facebook
googlePlus
twitter
pinterest
Instagram_logo
Workshop
envelope

neues Jahr, neues BuJo

Hallo 🙂
und frohes neues Jahr!
Das Jahr ist noch sehr frisch und genau so ist mein neues Bullet Journal. Ich habe den Januar schon komplett gestaltet und ich dachte, bevor ich meine Termine und To do’s eintrage, teile ich es mit euch.
Ich habe das Buch bisher sehr farblos gehalten, aber das wird sich in den kommenden Monaten ganz bestimmt noch ändern. Ich hatte Lust, mit etwas cleanem zu beginnen und mir nicht schon ein Farbschema für das Jahr aufzuzwängen.

Begonnen habe ich mit einem Jahresbild. 2020 mit Bläterranken, Einfach nur mit einem schwarzen Fineliner. Es ist gut möglich, dass ich im Laufe des Jahres hier hin zurück komme und das Motiv noch ausmale.

Im Januar habe ich auf Stempel und Aufkleber verzichtet, aber man muss ja nicht von Hand zeichnen, deswegen habe ich unten auch die BuJo-Stempel verlinkt. Viele davon habe ich auch und die kommen bestimmt auch dieses Jahr wieder zum Einsatz.

Zunächst habe ich eine Januar-Motivseite gestaltet. Mein Thema für Januar sind Mond und Sterne mit Zentangle.

Mit Buntstiften und Distress Oxides habe ich versucht ein wenig zu schattieren. Es ist mir noch nicht gut gelungen, daran muss ich noch arbeiten.

Die Wochenübersichten sind alle gleich struktiriert. KW3 war der KW2 so ähnlich, dass die ich die Fotos weggelassen habe.

In KW 4 und 5 habe ich mit Washi-Tapes gearbeitet. Washis sind super, weil sie so flach sind und nicht auf der nächsten Seite stören, wie ich es manchmal mit Motivpapier oder Die-Cuts habe.

Letztes Jahr hatte ich einen Mood-Tracker fürs ganze Jahr, aber wie das immer so ist: das hab ich nicht durchgehalten. Ich habe viel zu oft vergessen, dahin zurück zu blättern, also versuche ich es dieses Jahr mit monatlichen Trackern und kann so auch mehr variieren und ausprobieren. Der Habit-Tracker soll erstmal genau das: zeigen, was wie läuft und dann kann ich schauen, wo ich etwas verbessern kann. Ich habe im Urlaub viel gelesen, aber im Alltag geht es unter, das möchte ich wieder mehr aufgreifen. Ich möchte schauen, ob sich meine Abos (Film und Musik) lohnen oder ob ich auf das ein oder andere verzichten kann. Und dann natürlich noch gesunde Ernährung. Ich denke zwar, dass ich mich gesund ernähre, aber es nicht schlecht, wenn man es mal schwarz auf weiß sieht. 🙂

Vielleicht zeig ich im Laufe des Jahres noch mal einen Monat, wenn ich etwas verändert habe, wenn etwas gut läuft oder gar nicht klappt bei mir.

Ich hoffe, ihr seid gut ins neue Jahr gekommen und bleibt uns auch 2020 als treue Leser erhalten. 🙂

LG Natalie

 

Material

Bullet Journale
Washi Tapes
Buntstifte
Stempel

Weiterlesen

Bullet Journal: Monatsübersicht März und KW10

Hallo 🙂

nächste Woche ist der Februar schon wieder rum und deswegen möchte ich euch zeigen, was in meinem Bullet Journal so ansteht.
Die Monatsübersichtsseite ist dieses Mal nur einseitig. Der März hat einfach zu wenige Buchstaben, um es zweiseitig zu machen und mir fehlte die Zeit und Lust, mir noch ein aufwendiges Bild zu überlegen. 

Angefangen habe ich damit, mir ein Papier für den Monatsnamen auszusuchen. Ich habe den Kaisercraft Block „Misty Mountains“ genommen, den ich total toll finde und habe das grau-blaue Papier mit den Rosen genommen. Ich habe dann mit dem Caps Bold Alphabet Dies von Altenew die Buchstaben ausgestanzt. Da das Alphabet keine Umlaute und keine Satzzeichen hat, fehlen natürlich die Ä-Punkte. März mit ae zu schreiben, kam für mich nicht in Frage, also habe ich noch das i ausgestanzt und Quadrate davon geschnitten.

Meistens ist meine Monatsübersicht in zwei Spalten unterteilt. Dieses Mal habe ich eine klassische Kalenderübersicht gewählt. Da ich keine Zahlen- und Wochentage-Stempel habe, die klein genug sind, habe ich es von Hand geschrieben. Den Monat oben drüber aber mit einem Handlettering-Stempelset für Bullet Journaling und Versafine Ink gestempelt.

Darunter habe ich die Buchstaben aufgeklebt und damit ist meine Monatsübersichtsseite fertig. Schlicht, aber reicht mir. Die linke Seite kann ich im Laufe des Monats immer noch gestalten, wenn ich möchte.

Nun zu einer Wochenübersicht. Da der März an einem Freitag beginnt, sind die ersten Tage noch in meinem Februar-Bereich.

Ich habe zunächst ein paar Bereiche abgeteilt, den Monatsnamen wieder darüber gestempelt und Sternchen für die KW-Anzeige gestempelt. Danach kamen die Banner dran, in die ich die Tageszahl schreiben oder stempeln wollte. Auf der linken Seite habe ich Banner mit einem Spitzen Ende genommen und auf der rechten Seite einen Banner mit zwei Spitzen genommen. Darunter habe ich die Tagesnamen gestempelt. Alles mit Versafine, weil es ein schönes, sattes schwarz gibt.

Dann habe ich einige Tage gestaltet. Die Müllsäcke, der Putzeimer usw. sind mit dem MFT Hybrid Ink Pad gestempelt, weil es zwar auch schön schwarz ist, aber nicht so dick wie Versafine. Danach habe ich die Motive noch ein wenig ausgemalt und nun können noch mehr Termine einziehen.

 Material:

Stempel: Lawn Fawn „Plan on it“; Your Next Stamp „Daily Planning“; Craft Emotions „Bullet Journal – Monate 10mm“, „Bullet Journal – Tage 5-10mm“, „Bullet Journal – Alphabet 5-10mm“, „Bullet Journal – Signs Big“
Stanzen: Altenew „Caps Bold Alphabet Die“
Papier: Kaisercraft „Misty Mountains“
Inks: My Favorite Things „Hybrid Ink Pad – Black Licorice“; Versafine „Onyx Black“
Stifte: Faber Castell Polychromos

Weiterlesen