facebook
googlePlus
twitter
pinterest
Instagram_logo
Workshop
envelope

1 Stencil und 3 verschiedene Möglichkeiten

Hallo ihr Lieben!

Heute habe ich einiges im Gepäck! 😉 Ich zeige euch heute 3 verschiedene Möglichkeiten der Gestaltung mit einer Stencil! 3 Karten sind dabei entstanden.

 

1. Stencil + Distress Oxide

 

 

 

 

 

Eine Möglichkeit mit einer Stencil zu arbeiten ist das Distressen mit Distress Oxides (oder Distress Inks) und einem Blending Tool. Für meine Karte habe ich 4 Distress Oxides verwendet: (von innen nach außen) Picked Raspberry, Seedless Preserves, Wilted Violet, Bluepring Sketch.

Nachdem ich die Oxides aufgetragen habe, habe ich mithilfe eines Pinsels Wassertropfen darauf verteilt und dann wieder mit einem Kosmetiktuch abgenommen. Dies verleiht gleich nochmal Struktur. Dazu habe ich zwei Eulen aus dem MFT Stempelset mit Memento gestempelt und dann mit Spectrum noir Alkoholmarkern coloriert. Das Sentiment stammt ebenso aus diesem Set und wurde mit VersaMark gestempelt und wurde mit WOW Embossingpowder in Opaque Bright White Super Fine embosst.

 

 

2. Stencil + VersaMark + WOW Embossingpowder

 

 

 

 

 

 

Für meine zweite Karte habe ich dunkelblauen Cardstock gewählt. Auf diesen habe ich, nachdem ich ihn mit dem EK Powder Tool abgepudert habe, die Stencil gelegt und dann mit VersaMark mehrmals über das Motiv getupft. Das WOW Embossingpowder musste großzügig über den VersaMark Abdruck gestreut werden. Nachdem das Überschüssige wieder entfernt wurde, wurde das Pulver embosst. Das Ergebnis glitzert total schön.

Hier habe ich mich dann für eine Freundschaftskarte entschieden und da passt der Pinguin von Gerda Steiner so gut! Diesen habe ich wieder mit Memento gestempelt und mit Spectrum Noir coloriert. Das Sentiment gehört auch zu diesem Set und wurde mit WOW Embossingpowder in Opaque Bright White Super Fine embosst.

 

 

3. Stencil + Distress Oxide + VersaMark + WOW Embossingpowder

 

 

 

 

 

Bei meiner letzten Karte habe ich wieder mit Distress Oxides und einem Blending Tool gearbeitet. Verwendet habe ich die Distress Oxide in Twisted Citron, Cracked Pistachio und Lucky Clover.

Dann habe ich wieder mein EK Powder Tool genommen und das Motiv kräftig abgepudert. Nun habe ich die Stencil wieder exakt auf mein bereits distresstes Motiv gelegt und dann VersaMark aufgetragen. Embosst habe ich mit WOW Embossingpowder in Clear. Dies intensiviert die Farben nochmals. Eine kleine Anmerkung habe ich zu meiner Vorgehensweise: natürlich kann man auch direkt mit den Oxides embossen. Also Embossingpowder direkt auf Oxides. Allerdings geht das besser, wenn man einen gestempelten Abdruck hat. Bei einer Stencil müsste man sehr schnell mit den verschiedenen Farben arbeiten, sodass nichts antrocknet.

Das Sentiment stammt aus dem Altenew Set „Label Love“ und der Kaktus wurde mit einer Xcut Die gestanzt.

 

Verwendete Produkte:

Altenew – Leaf Burst Stencil

Altenew – Label Love German Stamp Set

My Favorite Things – Clear Stamps- I´m Owl Yours

Gerda Steiner – Stamp Valentine Penguins

VersaMark Stempelkissen

Memento Fade restistant Dye Ink – Tuxedo Black

Distress Oxide – Picked Raspberry​

Distress Oxide – Seedless Preserves​

Distress Oxide – Wilted Violet

Distress Oxide – Blueprint Sketch

Distress Oxide – Twisted Citron​

Distress Oxide – Cracked Pistachio

Distress Oxide – Lucky Clover

WOW Embossing Powder – Midnight Dream Embossing Glitter

WOW Embossing Powder – Opaque Bright White Super Fine

WOW Embossing Powder – Clear Gloss Super Fine

Xcut – Mini Dies – Pineapple

EK Tools – Powder Tool

Ranger – Mini Blending Tool

 

So, das war mein heutiger Beitrag! Bei Fragen hinterlasst bitte gerne einen Kommentar!

Kreative Grüße,

Anja

Kommentare

  1. Ich finde die Distress Oxide in Verbindung mit den Stencil so super. Werde das aufjedenfall auch ausprobieren. Deine Sachen gefallen mir richtig gut. 🙂

Schreibe einen Kommentar