facebook
googlePlus
Instagram_logo
pinterest
youtube
Workshop
envelope

Ein verpeilter Vogel

Hallo Ihr Lieben!
Heute zeige ich Euch diese Karte mit einem der genialen Vögel aus dem Stempelset Funny Birds aus dem Dezember-Release. Die finde ich einfach zum Piepen!
Ich habe hier ein Loch in ein Stück türisfarbenen Cardstock gerissen und die Enden rund um das Loch aufgerollt. Außerdem habe ich sie und auch die Ränder des Cardstocks ein wenig mit Distress Oxide Broken China gewischt. Zusätzlich  habe ich einige Farbspritzer über der Karte verteilt.
Hinter das Loch habe ich ein Stück schwarzen Cardstock geklebt, der so groß ist, dass auch außen um den türkisfarbenen Cardstock ein schwarzer Rahmen entsteht.
Den Vogel habe ich ein wenig modifiziert – den Partyhut trägt eigentlich ein anderer Vogel aus dem Set, den habe ich diesem kleinen Kerlchen aufgesetzt. Und da so die zu Berge stehenden Haare nicht mehr gepasst haben, habe ich die vom Motiv abgeschnitten und unter dem Hut neu angeordnet wieder aufgeklebt.
Coloriert habe ich mit Copics. Der Kerl sieht so verpennt aus – diesen Eindruck wollte ich durch die leicht türkise Färbung rund um die Augen ein wenig verstärken.
Die Flügel habe ich am Körper eingeschnitten und dort zwei schmale Streifen schwarzen Cardstocks aufgeklebt. So kann der Vogel die Schilder halten. Dann habe ich ihn in das Loch geklebt.
Die Texte auf den Schildern sind aus dem selben Stempelset. Ich wollte das Grün des Vogels nochmal aufgreifen – und im nachhinein bin ich nicht sicher, ob die grünen Schilder nicht zu knallig sind. Aber da klebten sie schon auf der Karte.
Unter dem Loch habe ich auch noch ein paar Federn, auch aus dem Funny Birds Stempelset, aufgeklebt. Nun sieht es so aus, als hätte der Vogel vollkommen panisch ein Loch in die Wand geschlagen und dabei ein paar Federn gelassen. Und da steht er nun mit seinen Schildern. Kann man ihm bei dem Aussehen böse sein?
Unter dem Loch habe ich noch einen weiteren Text angebracht. Dafür habe ich mehrere Stempel aus dem Stempelset Glückwunsch kombiniert und mit weißem Embossingpulver auf schwarzen Cardstock embosst. Das Glückwunsch habe ich außerdem noch mit dem silbernen Glitzer Gelly Pen von Sakura „ausgemalt“.
Ich wünsche Euch allen heute den vollen Durchblick und keine verpeilten Momente! Eure Kathrin

Seien Sie der Erste, der einen Kommentar schreibt.

Schreibe einen Kommentar