copics coloriert und ausgeschnitten. Den Polaroidrahmen ausgestanzt und mit Merry Christmas embossed.

Als die Paste trocken war, habe ich das Papier noch rechteckig ausgestanzt, auf eine Karte geklebt und den Santa und den Rahmen darauf geklebt.

Fertig! 🙂
Ich hoffe, die Karte gefällt euch und ihr habt einen guten Start in die Woche!

LG Natalie 🙂

Material

Stempel: My Favorite Things „Jingle all the Way“
Stanzen: My Favorite Things „Polaroid Shaker Frame“; CreaLies „XXL Rectangles with dots“
Stencil/Schablone: Stamp Corner „Monochrome“
Farben: Copics; Distress Oxides, Memento Tuxedo Black;
Embossing/Paste: goldenes Embossingpulver; VersaMark; Nuvo Glimmer Paste „Moonstone“

Weiterlesen

Eisbär sendet Wintergrüße

Hallo Ihr Lieben,

eigentlich sollte dieser Post heute morgen schon hier auf dem Blog erscheinen, aber manchmal kommt es anders als man denkt. Aber ich hoffe Ihr freut Euch trotzdem noch über mein heutiges Posting. Ich zeige Euch Euch noch eine Karte mit dem süßen Stamp Corner Eisbären Set.

Den Hintergrund der Karte habe ich mit der kleinen Schneeflocke aus dem Eisbärenset mit einem VersaMark Stempelkissen gestempelt und dann jede einzelne mit weißem Embossingpulver heiß embosst. Damit der weiße Embossingpuder nicht auf der gesamten Karte klebt, benutze ich immer das EK Powder Tool und verteile vor dem stempeln den Puder auf meinem Hintergrund. Den Text habe ich ebenfalls heiß embosst. Nachdem der Hintergrund etwas abgekühlt war, habe ich ihn mit den Distress Oxides Tumbled Glass und Peacock Feathers eingefärbt. Zum ausstanzen habe ich die My Favorite Things Stitched Scallop Rectangle Framed Die-namics und die Double Stitched Circle STAX Die-namics verwendet und den HG auf meine weiße Grundkarte geklebt. Für meine weißen Grundkarten verwende ich meistens das Perfect Colouring Paper. Den Kreis in der Mitte habe ich mit etwas Foam Tape aufklebt. Koloriert habe ich den Eisbär mit Copics C1, C2, C3 und BG10 und mit der Schere ausgeschnitten. Aufgeklebt habe ich ihn dann mit den 1mm Foam Dots. Zum Schluss habe ich noch auf jede Schneeflocke einen kleinen bronzenen Glitzerstein geklebt.

Ich wünsche Euch noch ein kreatives Wochenende, Tschüssi und bis bald.

Liebe Grüße

Eure Angela

Materialliste:

Weiterlesen

Merry Christmas Karte mit Stencil Hintergrund

Hallo Ihr Lieben,

Angela hier und ich zeige Euch heute eine Weihnachtskarte mit einem der neuen Stamp Corner Stencil, habt Ihr sie schon im Shop entdeckt? Ich bin total begeistert von der Qualität und liebe sie jetzt schon.♥

Für meine Karte habe ich das Geometric 3 Stencil verwendet und den Hintergrund mit Distress Oxide Shabby Shutters eingefärbt. Anchließend habe ich den Hintergrund mit der Lawn Fawn – Stitched Scalloped Rectangle Frames Stanze ausgestanzt und auf meine etwas kleinere Grundkarte geklebt. Das Wort MERRY habe ich mit der My Favorite Things Die-namcs Stacked Merry aus Spiegelkarton ausgestanzt und auf den Stencil Hintergrund geklebt. Das Motiv aus dem My  Favorite Things Christmas Cheer Set habe ich mit Copics coloriert, ausgeschnitten und mit Foam Dots aufgeklebt. Das Wort Christmas habe ich auf schwarzem Cardstock mit weißem Embossingpulver heiß embosst und mit dem Tombow Multi Talent Liquid Glue aufgeklebt. Zum Schluss habe ich noch ein paar Sequins aus meinem Bestand aufgeklebt. Ich hoffe Euch gefällt meine Karte und ich konnte Euch etwas inspirieren.

Nun wünsche ich Euch noch einen kreativen Tag, Tschüssi und bis bald.

Liebe Grüße

Eure Angela

Materialliste:

Weiterlesen

Freundschaft

Hallo Ihr Lieben!
Heute habe ich eine weitere Karte mit einem neuen Stempelset von Stampcorner zu zeigen. Es heißt „mein kleiner Kapitän“, und neben dem hier verwendeten Motiv sind noch mehr in der Art dabei. Mein erstes Enkelkind kommt im November – und es wird ein Junge. Da passen die Motive perfekt!
Ich habe hier ein Stück weißen Cardstock mit Distress Oxide Wilted Violet, Blueprint Sketch und Black Soot eingefärbt. Dann habe ich ein wenig des Liquid Pixie Dust von Ink On 3 sowie etwas Wasser mit einem Pinsel darüber gespritzt. Und weil das zwar schön schimmert, aber eben doch eher subtil ist, habe ich noch silberne Kleckse mit glitzernder Aquarellfarbe aufgespritzt.
Dieses Stück Cardstock habe ich dann auf eine weiße Kartenbasis geklebt.
Darüber kam ein etwas kleineres Stück schwarzen Cardstocks. Ich habe es so geschnitten, dass außenherum der eingefärbte Cardstock nochmals gut zu sehen ist. Aus dem schwarzen Cardstock habe ich eine der Stitched Dens Stanzen von LawnFawn ausgestanzt. Dann habe ich das Teil mit 3D Tape auf den Hintergrund geklebt.
Unten auf dem schwarzen Cardstock habe ich etwas mehr Platz gelassen, so dass dort noch ein Streifen mit Text untergebracht werden konnte. Ich habe einen der Texte aus dem Stempelset Freunde mit silbernem Embossingpulver auf lilafarbenen Cardstock embosst, ausgeschnitten und aufgeklebt. Und ja, hier habe ich mal wieder einen Stempel zerschnitten um den Text einzeilig aufstempeln zu können. Außerdem habe ich noch ein paar klare Glitzersteine mit untergebracht.
Jetzt aber zu dem süßen Motiv! Ich liebe den kleinen Matrosen, der auf dem Wal zu schlafen scheint. Und ich hatte sofort die Idee, den Wal auf Wolken „schwimmen“ zu lassen.
Das Motiv ist mit Copics coloriert. Und ich habe mich an den Farben des Hintergrunds orientiert. Deswegen gibt es einen lilafarbenen Wal.
Auf den Hintergrund habe ich einige der Petit Clouds von MFT, gestanzt aus silbernem Glitzercardstock, aufgeklebt, darauf kam das Motiv, das ich mit dünnerem 3D Tape als das, das ich für den schwarzen Cardstock verwendet habe, aufgeklebt habe. Eine der Wolken befindet sich auf dem Wal, zwei weitere habe ich von hintengegen den schwarzen Cardstock geklebt. So gibt es verschiedene Ebenen auf der Karte.
Ich wünsche Euch einen traumhaften Tag! Eure Kathrin
Weiterlesen

Weihanchten mal anders (rum)

 Hallo Ihr Lieben!
Normalerweise läuft es doch so – der Christbaum ist geschmückt und alle warten darauf, dass endlich der Weihnachtsmann – bzw. hier in Bayern das Christkind – kommt und die Geschenke unter den Baum legt. Aber es geht auch anders. Und das zeigt Euch der kleine Hase auf dieser Karte
Der Hase dachte sich nämlich, dass es doch nur gerecht wäre, wenn der Weihnachtsmann mal nicht nur Geschenke verteilen würde, sondern auch selbst mal eins bekäme! Also ist er wach geblieben und EleSanta staunt nicht schlecht, als er durchs Fenster schaut um zu sehen, ob die Luft rein ist, und ihm dort der kleine Hase entgegenschaut und ihm ein Geschenk überreichen möchte.
Ich habe hier weißen Cardstock im oberen Bereich mit Distress Oxide Hickory Smoke ein wenig eingefärbt. Leider habe ich die Schwämmchen verwechselt und das für Black Soot benutzt, so dass das grau etwas dunkler ausgefallen ist als geplant. Aber es ist ja Nacht. Für den Boden habe ich erst eine feine Lage Brushed Corduroy aufgetragen, dann das Gathered Twigs Kissen leicht direkt über den Cardstock gewischt und anschließend noch Ground Espresso nur mit der Kante des Kissens aufgetragen. So entsteht ein toller Holzfußboden.
Der Tannenbaum ist aus dem Stempelset Merry Wishes von MFT und mit Copics coloriert. Die Kugeln der Kette habe ich mit silbernem Glitzer überzogen. Als Deko auf der Spitze habe ich einen der Sterne aus dem Stempelset Advent, Advent in hellem Grau coloriert und ebenfalls mit Glitzer dekoriert.
Unten auf die Karte habe ich ein Banner aus blauem Cardstock aufgeklebt, auf das ich mit weißem Embossingpulver den Weil ich dich mag Text von Stampcorner aufembosst habe.
Die komplette Lage ist schwarz gemattet und auf einen weißen Kartenrohling geklebt.
Und hier nun könnt Ihr den überraschten Santa und das liebe Häschen besser sehen. Beide sind aus dem Stempelset Freunde X-Mas von Stampcorner. Ich liebe diese Hasen-und-Elefant-Reihe so sehr! Eigentlich stehen die beiden direkt nebeneinander, ich habe sie aber getrennt voneinander ausgeschnitten. So konnte ich das Fenster dazwischenpacken. Coloriert habe ich die Motive ebenfalls mit Copics, schön dunkel, weil ja Nacht ist. Auch der Hintergrund um den Elefanten ist mit Copics gestaltet.
Mit der Classic Window Stanze von MFT habe ich das Fenster aus braunem Cardstock ausgestanzt und mit Copics die Holzmaserung dazugemalt. Dahinter kam dann der Elefant und die Schneelandschaft.
Der Hase war definitiv zu klein, um ans Fenster reichen zu können. Also hat er sich einen Hocker aus dem Cozy Companions Stempelset von MFT ausgeliehen und ist auf den geklettert. So kann ihn Santa auch sehen.
Ich wünsche Euch allen einen tollen Tag! Eure Kathrin
Weiterlesen

Ghostly Greetings

 Hallo Ihr Lieben!

Bereits Anfang des Monats habe ich schon ein Halloween-Projekt gezeigt, heute folgt das nächste. Irgendwie ist die Zeit dafür immer zu kurz und so viele Ideen wollen verwirklich werden. Und so zeige ich Euch heute diese Halloweenkarte.

Für den Hintergrund hier habe ich eine Technik von Jennifer McGuire ausprobiert, die schon einige Wochen auf meiner To-Do-Liste stand. Ein Stück weißer Cardstock wird dick mit Distress Ink eingefärbt, dann wird der, mit einem Stencil und einem halben Babyfeuchttuch bedeckt, durch die Stanzmaschine gekurbelt. Dadurch wird nicht nur die Schablone ins Papier gedrückt, fönt man den Cardstock trocken, sind die ausgesparten Teile der Schablone heller, man erhält quasi ein Negativ der Schablone. Und ich muss sagen – es funktioniert! Ich habe hier Black Soot und eine ältere Spinnennetz-Stencil von Dutch Doobadoo verwendet. Diesen Hintergrund habe ich dann orangefarben gemattet und auf einen weißen Kartenrohling geklebt.

Unten auf die Karte kam ein Text. Dafür habe ich einen der Texte aus dem Stempelset Ghostly Greetings mit weißem Embossingpulver auf ein Stück schwarzen Cardstock embosst. Beim Originalstempel sind Ghostly und Greetings gleich groß geschrieben – das war mir für meine Karte zu hoch. Also habe ich das Ghostly durch einen Stempel aus dem Stempelset Best Witches ersetzt. Dann habe ich auch diesen Cardstock orange gemattet und auf den Hintergrund aufgeklebt.

 Hier könnt Ihr den Effekt mit dem Babywipe nochmal besser sehen – ich finde es genial.

Als Deko habe ich zwei „normale“ Kürbisse aus dem Stempelset Autumn Blessings sowie einen Gruselkürbis aus dem Stempelset Ghostly Greetings abgestempelt, coloriert und nebeneinander geklebt. Man sieht es auf dem Bild ein wenig schlecht, aber unter die Kürbisse habe ich noch kleine Ovale aus schwarzem Cardstock geschoben, um ihren Schatten darzustellen.

Hinter den Kürbissen fliegt einer der süßen Geister vorbei, dahinter ziehen Nebelschwaden. Die habe ich aus Vellum mit den Cloud Cover Stanzen von MFT gestanzt und im Hintergrund aufgeklebt.

Und oben in der Ecke fliegt noch eine Fledermaus – äh, Eule. Die Fledermaus habe ich schwarz abgestempelt und kam dann auf die Idee, ihr orangefarbene Wackelaugen aufzukleben. Dadurch wirkt sie jetzt eher wie eine Eule. Aber mir gefällt das sogar prima. Wenn man von den Augen die Rückseite vorsichtig ablöst, kann man sie problemlos mit Copics einfärben und dann wieder aufkleben.

Habt alle einen tollen Tag! Eure Kathrin

Weiterlesen

Immer für Dich da

Hallo Ihr Lieben,

heute zeige ich Euch eine Karte mit einem süßen Elefanten aus dem Stamp Corner Freunde 2 Set und einem pinkfarbenen Hintergrund. Eigentlich wollte ich ja nochmal einen Drachen aus dem neuen Drachen Set verwenden, aber irgendwie hat mir das nicht gefallen und die süßen Elefanten gehen ja immer, oder?

Den Hintergrund habe ich mit Distress Oxide Spun Sugar, Worn Lipstick und Picked Raspberry eingefärbt. Nachdem trocknen habe ich ihn mit der größten Stanze aus dem Whimsy Stamps Zig Zag Rectangles Die Set ausgestanzt und nochmal einen weißen Hintergrund mit der gleichen Stanze ausgestanzt. Für den mittleren Kreis habe ich die zwei mittleren Stanzen aus dem My Favorite Things Double Stitched Circle Stax Dienamics verwendet und aus dem Hintergrund ausgestanzt, so dass ein schmaler runder Rahmen entsteht. Die kleinen Herzen sind aus dem Drachen Set, die ich mit dem VersaMark Embossing Stempelkissen gestempelt habe und mit weißem Lawn Fawn Embossingpulver heiß embosst habe. Dann habe ich den pinken Hintergrund mit dem Tombow Multi Talent Liquid Glue auf den weißen Hintergrund geklebt. Für meine weiße Grundkarte habe ich wieder das Perfect Colouring Paper verwendet. Den schmalen runden Rahmen habe ich mit Foam Dots aufgeklebt, damit es etwas plastischer wirkt. Den Text aus dem Stamp Corner Drachen Set habe ich mit meiner Stempelhilfe in Memento Tuxedo Black direkt auf die Karte gestempelt. Für den Elefant habe ich ebenfalls meine Stempelhilfe verwendet und ihn mittig in den Kreis gestempelt. Coloriert habe ich das Motiv mit Copics. Zum Schluß habe ich noch ein paar Nuvo Drops Ivory Seashell aufgetragen.

Ich wünsche Euch ein kreatives Wochenende. Tschüssi und bis bald.

Liebe Grüße

Eure Angela

Materialliste:

Weiterlesen

Ein Tag voller Abenteuer

Hallo Ihr Lieben!

Ich bin ja ein totaler Meer-Mensch. Ich liebe und brauche das Meer – bitte dort, wo es schön warm ist – und deswegen sind wir auch mehrmals im Jahr dort. Eigentlich. Aus bekannten Gründen fällt das dieses Jahr flach. Ich weiß,  wir könnten fahren. Aber bei den Einschränkungen möchten wir einfach nicht. Oder möchten schön, aber finden es besser, wenn nicht. Wie auch immer, ich tue mich dieses Jahr mit maritimen Karten schwer, denn sie verstärken meine Sehnsucht noch. Aber natürlich konnte ich auch an den vielen tollen Meeres-Stempelsets, die es jeden Sommer gibt, vorbei. Und so habe ich heute eine Unterwasser-Karte gemacht. Da ich nicht so oft tauche oder schnorkle, ist das Meeres-Thema für mich hier gerade noch aushaltbar.

Angefangen hat alles mit der Idee, die neue Castle Stanze von LawnFawn als Unterwasserschloss zu gestalten. Und 3D sollte es werden. Zuerst dache ich an eine Card in a Box, aber dafür war das Schloss dann doch zu groß. Und so habe ich diese Variante gewählt – keine Ahnung, wie die nun wieder heißt. Oben und unten befinden sich Stege quer in der Karte, auf denen die Deko angebracht ist und die der Karte Stabilität geben.

Ich habe überlegt, wie so ein Unterwasserschloss aussehen könnte – und beschlossen, dass es aus Perlmutt gemacht sein muss. Also habe ich hellen Schimmercardstock verwendet und mit Copics ein paar Schattierungen aufgetupft. Türen und Fenster sind aus schimmernden Korallen und auch die Zinnen schimmern. Sind bestimmt aus besonderen, gepressten Algen. 😉

Ich habe hier vier verschiedene Stempelsets von LawnFawn verwendet: Ocean Shell-fie, Mermaid for you,  Ahoy Matey und Little Dragon (Text). Aus den Sets habe ich die verschiedenen Motive abgestempelt, die ich für meine Karte verwenden wollte, mit Copics coloriert und ausgeschnitten. Die Korallen und hohen Unterwasserpflanzen sind vollflächige Stempel. Die Korallen habe ich mit Archival Ink Spiced Marmelade komplett abgestempelt und dann den unteren Bereich mit Bright Tangelo nochmal darübergestempelt, so haben sie einen Farbverlauf. Das gleiche habe ich mit den Pflanzen gemacht, hier habe ich Versafine Spanish Moss und Shady Lane (Clair) benutzt.

An den Querstreifen im unteren Bereich der Karte habe ich den Sandboden aufgeklebt Dafür habe ich mit den Stitched Snow Drifts Stanzen von MFT aus hellbraunem Cardstock Streifen gestanzt und diese dann von unten her mit Distress Ink Brushed Corduroy gewischt. Dann habe ich mit der selben Farbe sowie Ground Espresso einige Spritzer aufgespritzt. Vor und hinter diesen Sandboden-Streifen habe ich dann die colorierten Motive angeklebt.

Einige der Motive sehen so aus, als würden sie frei in der Karte schweben. Dafür habe ich an den Querstreifen oben in der Karte, die ich versetzt zu denen unten angebracht habe, ein paar schmale Streifen Klarsichtfolie angebracht, sie von der Länge her passend zugeschnitten und dort diese Motive wie z. B. das Seepferdchen und die Meerjungfrau, aufgeklebt. Durch die versetzt angebrachten Streifen bekommt die Karte noch mehr Dimension.

Und hier noch ein Blick von der anderen Seite.

Für den Hintergrund habe ich ein Stück weißen Cardstock mit Distress Oxide Speckled Egg, Peacock Feathers und Chipped Sapphire eingefärbt. Zuvor habe ich die kleinen Fischschwärme aufgestempelt, beim Wischen mit Masking Fluid abgedeckt und anschließend coloriert. Die Sonnenstrahlen sind mit ganz wenig Distress Oxide Scattered Straw durch die Sunrise Radiating Rays Stencil von MFT aufgewischt. Dann habe ich diesen Cardstock auf die Rückseite der Karte – oder vielleicht passt Rahmen hier besser – aufgeklebt und auch hier noch einige Motive aufgeklebt.

Ich wünsche Euch einen abenteuerlichen Tag! Eure Kathrin

Weiterlesen

don’t give up

 

Hallo 🙂

vielleicht kennst du das ja; in vielen Designpaper-Blöcken gibt es Seiten mit Sprüchen und Schildchen, die man ausschneiden kann. Ich verwende sie meistens nicht, da ich lieber einen Spruch (auf deutsch) stempel. Als ich durch den Misty Mountain Block blätterte, weil mir die Farben passend vorkamen, landete ich bei so einer Seite und dachte mir, dass sie einen guten Hintergrund abgeben würde. Ich habe mir überlegt, noch einen Spruch dazu zu stempeln, es dann aber nicht mehr für nötig gehalten. Die Sprüche passen ganz gut zum kleinen Faultier, das sich auf den Ast bemüht.

Das Faultier ist mit Memento Tuxedo Black auf Marker-Papier gestempelt und mit Copics angemalt. Es steht im Polaroid Frame von MFT und wurde mit etwas Abstand auf die Karte geklebt.

Vielleicht inspiriert euch das ja, etwas mit den Blättern aus einem Block, die euch nicht sofort inspirieren, etwas zu machen.

LG Natalie

Material: 

Stempel: Stampcorner „Baby Faultier 1“
Stanzen: My Favorite Things „Polaroid Shaker Die“
Farbe: CopicsMemento Tuxedo Black
Papier: Perfect Colouring Paper; Kaisercraft „Misty Mountains“
Band: Natur-gold-farbene Kordel

Weiterlesen