facebook
googlePlus
Instagram_logo
pinterest
youtube
Workshop
envelope

Auf zur Walpurgisnacht!

Hallo 🙂

ja, ich weiß, für die Walpurgisnacht ist es noch ein bisschen früh, aber es schadet nicht, sich schon einmal vorzubereiten. Als ich die tolle Hexe sah, musste ich etwas mit ihr machen. Ich habe sie zunächst gestempelt und mit Copics coloriert. Danach habe ich sie ausgeschnitten. Es gibt auch passende Stanzen, die das schöner machen, als ich es kann.
Aus dem gleichen Papier habe ich eine Kartenbase gefalten und mit Distress Oxides verblendet. Ein paar Spritzer weiße Farbe für Sterne kamen auch noch darauf. Dann musste das trocknen.
Also habe ich das Spukhaus ausgestanzt und als ich den Mond ausstanzen wollte, fiel mir dieser Goldkreis in die Hände, der mal von einem anderen Projekt übriggeblieben war. Prima, weniger Arbeit!
Als der Hintergrund getrocknet war, habe ich alles zusammengeklebt und die Hexe kam mit 3d Foampads darauf.

Je nach Verwendungszwecke werde ich der Karte vielleicht noch einen Spruch hinzufügen, zum Beispiel als Sprechblase bei der Hexe.

Habt einen schönen Sonntag und einen gute Start in die Woche.
LG Natalie 🙂

Material
Stempel: C.C. Designs „Witches“;
Stanzen: Whimsy Stamps „Slimline Hill House Die“; Crealies XXL „Stitched Circles“;
Farben: Ink on 3 „Blackout“; Copic; Distress Oxide
Papier: Perfect Colouring Paper; scharzer Karton; goldener Spiegelkarton

Seien Sie der Erste, der einen Kommentar schreibt.

Schreibe einen Kommentar