facebook
googlePlus
Instagram_logo
pinterest
youtube
Workshop
envelope

70

Hallo ihr Lieben,

heute gibt es eine simple Karte zum 70. Geburtstag. Meinem Vater hat sie gut gefallen, allerdings meinte er, die Zahl sei zu groß, das müsste ja nicht jeder sofort wissen. Aber ab einem gewissen Alter muss alles etwas größer sein, weil die Augen nicht mehr die besten sind.  😉

Wie gesagt war die Karte für meinen Vater, deswegen wollte ich mich mit Farben und Schnickschnack etwas zurückhalten.

Als erstes habe ich die BigShot ausgepackt und losgelegt. Ich habe Blätter ausgestanzt, die 70 aus Glitzerpapier und den Hintergrund. Den habe ich rechteckig gestanzt, aber auch noch ein Muster mit einer Hintergrundstanze hinein gestanzt. Ein Embossingfolder tut es natürlich auch.

Um dem ganzen noch etwas mehr pep zu geben, habe ich die weißen Blätter mit etwas VersaMark betupft und mit goldenem Embossingpulver bestreut.

Die Zahlen und teilweise die Blätter habe ich mit 3D-Klebepads aufgeklebt. und dann alles auf eine bräunliche Karte geklebt.

Ich wünsche euch einen guten Start in die Woche!

LG Natalie 🙂

Material

Stanzen: Crealies „Numbers 7 and 8“ und „Numbers 0 and 1/2“ und „XXL  No. 95 – Rectangles with rough edges“; Moda Scrap „Branch 9“; Pflanzenstanzen
embossing: goldenes EmbossingpulverVersaMark
Papier: Aquarellpapier; Glitzerpapier; Kraft Cardstock;

Weiterlesen

Slimline Blumenkarte

Hallo 🙂

heute gibt es noch mal eine Slimlinekarte für euch. Als ich mit der Karte begann, war ich mir noch nicht sicher, ob ich eine Slimline oder A6 Karte machen würde, aber Nachdem ich die Blumen angemalt hatte, war ich mir sicher, dass ich eine Slimlinekarte machen wollte, denn ich wollte nichts von der Blume abschneiden. Ich habe das Motiv zuerst weiß embossed und dann angemalt. Das embossing hält die Wasserfarben schön in den entsprechenden Feldern.
Um das Motiv noch hervorzuheben, habe ich den Hintergrund hellgrau angemalt.

Ich habe dann noch in weiß ein Birthday embossed und aus Glitzerkarton ein Happy ausgestanzt und darüber geklebt.
Zwischen Aquarellpapier und Karte habe ich noch eine Schicht violett-blaues Papier geklebt.

Und schon war die Karte fertig 🙂

LG Natalie

Material
Stempel: My Favorite Things „Floral Focus“;
Stanze: Whimsy Stamps „Happy Large Word Die“
Farben: VersaMark; Aquarellfarben; weißes Embossingpulver;
Papier: Aquarellpapier; Glitzerpapier; violettes und schwarzes Papier

Weiterlesen

entspannter Geburtstag

 

Hallo  🙂

wie du sehen kannst, wird es heute ganz entspannt. Ich habe mir die Faultiere von Stampcorner geschnappt und eine gemütliche Geburtstagskarte gemacht. Nachdem die Faultiere angemalt waren, habe ich sie mit etwas weißem Rand ausgeschnitten.

Ich habe ein Stück weißen Cardstock im Slimline-Format zugeschnitten und die Fenster eingestanzt. Ich habe auf die Rückseite 2 Lagen Foampads geklebt, für extra viel Abstand, und es auf Glitzerpapier geklebt. Hinter die Faultiere kam eine Lage Foampads und ich klebte sie in die Kreise.

Alles zusammen kam auf eine schwarze Karte und ein Band drum herum, um die Foampads zu verbergen.

Habt eine schöne Woche!

LG Natalie 🙂

Material

Stempel: Stamp Corner „Baby Faultier 1“ und „Baby Faultier 2“; Sunny Studio „Banner Basics“; Altenew „Birthday Builder“;
Stanze: Lawn Fawn „Reverse Stitched Scalloped Circle Windows“
Papier: Perfect Colouring Paper; Glitzerpapier; Cardstock
Farbe: Copics; Ink on 3 „Blackout“; goldenes Embossingpulver; VersaMark
Tools: Kleber, Schere; Band;

Weiterlesen

Happy Birthday, Hoppel!

Hallo 🙂

Heute zeige ich euch die Geburtstagskarte für meinen Neffen. Er wird 8 und, wie man sehen kann, mag Hasen. Sein Lieblingskuscheltier ist sein Hase Hoppel. Allein für ihn habe ich so manches Stempelset mit Hasen und ganz besonders mit kleinen Jungs mit Hasen gekauft. Verrückt? Ja, so bin ich. 😉

Für die Karte habe ich verschiedene Hasen, den Jungen und den Cupcake gestempelt, mit Copics coloriert und ausgeschnitten. Ich habe den Slimeline-Rahmen ausgestanzt und die Buchstaben und die 8 ebenso. Ich habe eine lange Karte aus Aquarellpapier gefalten und mit Distress Oxides verblendet. Ein paar Spritzer Wasser geben dem Hintergrund noch etwas mehr Struktur. Als er getrocknet war, habe ich den Rahmen mit 3D-Klebeband aufgeklebt und die Buchstaben in die Fenster geklebt. Dann habe ich die Hasen und den Jungen positioniert und dem Jungen noch den Cupcake in die Hand gegeben. Das Häschen mit den Flügeln musste ich einfach so kleben, dass es aussieht, als wolle es die Kerze auspusten.
Und fertig war das Kärtchen. Klingt schnell, braucht aber seine Zeit wegen der vielen kleinen Motive. Aber die Mühe war es wert.

Ich wünsche Euch einen schönen Tag!
LG Natalie

Stempel: Gerda Steiner „Peeking Easter Friends“; Mama Elephant „Wish Upon a Star“, „Hippity Hop“; „Picnic with Friends“, „little boy agenda“
Stanzen: Whimsy Stamps „Slimline Pillows Die“; Altenew „Bold Numeral Die“ und „Caps Bold Alphabet Die“
Farbe: Memento „Tuxedo Black“; Distress Oxides; Copics; Wink of Stella Glitter Pen;
Papier: rotes Glitzerpapier; Perfect Colouring Paper; Aquarellpapier

Weiterlesen

Happy Robbe II

Hallo 🙂

letzte Woche gab es ja schon einmal eine Robbenkarte von mir, aber wer nimmt nur eine, wenn er zwei haben kann? Ich habe aber unterschiedliche Farben genutzt, einen kompletten Hintergrundstempel statt einem selbstgemachten Hintergrund und auch der Spruch ist anders. Als ich die Robbe sah, wie sie ihre Flosse so ausstreckt, dachte ich mir: Da passen einige Geschenke drauf! Gedacht, gemacht! Die Geschenke haben mit einem weißen Gelstift noch ein ein Muster verpasst bekommen und wurden mit dickeren 3D-Klebepads aufgeklebt. Das „Happy“ klebt flach auf der Karte, abgesehen von der Stelle, wo es auf der Robbe klebt, die ja auch mit etwas Abstand befestigt ist.

Ich wünsche Euch einen angenehmen Sonntag und einen guten Start in die Woche und in den Februar!
Bleibt gesund!
LG Natalie

Material

Stempel: Stamp Corner „Auszeit“; My Favorite Things „Happy Pawlidays“; My Favorite Things „Baccarat Background“
Stanzen: CreaLies „XXL – Rechtecke mit rauhen Kanten“; Whimsy Stamps „Happy Large Word Die“
Farbe: Ink on 3 „Blackout“; VersaMark; Distress Oxide; Copic; Weißer Gelstift; weißes Embossingpulver
Papier: Perfect Colouring Paper; goldenes Glitzerpapier; blauer Cardstock

Weiterlesen

Happy 2021!

 


Hallo 🙂

Nun ist 2020 tatsächlich fast rum. Wer hätte Anfang des Jahres gedacht, was für ein Jahr das wird?!
Was uns im Moment nur bleibt, ist die Hoffnung, dass das kommende Jahr besser wird. Ich habe nie Neujahrskarten verschickt. Ich schreibe in meine Weihnachtskarten immer „… und einen guten Rutsch ins neue Jahr!“ und das war’s. Doch dieses Jahr ist anders. Ich habe es zwar dennoch in die Weihnachtskarten geschrieben, aber ich möchte einigen Menschen noch eine Neujahrskarte schicken, mit den besten Wünschen und der Hoffnung, dass 2021 besser wird. Für viele kann es nur besser werden und dennoch hat man immer im Hinterkopf „schlimmer geht immer“.
Aber ich möchte optimistisch ins neue Jahr blicken und diese Hoffnung teilen. Deswegen die Neujahrskarten. Von der Idee her sind alle gleich, aber ich habe mit verschiedenen Farbkombinationen und Hintergründen gearbeitet. Manche sind besser gelungen als andere. Es gab auch Farbkombinationen, die ich gar nicht zu Ende gearbeitet habe.

Zuerst habe ich die Motive gestempelt und mit Copics coloriert. Später habe ich mit einem weißen Gelstift noch Akzente gesetzt. Da ich zu dem Set die passenden Stanzen habe, habe ich die Motive ausgestanzt. Während die Maschine auf dem Schreibtisch stand, habe ich auch den Slimline-Hintergrund und farblich passende Zahlen ausgestanzt. Da ich sonst keinen Bling an der Karte habe, wollte ich für die Zahlen Glitzer- oder Spiegelkarton verwenden. Es geht aber auch Motivpapier, einfarbiges Papier oder etwas selbst gestaltetes.

Für den Hintergrund habe ich Distress Oxides oder Distress Inks verblendet und mit einem Stencil oder mit Wassertropfen ein Muster gemacht. Das Slimline-Stanzteil habe ich mit 3D-Foampads versehen. Eine Menge davon, damit es stabil bleibt, wenn es durch die Post geht. Ich habe es auf die Karte geklebt, die Zahlen in die Fenster geklebt und die Motive am Rand angebracht. Wo sie in das Fenster reichen, habe ich ihnen auch 3D-Klebepads als Verstärkung gegeben. Das war’s!

 Bleibt gesund! Bleibt kreativ!
LG und guten Rutsch! 🥳

Natalie 🙂

 

Material

Stempel: Mama Elephant „Lion Dance“
Stanzen: Mama Elephant „Lion Dance“; Whimsy Stamps „Slimline Pillows Die“; Altenew „Bold Numerals“
Farbe: Distress Oxide; Copic; Ink On 3 „Blackout Hybrid Detail“; Memento „Tuxedo Black„; weißer Gelstift
Stencil: My Favorite Things „Geometric Stars“; Gina K. Designs „Sun Spots“; Altenew „Diamond Builder“
Papier: Perfect Colouring Paper; Glittercardstock Gold und Rot; Motivpapiere & glänzende Kartons; weißer Cardstock
Tools: Klebstoff; Falzbrett; Blending Tools

 

Weiterlesen

süßes Rentier

Hallo 🙂

Den Hipster-Santa von Moda Scrap hatte ich euch ja schon vorgestellt, nun ist es zeit für Santas süße Helfer. Einer der 3er Gruppe ist das süße Rentier. Es besteht nur aus wenigen Teilen und ist ruck zuck ausgestanzt und zusammengeklebt. Vor dem Kleben habe ich einige der Ränder noch mit etwas Distress Ink abgedunkelt, um es nicht so flach wirken zu lassen. Ich habe aus Goldpapier und grünem Papier noch Blätter ausgestanzt. Die grünen Blätter habe ich ebenso wie die Kartenbasis mit Distress Inks bearbeitet.

Dann habe ich noch Merry Christmas ausgestanzt und das weiße Hintergrundmuster. Das besteht aus zwei Teilen, die man übereinander kleben oder einzeln nutzen kann. Ich habe es zusammengeklebt, so dass ein Sternmotiv entsteht.
Ich habe alles zusammen geklebt und fertig war die Karte. Durch das ganze Kurbeln der Big Shot war es nicht nur Bastelzeit, sondern auch noch Sport. Rede ich mir zumindest ein! 😀

LG Natalie 🙂

Material

Stanzen: Moda Scrap „Santa’s Friends“; Time for Tea „Merry“ and „christmas“; Docrafts Xcut „Leaves“; Craft Emotions „Dried Flowers“; Altenew „Layered Snowflake Stars Cover Die Plate A & B“
Farbe: Distress Inks
Papier: Gold-Spiegelkarton; weißer Cardstock; farbiges Papier

Weiterlesen

walische Karte

Hallo 🙂

keine Sorgen, ich werde hier nicht auf walisch schreiben. Habe ich zu oft „Findet Nemo“ gesehen und meine, walisch zu können? Ganz sicher! Aber das ist ein anderes Thema.

Für meine heute Karte habe ich mich in die Unterwasserwelt begeben und zwei Wale mit Copics coloriert und mit einem kleinen Rand ausgeschnitten. My Favorite Things hat auch immer passende Stanzen zu ihren Stempelsets, aber ich spar mir meistens das Geld und schneide dann selbst.
Für den Hintergrund habe ich verschiedene Blautöne verblendet und mit etwas Wasser bespritzt. Nach dem Trocknen habe ich die Buchstaben ausgestanzt. Den Hintergrund habe ich auf eine weiße Karte geklebt und die Buchstaben mit 3D-Klebepads wieder in die Lücken geklebt, damit sie leicht hervorstehen. Mit dickeren Klebepads habe ic die Fische aufgeklebt. Die kleine Fischgruppe sind ein Stempel aus dem gleichen Set und ich habe sie mit dunkel blauer Stempelfarbe gestempelt.

Ich hoffe, ihr habt einen guten Start in die Woche!
LG Natalie 🙂

Material

Stempel: My Favorite Things „Friends with Fins“
Stanzen: Altenew „Caps Bold Alphabet Dies“
Papier: Perfect Colouring Paper
Farbe: Ink On 3 „Blackout Hybrid Ink“; Distress Oxides; Copic

 

Weiterlesen

Drachengeburtstagskarte für Mädchen

Hallo 🙂

Morgen ist Ostern und ich habe keine Osterkarte für euch. Ich habe dieses Jahr welche gebastelt, aber das war auch das erste Mal. An sich geht die „Kartenproduktion“ ganz normal weiter und heute habe ich eine Geburtstagskarte für euch.

Ich habe mir den süßen Drachenstempel von MFT ausgesucht und auf Perfect Colouring Paper gestempelt und mit Alkoholmarkern angemalt. Dabei habe ich eine meiner Lieblings-Farbkombinationen genutzt, nämlich der Verlauf von rot über orange zu gelb. Die Farbkombi ist auch toll für Jungs-Karten, wenn man halt das Motiv dementsprechend anpasst.
Ich habe das Motiv dann noch einmal auf ein Post-it gestempelt und ausgeschnitten, um das colorierte Bild abdecken zu können. Dann konnte ich die Schablone (den Stencil) auflegen und habe Distress Oxides im gleichen Farbschema verblendet. Auf einem weiteren Stück Papier habe ich ebenfalls die Farben verblendet, um sie dann mit der Birthday-Hintergrundstanze ausstanzen zu können. Damit wären wir dann schon beim Stanzen. Das Birthday besteht aus drei Stanzen: ich habe die Schrift in Schwarz ausgestanzt, den Hintergrund wie gesagt in orange-rot und dann gibt es noch eine Art Wolke oder Schatten, den habe ich aus Vellum (Pergamentpapier) gestanzt. Den colorierten Cardstock habe ich rechteckig mit einem gelochten Rand ausgestanzt. Ich fand den Rand passte zu den Kreisen in der Schablone.

Da die Stanze nur das Birthday enthält, habe ich noch ein Happy in weiß auf schwarz embossed, etwas zurecht geschnitten und aufgeklebt. Mit einem weißen Gelstift habe ich ein paar Highlights gesetzt und fertig ist die Karte.

Ich wünsche Euch allen frohe Ostern und bleibt gesund!
LG Natalie

Material

Stempel: My Favorite Things „Magical Frriends“; Altenew „Birthday Builder“;
Stanzen: Honey Bee Stamps „Happy Birthday honey cuts“; CreaLies XXL „No. 83 – Rectangles with small circles“
Stencil / Schablone: Gina K. „Sun Spots Stencil“
Farbe: Copics (Alkoholmarker); weißer Gelstift; Distress Oxide; Memento „Tuxedo Black“;
Papier: Perfect Colouring Paper; schwarzes Papier; orange Karte; Vellum;
Embossing: weißes Embossingpulver; VersaMark

Weiterlesen

Trauerkarte mit Blumen

Hallo 🙂

Ich hoffe, es geht euch allen gut und die Quarantäne, bzw. der Stress da draußen geht euch nicht zur sehr an die Substanz. Es ist nicht einfach im Moment und da ist basteln natürlich eine tolle Abwechslung. Heute habe ich allerdings etwas, wovor ich mich immer gerne drücke, bzw. was mir beim Basteln nicht ganz so viel Spaß macht: eine Trauerkarte.

Ich bin kein religiöser Mensch, deswegen sucht man bei meinen Trauerkarten das Kreuz meist vergeblich, außer es wurde ausdrücklich gewünscht. Ich nutze lieber Blumen, Bäume, Pflanzen aller Art. Erstens holt man so mehr aus seinen Stempelsets heraus, zweitens hat man so keine Stempelsets, die nur für seltene Gelegenheiten herausgekramt werden und drittens ist es beim Basteln nicht so bedrückend. Ich bastel eine monochrome Karte. Fertig.
(Trick 17 mit Selbstüberlistung.)

Allerdings ergibt sich daraus das Problem, dass einem vielleicht ein passender Spruch fehlt, aber braucht man den? Ich habe mich also daran gewagt, mit meinem vorhandenen Material eine Trauerkarte zu basteln, ohne Spruch und ohne Kreuz.
In einer früheren Karte hatte ich bereits Blumen gestempelt, embossed und mit grauer Distress Oxide Farbe verblendet. Das fiel mir dann spontan ein und ich habe es mit unterschiedlichen Motiven wieder gemacht. Die Motive habe ich dann nah am Rand ausgeschnitten. Da mir vorher die Komposition nur grob im Kopf herum schwirrte, habe ich verschiedene Blumen gestempelt, so dass ich später kombinieren und probieren kann. So hat man auch direkt Material für mehrere Karten.

Ich wollte gerne etwas geometrisches im Hintergrund, ich hatte immer noch die Karte von August im Kopf, aber ich wusste, auch ohne sie herauszukramen, dass die Rautenstanzen zu klein sind und die Raute war mir auch zu ungleichmäßig. Da fiel mir in meinem Töpfchen mit gestanzten Teilen (Restposten) ein Polaroid-Rahmen in die Hände, den ich mal zu viel gestanzt hatte. Ich habe dann den breiteren, unteren Rand auf die gleiche Dicke das Rests gekürzt und fertig war ein quadratischer Rahmen. Natürlich kann man auch zwei Stanzen unterschiedlicher Größe nehmen und selbst einen Rahmen stanzen. Oder man macht es mit einem Messer und Lineal.

Um das Ganze noch etwas aufzulockern und lebendiger zu machen, habe ich noch Blätter und Ranken ausgestanzt und dann ging es ans zusammenfügen. Ich habe die Blumen, Blätter und Ranken immer wieder an und um den Rahmen gelegt, bis ich zufrieden war und habe dann alles zusammengeklebt und es dann als ein Motiv auf die Karte geklebt. Manche Elemente sind mit 3D-Klebepads befestigt, manche direkt aufgeklebt. So wirkt es noch räumlicher.

Zum Schluss habe ich weiße Nuvo Drops in unterschiedlicher Größe an den Blättern verteilt. Man kann auch, bevor man die Blumen aufklebt, den schwarzen Karton mit weißer Acrylfarbe bespritzen. Oder man mal mit einem weißen Gel-Stift ein paar Akzente. Und damit ist meine Karte fertig.

Bleibt gesund! Tut was gegen den Lagerkoller und wer noch da draußen arbeitet: Lasst euch nicht unterkriegen! Es kommen auch wieder bessere Zeiten! 🙂

LG Natalie

 

 

Stempel: Altenew „Smiles and Hugs“ und „Sweetest Peas“Craft Emotions „Leaf Wreath Christmas“
Dies: My Favorite Things „Polaroid Shaker Frames“; verschiedene Blätter-/Ranken-Stanzen
Farbe: Distress Oxide
Embossing: VersaMark; weißes Embossingpulver
Drops: NUVO Crystal Drops „Gloss White“

 

Weiterlesen